Filmbesprechung: "Casino Royale 1954 (CR54)"

Dieses Forum ist für die detailierte Diskussion und Userkritiken/Reviews über/zu den einzelnen Bondfilmen aller 007-Darsteller gedacht.

Wie findet ihr CR (1954) ?

1/10
3
15%
2/10
2
10%
3/10
1
5%
4/10
1
5%
5/10
3
15%
6/10
7
35%
7/10
0
Keine Stimmen
8/10
0
Keine Stimmen
9/10
1
5%
10/10
2
10%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 20
Benutzeravatar
Hannes007
Agent
Beiträge: 3781
Registriert: 12. Oktober 2007 13:56
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: Austria

6. August 2014 22:55

Vielen Dank für wirklich schnelle Antwort.

Wenn ich CR'54 irgendwo auf DVD finde, wäre meine Sammlung komplett.
"Bond! Ich will sie zurückhaben." - "Ich war nie weg."

Quantum of Solace (2008)
Benutzeravatar
Maibaum
Agent
Beiträge: 10416
Registriert: 21. Dezember 2008 10:58

6. August 2014 23:59

Invincible1958 hat geschrieben:Ich habe jetzt nicht extra nachgeforscht, aber war es nicht so, dass "Casino Royale" ein Live-Fernsehspiel war?

Also dass es wirklich eine Direktübertragung aus dem Studio war, wie eine Live-Unterhaltungsshow?
Wird so gesagt, aber so wie der Film aussieht kann das meiner Meinung nach nicht sein. Weil er ganz normal geschnitten ist. Sieht aus wie ein normaler Film. Bei live TV dürfte es nur unterschiedliche Einstellungen aus ähnlichen Perspektiven geben. Dann müsste es eher aussehen wie abgefilmtes Theater.
Dann wäre es nämlich unüblich gewesen, dass alles mitgeschnitten wird. Selbiges gilt ja z.B. auch für die TV-Übertragung des WM-Endspiels von 1954. Da hat der Sender die Bilder nur übertragen, aber nicht gleichzeitig aufgenommen. Alles, was es heute noch gibt, sind die Filmbilder der Kino-Wochenschau und Privataufnahmen.

Bei "Casino Royale" wurde die Sendung anscheinend auch von jemandem mitgeschnitten. Daher auch das schlechte Bildmaterial. Hätte CBS die Originalbänder, dann wäre es ja kein Problem, den Film in bester Qualität rauszubringen. Aber sowas scheint nicht zu existieren.
Damals war es durchaus üblich, das nach einer gewissen Zeit die Bänder wieder gelöscht wurden, von denen man annahm, daß sie später keinen mehr interessieren werden. Von der 1. Stafffel von Mit Schirm, Charme und Melone ist momentan auch nur noch wenig Material vorhanden. Der Rest wurde vernichtet, bzw gilt als verschollen.
Zuletzt geändert von Maibaum am 7. August 2014 00:09, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Maibaum
Agent
Beiträge: 10416
Registriert: 21. Dezember 2008 10:58

7. August 2014 00:02

Franky007, die DVD wird wahrscheinlich kaum DVD Qualität haben, oder?
Benutzeravatar
mr.gup
Agent
Beiträge: 24
Registriert: 30. September 2006 21:38

7. August 2014 08:28

Der Film hat eigentlich nur durch ein Zufall überlebt: eine Kamera war auf einen Monitor gerichtet der das soeben live übertragene Fernsehbild zeigte und eben jene Kamera hat dieses Bild aufgenommen. Dies erklärt die nicht so gute Qualität des vorliegenden Films; zeigt aber nicht wie die eigentliche Qualität gewesen sein wird/könnte.
Benutzeravatar
Agent 009
00-Agent
Beiträge: 10699
Registriert: 9. November 2008 18:21
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale, Licence To Kill, Dr. No
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

7. August 2014 08:32

Deprimierend. Dann müssen wir wohl mit dem auskommen, was wir auf Youtube haben. Schade. Aber ich denke wenn es besseres Material gegeben hätte, wäre da schon längst irgendwas neues bekommen. Man hätte definitiv versucht damit Geld zu machen, weil es ja Bond ist. ;)
Benutzeravatar
Franky007
Agent
Beiträge: 599
Registriert: 14. Januar 2012 14:09
Lieblings-Bondfilm?: Goldfinger
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

7. August 2014 09:12

Maibaum hat geschrieben:Franky007, die DVD wird wahrscheinlich kaum DVD Qualität haben, oder?
Die Bildqualität auf der DVD ist zumindest Minimal besser als bei dem You Tube Upload. Aber wie gesagt, der Unterschied ist wirklich nur Minimal.
Benutzeravatar
mr.gup
Agent
Beiträge: 24
Registriert: 30. September 2006 21:38

7. August 2014 12:28

Wenn man sich ein offizielles Foto anguckt, muß die Qualität eigentlich ganz gut gewesen sein,zB.
http://www.cbstelevisioncity.com/wp-con ... 1-copy.jpg
Benutzeravatar
Maibaum
Agent
Beiträge: 10416
Registriert: 21. Dezember 2008 10:58

7. August 2014 13:07

Wenn das aber nur ein Standfoto ist das während des Drehens aufgenommen wurde sagt es nichts aus.
Fürs TV wurde bis in die 90er keine hohe Auflösung benötigt, und da das auch immer eine Kostenfrage ist, kann da aus den 50ern bei einem Film, der nicht eigentlich nicht mal abgespeichert werden sollte, nur schwerlich etwas vorhanden sein was auch nur annähernd DVD Qualität erreichen könnte.

Eine TV Serie wie Der Fahnder aus den 80ern wurde damals zwar auf Film gedreht, aber nur auf 16 mm, und das sieht dann in großer Auflösung sehr körnig aus.
Benutzeravatar
Agent 009
00-Agent
Beiträge: 10699
Registriert: 9. November 2008 18:21
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale, Licence To Kill, Dr. No
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

7. August 2014 13:10

Man sieht es auch an vielen 90er Serien wie Highlander oder X-Files da da richtige Blurays beinahe unmöglich sind. Das Material auf dem viele der Serien gedreht wurden gibt es einfach nicht her. Mich wundert es auch irgendwie, dass das ganze bei Bond so fantastisch geklappt hat. Ist natürlich auch anderes ausgangsmaterial aber für Filme aus den 60ern sehen die einfach unglaublich gut aus.
Benutzeravatar
Maibaum
Agent
Beiträge: 10416
Registriert: 21. Dezember 2008 10:58

7. August 2014 13:43

Agent 009 hat geschrieben:Man sieht es auch an vielen 90er Serien wie Highlander oder X-Files da da richtige Blurays beinahe unmöglich sind. Das Material auf dem viele der Serien gedreht wurden gibt es einfach nicht her. Mich wundert es auch irgendwie, dass das ganze bei Bond so fantastisch geklappt hat. Ist natürlich auch anderes ausgangsmaterial aber für Filme aus den 60ern sehen die einfach unglaublich gut aus.
Nein, Filme aus den 60ern, genau wie auch noch viel ältere, können genau so neu aussehen wie neue Filme. Die Auflösung von 35mm Film ist glaube ich damals nicht wirklich niedriger gewesen als jetzt. Das Problem ist nur der natürliche Verfall, bzw die Lagerung der Negative. Wenn die Filme restauriert werden gibt es keinen Grund warum sie schlechter aussehen sollten als moderne Filme. Die Blu Ray kann momentan diese Auflösung noch nicht darstellen, so weit ich weiß. Erst 4k dürfte dieses Niveau dann erreichen, 2K jedenfalls nicht.
Benutzeravatar
Agent 009
00-Agent
Beiträge: 10699
Registriert: 9. November 2008 18:21
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale, Licence To Kill, Dr. No
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

7. August 2014 13:54

Ok, habe gerade gelesen das bei Highlander als Bsp. das originale 16mm Master zerstört wurde. Ich weiß nicht wie da die Unterschiede zwischen 16mm und 35mm sind bzw. weiß nicht ob 16mm sich auch gut restaurieren lassen oder so. Ein weiteres Problem der Serie war das die Effekte der Serie in SD 480i 30 FPS angefertigt wurden, da hätte man generell für eine höhere Auflösung diese neu anfertigen müssen. Und selbst wenn das Original 16mm Master noch vorhanden gewesen wäre, hätte man mit einem großen Unterschied leben müssen, sobald Effekte im Spiel sind

Die Bluray veröffentlichung dazu sieht jedenfalls grottig aus. Und wie gesagt, ich weiß nicht ob man selbst mit 16mm Master was drauß hätte machen können.

Und ungeachtet dessen sieht Bond jetzt schon klasse aus. Wie das in 4K wirkt, wird man ja wohl erst in ein paar Jahren sehen, denke ich.

Ps. Ich kann mir einfach nicht vorstellen das die alten Schinken aussehen können wie derzeit Avatar, Skyfall oder Transformers. (Mal optische Referenztitel in HD genannt)
Benutzeravatar
Maibaum
Agent
Beiträge: 10416
Registriert: 21. Dezember 2008 10:58

7. August 2014 14:11

Wenn die Auflösung im Prinzip dieselbe ist, dann gibt es keinen Grund warum das nicht so sein sollte. Ganz zu schweigen von 70 mm Filmen aus der damaligen Zeit.

Aber durchaus ein Thema wo ich mich gerne noch, mal näher mit beschäftigen würde.
Benutzeravatar
Franky007
Agent
Beiträge: 599
Registriert: 14. Januar 2012 14:09
Lieblings-Bondfilm?: Goldfinger
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

7. August 2014 15:58

mr.gup hat geschrieben:Wenn man sich ein offizielles Foto anguckt, muß die Qualität eigentlich ganz gut gewesen sein,zB.
http://www.cbstelevisioncity.com/wp-con ... 1-copy.jpg
Also so gut wie auf diesem Foto ist die Bildqualität auf der DVD die ich habe difinitive nicht!
Benutzeravatar
Agent 009
00-Agent
Beiträge: 10699
Registriert: 9. November 2008 18:21
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale, Licence To Kill, Dr. No
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

8. März 2017 10:23

Ich greife das hier gerne nochmal auf. Die Qualität auf dem Bild ist echt gut. Aber es scheint wohl keine Originale mehr für die Folge oder den Film gegeben zu haben, weswegen man das Ganze nicht neu abtasten und restaurieren konnte. Sehr, sehr ärgerlich. Man hätte nämlich bestimmt einige Neuauflagen veröffentlicht um nochmal damit abzukassieren.

@Maibaum:

Hier mal ein Zitat zu der Sache die ich mit der alten Highlander-Serie angesprochen hatte:

"We took the original digital masters that were made from 16mm film negative, removed grain, up-res'd and tweaked the original 720x480 image (480i) to 1280x720 (720p) progressive scan. In our opinion 720p gave us the best results from the material we were working with. Once again, our goal was to give our fans a great Highlander Blu-ray experience.

Another question was why we didn't go back to the original film negative. Primarily, once the film was transferred to digital, it was vaulted. The technology at that time has made it extremely difficult to trace back from the digital masters to the original film negative. Also, the visual effects, which were done digitally, in a standard-def (480i) format, would not up-res to the quality of original negative re-transfer to HD. To redo all of the effects, transitions, Quickenings, etc. would be incredibly cost prohibitive. So the original film solution was not a realistic option for us and our 720p solution achieved the best and most consistent quality overall. "

Es war, wie ich erwähnte nicht möglich aufgrund der vorhandenen Möglichkeiten eine 'würdige' Umsetzung davon zu veröffentlichen. Sowas finde ich ungemein schade. Wenn ich mir Akte-X, die Star Trek Serien oder sogar SeaQuest ansehe, bin ich sehr neidisch. Die sehen auf Bluray nämlich alle ungemein gut aus.
Benutzeravatar
TheManFromUNCLE
Agent
Beiträge: 127
Registriert: 13. Oktober 2017 14:57
Lieblings-Bondfilm?: FB, GF, MLNZ, DF, DSDML, MR, SNN, LZT
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

21. Oktober 2017 22:17

Den Film möchte ich auch gerne für meine Sammlung, ganzgleich ob Blueray oder als DVD !
Ich finde es nur schade das Er so ungemein selten ist, daß man ihn kaum irgendwo angeboten bekommt !
Den Film werde ich mir morgen aber mal auf Youtube reinziehen, auch um ihn wenigstens mal gesehen zu haben !

Kleiner Nachtrag !
Ich habe mir den Film heute morgen auf Youtube angeschaut !
Auch wenn alles eher wie eine Theatheraufführung gleicht !
Man darf nicht vergessen, daß das damalige Fernsehen samt Unterhaltungsprogramm noch an ihrem Anfang stand !
Damals waren Hörspiele im Radio noch ein weit verbreiteter Standart, daß heißt der Film funktioniert auch gut als solches !
Für eine Fernsehproduktion zur damaligen Zeit, wars auch mit eher kleinerem Budget finanziert worden !
Für mich hatte der Film einen nostalgischen Reiz, auch wenn es nicht die Art von James Bond ist die wir heute kennen.
Es war die allererste Bondverfilmung die jemals gemacht wurde !
Habe den Film 6 von 10 Punkten vergeben.

Bei Gelegenheit werde ich ihn irgendwann nochmal schauen !

Ich mag den Film irgendwie ! 8)
"Zum korrekten Anzug das passende Gerät !" "Ein toller Apparat !" "Njja !"
Antworten