Box Office und Zuschauerzahl

Hier kamen alle Neuigkeiten, Gerüchte und Spekulationen zum 24. Bondfilm SPECTRE (Kinostart Oktober 2015) mit Daniel Craig als 007 herein! [LESEFORUM]
Benutzeravatar
DonRedhorse
Agent
Beiträge: 3760
Registriert: 22. Oktober 2012 12:36
Lieblings-Bondfilm?: Der Spion, der mich liebte
Lieblings-Bond-Darsteller?: Roger Moore
Wohnort: Frankfurt am Main

18. März 2015 12:49

danielcc hat geschrieben:haben wir eigentliche schon einen Box office thread? Es gab ja viel Spekulation um das mögliche Einspielergebnis, und das es schwierig sei, SF zu toppen von wegen Adele und Olympia...

Aktuell glaube ich: Nie hat ein Bondfilm so dermaßen viel Aufmerksamkeit erfahren, allein aufgrund der Tatsache, dass wochenlang in diversesten Ländern on location gedreht wird und das Internet fleißig alles dokumentiert. Klar: Marokko, Österreich und auch Mexiko sind jetzt nicht die Mega-Box Office Beiträger, aber dennoch.

Ich glaube, da wird schon jetzt ein SEHR großes Interesse am Film geweckt, und mit der Beliebtheit von SF im Rücken, ist da alles möglich was zumindest die Anzahl Tickets angeht. Wie sich das dann aufgrund der WEchselkurs Entwicklung beim Einspielergebnis niederschlägt, ist eine andere Sache.

Aber ich bin optimistisch: ich sage, der Film erfährt eine nie dagewesene Aufmerksamkeit (Rekorde am ersten Wochenende) und mit der Mischung aus Sam Mendes/Craig-Ära typischen Charakter-Bezogeneheit einerseits (Frauen und das allgemeine Publikum mögen das) und einer heitereren und Action-lastigeren Handlung auf der anderen Seite (Bond Fans werden den Film LIEBEN) wird SF noch getoppt
Jetzt haben wir einen Thread. Dann fange ich mal an:
Ich glaube, dass der Film in den USA schlechter laufen wird, im Rest der Welt (auch inflationsbedingt) besser. Meine Prognose:

Domestic (Nordamerika): $250.000.000
+ Foreign: $850.000.000
= Worldwide: $1.100.000.000

Damit wird das Ergebnis von SF knapp wieder erreicht.
Für Deutschland prognostiziere ich 6.800.000 Zuschauer.

Begründung: Auch wenn das viele hier bestreiten, glaube ich, dass die vier Jahre Pause, das Jubiläum und die Olympiawerbung einen sehr positiven Einfluss auf SF gehabt haben. Das Thema gefallener Held, der wieder auftaucht und das sehr spezielle Ende scheinen gerade das amerikanische Publikum angesprochen zu haben. Hinzu kommt die starke Konkurrenz in diesem Jahr. Natürlich ist das Stochern im Nebel und ich würde mir wünschen, dass SP noch erfolgreicher wird. Aber noch bin ich skeptisch. Wie gesagt, die große Unbekannte wird Nordamerika sein. Hier ist alles drin, von $150 - $300 Mio. Im Rest der Welt wird der Film gut laufen.
#Marburg2020

Though this be madness, yet there is method in’t
William Shakespeare, Hamlet
Berni
Agent
Beiträge: 1445
Registriert: 14. November 2008 21:54
Lieblings-Bondfilm?: OHMSS, CR, TSWLM
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: Austria

18. März 2015 13:36

Ich gebe meine endgültige Prognose erst ab wenn ich weiß wann der Film jetzt schlussendlich starten wird. Allerdings stehen die Vorzeichen wohl noch nie so gut wie zuvor. In den 60ern wars ja ähnlich, man kann Skyfall mit Goldfinger vergleichen, und TB hat dann nochmal sämtliche Rekorde gebrochen.

Gespannt darf man vor allem auch auf den chinesichen Markt sein, Skyfall hat da etwas enttäuscht, verglichen mit anderen Filmen in diesem Genre. (M:I-4 -> 100 Mio., SF -> 60 Mio.)
Außerdem dürfen dort ausländische Filme nur 4 Wochen laufen.

Hier übrigens die Besucherzahlen aus Österreich ab der Brosnan Ära

Golden Eye 284.000
Der Morgen stirbt nie 383.162
Die Welt ist nicht genug 426.377
Stirb an einem anderen Tag 500.246
Casino Royale 586.403
Ein Quantum Trost 504.596
Skyfall ca. 790.000
Benutzeravatar
danielcc
Agent
Beiträge: 17971
Registriert: 21. September 2007 10:15
Lieblings-Bondfilm?: DN, CR, GF, GE, TSWLM, LALD, SF
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

18. März 2015 13:53

Also wird SP die Million brechen oder?
Interessante Luste mit nahezu konstantem Anstieg
"It's been a long time - and finally, here we are"
Benutzeravatar
dernamenlose
Agent
Beiträge: 8287
Registriert: 3. Oktober 2014 23:58
Lieblings-Bondfilm?: SF, CR
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig

18. März 2015 14:09

Hoffen wir das mal.
Ich bin auch recht optimistisch, das SPECTRE top einschlagen wird!
Und ich hoffe natürlich, dass er SF toppen wird, aber das wird schon extrem schwer weil das jetzt schon astronomische Höhen sind.
"Brave new world."
Benutzeravatar
danielcc
Agent
Beiträge: 17971
Registriert: 21. September 2007 10:15
Lieblings-Bondfilm?: DN, CR, GF, GE, TSWLM, LALD, SF
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

18. März 2015 14:11

Wenn man mal die oft erwähnten Erfolgsfaktoren (jenseits von der Qualität des Films) nimmt, muss man ja folgendes festhalten:
- Eine etwas längere Pause haben wir auch dieses Mal. Zudem ist es eine Pause nach einem Film, der extrem gut gelaufen ist. Ich meine, nach QOS hatte selbst ich nicht sofort Lust auf einen neuen Bondfilm. Aber die Kombination: Erfolg und Beliebtheit von SF mit der längeren Pause spricht da noch mehr für SP
- Olympia: OK, haben wir dieses Mal nicht. Aber mal realistisch betrachtet, wann war dieser Olympia Spot? Im Juli? und wir glauben wirklich, dass der einen bleibenden Eindruck und ein Interesse geweckt hat an einem Film der 3-4 Monate später lief???
- Adele: Da besteht immer noch die Möglichkeit, dass sogar ein besserer und erfolgreicherer Song produziert wird.

In Summe halte ich diese Argumente oder Gründe im Falle von SF für total vernachlässigbar. De facto ist der Film über viele Wochen gut gelaufen, und hat seine Rekorde nicht durch das erste Wochenende erlangt.

Alle diese "externen" Faktoren können ja nur den Start des Films beeinflussen, danach zählt das, was die Mehrheit über den Film denkt.

An positiven "externen" Faktoren sehe ich aber im Fall von SP sehr wohl:
- Der riesen Erfolg von SF und dessen Beliebtheit
- Die starke öffentliche Wahrnehmung über längere Zeit durch die intensive Berichterstattung von den verschiedenen Drehorten
"It's been a long time - and finally, here we are"
Benutzeravatar
Invincible1958
Agent
Beiträge: 4599
Registriert: 21. November 2005 21:09

18. März 2015 14:13

Auf der US-amerikanischen Variante des Teaser-Posters steht "November", auf der britischen Variante steht nur "Coming Soon".

Ich frage mich, ob die sich immer noch nicht 100% festgelegt haben, ob sie SPECTRE im UK jetzt auch am 6. November starten lassen wollen oder noch im Oktober davor?

Bin gespannt, ob im Trailer nächste Woche ein festes Datum für England angegeben wird?

Dann kann man auch genauer über Einspielergebnisse und Chancen und Möglichkeiten reden.
Zuletzt geändert von Invincible1958 am 18. März 2015 14:18, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
dernamenlose
Agent
Beiträge: 8287
Registriert: 3. Oktober 2014 23:58
Lieblings-Bondfilm?: SF, CR
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig

18. März 2015 14:15

Selbst dann kann sich das ja noch ändern. Es kann ja nochmal was dazwischen kommen oder doch schneller gehen, als erwartet.
"Brave new world."
Benutzeravatar
DonRedhorse
Agent
Beiträge: 3760
Registriert: 22. Oktober 2012 12:36
Lieblings-Bondfilm?: Der Spion, der mich liebte
Lieblings-Bond-Darsteller?: Roger Moore
Wohnort: Frankfurt am Main

18. März 2015 14:21

Was ich immer noch nicht verstehe, warum SF in Nordamerika so viel besser abgeschlossen hat, als CR oder QoS. Bond in Amerika war ja schon immer ein schwieriges Thema.

CR: $167 Mio
QoS: $168 Mio
SF: $304 Mio

Wurde das Marketing verändert? Lag es am Filminhalt? An den Kritiken? Am Cast? Am Regisseur?
#Marburg2020

Though this be madness, yet there is method in’t
William Shakespeare, Hamlet
Benutzeravatar
dernamenlose
Agent
Beiträge: 8287
Registriert: 3. Oktober 2014 23:58
Lieblings-Bondfilm?: SF, CR
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig

18. März 2015 14:30

Vielleicht, weil Skyfall einfach gut ist :D

Nee, im Ernst kein Plan was das für Faktoren hatte.
"Brave new world."
Benutzeravatar
DonRedhorse
Agent
Beiträge: 3760
Registriert: 22. Oktober 2012 12:36
Lieblings-Bondfilm?: Der Spion, der mich liebte
Lieblings-Bond-Darsteller?: Roger Moore
Wohnort: Frankfurt am Main

18. März 2015 14:44

Mir persönlich hat SF ja nicht so gut gefallen. SF glänzt nicht mit herausragenen Actionszenen, die Story hat große Schwächen, der Showdown ist imho mies ... Handwerklich gut gemacht ist SF, keine Frage (Regie, Kamera, Musik, Cast ...).
Aber das ist nur meine bescheidene Meinung, finde halt CR und QoS viel besser. Auch wenn es Amerika und der Rest der Welt und auch viele Forumsmitglieder anders sehen ...
#Marburg2020

Though this be madness, yet there is method in’t
William Shakespeare, Hamlet
Benutzeravatar
Invincible1958
Agent
Beiträge: 4599
Registriert: 21. November 2005 21:09

18. März 2015 15:47

DonRedhorse hat geschrieben:Was ich immer noch nicht verstehe, warum SF in Nordamerika so viel besser abgeschlossen hat, als CR oder QoS. Bond in Amerika war ja schon immer ein schwieriges Thema.

CR: $167 Mio
QoS: $168 Mio
SF: $304 Mio

Wurde das Marketing verändert? Lag es am Filminhalt? An den Kritiken? Am Cast? Am Regisseur?
Nicht nur in Nordamerika.

In Deutschland sieht es ähnlich aus:

CR: 5,5 Mio Besucher
QOS: 4,8 Mio Besucher
SF: 7,8 Mio Besucher

Außenstehende Beobachter sagen:
Olympische Spiele, Adele, 50. Jubiläum - das seien die drei Hauptgründe für den großen Erfolg von SF.
Darüber kann man immer wieder im Kreis diskutieren.

Olympia hatte meiner Meinung nach wirklich einen großen Einfluss. Die Eröffnungsfeier Olympischer Spiele wird weltweit von mehr Menschen gesehen als ein Fußball-WM-Finale oder der Super Bowl. Von daher war der Sketch mit der Queen die beste Werbung, die Bond 2,5 Monate vor dem Kinostart haben konnte.

Adele hat einen eingängigen Song abgeliefert. Aber das alleine sorgt nicht für sooo einen Erfolgsunterschied zu den vorigen Filmen.

Das 50. Jubiläum wiederum könnte schon einen Einfluss auf die Wahrnehmung von Bond in der Öffentlichkeit gehabt haben.

Alle drei Dinge zusammen passten einfach.

Und dazu kamen dann die extrem positiven Kritiken und die gute Mundpropaganda. Dadurch lief der Film auch an Weihnachten und Neujahr noch richtig gut in den Kinos.

Jetzt hatten wir letzte Woche einen Red-Nose-Day-Sketch, der überhaupt keinen Einfluss auf SPECTRE haben wird. War ja auch nur ein regionales Ding für England.
Sollte der SPECTRE-Titelsong im Herbst ein Hit werden, wäre das schonmal sehr von Vorteil, weil Bond dann auch täglich im Radio stattfinden würde.

Und ansonsten muss man sich einfach auf die Qualität des Films verlassen. Wenn die stimmt, dann wird es auch diesmal wieder laufen. Wenn in den ersten Kritiken allerdings steht: "ganz guter Film, aber Skyfall war besser" - dann würde das schon als negativ ausgelegt werden, und einige Leute würden sich den Kinobesuch sparen.
Benutzeravatar
DonRedhorse
Agent
Beiträge: 3760
Registriert: 22. Oktober 2012 12:36
Lieblings-Bondfilm?: Der Spion, der mich liebte
Lieblings-Bond-Darsteller?: Roger Moore
Wohnort: Frankfurt am Main

18. März 2015 16:08

Da hast Du natürlich recht, dass der Film auch in anderen Ländern wie D oder UK viel besser gelaufen ist als die Vorgänger.
Denke auch, dass einige hier den positiven Einfluss des Olympiaspots und des Jubiläums unterschätzen.
Dem Song von Adele würde ich nicht so viel Bedeutung beimessen, er hat bestimmt unterstützt, aber noch besser wäre es gewesen, der Song hätte ein ordentliches Video mit Filmausschnitten erhalten.
Gute Kritiken hatte CR auch. Ebenso eine lange Pause. Allerdings gab es Vorfeld auch negative Stimmen wegen der Besetzung von Craig als Bond (Stichwort blondes Haar, Auftritt mit Schwimmweste, kein Schönling). CR hatte es als erster Craig-Bond deshalb vielleicht etwas schwerer. QoS kam in der Kritik etwas schlechter weg und hat sicherlich von dem Vorgänger profitiert. Beim breiten Publikum ist QoS nicht so gut angekommen, so jedenfalls meine Wahrnehmung.
#Marburg2020

Though this be madness, yet there is method in’t
William Shakespeare, Hamlet
Benutzeravatar
dernamenlose
Agent
Beiträge: 8287
Registriert: 3. Oktober 2014 23:58
Lieblings-Bondfilm?: SF, CR
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig

18. März 2015 16:09

@Invincible: Ich denke, und hoffe aber, dass das da nicht stehen wird. SPECTRE dürfte um einiges eindrucksvoller werden, zumindest was die Action angeht, das Script kenne ich ja (glücklicherweise) nicht. Aber was man bisher so sieht scheint deutlich Actionlastiger zu sein und noch deutlich mehr Anklang finden bei nicht Bond Fans. Bei den Bond Fans aber hoffentlich auch.
"Brave new world."
Benutzeravatar
Samedi
Agent
Beiträge: 17953
Registriert: 14. März 2006 12:37
Lieblings-Bondfilm?: GF, CR, SF, SP
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: San Monique
Kontaktdaten:

18. März 2015 16:30

Hier das neue SPECTRE-Poster am Piccadilly Circus:

https://fbcdn-sphotos-d-a.akamaihd.net/ ... 2bac434616
#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."
Benutzeravatar
Invincible1958
Agent
Beiträge: 4599
Registriert: 21. November 2005 21:09

18. März 2015 16:57

dernamenlose hat geschrieben:@Invincible: Ich denke, und hoffe aber, dass das da nicht stehen wird. SPECTRE dürfte um einiges eindrucksvoller werden, zumindest was die Action angeht, das Script kenne ich ja (glücklicherweise) nicht. Aber was man bisher so sieht scheint deutlich Actionlastiger zu sein und noch deutlich mehr Anklang finden bei nicht Bond Fans. Bei den Bond Fans aber hoffentlich auch.
Vor allem ist die Action wahrscheinlich "gleichmäßiger" im Film verteilt.

Wobei ich es mag, wenn Bond mal 40 Minuten lang nur "ermittelt", ohne dass es in einer Actionszene ausufert.
Gesperrt