Das beste Bond Videogame aller Zeiten?

Bei welchem Film habt ihr am meisten gelacht? Welches Bondgirl hat euch am besten gefallen? Oder die Frage aller Fragen: Welcher ist der beste Bondfilm aller Zeiten? Über all diese (und viele andere) Fragen könnt ihr in dieser Rubrik abstimmen - viel Spaß!

Welches sind eure absoluten Favoriten?

The Spy Who Loved Me (1990) Amiga, Commodore 64
2
5%
James Bond: The Stealth Affair (1990) Amiga, Atari ST, DOS
0
Keine Stimmen
James Bond Jr. (1992) Amiga, Atari ST, Commodore 64, NES, SNES
0
Keine Stimmen
James Bond 007: The Duel (1993) Sega Master System, Sega Mega Drive/Sega Genesis
1
3%
GoldenEye 007 (1997) Nintendo 64
5
14%
James Bond 007 (1998) Game Boy
0
Keine Stimmen
Der Morgen stirbt nie (1999) PlayStation
1
3%
Die Welt ist nicht genug (2000) Nintendo 64, PlayStation
1
3%
007 Racing (2000) PlayStation
0
Keine Stimmen
Agent im Kreuzfeuer (2001) GameCube, PlayStation 2, Xbox
0
Keine Stimmen
007: Nightfire (2002) GameCube, PlayStation 2, Xbox, Game Boy Advance, Windows, Mac OS X
4
11%
Alles oder Nichts (2004) GameCube, PlayStation 2, Xbox, Game Boy Advance
5
14%
GoldenEye: Rogue Agent (2004) GameCube, PlayStation 2, Xbox, Nintendo DS
1
3%
Liebesgrüße aus Moskau (2005) GameCube, PlayStation 2, Xbox, PSP
5
14%
Ein Quantum Trost (2008) Playstation 2, PlayStation 3, Nintendo Wii, Nintendo DS, Windows, Xbox 360
4
11%
GoldenEye 007 (2010) Nintendo Wii, Nintendo DS
0
Keine Stimmen
Blood Stone (2010) PlayStation 3, Windows, Xbox 360, Nintendo DS
7
19%
GoldenEye 007 Reloaded (2011) PlayStation 3, Xbox 360
0
Keine Stimmen
007 Legends (2012) PlayStation 3, Windows, Xbox 360, Wii U
1
3%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 37
Benutzeravatar
Anna
Agent
Beiträge: 17
Registriert: 22. Januar 2012 22:14
Lieblings-Bondfilm?: Goldfinger/ Liebesgruesse aus Moskau
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Wohnort: Schweiz

1. Februar 2012 21:37

Danke nochmal! Mein Bruder besorgt sich das Game.
"Was ist passiert? Wo ist Goldfinger?" - James:"Der spielt auf einer goldenen Harfe!"
Benutzeravatar
007james
Agent
Beiträge: 8
Registriert: 12. Februar 2012 18:58

12. Februar 2012 19:07

Ganz klar GoldenEye auf dem Nintendo 64!!
Aber GoldenEye Reloaded, das Remake von Goldeneye, ist aber auch nicht so schlecht!
Benutzeravatar
Agent 009
00-Agent
Beiträge: 10643
Registriert: 9. November 2008 18:21
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale, Licence To Kill, Dr. No
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

12. Februar 2012 20:03

Eine Umfrage fänd ich ganz gut :)
Benutzeravatar
Fels
Agent
Beiträge: 11
Registriert: 6. Dezember 2012 13:00
Lieblings-Bondfilm?: Goldeneye
Lieblings-Bond-Darsteller?: Pierce Brosnan
Wohnort: am Bodensee

10. Dezember 2012 16:37

007james hat geschrieben:Ganz klar GoldenEye auf dem Nintendo 64!
Auf jeden Fall dieses Spiel. Insbesondere der Mehrspielermodus war ein teuflischer Spaß. Stundenlange Duelle, am liebsten mit der Golden Gun oder mit den Mienen. Wie oft habe ich Türen und Ecken vermint und mich köstlich amüsiert, wenn meine Gegner hineinliefen.
Im Auftrag ihrer Majestät.
Benutzeravatar
david33
Agent
Beiträge: 1
Registriert: 26. Dezember 2012 11:25
Lieblings-Bondfilm?: james bond

26. Dezember 2012 11:26

Finde auch dieses spiel ok Charles 007 http://www.sofort-spielen.com/spiel/Charles_007.html
Benutzeravatar
RW06
Agent
Beiträge: 1523
Registriert: 11. Juni 2007 14:34
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale (2006)
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig

4. Januar 2013 02:26

Also ich hab zu Weihnachten Blood Stone bekommen und das spiel macht echt Spass. Grafisch gesehen ist es auch in Ordnung. Bond Spiele müssen m.M.n einfach in der 3. Person sein :) für Bond fans eine klare Kaufempfehlung!
Benutzeravatar
MrWhiTe
Agent
Beiträge: 1682
Registriert: 10. Januar 2013 16:57
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale
Wohnort: Germany

22. Januar 2013 22:57

Habe mir letztens das neue >> 007 : LEGENDS << gekauft!

Ich habe zuvor sämtliche Rezesionen über das Game gelesen, habe es aber schließlich doch gekauft.

Gameplay:
Naja... es wird ziemlich viel rummgeballert. Die meisten Missionen haben zwar die gleiche Handlung wie der Film, aber werden komplett anders dargestellt.
Das finde ich ziemlich Schwach. Es wirkt eher wie ein Abklatsch der Call of Duty Reihe!
Das komplette Spielsystem ist auf Dauer ziemlich eintönig. Wo im Film viellicht 1 oder 2 Gegner waren, kommen hier 10-20! Das hätte man besser machen können!
Nach 5h 35Min habe ich das Spiel auf dem Schirigkeitsgrad Geheimagent (Mittel) durch gehabt, inklusive Skyfall Mission!
Die Skyfall Mission gefällt mit wiederum sehr gut (Motorad,Zug-> kompletter Film Prolog spielbar)!
Positiv ist, das die FIlmdrehorte (Bsp. Piz Gloria OHMSS) auch wie im Film aussehen!

Grafik:
Die Grafik ist Mittelmäßig, nicht bsonderlich gut, aber auch nicht schlecht, ganz okay!

Sound:
Für den Soundtrack war hier DAVID Arnold zuständig, der Soundtrack ist in den meisten Missionen gut.
In der Skyfall Mission (Pre Title) finde ich ihn sehr gut, Arnold's Score hätte besser zu Skyfall gepasst, als Newmans Score. Das kann man hier sehr schön vergleichen!

Auf einer Skala von 1 -10 gebe ich dem Spiel eine
(6/10)

Ich muss zugeben das ich als Bond Fan doch ziemlich von diesem Spiel enttäuscht bin!
Ich finde Alles oder Nichts und Bloodstone um einiges besser!
"Erschießen Sie mich, da wohn ich lieber im Leichenschauhaus"
- Quantum of Solace (2008)
Benutzeravatar
Casey
Agent
Beiträge: 18
Registriert: 3. Januar 2012 22:55
Lieblings-Bondfilm?: GoldenEye
Lieblings-Bond-Darsteller?: Roger Moore

22. Januar 2013 23:45

moneywise hat geschrieben:Meiner Meinung nach kann nur ein Bond-Spiel auf Platz 1 landen: Das legendäre Goldeneye für N64.

Es war damals technisch unglaublich eindrucksvoll und hat selbst PC-Besitzer neidisch Richting Konsole blicken lassen. Es war der erste Shooter, der auf Konsole perfekt funktioniert hat, war grafisch und spielerisch über jeden Zweifel erhaben, hatte tolle, abwechslungsreiche Missionen sowie einen genialen Multiplayermodus. Mich und Freunde hat es damals wochen- und monatelang an die Konsole gefesselt.
Nachfolgende Spiele waren teilweise auch gut, das will ich gar nicht bezweifeln, aber nichts war mehr so revolutionär.
Und für alle, die es verpasst haben, gibt es ja Remakes, sowohl für Wii, als auch für PS3 und die 360.
Dann allerdings mit Craig statt Brosnan in der Hauptrolle...
Oh ja! Spiele es seit mittlererweile ÜBER 15 JAHREN !!! und es macht hin und wieder immernoch Spaß. Habe aus reiner Fanseligkeit auch alle anderen 007 Games gespielt und wurde leider fast immer enttäuscht.
Benutzeravatar
Agent 009
00-Agent
Beiträge: 10643
Registriert: 9. November 2008 18:21
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale, Licence To Kill, Dr. No
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

8. Dezember 2014 23:13

Liste der Bond Games (Inkl. Plattform)

James Bond 007 1983 Parker Brothers Parker Brothers Atari 2600, Atari 5200, Commodore 64, ColecoVision
James Bond 007: A View to a Kill 1985 Mindscape Angelsoft, Inc. Apple II, DOS
A View to a Kill 1985 Domark Domark Commodore 64, ZX Spectrum, MSX
James Bond 007: Goldfinger 1986 Mindscape Angelsoft, Inc. Apple II, PC Booter
The Living Daylights 1987 Domark Sculptured Software Commodore 64, ZX Spectrum
Live and Let Die 1988 Mindscape Elite Systems Amiga, Atari ST, Commodore 64, ZX Spectrum
007: Licence to Kill 1989 Domark Quixel Amiga, Atari ST, Commodore 64, DOS, ZX Spectrum
The Spy Who Loved Me 1990 Domark The Kremlin Amiga, Commodore 64, DOS, ZX Spectrum
James Bond: The Stealth Affair 1990 Interplay Delphine Software Amiga, Atari ST, DOS
James Bond Jr. 1992 THQ Gray Matter Amiga, Atari ST, Commodore 64, DOS, NES, SNES, ZX Spectrum
James Bond 007: The Duel 1993 Domark The Kremlin Sega Master System, Sega Mega Drive/Sega Genesis
GoldenEye 007 1997 Nintendo Rare Ware Nintendo 64
James Bond 007 1998 Nintendo Saffire Game Boy
Der Morgen stirbt nie 1999 Electronic Arts Black Ops PlayStation
Die Welt ist nicht genug 2000 Electronic Arts Eurocom Nintendo 64, PlayStation
007 Racing 2000 Electronic Arts Eutechnyx PlayStation
Agent im Kreuzfeuer 2001 Electronic Arts Electronic Arts GameCube, PlayStation 2, Xbox
007: Nightfire 2002 Electronic Arts Gearbox Software GameCube, PlayStation 2, Xbox, Game Boy Advance, Windows, Mac OS X
Alles oder Nichts 2004 Electronic Arts Electronic Arts GameCube, PlayStation 2, Xbox, Game Boy Advance
GoldenEye: Rogue Agent 2004 Electronic Arts Electronic Arts GameCube, PlayStation 2, Xbox, Nintendo DS
Liebesgrüße aus Moskau 2005 Electronic Arts Electronic Arts GameCube, PlayStation 2, Xbox, PSP
Ein Quantum Trost 2008 Activision Treyarch Playstation 2, PlayStation 3, Nintendo Wii, Nintendo DS, Windows, Xbox 360
GoldenEye 007 2010 Activision Eurocom Nintendo Wii, Nintendo DS
Blood Stone 2010 Activision Blizzard Bizarre Studios PlayStation 3, Windows, Xbox 360, Nintendo DS
GoldenEye 007 Reloaded 2011 Activision Blizzard Bizarre Studios PlayStation 3, Xbox 360
007 Legends 2012 Activision Blizzard Eurocom PlayStation 3, Windows, Xbox 360, Wii U

In die Umfrage habe ich mal alle Spiele ab den 90ern aufgenommen. (Mehr gingen nicht) Es würde mich sehr freuen wenn jeder abstimmt. Man kann 3x abstimmen und es wäre klasse, wenn man eine Rangliste fertig stellen und begründen würde.

Meine Top 3:

Goldeneye 64:

War mein erstes Bondgame und damals der absolute Hammer. Der Singleplayer war nicht nur extrem cool und spaßig, noch dazu gab es einen total geilen Multiplayer der mit Freunden extrem viel Spaß machte und für etliche Stunden vor den Fernseher lockte. Farbpatronen, Goldengun-Modus - so viele geniale Sachen. Viele Charaktere, viele Waffen und coole Level. Einfach perfekt, dieses Spiel.

007: Nightfire:

Starker und extrem spaßiger Singleplayer der lange Spielspaß bot und zudem eine tolle Mischung aus Baller und Fahrszenarien hatte. Zudem gab es im Multiplayer Bots die richtig Laune machten. Mit einem Kumpel gegen Bots oder auch alleine war große klasse und es machte viel Laune. Noch dazu war die Grafik damals der Hammer.

Bloodstone:

Starkes Craig Game, das eine absolute Wohltat war, nach dem eher ausreichenden QOS. Das Spiel war grafisch besser, hatte ein wesentlich angenehmeres Gameplay und war Storytechnisch geradliniger, während QOS immer und immer wieder hin und her gesprungen ist ect. Dazu war die Synchro bei Bloodstone extrem klasse und auch der Titelsong konnte einiges.

Weitere coole Spiele waren Agent im Kreuzfeuer und der Morgen stirbt nie. Mit Alles oder nichts konnte ich beispielsweise nichts anfangen.

Wie sieht es bei euch aus?
Benutzeravatar
Casino Hille
'Q Branch' - MODERATOR
Beiträge: 22219
Registriert: 19. November 2009 22:13
Lieblings-Bondfilm?: The Spy Who Loved Me
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Kontaktdaten:

8. Dezember 2014 23:38

Habe von Bond glaube ich das allermeiste seit 2001 gespielt, allerdings keines der Spiele, welche vorher erschienen. Agent im Kreuzfeuer fand ich damals sehr gut, die Handlung war nett, das Gameplay recht hübsch und die Länge auch angemessen, obwohl der Endboss schon arg schwer war. (Weiß gar nicht mehr, ob ich das Ende je erreicht habe.) An meiner etwas zu euphorischen Vorfreude ist Nightfire dann ziemlich zerschellt, mittlerweile mag ich das aber ganz gern, auch wenn es für mich ein wenig im Schatten von Agent im Kreuzfeuer stand und steht. Dafür liebe ich "Everything or nothing"... meine Güte, was habe ich eine Ewigkeit mit diesem Spiel verbracht. Ich habe es sicher 4-6 mal durchgespielt. Herrlich! Eine Bond-Story, die es in sich hat und mich wirklich fesseln konnte (obwohl sie Bezug auf AVTAK nimmt, warum auch immer ausgerechnet auf den!), mit Gesichtern wie Willem Dafoe, Heidi Klum und Richard Kiel natürlich toll besetzt und die Level waren immer eine klasse Abwechslung aus Stealth-Einheiten, Shooter-Sequenzen und Q-Gadgets, inklusive ganzer Level, die praktisch nur als "M" und "Q"-Szenen funktionierten. Der klassische britische Humor durfte selbstredend auch nicht fehlen und alles in Allem muss ich sagen, habe ich nur selten ein Spiel gespielt, dass noch einmal diese Perfektion und Klasse von Everything or nothing erreichen konnte. Und der Song dazu, den ich wohl auswendig mitsingen kann, war eh ein Genuss!


Außerdem habe ich auch abgestimmt für "Liebesgrüße aus Moskau". Warum? Nun ja, "GoldenEye: Rogue Agent" konnte man völlig vergessen. Was ein Rohrkrepierer. Das Gameplay kam 3 Jahre zu spät, die Handlung war ausgelutscht, die Charaktermodelle sahen lieblos und platt aus und insgesamt merkte man, dass die Entwickler nicht wirklich wollten oder ihnen die Materie nicht lag. "Liebesgrüße aus Moskau" hatte dann eigentlich das Potenzial, so richtig auf die Fresse zu fliegen. Und der Singleplayer ist auch ein etwas zu langer und etwas zu frustrierender (!) Mix aus Abschnitten des Filmes und extrem unangebrachten Verlängerungen, die einem als Fan irgendwann auf den Sack gehen. Aber wen interessiert denn der Singleplayer, wenn der Multiplayer-Modus derartigen Spaß macht? Ja, der ist an und für sich nicht sonderlich aufregend, ja, die Arenen wirken hingeschludert und ja, das ist alles nicht innovativ. Aber ich habe mit meinen Kumpels Tagelang diesen Multiplayer gezockt und wir haben uns köstlich dabei amüsiert und allein dafür verdient das Spiel meine höchste Wertschätzung. "Ein Quantum Trost" und "Blood Stone" waren dann beide okay, aber deutlich zu kurz und vor allem nicht eigenständig genug und erst recht nicht unabhängig genug von dem, was sonst so in der Gamerszene sich tummelt, hatte aber mit beiden eine gute Zeit. Legends und GoldenEye sind hingegen eine Frechheit. Bereue immer noch, dafür Geld ausgegeben zu haben. Aber man ist ja Fan, nicht wahr? :wink:
Prejudice always obscures the truth.
Benutzeravatar
Agent 009
00-Agent
Beiträge: 10643
Registriert: 9. November 2008 18:21
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale, Licence To Kill, Dr. No
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

9. Dezember 2014 13:42

Ich muss zugeben die letzten Games gar nicht gespielt zu haben. Sowohl das GoldenEye Remake als auch Legends nicht. Habe auch zu viel negatives drüber gehört, als das ich dafür Geld ausgeben möchte. Höchstens ein paar € aber viel definitiv nicht.

Und bei 'Alles oder Nichts' stimmte der "Cast" schon. Der Song war okay, typisch Brosnan irgendwie aber das Game an sich gefiel mir kaum. Hatte auf dem Gamecube sehr üble Probleme. Dürfte ich mir 3 Spiele aussuchen die ein HD Remake mit aktueller Engine aber dem gleichen Gameplay bekommen sollten, um mal bei Bond zu bleiben, wären das Alles oder Nichts, Nightfire und Liebesgrüße aus Moskau. Auf diese Spiele habe ich total Lust aber meine PS2 ist kaputt und auf dem Gamecube spiele ich sowas nicht so gerne. Irgendwie schade..
Benutzeravatar
MrWhiTe
Agent
Beiträge: 1682
Registriert: 10. Januar 2013 16:57
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale
Wohnort: Germany

9. Dezember 2014 19:12

Schwierige Frage...
Ich habe aller Bondgames seit Goldeneye N64 gespielt, ausser Goldeneye Reloaded.

Am meisten Bondfeeling (auf die Craigfilme bezogen) erzeugt bei mir eindeutig Bloodstone. Es spielt sich eigentlich wie ein Film, was auch von der Story abhängt, die ähnlich verwirrend wie die Quantumstory ist.
Das Spiel hat praktisch alles was es in den Filmen auch gibt.

Alles oder nicht gefiel mir auch sehr gut, obwohl es schon ziemlich wie "Stirb an einem anderen Tag" angelegt war.
Besonders die Passagen in Peru gefielen mir sehr gut. Wäre auch mal was für einen Film.

Als Multiplayer haben wir zu Realschulzeiten (nicht während der Schule versteht sich^^) haben wir den 4 Spieler Splitscreenmodus regelrecht gesuchtet. Dieser war erste Sahne, da man dort sehr viele Bondgadgets, Figuren sowie auch Locations aus den Bondfilmen verwenden konnte.
Z.B. Kann man dort mit dem Jetpack fliegen oder sich ein Duell im Zigeunerlager liefern.

Zum Quantum of Solace wie auch zum Legends Spiel sage ich jetzt besser nichts.
"Erschießen Sie mich, da wohn ich lieber im Leichenschauhaus"
- Quantum of Solace (2008)
Benutzeravatar
Agent 009
00-Agent
Beiträge: 10643
Registriert: 9. November 2008 18:21
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale, Licence To Kill, Dr. No
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

9. Dezember 2014 19:18

Ich muss gestehen, die Splitscreens waren schon mit das beste früher. Sowas hast du bei aktuellen Games gar nicht mehr. Auch Bots nichts. Das war früher irgendwie besser. Und von der Atmosphäre her waren Goldeneye & Nightfire im Multiplayer auch mit am besten und unterhaltsamsten. Hachja.. das waren Zeiten.

Wofür hast du abgestimmt, MrWhite?
Benutzeravatar
MrWhiTe
Agent
Beiträge: 1682
Registriert: 10. Januar 2013 16:57
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale
Wohnort: Germany

9. Dezember 2014 19:22

Agent 009 hat geschrieben:Ich muss gestehen, die Splitscreens waren schon mit das beste früher. Sowas hast du bei aktuellen Games gar nicht mehr. Auch Bots nichts. Das war früher irgendwie besser. Und von der Atmosphäre her waren Goldeneye & Nightfire im Multiplayer auch mit am besten und unterhaltsamsten. Hachja.. das waren Zeiten.

Wofür hast du abgestimmt, MrWhite?
Ja das mit den Splitscreens war wirklich Klasse. Zu 4. im Raum hat der Multiplayer früher genau so Spaß gemacht, wie heute die Onlinespiele.


Ich habe für "Bloodstone", für "Liebesgrüße aus Moskau" und für "Alles oder Nichts" gestimmt.
Bloodstone wegen der Bond-Like Inszenierung, FRWL weil es früher mein/unser Lieblingsspiel war und Alles oder Nichts, weil es mein 1. Xbox Spiel war.
"Erschießen Sie mich, da wohn ich lieber im Leichenschauhaus"
- Quantum of Solace (2008)
Benutzeravatar
Agent 009
00-Agent
Beiträge: 10643
Registriert: 9. November 2008 18:21
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale, Licence To Kill, Dr. No
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

9. Dezember 2014 19:24

MrWhiTe hat geschrieben:Ja das mit den Splitscreens war wirklich Klasse. Zu 4. im Raum hat der Multiplayer früher genau so Spaß gemacht, wie heute die Onlinespiele.
Ganz ehrlich? Das macht sogar mehr Spaß als Online zocken. Finde ich.
Antworten