Re: Eure Top 5 Lieblingsfilme

#46
Martin007 hat geschrieben:Pitch Black - Planet der Finsternis
Sehr schön, diesen Film auch in einer Top-Liste zu finden! Bei mir schafft er es aktuell zwar nicht ganz so weit nach oben, aber Pitch Black ist einfach wundervoll.
"You only need to hang mean bastards, but mean bastards you need to hang."

Re: Eure Top 5 Lieblingsfilme

#47
Ich versuche es mal mit ner Top 6. Kleiner geht es seit Januar nicht mehr.

- Bond-Universe (diverse)
- Crank (Neveldine/Taylor)
- Dark Shadows (Burton)
- Das Dschungelbuch (Disney)
- H8ful 8 (Tarantino)
- Star Wars 1-6 (diverse)
Wahre Bond-Fans kannten die Leaks NICHT! ;)

Re: Eure Top 5 Lieblingsfilme

#49
Ja, ich fand den überragend gut. Und darüber hinaus ein exzellentes Beispiel für einen Film mit überraschendem Zwist, welcher künftige Sichtungen aber nicht trübt oder zu Langeweile führt. Ein Meisterwerk! Da stimmt alles.
Die Reihenfolge der Filme ist btw alphabetisch und die Platzierungen innerhalb der Top 6 sind daher nicht klassisch als 1-6 zu sehen. SW gucke ich inzwischen kaum noch, da ich sie schon bestimmt je 50 Mal gesehen habe, aber die haben in meinem Leben auf ewig einen Top-10-Platz sicher.
Wahre Bond-Fans kannten die Leaks NICHT! ;)

Re: Eure Top 5 Lieblingsfilme

#54
Auf sozialen Medien gibt es ja oft diese "Challenges" und wir hatten den letzten Monat durch bis heute im kleineren Freundeskreis eine 30-Tage-Film-Challenge, bei der man jeden Tag einen Film nach einem bestimmten Kriterium nennen musste. Das war die Idee eines Freundes, der auch die 30 Schubladen definiert hat.

Heute war der letzte Tag und es hat Spass gemacht, auch wenn nur 5 Leute mitgemacht haben und drei davon eher unregelmässig bzw. unvollständig.

Weil die Kriterien bzw. Kategorien schon im Voraus bekannt waren habe ich das einigermassen durchgeplant um 30 verschiedene Filme nennen zu können und bis auf eine Ausnahme auch keinen Regisseur zwei mal. Deshalb widersprechen sich einige der ausgewählten Filme auf dem Papier, aber egal, es war eine Spielerei und eine ziemlich witzige noch dazu.

Das waren die Kategorien mit meinen entsprechenden Picks:

1. Bester Film aus eurem Geburtsjahr: Se7en (Dead Man, Twelve Monkeys und Casino wären auch möglich gewesen)
2. Zuletzt im Kino gesehener Film: Just Mercy
3. Bester Fantasyfilm: Scott Pilgrim vs. The World
4. Bester Film nach "wahren Begebenheiten": Goodfellas
5. Film, der einen positiv überrascht hat: Manchester by the Sea (ich wusste im voraus nichts und dann war es einer der besten Filme des Jahres)
6. Bester Liebesfilm: The Bridges of Madison County (Scott Pilgrim hatte ich ja schon verbraten...)
7. Bester Actionfilm: OHMSS (mit ehrenhafter Erwähnung von LTK, TSWLM und - man höre und staune! - QOS)
8. Bestes Musical: Across the Universe
9. Bester Crime-/Gangsterfilm: Godfather 2 (eigentlich auch Teil 1)
10. Bester Film, den man dieses Jahr gesehen hat: Orphée (ich hab das auf Erstsichtungen beschränkt, rein nach Kino wäre Knives Out wohl der Sieger gewesen)

11. "Weird" film you like a lot: Twin Peaks: The Return (gleich mal ein bisschen die Grenzen ausgelotet)
12. Bester nicht-englischsprachiger Film: Trois Couleurs Rouge
13. Bester Horrorfilm: Kwaidan
14. Bester Film der vor 1900 spielt: Pat Garrett & Billy the Kid (mir blieb nur noch dieser Tag um Peckinpah irgendwie unterzubringen)
15. Film den man am häufigsten im Kino gesehen hat: Star Wars: The Force Awakens (4x, habe auch eine Liste gemacht mit denen die ich 2-3x gesehen habe)
16. Bester Film aus den 60ern, 70ern und 80ern: C'era una Volta il West
17. Zuletzt gesehener Film: No Country for Old Men (an dem Tag mal wieder geguckt)
18. Bester Animationsfilm: South Park: Bigger, Longer, Uncut
19. Bester Sandalenfilm: Shichinin no Samurai
20. Bester Film der 2010er: Nocturnal Animals (Scott Pilgrim und Tree of Life kamen schon)

21. Bester Sportfilm: Le Grand Bleu
22. Bester Film vor 1960: Vertigo
23. Beste Komödie: Le Charme Discret de la Bourgeoisie (schwierige Kategorie)
24. Bester Sci-Fi-Film: 2001: A Space Odyssey
25. Bester WW2-Film: The Thin Red Line
26. Film den man als Kind geliebt hat und heute blöd findet: The League of Extraordinary Gentlemen
27. Film den man lieber mag als die "Allgemeinheit": X-Men First Class (kommt in der Regel gut weg, steht in meinem Ansehen aber noch einmal deutlich höher)
28. Klassiker oder populärer Film den man nicht gesehen hat: Don't Look Now (ich wollte zuerst diesen Shawshank nehmen, hab mich dann aber für etwas entschieden von dem ich viel erwarte und es dadurch kaum glauben mag dass ich es noch nicht kenne)
29. I don't give a fuck, man darf irgendeinen Film nennen: Die fetten Jahre sind vorbei (weil ich keinen anderen Film kenne der so ziel- und stilsicher auf ein Meisterwerk zusteuert und es dann mit den letzten fünf Minuten total versauen will)
30. Bester Film: Mulholland Drive
We'll always have Marburg

Re: Eure Top 5 Lieblingsfilme

#55
Coole Idee! :-)

Da mach ich doch gerne mit:

1. Bester Film aus eurem Geburtsjahr: Der Name der Rose
2. Zuletzt im Kino gesehener Film: The Gentlemen
3. Bester Fantasyfilm: Der mysteriöse Dr. Lao
4. Bester Film nach "wahren Begebenheiten": JFK: Tatort Dallas
5. Film, der einen positiv überrascht hat: Where Do We Go from Here?
6. Bester Liebesfilm: Die Träumer
7. Bester Actionfilm: The Dark Knight
8. Bestes Musical: The Rocky Horror Picture Show
9. Bester Crime-/Gangsterfilm: Es war einmal in Amerika
10. Bester Film, den man dieses Jahr gesehen hat: Die Lady von Shanghai

11. "Weird" film you like a lot: Die Ritter der Kokosnuß
12. Bester nicht-englischsprachiger Film: M - Eine Stadt sucht einen Mörder
13. Bester Horrorfilm: Psycho
14. Bester Film der vor 1900 spielt: Spiel mir das Lied vom Tod
15. Film den man am häufigsten im Kino gesehen hat: Star Wars - Episode VII: Das Erwachen der Macht
16. Bester Film aus den 60ern und 70ern: Der Pate (Hab die 80er mal ausgeklammert, um nicht wieder OUATIA nennen zu müssen)
17. Zuletzt gesehener Film: Die Venus verliebt sich
18. Bester Animationsfilm: Loving Vincent
19. Bester Sandalenfilm: Gladiator
20. Bester Film der 2010er: Interstellar

21. Bester Sportfilm: The Big Lebowski
22. Bester Film vor 1960: M - Eine Stadt sucht einen Mörder
23. Beste Komödie: Big
24. Bester Sci-Fi-Film: Das Imperium schlägt zurück
25. Bester WW2-Film: Steiner - Das Eiserne Kreuz
26. Film den man als Kind geliebt hat und heute blöd findet: DAF
27. Film den man lieber mag als die "Allgemeinheit": Gettysburg
28. Klassiker oder populärer Film den man nicht gesehen hat: Die Verurteilten
29. I don't give a fuck, man darf irgendeinen Film nennen: Der talentierte Mr. Ripley (der meiner Meinung nach beste Film der 90er)
30. Bester Film: Es war einmal in Amerika
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Eure Top 5 Lieblingsfilme

#56
Samedi hat geschrieben:
21. September 2018 11:58
1. Es war einmal in Amerika
2. Der Pate - Teil 1
3. Spiel mir das Lied vom Tod
4. Die Träumer
5. Interstellar
Wow. Deine Top 4 gehören auch zu meinen absoluten Lieblingsfilmen, wobei "Spiel mir das Lied vom Tod" seit bestimmt 25 Jahren mein Lieblingsfilm ist. Da kommt nichts ran.

Re: Eure Top 5 Lieblingsfilme

#57
Da beteilige ich mich dann doch auch mal. Wird dann natürlich auch bei mir zahlreiche Widersprüche geben. Und ich muss einige Male ziemlich tricksen.

1. Bester Film aus eurem Geburtsjahr: Goldeneye (Sieben ist zu lange her, hat damals aber die gleiche Wertung bekommen)
2. Zuletzt im Kino gesehener Film: The Gentleman
3. Bester Fantasyfilm: Crimson Peak (Eigentlich zwar Schauerromantik, aber ich schau nun mal keine Fantasyfilme, also zählt das)
4. Bester Film nach "wahren Begebenheiten": Schindlers Liste
5. Film, der einen positiv überrascht hat: No turning back (War in einer Box enthalten und hat mich absolut umgehauen)
6. Bester Liebesfilm: Matrix (Auch wenn die Liebesbeziehung mich früher gestört hat)
7. Bester Actionfilm: John Wick (Mit Erwähnung der Nachfolger und Mad Max Fury Road)
8. Bestes Musical: The Greatest Showman
9. Bester Crime-/Gangsterfilm: Heat
10. Bester Film, den man dieses Jahr gesehen hat: Knives Out

11. "Weird" film you like a lot: Kung Fury (Die Mutter aller Trash Filme die nach ihren Kindern geboren wurde)
12. Bester nicht-englischsprachiger Film: Parasite (Wenn auch lange nicht so gut wie oft behauptet)
13. Bester Horrorfilm: The Conjuring
14. Bester Film der vor 1900 spielt: Django Unchained
15. Film den man am häufigsten im Kino gesehen hat: James Bond 007 SPECTRE (3x)/John Wick 3 (3x)
16. Bester Film aus den 60ern, 70ern und 80ern: Psycho (TLD hat hier eine ehrenvolle Erwähnung mehr als nur verdient)
17. Zuletzt gesehener Film: Kong: Skull Island (Resultat der Diskussion aus dem FRWL Thread)
18. Bester Animationsfilm: Zoomania (Gibt wahrscheinlich bessere, aber mich interessieren Animationsfilme kaum)
19. Bester Sandalenfilm: Sicario (Ist zwar kein Sandalenfilm, aber der erste Film der mir in den Kopf kam, in dem jemand Sandalen trägt (Josh Brolin). Ich kenn leider keine Sandalenfilme)
20. Bester Film der 2010er: Skyfall

21. Bester Sportfilm: Casino Royal (Die Parkour-Szene klassifiziert CR doch ganz klar als Sportfilm)
22. Bester Film vor 1960: Das Fenster zum Hof
23. Beste Komödie: Once upon a time ... in Hollywood
24. Bester Sci-Fi-Film: Inception
25. Bester WW2-Film: Dunkirk
26. Film den man als Kind geliebt hat und heute blöd findet: Ich hab als Kind kaum Filme gesehen und die die ich gesehen habe schau ich heute nicht mehr, also keine Ahnung. Das muss leider leer bleiben.
27. Film den man lieber mag als die "Allgemeinheit": Fast Five (Kommt zwar vergleichsweise gut weg, wird aber selten als das Meisterwerk gesehen, das er ist)
28. Klassiker oder populärer Film den man nicht gesehen hat: Star Wars (alle 11 Filme)
29. I don't give a fuck, man darf irgendeinen Film nennen: The Dark Knight (Der einzige meiner zehn Punkte Filme, der noch keinen Platz in der Liste hatte)
30. Bester Film: The Hateful Eight
"You only need to hang mean bastards, but mean bastards you need to hang."

Re: Eure Top 5 Lieblingsfilme

#58
Invincible1958 hat geschrieben:
9. Mai 2020 15:16
Wow. Deine Top 4 gehören auch zu meinen absoluten Lieblingsfilmen, wobei "Spiel mir das Lied vom Tod" seit bestimmt 25 Jahren mein Lieblingsfilm ist. Da kommt nichts ran.
Meine Top 3 wechselt irgendwie immer wieder mal durch. Früher war "Der Pate" ganz lange auf Platz 1, seit ein paar Jahren jetzt OUATIA, aber OUATITW spielt für mich auch in der gleichen Liga. Da ist es für mich echt schwer, zu entscheiden, welcher dieser drei Filme wirklich besser ist.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Eure Top 5 Lieblingsfilme

#59
GoldenProjectile hat geschrieben:
9. Mai 2020 11:57
Auf sozialen Medien gibt es ja oft diese "Challenges" und wir hatten den letzten Monat durch bis heute im kleineren Freundeskreis eine 30-Tage-Film-Challenge, bei der man jeden Tag einen Film nach einem bestimmten Kriterium nennen musste. Das war die Idee eines Freundes, der auch die 30 Schubladen definiert hat.
Und es ist wirklich eine Super-Idee und gratulation auch an dich, dass du sie hier mit uns teilst. Da will ich mich dann auch nicht lumpen lassen:


1. Bester Film aus eurem Geburtsjahr: Der weisse Hai
2. Zuletzt im Kino gesehener Film: J'accuse
3. Bester Fantasyfilm: Conan, der Barbar (ein Film wie ein Schwerthieb - die Floskel wollte ich schon immer mal loswerden)
4. Bester Film nach "wahren Begebenheiten": Nixon
5. Film, der einen positiv überrascht hat: Midway (da erst kürzlich gesehen und hier meine Trailer-geschwängerten Befürchtungen aber sowas von pulverisiert wurden)
6. Bester Liebesfilm: The Bridges of Madison County (a.k.a. Old Clint spielt im Regen alles und jeden an die Wand)
7. Bester Actionfilm: The Abyss (latürnich die Kino-Fassung und nicht die politisch-korrekte Öko-Verschlimmbesserung vom Foxschen Cameron-Klon (zum Verständnis weiterlesen!))
8. Bestes Musical: Piratensender Powerplay (vielleicht ein bisschen die Kategorie gedehnt, aber letztlich ist ein Musical ja ein Film, der Handlung über Musik/Gesang transportiert. Und das findet man in Mike und Tommys Klassiker ja fraglos)
9. Bester Crime-/Gangsterfilm: Der Pate 1+2 (kann mich nicht entscheiden, daher einfach mal ne Doppelnennung)
10. Bester Film, den man dieses Jahr gesehen hat: Ford vs Ferrari (2020, nur Erstsichtungen)
11. "Weird" film you like a lot: Mad Foxes - Feuer auf Räder (@GP: DAS ist dann wirklich eine ausgelotete Grenze)
12. Bester nicht-englischsprachiger Film: Apocalypto (was immer die da auch sprechen)
13. Bester Horrorfilm: Dawn Of The Dead (latürnich Old Romeros 1978er Schlachtplatte, wobei sein 85er Nachschlage Day Of The Dead praktisch ebenbürtig ist)
14. Bester Film der vor 1900 spielt: Rio Bravo
15. Film den man am häufigsten im Kino gesehen hat: Strange Days (ich war nur in ganz wenigen Filmen überhaupt 2x im Kino, was die Nennung des Bigelow-Krachers aber in keinster Weise schmälern soll, btw: Strange Days ist auch das letzte Lebenszeichen des echten Jim Cameron, bevor er von Fox gegen einen untalentierteren Klon ausgetauscht wurde)
16. Bester Film aus den 60ern, 70ern und 80ern: Rocky (da andere Kandidaten bereits in anderen Kategorien verbraten wurden)
17. Zuletzt gesehener Film: Fitzcarraldo (wer hätte gedacht, dass der olle Herzog in einer Bestenliste von mir auftaucht)
18. Bester Animationsfilm: Robocop (Remember Ed-209?)
19. Bester Sandalenfilm: Ben-Hur (latürnich Willi Wylers Rennsportklassiker)
20. Bester Film der 2010er: Hacksaw Ridge (schwierig, da mir über dieses Jahrzehnt irgendwie noch der Überblick und notwendige Abstand fehlt, aber mit Uns Mel kann man ja nie was falsch machen)
21. Bester Sportfilm: Chariots Of Fire
22. Bester Film vor 1960: Vertigo
23. Beste Komödie: Die Abenteuer des Rabbi Jacob (schwierige Kategorie auch für mich, da Komödien bei mir warum auch immer keinen so nachhaltigen Eindruck hinterlassen wie die etwas "ernsteren" Genres)
24. Bester Sci-Fi-Film: Star Trek II
25. Bester WW2-Film: Die Brücke von Arnheim (ganz schwere Kategorie und eher aus dem Bauch heraus, kann morgen schon wieder anders sein)
26. Film den man als Kind geliebt hat und heute blöd findet: Ein Käfer auf Extratour (erstaunlicherweise finde ich die meisten meiner Kindheits-Faves auch heute noch gut, lag aber vielleicht auch daran, dass ich das Glück hatte bereits in jungen Jahren mit Bond und Belmondo sozialisiert zu werden)
27. Film den man lieber mag als die "Allgemeinheit": Godzilla (latürnich die schwäbische Version. Ein Film, der mir mit jeder Sichtung mehr Spass macht. Ich prognistiziere mal, dass Uns Rolands Abrissbirne in fünf Jahren mein Lieblings-Film ist)
28. Klassiker oder populärer Film den man nicht gesehen hat: Avengers Endgame (immerhin der gemäß Einspiel polulärste Film aller Zeiten)
29. I don't give a fuck, man darf irgendeinen Film nennen: Wolfen und Black Rain (weil ich die beiden Filme liebe und beide im letzten Herbst an einem Tag hintereinander in regelrechter Extase weggeschaut habe)
30. Bester Film: Carlito's Way (war ja denke ich klar)
"Ihr bescheisst ja!?" - "Wir? Äh-Äh!" - "Na Na!"

Re: Eure Top 5 Lieblingsfilme

#60
Sehr schön! Macht mal munter weiter... Ein paar kleine Anmerkungen:
dernamenlose hat geschrieben:
9. Mai 2020 15:46
1. Bester Film aus eurem Geburtsjahr: Goldeneye (Sieben ist zu lange her, hat damals aber die gleiche Wertung bekommen)
Guter Jahrgang...
dernamenlose hat geschrieben:
9. Mai 2020 15:46
.
19. Bester Sandalenfilm: Sicario (Ist zwar kein Sandalenfilm, aber der erste Film der mir in den Kopf kam, in dem jemand Sandalen trägt (Josh Brolin). Ich kenn leider keine Sandalenfilme)
GRAN-DI-OS! Welch kreative "Schummelei"! :lol: Ich hab übrigens erst gerade jetzt gesehen, dass Tante Wiki Germania den Sandalenfilm als italienischen Monumentalfilm definiert. Falls du also nach dieser Definition gegangen bist: Gemeint waren eher alle Arten von Historienfilmen, die ungefähr zu biblischen oder römischen Zeiten oder mindestens in einem ähnlich "archaischen" Setting spielen. Meine Samurai (Japan im 16. Jahrhundert) waren ja auch schon eine recht freie Definition.
AnatolGogol hat geschrieben:
9. Mai 2020 16:24
9. Bester Crime-/Gangsterfilm: Der Pate 1+2 (kann mich nicht entscheiden, daher einfach mal ne Doppelnennung)
War bei mir auch quasi eine Doppelnennung, obwohl in aller-letzter Instanz Teil 2 siegt. Ist halt auch ein eigentümlicher Fall, bei dem man die Filme fast nur im Doppelpack nennen (und lieben) kann, sie aber schwer als einen einzigen Film nennen kann.

Übrigens haben wir mit 6, 9 und 22 immerhin drei identische Picks!
AnatolGogol hat geschrieben:
9. Mai 2020 16:24
30. Bester Film: Carlito's Way (war ja denke ich klar)
War mir nicht mal wirklich klar, andererseits, wenn du 30 verschiedene nennen willst und Jaws und Conan schon weg sind eigentlich schon.
We'll always have Marburg