Welches (aktuelle) Ermittlungsteam ist euer Favorit?

Berlin (Raacke/Ajilinovic) (Keine Stimmen)
Bremen (Sabine Postel/Oliver Mommsen) (Keine Stimmen)
Frankfurt (Andrea Sawatzki/Jörg Schüttauf) (Keine Stimmen)
Hamburg (Mehmet Kurtulus)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 2 (9%)
Hannover (Maria Furtwängler)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1 (4%)
Kiel (Aexel Milberg/Maren Eggert)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1 (4%)
Köln (Klaus J. Behrendt/Dietmar Bär)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 2 (9%)
Konstanz (Eva Mattes/Sebastian Bezzel) (Keine Stimmen)
Leipzig (Simone Thomalla/Andreas Keppler) (Keine Stimmen)
Ludwigshafen (Ulrike Folkerts/Andreas Hoppe) (Keine Stimmen)
München (Miroslav Nemec/Udo Wachtveitl)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1 (4%)
Münster (Axel Prahl/Jan Josef Liefers)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 14 (61%)
Saarbrücken (Maximilian Brückner/Gregor Weber) (Keine Stimmen)
Stuutgart (Richy Müller/Felix Klare) (Keine Stimmen)
Wien (Harald Krassnitzer)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 2 (9%)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 23

Tatort

#1
Als begeisterter Tatort-Gucker will ich nun mal einen Thread über die Tatort-Reihe starten.

Obwohl ich bei weitem nicht alle Ermittler (besonders auch die alten) kenne, aber tortzdem ab und zu reinschau würde mich interessieren, wen ihr am tollsten findet...

Meine Favoriten

Tatort Münster (Axel Prahl als Kommisar Frank Thiel und Jan Josef Liefers als Gerichtsmediziner Professor Dr. Karl-Friedrich Boerne)

Bild
Bild


Hier gefallen mir neben dem grandiosen Humor vor allem die vielen Nebencharaktere wie Alberich, Thiels Vadder und die Raucher-Staatsanwältin. (Ich habe für Münster gestimmt)

Tatort Köln (Klaus J. Behrendt als Kommisar Max Ballauf und Dietmar Bär als Kommisar Freddy Schenk)
Bild
Bild


Das Zusammenspiel der beiden ist einfach phänomenal, aber in der Zwischenzeit wird mit die Thematisierung Kinderprostitution/Vergewaltigung zu häufig angesprochen

Tatort Hamburg (Mehmet Kurtulus als Undercover-Cop Cenk Batu)

Bild


Erst ein Fall, aber dieser war genial. In der Konstellation sehe ich großes Potenzial

Tatort Berlin (Dominick Raacke als Kommisar Till Ritter und Boris Aljinovic als Kommisar Felix Stark)

Bild
Bild


Besonders interessant wenns um aktuelle politische und wirtschaftliche Themen geht

Tatort Stuttgart ( Richy Müller als Kommissar Thorsten Lannert und Felix Klare als Kommissar Sebastian Bootz)

Bild
Bild


Interessante Mischung aus jung und alt. Die ersten beiden Fälle konnten überzeugen

Tatort Leipzig (Simone Thomalla als Kommissarin Eva Saalfeld und Martin Wuttke als Kommissar Andreas Keppler)


Bild
Bild


Interessante Konstellation, da die beiden früher mal verheiratet waren.

Gelegentlich schaue ich auch noch die Kieler Fälle und das "benachbarte" Konstanz an

Meine Lieblingsfolge ist "Bienzle und das Narrenspiel", da dieses in meiner Heimatstadt Ravensburg spielt!!!

Als neuen, etwas harten und fragwürdigen Komissar würde ich mir noch Florian Lukas wünschen!!!

Desweiteren hat man in meinen Augen eine Riesenchance vertan, Kommisar Kluftinger aus dem Allgäu (vlt. kennt ja jemand die genialen Bücher) als Landei in die Reihe mit einzubauen. (kommt stattdessen 09 als Krimi im Dritten)

Quelle: alle Bilder von daserste.de/tatort
"The name's Bond. James Bond."

#4
Tatoert Münster ist einfach genial. =)
Boerne ist ein ähnliches Arschloch wie Dr house. Desshalb gefällt er mir auch so gut.

Thiel ist einfach sympatisch und tut mir immer ein bisschen leid =)

Wie du schon sagtest die anderen Charaktere sind auch allle toll und alle fälle waren bisjetzt schön spannend und richtig derbe unterhaltsam.
Bild

#5
Meine Top 3 sind:

1. Münster
Boerne ist einfach genial. Besser gehts einfach nicht. Auch wenns mehr Komödie als Krimi ist.

2. München
Hängt vermutlich damit zusammen, dass München meine Geburtsstadt ist. Leider stieg Carlo Menzinger aus.

3. Hamburg
Batu ist wirklich mal eine Abwechslung. Kein Tatort-Kommissar nach Schema F.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

#6
Ich muss gestehen, dass ich noch nie einen neuen Tatort gesehen hab...
Ich kenn nur die alten mit Schimi (Götz George), aber die gehören zu meinen Lieblingsfilmen!

#9
Daniel_Craig hat geschrieben:Tatort bedeutet gähnende Langeweile. Sowas muss man sich wirklich nicht geben.
Das ist eine verallgemeinerung.

Obwohl ich dir zu sagen wir 70 -80% zustimmen muss (wobei gähnend wohl etwas übertrieben ist).

Doch es gibt auch starke Tatort filme :!:
Bild

#10
header hat geschrieben:
Daniel_Craig hat geschrieben:Tatort bedeutet gähnende Langeweile. Sowas muss man sich wirklich nicht geben.
Das ist eine verallgemeinerung.

Obwohl ich dir zu sagen wir 70 -80% zustimmen muss (wobei gähnend wohl etwas übertrieben ist).
Wenn du mir zu 70 - 80% zustimmst, dann wohl nicht mehr.
Die meisten Tatort Filme sind schrott.
header hat geschrieben: Doch es gibt auch starke Tatort filme :!:
Die muss man aber suchen...

wie war das mit der berühmten Nadel im Heuhaufen?

#11
Daniel_Craig hat geschrieben:
header hat geschrieben:
Daniel_Craig hat geschrieben:Tatort bedeutet gähnende Langeweile. Sowas muss man sich wirklich nicht geben.
Das ist eine verallgemeinerung.

Obwohl ich dir zu sagen wir 70 -80% zustimmen muss (wobei gähnend wohl etwas übertrieben ist).
Wenn du mir zu 70 - 80% zustimmst, dann wohl nicht mehr.
Die meisten Tatort Filme sind schrott.
header hat geschrieben: Doch es gibt auch starke Tatort filme :!:
Die muss man aber suchen...

wie war das mit der berühmten Nadel im Heuhaufen?
Seh ich definitiv nicht so!!! Klar ist der ein oder andere Tatort-Film "Schrott", aber dennoch setzen sich regelmäßig einige Millionen Deutsche am Sonntagabend vor die Glotze um den heimischen Kommissaren beim Ermittlen zuzuschauen. :roll: Ich jedenfalls fühl mich zu 90 % gut unterhalten...

Hast du mal einen Tatort Münster oder Hamburg gesehen?
"The name's Bond. James Bond."

Re: Zuletzt gesehener Film

#12
Alle den neuen künftigen Hamburger Kult-Tatort gesehen?

Nun, schlecht war der Schweiger Tatort nicht, aber da wäre mehr drin gewesen. Schon wegen dem Anti-Körper Regisseur Christian Alvart.

Ich finde ja daß Schweiger ein begabter Regisseur ist, aber sicherlich kein großer Schauspieler, aber auch längst nicht so schlecht wie ihn alle gerne hätten. Aber hier im Tatort fand ich ihn nicht so überzeugend. Klar soll die Figur ein moderner und jugenlicher Schimanski sein, aber George schien das zu leben, während man bei Schweiger nie das Gespielte vergisst. Es war alles zu gewollt cool, zu sehr, zu offensichtlich für ein etwas jüngeres Publikum (als das übliche Tatort Publikum) und auf dessen vermeintlichen Geschmack hin getrimmt. Dadurch blieb vieles zu sehr an der Oberfläche. Aber Waschke war wieder gut, und auch diese Polizistin und die Russin waren interessant.
Die Sentimentalitäten störten dann natürlich schon ...

Einschaltquoten waren super super (ich schau ja z.B. selber sonst auch fast nie Tatort), und wenn die auf Wikipedia abgedruckten Kritiken einen Querschnitt darstellen, dann wären die Krtiken verblüffend positiv.

Lustig wäre wenn Dominik Graf einen machen würde mit der Figur. Das könnte spannend werden.

Re: Zuletzt gesehener Film

#13
Ich mag Schweiger nicht sonderlich als Schauspieler aber der Umgang der deutschen Medien mit ihm (und hier insbesondere im Vorfeld des Tatorts) war ja sowas von absurd und heuchlerisch. Zum Einen nutzt natürlich jedes (Online)Magazin ihn oder Interviews mit ihm als Aufmacher, zum anderen wird er aber überall übelst beschimpft, beleidigt oder kleingeredet. Trauriger Höhepunkt war ein Interview was er (glaube ich) Stern Online gegeben hat. Ganz ganz mieser "Journalismus". Nach Hollywood Maßstäben ist Schweiger Tom Cruise, Brad Pitt und JJ Abrams in einer Person. In Deutschland wird ihm nur peinlicher Neid, Missgunst und Überheblichkeit entgegen gebracht.

Gemessen daran waren die Kritiken des Tatorts wirklich überraschend positiv. Ich schaue sie schon lange nicht mehr und habe auch diesen nicht gesehen. Der Grund warum ich sie nicht schauen hängt auch damit zusammen, dass sie für mich allgemein zu spannungsarm und langatmig waren. Oft zu düster und Millieu-verliebt. Dann wurden die Themen immer und immer sozialkritischer, so als gefalle man sich darin, dass die Welt nur schlecht ist.

Nachdem was man hört, war Schweigers Pilot ja etwas leichter und vor allem Actionlastiger. Ich brauche aber auch keinen Alarm für Kobra 11 oder Der Clown Verschnitt.
"It's been a long time - and finally, here we are"

Re: Zuletzt gesehener Film

#15
Ich schau auch nie den ''Tatort' im Ersten. Mir ist das ganze irgendwie zu lächerlich. Aber als Schweiger meinte seiner wird brutaler und härter, habe ich ihn am Sontag angeschaut. Muss sagen im Vergleich zu sonstigen Tatorten wirklich gut. Freue mich auf den nächsten ;)
"Erschießen Sie mich, da wohn ich lieber im Leichenschauhaus"
- Quantum of Solace (2008)