James Bond Dinner Hannover

#1
Am 5. Oktober feiert die Premiere von Dr. No ihr 51. Jubiläum. Diesen Tag möchten wir gerne zum Anlass nehmen und ihm im Rahmen des 1. James Bond Dinners in Hannover gebührend feiern.
Wir treffen uns im Restaurant 12 Apostel, wo es die besten Pizzen in Hannover gibt und ziehen dann weiter in Harry's New York Bar, wo wir bei einem Vesper-Cocktail fachsimpeln können.

Das JB Dinner Hannover, ist ein Projekt zweier Bond-Liebhaber (darunter meine Wenigkeit) die planen diesen etwa alle 3 Monate stattfinden zulassen.

Herzlich willkommen ist, wer gerne stundenlang über den besten Agenten der Welt diskutieren möchte.

Fragen gerne auch per PN

Und hier der Link zu unserer Facebook-Gruppe :
https://www.facebook.com/groups/1569636 ... 1/?fref=ts
Zuletzt geändert von RicoSchulze1 am 14. Oktober 2016 15:38, insgesamt 1-mal geändert.
Ohne Top ? Onatopp !

Re: James Bond Stammtisch Hannover

#2
Kommenden Samstag feiert nicht nur die Bond-Reihe ihr 51. Jubiläum, auch versammeln wir uns zum 1. Stammtisch in einer gemütlichen Runde.
Hiermit also nochmals eine herzliche Einladung an alle Interessenten, die gerne den Stammtisch als lockere Aufwärmrunde zu dem eine Woche später stattfindenden Mega-Event im Braunschweiger Kino nutzen möchten.
Gerne auch per PN.
Ohne Top ? Onatopp !

Re: James Bond Stammtisch Hannover

#3
Obwohl die 3-4 Interessenten des Stammtisches letzlich leider dann doch verhindert waren und neben uns beiden Gründern nur eine weitere Person anwesend war, ist es wohl mein größter bondigster Moment bislang gewesen. Denn diese eine Person war Siegfried Tesche. Der Mann dessen Bücher ich schon in meiner späten Kindheit verschlungen habe und seine Gespräche über Bond im Radio ich damals noch auf Kassette aufnahm, saß mir nun sehr menschlich, einen halben Meter entfernt gegenüber und teilte sich mit mir eine Flasche Wasser. Ein sehr tolles Gefühl für mich. Es war eine gemütliche 3er Runde mit vielen Hintergrundinfos über die Filme und der Geschichte über die deutschen Bond-Sachbücher. Sicherlich ist dieser Mann für viele hier nichts besonderes und einige werden ihn sicherlich auch schonmal des öfteren getroffen haben, aber in diesem Moment hätte ich kein anderen Promi ausserhalb der Bond-Reihe lieber kennengelernt.
Sein Lieblingsfilm ist übrigens OHMSS, für alle die es noch nicht wussten. Und am wenigsten mag er TMWTGG und MR.

Wir planen den nächsten Stammtisch im Januar stattfinden zulassen.
Ohne Top ? Onatopp !

Re: James Bond Stammtisch Hannover

#7
Denke schon, dass er sich damit abgefunden bzw angefreundet hat. Jedoch hört man die Enttäuschung über QOS noch raus.
Er erzählte einige sehr interessante Dinge, wie zb Szenen die in vielen Bondfilmen im Drehbuch standen aber es nicht in den fertigen Film geschafft haben. Er selbst besitzt ja viele Drehbücher. Da gibt es viel was garnicht so bekannt ist. Oder Szenen aus SF, die bislang ja noch nicht veröffentlicht sind, bis auf die in den Trailern. Auch war es mal sehr interessant zu hören wie denn so seine Arbeit rund um Bond abläuft und dass das alles mal garnicht so einfach ist.
Es sind größtenteils Fakten von denen ich nicht weiß ob ich bzw Herr Tesche sie veröffentlichen darf und bei einigen mussten wir soger sozusagen ein Schweigegelöbnis ablegen. Insofern werde ich hier nichts Preisgeben.
Streng geheim ist zb welcher Mann von Silva denn nun M die Kugel verpasst hat, was ja nicht deutlich zu erkennen ist. Mendes hat das vor Tesche damit begründet, dass man es sich nicht erlauben kann die Identität des Schauspielers, der den Schützen spielte, Preiszugeben. Da man Angst hat, dass es an der Kasse in dem Herkunftsland des Schauspielers Nachteile haben könnte, wenn diese Nation an dem Tod von der Legende "M" schuld ist. Aber es wurde tatsächlich eine Szene gedreht in der das deutlich zu erkennen wäre. Mehr wollte er dazu dann aber auch nicht verraten.
Allgemein scheint Tesche etwas enttäuscht von der Fangemeinde zu sein, in der er keinen Zusammenhalt mehr sieht, so wie es vor 10 oder 20 Jahren war. Wohl auch deshalb hatte ihm der Stammtisch auch Spaß gemacht. Diesen Eindruck hatte ich zumindest.
Ohne Top ? Onatopp !

Re: James Bond Stammtisch Hannover

#10
danielcc hat geschrieben:Falls jemand an einem "senioren" Stammtich im Rhein/Ruhrgebiet Interesse hat, würd ich sowas wohl auch mal organisieren bei mir daheim.
Wieso denn Senioren ? :D Bin mir sicher du bist jünger als der Schnitt der "richtigen" Fans.
Wenn sich das lohnt, also sagen wir 5 Personen, für mindestens 5 Stunden, dann wäre ich wohl auch dabei.
Ohne Top ? Onatopp !

Re: James Bond Stammtisch Hannover

#13
RicoSchulze1 hat geschrieben:Streng geheim ist zb welcher Mann von Silva denn nun M die Kugel verpasst hat, was ja nicht deutlich zu erkennen ist. Mendes hat das vor Tesche damit begründet, dass man es sich nicht erlauben kann die Identität des Schauspielers, der den Schützen spielte, Preiszugeben. Da man Angst hat, dass es an der Kasse in dem Herkunftsland des Schauspielers Nachteile haben könnte, wenn diese Nation an dem Tod von der Legende "M" schuld ist. Aber es wurde tatsächlich eine Szene gedreht in der das deutlich zu erkennen wäre. Mehr wollte er dazu dann aber auch nicht verraten.
ich glaube, ich weiß sogar, welcher schauspieler das war.... :wink: ich glaube aber, dass es an der kinokasse in österreich keinen unterschied gemacht hätte, wenn man gewusst hätte, dass er es gewesen ist - im gegenteil, vor allem die boulevardzeitungen hätten ne schöne story daraus gemacht.... !!
Bond... JamesBond.de

Re: James Bond Stammtisch Hannover

#14
RicoSchulze1 hat geschrieben:Streng geheim ist zb welcher Mann von Silva denn nun M die Kugel verpasst hat, was ja nicht deutlich zu erkennen ist.
Also ich finde schon, dass das deutlich zu erkennen ist: Michael Pink.
Der hat vor dem Schuss auch mehrere Nahaufnahmen, wo man ihn deutlich erkennt.
Zudem ist er alleine mit 'M' in dem Raum als er schießt. Es kann also gar kein anderer gewesen sein.

Außerdem hat er sogar selbst in einem Interview mal darüber gesprochen.
cron