Die Suche ergab 336 Treffer

Re: Corona - Bier und Bazillen

IvanA hat geschrieben:
31. März 2020 20:26
...Da ich sowieso in den letzten Jahren hier mehr gelesen als geschrieben habe, würde ich dieses Opfer auf mich nehmen!


Wer also nicht mehr will, dass ich in diesem Forum weiter teilnehme, der soll dies jetzt privat Gernot mitteilen!
Und nun diese erbärmliche Mitleidstour. Ich bin raus hier.

Re: Corona - Bier und Bazillen

I...den Text den ich gestern schrieb, hab ich aus einem allerneusten Interview von Benjamin Fulford entnommen... Und woher sollten wir das wissen? Das hast du mit keiner einzigen Silbe erwähnt. Das ist aber das Problem mit Meinungen Dritter, die dann in anderen Foren unreflektiert als offensichtlic...

Re: Corona - Bier und Bazillen

Da wohl die Kritik sehr eindeutig in meine Richtung geht, möchte ich ich nur noch einmal betonen, dass ich selbstverständlich voll umfänglich zu meinen Ausführungen stehe, insbesondere auch zu meinen - zugegeben - durchaus unmissverständlichen Begriffen und Metaphern. Ich bin weit davon entfernt, mi...

Re: Corona - Bier und Bazillen

Ok! Deine Entscheidung akzeptiere ich! Aber der Vorwurf des Antisemitismus muss ich ganz klar von mir weisen! Gut, dann wollen wir dir das mal glauben. Der ganze andere Schmarrn reicht ja auch. Und ich bin nebenbei auch noch ein großer Fan von Gustav Mahler und auch vielen klassischen Filmmusiklege...

Re: Corona - Bier und Bazillen

War denn da was antisemitisches? Natürlich nur hinter vorgehaltener Hand. Bspw. die wenigen "Geldfamilien", die praktisch das gesamte Finanzsystem der Erde beherrschen... Man kann ja nicht direkt von den "Geldjuden" sprechen, das wäre dann wahrscheinlich sogar strafrechtlich relevant, weil verhetze...

Re: Corona - Bier und Bazillen

Ich wollte eigentlich zu diesem hirnverbrannten Quatsch keine Silbe schreiben...aber da das hier immer abenteuerlicher und noch verblödeter wird, freue ich mich dann doch auf die Aussage, um die sich dieser Ivan bislang noch drückt. Wer sich jetzt fragt, welche denn? Natürlich jene, dass die Juden a...

Re: Corona - Bier und Bazillen

...Ein Hoch auf die Menschheit! Da kommt einem unweigerlich Einsteins Vergleich mit der menschlichen Dummheit und dem Universum in den Sinn. In Italien gibt es mittlerweile ca. 25 000 Infizierte und alleine heute - bis jetzt - 370 Tote, wie Gernot schon angemerkt hatte. Dabei ist keinerlei Ende abs...

Re: Corona - Bier und Bazillen

Wieso man hoffen sollte, dass Spahn hier auch überreagiert und alles dicht macht, ist mir schleierhaft. du meinst also, die Maßnahmen in Italien bzw. aktuell auch in Österreich seien überzogen? Ja, meine ich. In Fällen wie hier zitiert, wäre es wünschenswert, es würde tatsächlich Hirn regnen. In It...

Re: Kinostart auf November 2020 verschoben

Ich bin da absolut bei Maibaum. Wenn das so weiter geht mit den Börsen und dem Arbeitsmarkt (Kurzarbeit, Produktionsausfälle), steuern wir auf das nächste 2008 und somit auf eine satte Weltwirtschaftskrise zu. Die Verschiebung von NTTD wird dann unsere geringste Sorge sein. Das Virus muss unter alle...

Re: Kinostart auf November 2020 verschoben

Aber ich hoffe jetzt echt, dass man die Zeit sinnvoll nutzt. Am besten stellen sie schon vor November einen neuen Hauptdarsteller vor. Echt jetzt?! Die werden einen Teufel tun und sich in irgend einer Form mit Bond 26 beschäftigen (zumindest nicht öffentlich) und somit NTTD torpedieren, damit sich ...

Re: Deutschland-Premiere von Keine Zeit zu Sterben

Wird alles noch abgesagt. Macht euch keine Hoffnung Ja, davon gehe ich mittlerweile auch zu 100% aus. In der Schweiz wurden bereits sämtliche Großveranstaltungen abgesagt/verboten, inkl. des Genfer Autosalons! In D hat Spahn gestern von einer Epidemie gesprochen und in A ist das Virus mittlerweile ...

Zur erweiterten Suche