#46
Dr.Evil hat geschrieben: "White Confessions" ist auch gut, auch als anspielung auf mr. white, oder irgend eine andere verbindung mit dem wort "white".
Zum Beispiel "White lies". :wink:

MfG

Samedi
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

#47
Auch wenn es schon der Name eines PC-Spiels im Agenten-Setting ist, fände ich den Titel "No one lives forever" vom Klang sehr schön. Ist aber eher unwahrscheinlich, dass es dazu kommt.

Sollte der Titel mal wieder kürzer ausfallen, würde mir spontan der Begriff "Overkill" einfallen. Heute bezeichnet er in unserem Sprachgebrauch ein Übermaß, zur Zeit des Kalten Krieges stand er für die Fähigkeit den Gegner durch Nuklearwaffen im Grunde nicht nur einmal, sondern gleich mehrfach vernichten zu können.
"Soll ich etwa jedem Menschen ein Lächeln und Blümchen schenken?
Ich bin der Meinung, dass ein gezielter Schuß zwischen die Augen mehr Eindruck hinterlässt..."

#50
chief hat geschrieben:Das war doch der Arbeitstitel zu DAD, oder?
Einer davon, der andere suggerierte name damals war "Doublecross"!
„Wer sagt: hier herrscht Freiheit, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht.“
Erich Fried

#53
wie wäre es denn ganz einfach mit

Bond, James Bond
oder
My name is Bond, James Bond

Im Kontext mit dem Abschluss des nun fertigen Bonds....
Die Hoffnung stirbt zuletzt

#54
"Sehen Sie Daniel Craig als James Bond im neuen Bondfilm Meine Name ist Bond, James Bond". :shock:
Ein bißchen viel Bond, oder?

#56
looking_eyez hat geschrieben:ja finde ich auch

ich finde "For Crown And Country" garnichtmal so schlecht. :wink:
crown and country erinnert mich immer zu sehe an "town and country" was glaub ich so ein "schöner wohne" magazin ist. außerdem klingt es für mich so typisch germanstisches englisch obwohl es ja richtig ist. aber da die queen ja sowiso heutzutage keine rolle mehr bei bond spielt, halte ich den titel auch für zu gezwungen und aufgesetzt.

ich bleibe bei "james bond - secret agent"
"It's been a long time - and finally, here we are"

#57
Jetzt wissen wir was der chief für Magazine in seiner Freizeit liest. 8)


‘James Bond - Secret Agent’ ist zwar Universell wie ‘In tödlicher Mission’ oder ‘OHMSS’, aber passt nur für einen Film der zum ersten Mal den Charakter James Bond einführt, finde ich. Dies wäre 59 mit McClorys ‘James Bond of the Secret Service’ der Fall gewesen, aber nach 50 Jahren Bond-Geschichte wäre die einzige konforme Möglichkeit für einen solchen Titel CR gewesen.

#58
007James Bond hat geschrieben:Jetzt wissen wir was der chief für Magazine in seiner Freizeit liest. 8)


‘James Bond - Secret Agent’ ist zwar Universell wie ‘In tödlicher Mission’ oder ‘OHMSS’, aber passt nur für einen Film der zum ersten Mal den Charakter James Bond einführt, finde ich. Dies wäre 59 mit McClorys ‘James Bond of the Secret Service’ der Fall gewesen, aber nach 50 Jahren Bond-Geschichte wäre die einzige konforme Möglichkeit für einen solchen Titel CR gewesen.
abgesehen davon dass es viele universelle bond titel gibt die nur des klangs wegen genommen wurden und sonst nix mit dem film zu tun haben, finde ich schon, dass ein solcher titel auch post-CR möglich wäre, wenn es nur irgendwie thematisiert würde, so etwa wenn sich bond im film explizit für seinen job... entscheidet und gegen korruption, familie, was weiß ich. auch würde es zu einem film passen, der wieder mehr spionage in den vordergrund stellt. oder aber auch doppeldeutig für einen film, in dem nicht bond der "secret" agent ist
"It's been a long time - and finally, here we are"

#59
007James Bond hat geschrieben:Jetzt wissen wir was der chief für Magazine in seiner Freizeit liest. 8)
Daran orientiert hätte ich eher einen Titel vorgeschlagen wie...

James Bond - The Penthouse Files
James Bond vs Deadly Bunnies
James Bond: Operation Centerfold

*duckundwech* :D :D :D