Titelsequenz (Spekulationen, Ideen)

1
Gehört zu Bond einfach dazu, manche sind fast schon kleine Kunstwerke für sich. Wie stellt ihr euch die TS von NTTD vor? Da Daniel Kleinmann auch das offizielle Video zum Song gemacht hat, dürfte es naheliegend sein, dass er sich am Stil der Titelsequenz orientiert hat.
Könnte mir vorstellen, dass die TS komplett in S/W gehalten wurde, mit ein paar Farbakzenten.

Ich träume ja immer noch von einer TS, die in Ms Arbeitzimmer spielt! Gerade unter Mendes wäre eine aufreizende Synchrontanzeinlage der MI6-Rasselbande nicht unwahrscheinlich gekommen. Also mir hätte eine Polonese durch Whitehall besser getaugt als ein Tentakel-Hentai.

Re: Titelsequenz (Spekulationen, Ideen)

2
Da Daniel Kleinman wieder dabei ist, bin ich schon mal zuversichtlich.

Safins Maske dürften wir zu sehen bekommen, da bin ich mir sicher. Wenn sich Madeleine und Safin von früher kennen, vielleicht bekommen wir eine Art Rückblenden in der TS zu sehen (wie genau man das am besten umsetzt, darüber habe ich mir bisher keine Gedanken gemacht. Zum Glück nicht mein Problem :) )

Jedenfalls erwarte ich ein absolutes Meisterwerk. Ich habe ja schon mal an anderer Stelle deutlich gemacht, dass ich Kleinmans Arbeit viel abgewinnen kann.

Ich hoffen wieder auf eine sehr abwechslungsreiche TS, die mit vielen Effekten überladen ist, wie ich es von Kleinman gewohnt bin. Schwarz-Weiss klingt deshalb meiner Meinung nach erst einmal nicht so schön.

GP hat es mal passend formuliert. Viel Inhalt, abwechslungsreiche Motive. Genau so etwas erwarte ich, auch wenn ihm das jetzt vermutlich nicht gefallen wird.

Die Schrift kann etwas dezenter, unauffälliger sein. Die in meinen Augen etwas skurril anmutende Schrift mit etwas merkwürdigen Einblendungen, wie ich es in QOS wahrgenommen habe, das ist nicht mein Fall. Aber dafür war auch nicht Kleinman verantwortlich.

Wobei, vielleicht sollte ich nicht zu zuversichtlich sein...
craigistheman hat geschrieben: 12. April 2021 18:11 Da Daniel Kleinmann auch das offizielle Video zum Song gemacht hat, dürfte es naheliegend sein, dass er sich am Stil der Titelsequenz orientiert hat.
...das Musikvideo war nicht unbedingt mein Fall. Der Song ist aber natürlich klasse.
Zuletzt geändert von Henrik am 23. Mai 2021 07:54, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Titelsequenz (Spekulationen, Ideen)

3
craigistheman hat geschrieben: 12. April 2021 18:11 Da Daniel Kleinmann auch das offizielle Video zum Song gemacht hat, dürfte es naheliegend sein, dass er sich am Stil der Titelsequenz orientiert hat.
Das Video besteht doch fast nur aus Ausschnitten aus dem Film. Für die TS wurde bestimmt wieder extra gedreht. Da werden wir also noch durchaus überrascht werden.

PS:

Der Name ist Kleinman. 8)
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2021

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Titelsequenz (Spekulationen, Ideen)

4
Samedi hat geschrieben: 22. Mai 2021 23:46
craigistheman hat geschrieben: 12. April 2021 18:11 Da Daniel Kleinmann auch das offizielle Video zum Song gemacht hat, dürfte es naheliegend sein, dass er sich am Stil der Titelsequenz orientiert hat.
Das Video besteht doch fast nur aus Ausschnitten aus dem Film. Für die TS wurde bestimmt wieder extra gedreht. Da werden wir also noch durchaus überrascht werden.

PS:

Der Name ist Kleinman. 8)
Was ist an „dass er sich am Stil der Titelsequenz orientiert hat” so schwer zu verstehen? ”Orientiert” Samedi, nicht eins zu eins übernommen. Ich denke, die TS könnte ausschließlich S/W gehalten sein, würde zu dem NTTD-Font und einzelnen Plakaten passen.

Re: Titelsequenz (Spekulationen, Ideen)

5
craigistheman hat geschrieben: 23. Mai 2021 19:15 Was ist an „dass er sich am Stil der Titelsequenz orientiert hat” so schwer zu verstehen? ”Orientiert” Samedi, nicht eins zu eins übernommen.
Ich hab dich schon verstanden, aber in dem Musikvideo ist einfach zu wenig eigenes drin, um irgendeine "Orientierung" erkennen zu können.
craigistheman hat geschrieben: 23. Mai 2021 19:15Ich denke, die TS könnte ausschließlich S/W gehalten sein, würde zu dem NTTD-Font und einzelnen Plakaten passen.
Bei SF gab es auch einige Werbemotive, die in S/W gehalten waren und trotzdem war die TS in Farbe. Ist zwar nicht ausgeschlossen, dass es bei NTTD anders kommt, aber ich rechne trotzdem nicht damit.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2021

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Titelsequenz (Spekulationen, Ideen)

6
Ich rechne mit Motiven wie Safins Noh-Maske, das Haus in Norwegen, biochemische Kampfstoffe, karibische Vibes (gab ja ein paar abgefahrene Bilder aus dem Club auf Jamaika), viel Natur. Natürlich Bond und Walther, ein bisschen nackte Haut - wobei ich mir nicht sicher bin, inwiefern das zum neuen politisch korrekten und pro feministischen Kurs EONs passen soll. Vielleicht erleben wir eine Rückkehr zu eher schablonenhaften Bildern, als in den letzten zwei Titelsequenzen, sozusagen als Reminizenz an Maurice Binder. Ansonsten gab es doch das Gerücht, eine Second Unit habe in der Nähe von Matera diese Trash-People Skulpturen gefilmt. Vielleicht kommt das ja auch vor.

Re: Titelsequenz (Spekulationen, Ideen)

7
craigistheman hat geschrieben: 23. Mai 2021 19:41 ein bisschen nackte Haut - wobei ich mir nicht sicher bin, inwiefern das zum neuen politisch korrekten und pro feministischen Kurs EONs passen soll.
Naja, der "pro feministische Kurs" von EON ist ja jetzt auch nichts Neues mehr. Zumindest in der Kommunikation gab es den schon solange ich mir Bond im Kino gönne. Also seit den 90ern.

Dieser Kurs bedeutet aber nicht zwangsläufig, auf jede Form von Erotik zu verzichten. Wär ja auch schade. :wink:
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2021

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Titelsequenz (Spekulationen, Ideen)

8
craigistheman hat geschrieben: 23. Mai 2021 19:41 .....Natürlich Bond und Walther, ein bisschen nackte Haut - ....
Was die Walther allerdings als Nachteil hat ist , dass die Mädels an dem Lauf weder Poledance noch Geräteturnen können.
Die Luger war hier einfach das Nonplusultra.... seufz...
„When I was beaten up, suddenly I liked the idea of being alive.“ - James Bond

Re: Titelsequenz (Spekulationen, Ideen)

9
Revoked hat geschrieben: 23. Mai 2021 21:08 Was die Walther allerdings als Nachteil hat ist , dass die Mädels an dem Lauf weder Poledance noch Geräteturnen können.
Warum nicht? Gab es doch auch schon öfter.

Diese Turnereien brauche ich aber nicht unbedingt. Das war mir bei den Moore-Bonds zum Teil schon etwas zu viel des Guten.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2021

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Titelsequenz (Spekulationen, Ideen)

10
Revoked hat geschrieben: 23. Mai 2021 21:08
craigistheman hat geschrieben: 23. Mai 2021 19:41 .....Natürlich Bond und Walther, ein bisschen nackte Haut - ....
Was die Walther allerdings als Nachteil hat ist , dass die Mädels an dem Lauf weder Poledance noch Geräteturnen können.
Die Luger war hier einfach das Nonplusultra.... seufz...
Stimmt... Allerdings lassen sie sich auch mit der Walther mit Rückwärtssalti quer über die Leinwand schießen.

Re: Titelsequenz (Spekulationen, Ideen)

11
craigistheman hat geschrieben: 23. Mai 2021 19:41 karibische Vibes
Da bin ich gespannt, ob man da das ein oder andere Motiv aus der DN-TS einbaut.

Generell gibt es so viele mögliche Motive, dass Kleinman wieder mal aus dem vollen schöpfen kann.

Ich hoffe, ich schaffe es diesmal, die TS erst im Kino zu sehen.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2021

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Titelsequenz (Spekulationen, Ideen)

12
Samedi hat geschrieben: 23. Mai 2021 20:08
craigistheman hat geschrieben: 23. Mai 2021 19:41 ein bisschen nackte Haut - wobei ich mir nicht sicher bin, inwiefern das zum neuen politisch korrekten und pro feministischen Kurs EONs passen soll.
Naja, der "pro feministische Kurs" von EON ist ja jetzt auch nichts Neues mehr. Zumindest in der Kommunikation gab es den schon solange ich mir Bond im Kino gönne. Also seit den 90ern.

Dieser Kurs bedeutet aber nicht zwangsläufig, auf jede Form von Erotik zu verzichten. Wär ja auch schade. :wink:
Naja, aber noch nie stand dieses Thema so im Mittelpunkt einer Promokampagne bei Bond, und zwar auf allen Ebenen. Da werden sie sich bestimmt keine Turnübungen an Waffenläufen leisten wollen. Wobei, in den letzten zwei Filmen gab es da auch die absurdesten Widersprüche: Eves Charakterbogen in SF - von der emanzipierten Feldagentin zur Bürokraft, oder Bond, der in einem Anflug von Mitgefühl eine ehemalige Sexsklavin verführt und sterben lässt. Von Donna Lucia in SP ganz zu schweigen.
Wer weiß, vielleicht wird der Trend aus SP fortgesetzt, und es ist Bond der als Nackedei über die Leinwand tänzelt... Ich bin da eher für die Luger.

Re: Titelsequenz (Spekulationen, Ideen)

13
Samedi hat geschrieben: 23. Mai 2021 22:14 Da bin ich gespannt, ob man da das ein oder andere Motiv aus der DN-TS einbaut.

Generell gibt es so viele mögliche Motive, dass Kleinman wieder mal aus dem vollen schöpfen kann.

Ich hoffe, ich schaffe es diesmal, die TS erst im Kino zu sehen.
Ich hoffe stark, dass man es mit den Motiven aus Dr. No nicht übertreibt. Wir leben in einer dermaßen traurigen Zeit für das Kino, das nur noch aus Fortsetzungen, Remakes, Hommagen, Prequels oder Expanded Universe-Stoffen zu bestehen scheint. Ein paar Anspielungen hier und da sind ganz nett, mehr brauche und will ich aber eigentlich auch nicht.
Ich denke Kleinman könnte in der TS die Themen Trennung, Verrat und Einsamkeit bildlich verarbeiten. Einsame Strände oder Wälder passen da schonmal ganz gut.

Re: Titelsequenz (Spekulationen, Ideen)

14
craigistheman hat geschrieben: 23. Mai 2021 22:41 Ich hoffe stark, dass man es mit den Motiven aus Dr. No nicht übertreibt.
Wenn er Motive aus der DN-TS einbaut, dann merken das doch sowieso nur die Hardcore-Fans wie wir. Dem normalen Zuschauer wird das kaum auffallen.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2021

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Titelsequenz (Spekulationen, Ideen)

15
Ich wüsste jetzt nicht, warum man sich ausgerechnet an der DN-TS bedienen sollte, oder was die besonderes zu bieten haben sollte. Ein paar Kreise, die sich über den Bildschirm bewegen, einmal sind es auch Kästen. Danach kommen noch einige relativ belanglose Silhouetten. Die "Three Blind Mice" gehören quasi schon zum Hauptfilm, sehen aber in den Aufnahmen, bevor es mit dem Hauptfilm richtig losgeht, meiner Meinung nach genauso langweilig aus.

Ich muss ja zugeben, dass ich die DN-TS jetzt auch nicht unbedingt schlecht finde, für einen Film aus den 60ern, aber heute wirkt mir das doch alles zu langweilig, eintönig und altbacken. Davon abgesehen habe ich Kleinmanns Werke bisher immer als deutlich vielseitiger wahrgenommen als die DN-TS. Von daher kann ich mir nicht vorstellen, dass er sich an dieser, meiner Meinung nach relativ langweiligen DN-TS orientiert, die nicht wirklich viel zu bieten hat.


Ich bin mir über die angeblichen DN-Anspielungen im Film bewusst, aber warum man jetzt sich jetzt auch den Titels aus DN orientieren sollte ich kann es nicht wirklich nachvollziehen. Zumal NTTD nach dem, was ich bisher wahrgenommen habe, doch deutlich mehr als ein billiger DN-Abklatsch werden dürfte.