Re: Allgemeine Gerüchte & Presse Artikel

#4096
Von vielen "Fehlern" habe ich tatsächlich erst durch das Forum erfahren z.B. Craigs CGI-Gesicht in SF oder der Stutman in MR. Ich finde so etwas in Ordnung. Es fällt nicht sofort auf, mir ist es erst aufgefallen, als ich davon hier gelesen habe. Man muss sich darüber im klaren sein, dass ein Kinofilm nicht dafür produziert wird, dass wir und Ausschnitte auf YouTube angucken und zu einem bestimmten Zeitpunkt anhalten, wo dann ein Fehler auffällt. Und wie auch schon geschrieben wurde, gerade solche Fehler tragen zur Diskussion und zur Unterhaltung bei.

Andere, offensichtliche Fehler gehören nicht in diese Kategorie, z.B. die verschwindende Flasche in Bonds Minibar in GF. So etwas kann eigentlich nur absichtlich geschehen.
"Ich glaube nie, was in den Zeitungen steht." - TND

Re: Allgemeine Gerüchte & Presse Artikel

#4097
Henrik hat geschrieben:
30. November 2018 14:13
Andere, offensichtliche Fehler gehören nicht in diese Kategorie, z.B. die verschwindende Flasche in Bonds Minibar in GF. So etwas kann eigentlich nur absichtlich geschehen.
Wieso sollte sowas mit Absicht geschehen? Das ist ein klassischer Continuity Fehler, bei dem an verschiedenen Drehtagen gefilmt wurde und man beim Einräumen der Minibar nicht genau aufgepasst hat. Übrigens ist mir das in zahlreichen Sichtungen von GF nie aufgefallen, andere Dinge dafür schon. Das kann man nicht verallgemeinern, welche Fehler offensichtlich und welche es nicht sind. Da ist die Wahrnehmung von jedem anders.
Prejudice always obscures the truth.

Re: Allgemeine Gerüchte & Presse Artikel

#4099
Strangways hat geschrieben:
8. Dezember 2018 10:51
Hier wird berichtet, dass nach zwei weiteren weiblichen Hauptrollen gesucht wird, eine MI6-Agentin und eine geheimnisvolle Frau als Bösewicht. Da muss ich ja ganz spontan an Irma Bunt denken.

https://www.movie-infos.net/cms/News/35 ... n-zurueck/
Irma Bunt war ja eigentlich bereits für SP geplant.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Allgemeine Gerüchte & Presse Artikel

#4100
Bitte keine Namenskopien aus früheren Filmen. Felix Leiter und Ernst Stavro Blofeld sind in Ordnung, die gehörten schon immer dazu, genauso wie James Bond. Eine Verwendung von Rollen/Namen wie Irma Bunt/Dr No oder ähnliches wirkt auf mich einfallslos.

Einzige Ausnahme wäre, wenn man an die Filme anknüpfen würde (z.B. Bond mit Bunt konfrontieren, Bond rächt sich an ihr für den Mord an seiner Ehefrau). Aber so etwas halte ich für ausgeschlossen.
"Ich glaube nie, was in den Zeitungen steht." - TND

Re: Allgemeine Gerüchte & Presse Artikel

#4103
Strangways hat geschrieben:
8. Dezember 2018 10:51
Hier wird berichtet, dass nach zwei weiteren weiblichen Hauptrollen gesucht wird, eine MI6-Agentin und eine geheimnisvolle Frau als Bösewicht. Da muss ich ja ganz spontan an Irma Bunt denken.

https://www.movie-infos.net/cms/News/35 ... n-zurueck/
habe das auch bei Indiewire gelesen, konnte aber auf die schnelle nicht herausfinden, ob es neue Informationen sind (die Baz oder die brachenblätter tatsächlich erfahren haben) oder ob es sich hier nur um die alten Gerüchte handelt, die von dem reddit User stammen und jetzt nur wieder aufgewärmt wurden.

Wäre interessant, wenn das doch stimmen sollte.
Bond... JamesBond.de

Re: Allgemeine Gerüchte & Presse Artikel

#4106
Klingt tatsächlich verdammt interessant, wobei mir die Wahl des Hauptschurken nicht wirklich zusagt :/. Vllt, entpuppt sich das ja nur wieder als Gerücht. Ich bin gerade tatsächlich etwas verwirrt. Auf der einen Seite verpflichtet man Seydoux wieder neu, auf der anderen Seite ist immer noch nichts von Waltz zu hören. Nun gut, verneint hat der Regiesseur dessen Beteiligung ja nicht. Was glaubt ihr denn hier alle, wird auch Spectre wieder eine Rolle spielen oder wird man doch einen völlig neuen Endgegner hervorzaubern?

Re: Allgemeine Gerüchte & Presse Artikel

#4107
Spectre23 hat geschrieben:
8. Dezember 2018 18:43
Auf der einen Seite verpflichtet man Seydoux wieder neu, auf der anderen Seite ist immer noch nichts von Waltz zu hören.
Man muss ja dazu sagen, dass es noch kein offizielles Statement zum Cast gibt. Ob Waltz dabei ist, werden wir dann vermutlich bei der PK erfahren.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Allgemeine Gerüchte & Presse Artikel

#4108
Revoked hat geschrieben:
8. Dezember 2018 16:39
Casino Hille hat geschrieben:
8. Dezember 2018 14:47
Also wenn schon Blofeld und Spectre, dann auch Irma Bunt. Ist doch vollkommen egal, warum nicht.
Grunter bitte auch 😄
Ja, Grunter zählt zu den schillerndsten Schurken des Franchises. Bei der Gelegenheit fällt mir ein, das ich Piranha-Hans auch gerne wieder sehen würde.

Ne, bei Charakteren, die den Filmtod hinter sich haben, fühlt es sich für mich wiederaufgewärmt an. Im Falle Irma Bunts ist alles möglich, schließlich hat sie OHMSS überlebt. Nicht, dass mir Kontinuität wichtig wäre, aber gerade Bunt war als Charakter nicht uninteressant.

Re: Allgemeine Gerüchte & Presse Artikel

#4109
Samedi hat geschrieben:
8. Dezember 2018 18:48
Spectre23 hat geschrieben:
8. Dezember 2018 18:43
Auf der einen Seite verpflichtet man Seydoux wieder neu, auf der anderen Seite ist immer noch nichts von Waltz zu hören.
Man muss ja dazu sagen, dass es noch kein offizielles Statement zum Cast gibt. Ob Waltz dabei ist, werden wir dann vermutlich bei der PK erfahren.
kommt vielleicht auf seine Rolle an - sofern es möglich ist, werden sie wahrscheinlich versuchen, seine Mitwirkung "geheim" zu halten. sollte sich eh der ganze Film irgendwie um ihn drehen und BLOFELD heißen, dann wohl eher nicht ;)
Bond... JamesBond.de

Re: Allgemeine Gerüchte & Presse Artikel

#4110
Ich hoffe stark, dass sich B25 mit Blofelds Ausbruch befasst. Mich würde es nicht stören, wenn über weite Teile des Filmes nichts darauf hindeutet, bis der Groschen fällt, und wir merken, dass alles auf diesen Punkt zusteuert. Blofeld könnte hier in alter Manier eine Hintergrundgfigur darstellen, die sich als eigentlicher Drahtzieher entpuppt. Bond könnte den inhaftierten und nach außen hin stark geschwächten Blofeld besuchen, um sich Informationen zu verschaffen. Es könnte ein Deal zwischen den beiden zustande kommen, z.B. hinter dem Rücken der britischen Regierung (es wird schließlich nicht mit Terroristen verhandelt). Da ergeben sich einige interessante Möglichkeiten. Optimal wäre es, wenn wir Blofelds Ausbruch gar nicht kommen sehen, ihm die Rolle des Geschwächten und vielleicht sogar auch die Rolle des Sympathieträgers abnehmen. Das würde eine sehr gute schauspielerische Performance voraussetzen, und es wäre für Waltz (falls er an Bord sein sollte) die Gelegenheit andere Register zu ziehen als bislang.

Bezogen auf Charakterentwicklungen wäre das für mich der Schlüssel zum Erfolg nach SP: Ruhig die Charaktere wieder verwenden, sie aber unter einem ganz neuen Licht zeigen, ohne sie all zu sehr zu entwurzeln.

Ich hoffe auch auf einen gigantischen Plottwist, den wir nicht kommen sehen, der aber logisch absolut nachvollziehbar ist. Oder gleich ein doppelter Twist, wenn wir davon ausgehen, dass Bond gewisse Dinge bereits einkalkuliert hat, das Narrativ uns aber darüber hinwegtäuscht.