David Arnold: 'The Killers' eine Möglichkeit für 'Bond 23'

#1
Bond-Komponist David Arnold wünscht sich für Bond23 die Zusammenarbeit mit "The Killers"
The Q Daily hat geschrieben:The Killers for next Bond theme?

Bild


Bond soundtrack composer David Arnold has revealed he is keen to work with the Killers for a future film in the blockbuster series.

In an interview with Q Radio, the soundtrack maestro said the production team were “very fortunate” to get Jack White with the theme for A Quantum Of Solace - Another Way To Die - on which The Raconteurs and White Stripes stars performs with Alicia Keys.

The composer said he had made early enquiries with The Killers a couple of years ago about working on a Bond theme and he would love to revive the idea.

“We were talking around about the time of Casino Royale ... at that time they were working on their second album in Las Vegas. I always feel to a certain extent that when you're choosing an artist for a Bond movie, you're trying to find someone that could almost be in the film & belong to that world, and I think they certainly do. They've done amazing records,” he told presenter Paul Rees.
Wie findet ihr die Musik der Killers ? Ich habe sie bei den MTV Music Awards 2008 mit ihrem Titel 'Human' gesehen und fand es net schlecht. Wäre sicherlich eine gute Wahl ;)

MfG
Bond-Skater
Bild

#2
Hab ich auch grad gelesen. Fände ich super. Nach dem White / Keys -Desaster wäre das ein echter Knaller. Die Las Vegas Boys haben bereits in verscheidenen Musikstilen absolute Ohrwurmqualitäten bewiesen. Das neue Album kommt am 21.11. und soll nach dem eher rocklastigen Vorgänger extrem poppig sein. Ich freu mich drauf und hoffe auf Bond 23. Allerdings werden da ständig neue Namen kolportiert und am Ende kommt dann so eine Gurke - mit der niemand gerechent hat - wie AWTD.

#3
würd ich auch sehr gut finden, aber is jetzt noch ein bisschen früh..
ich mag den aktuellen song und versteh irg nicht was einige haben :(

#4
Ist Geschmackssache. Mir gefällt der aktuelle Song ehrlich gesagt gar nicht. Den konnte ich mir bisher auch nicht schön hören. Ich mag aber auch die White Stripes nicht.

#5
Nicht so schlecht, wirkt aber irgendwie auch etwas monoton, wenn ich von dem Lied "The Killers - Mr. Brightside" (2004) ausgehe.

"Bones" (2006) wirkt beschwingter, die Art von The Killers ist unverkennbar.

In "Human" (2008) gefiel mir in dem Video der Adler ;) und die Raubkatze. Das Lied ist nicht schlecht. Der Sänger wirkt etwas britischer (anfänglicher Gesang), obwohl es eine US-amerikanische Band ist.

Trotzdem sind scheinbar über Cornell - White/Keys - The Killers Ähnlichkeiten festzustellen. Die Disharmonie kommt nur nicht mehr so stark zur Geltung, ist aber vorhanden. Das wird an dem u.a. vorhandenen Post-Punk-Stil liegen.

Angenehmer wären aber wohl die Killers, wenn man es mit White/Keys vergleicht.

Mit ähnlichen Ansätzen zu The Killers werden u.a. die Hot Rockets gehandelt ("Do Do Do"). Das ist übrigens eine britische Band und der Sänger wirkt stimmlich angenehmer, wenn man es harmonischer mag; natürlich, Geschmackssache. The Killers (2002) und Hot Rockets (ca. 2007) sind Produkte ab 2000.

Ein Beispiel zwischen The Killers und Hot Rockets dürfte die Band "Snow Patrol" (ab 1997 in Scotland) sein (Snow Patrol - Take Back The City; Chasing Cars). Ein wenig rockiger, weniger bzw. nicht post-punkig, aber in der Stimme gefühlvoller (was nicht schlecht sein muss).

The Strokes steigern stellenweise den post-punk - Ausdruck im Gesang (bspw. Reptilia; The End Has No End; disharmonischer ist Someday; oder "12:51", der monotoner wirkt), was mir nicht unbedingt gefällt, weil es schon wieder mehr in die White - Richtung geht.

Scheinbar ist diese Richtung bei einigen der 2000er - Bands in diesem Bereich zu finden (andere bspw. The Envy Corps - Story Problem).

All diese Bands erinnern mich stellenweise an den Gesang von Oasis (Wonderwall, Champagne Supernova, deutlicher: Morning Glory...).

Dauerhaft wäre mir das zu eintönig, obwohl Oasis peppigere Gitarrensolis verwendet.

Ciao,
GE
Film: "Die Hälfte von allem ist Glück, James. Und die andere Hälfte? Schicksal." (006/Alec Travelyan und James Bond 007, aus: "GoldenEye", 1995)
Roman: "Wen die Götter vernichten wollen, den liefern sie zuerst der Langeweile aus." (007 in: "Liebesgrüße aus Moskau", 1957)

#6
Also ich könnte es mir durchaus vorstellen! Mal sehn ob sie es schaffen an meinem lieblingsbondsong, You Know My Name ran zu kommen, wenn sie es denn machen^^

Ich hab die MTV Music Awards auch gesehn und ich fand den Auftrit und das Lied auch super!
Bild

#7
Ich finde es irgendwie komisch kurz nach dem Start von Casino Royale in den Kinos kam vor 2 Jahren schon das Gerücht auf das Killers den Titelsong zu Bond 22 machen könnten, und nun für Bond 23 ?

Grundsätzlich hätte ich jedoch nichts dagegen.
Bild

"Das Spiel kann gefährlich werden!"
"Nur wenn sie das falsche Blatt haben."

#8
Mit solchen Behauptungen und Meldungen muss man ohnehin vorsichtig sein. Letztlich zaubern sie dann doch wieder jemanden aus dem Hut, dem / der / denen man es nicht zugetraute oder daran gedacht hätte.
Film: "Die Hälfte von allem ist Glück, James. Und die andere Hälfte? Schicksal." (006/Alec Travelyan und James Bond 007, aus: "GoldenEye", 1995)
Roman: "Wen die Götter vernichten wollen, den liefern sie zuerst der Langeweile aus." (007 in: "Liebesgrüße aus Moskau", 1957)

#9
Ich find The Killers zwar ned schlecht,aber würde es mir trotzdem wünschen das Amy Winhouse eine zweite Chance kriegt(wenn sie bis dahin noch lebt).Ich find sie hat einfach eine super super Stimme und passt einfach super zu James Bond.

#10
mosi hat geschrieben:wenn sie bis dahin noch lebt
Das ist ja die entscheidende Frage. :lol:

Natürlich ist Winehouse als Sängerin super, aber sie ist einfach zu unzuverlässig. Im Übrigen gibt es genügend andere. Meine Favoritinnen sind zur Zeit Duffy und Katie Melua.

Und wenn Kanada wirklich Drehort wird, dann wär Michael Bublé der beste für den Job. :wink:

MfG

Samedi
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

#11
Im Übrigen gibt es genügend andere. Meine Favoritinnen sind zur Zeit Duffy und Katie Melua.
Duffy???? hmm die gefällt mir iwie nicht so (außer merci das lied is ganz ok).
Katie Melua könnt ich mir auch gut verstellen ich find die macht auch ganz gute musik

Wie wäre es denn mit, TOKIO HOTEL :P hehe. Wenn die das machen """WÜRDEN""" """WÜRDE"""" ich mir den BOND23 nicht anschauen :lol:
Bild

#12
marci992 hat geschrieben:
Wie wäre es denn mit, TOKIO HOTEL :P
Sehr qualifizierter Vorschlag. :roll:

Welche Lieder von Duffy gefallen dir denn nicht?

MfG

Samedi
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

#13
Samedi hat geschrieben:
marci992 hat geschrieben:
Wie wäre es denn mit, TOKIO HOTEL :P
Sehr qualifizierter Vorschlag. :roll:

Welche Lieder von Duffy gefallen dir denn nicht?

MfG

Samedi
Das mit Tokio Hotel war auch nicht ernst gemeint^^

ehh das ganze neue album finde ich nicht so toll! (außer marcy, wie gesagt)
Bild

#14
Hey, seit gestern gibt es ja das neue Album von Britney Spears (find die klasse^^)
so jetzt hab ich auf ner Fan seite von Britney zu einem Song das hier gelesen:
4. Kill The Lights 10/10
Up-Tempo, dramatisch
Für Fans von: Blackout
In Britneys Zirkus wird die nächste geheimnisvolle Show inszeniert. Die Melodieführung von "Kill The Lights" erinnert an eine Verfolgungsjagd im Stile von James Bond; hierfür werden die Lichter in der Manege gedimmt, um die Szenen dramatischer zu gestalten. Im Intro krönt Produzent Danja Britney zur "Pop-Queen", womit klargestellt wird, wer in den nächsten Minuten gejagt wird. Die Jäger: Paparazzi. Die Gejagte: Die Pop-Königin. Danja packt wie schon bei "Blackout" die Beats aus und produziert die Fortsetzung von "Piece Of Me". Britney nimmt die Paparazzi aufs Korn, deren Blitzlichtegewitter sie nun killen möchte. Britney for Bond-Song and Bond-Girl, please
von, britneyland.de

So dann hab ich gedacht... hmm is mir gar net aufgefallen! hab mir das lied angehört und dachte... HÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄ HATT DER AUTOR NOCH NIE EINEN BOND GESEHEN???

was meint ihr zu der rot gekennzeichneten außage??, hier könnt ihr euch das lied anhören: http://www.britneyspears.com/2008/11/li ... circus.php
Titel: 4 (LEGAL^^)


Und was haltet ihr von der grün gekenzeichneten stelle?? Bond-Song von Britney könntet ihr euch das vorstellen? Ich hoffe sie wird das nie machen, auch das Schauspielern net^^


Gruß
Bild

#15
Zu der rotmarkierten Textstelle:

Ich kann es nicht nachvollziehen, was das Lied mit James Bond zu schaffen haben soll?

Und, wenn es auf eine Verfolgungsjagd bezogen sein soll, kommt das Lied bezogen auf QoS bestimmt nicht mit (die sind nämlich wesentlich schneller) :)

Grüne Textstelle:

Zu beiden, Darstellerin und Sängerin, bitte nicht... please not! ;)


Ciao,
GE
Film: "Die Hälfte von allem ist Glück, James. Und die andere Hälfte? Schicksal." (006/Alec Travelyan und James Bond 007, aus: "GoldenEye", 1995)
Roman: "Wen die Götter vernichten wollen, den liefern sie zuerst der Langeweile aus." (007 in: "Liebesgrüße aus Moskau", 1957)