Welcher ist euer Lieblingsfilm des "Star Wars" Universums?

Krieg der Sterne (George Lucas, 1977)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1 (3%)
Das Imperium schlägt zurück (Irvin Kershner, 1980)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 10 (29%)
Die Rückkehr der Jedi-Ritter (Richard Marquand, 1983)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 6 (18%)
Star Wars: Episode I - Die dunkle Bedrohung (George Lucas, 1999)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 3 (9%)
Star Wars: Episode II - Angriff der Klonkrieger (George Lucas, 2002) (Keine Stimmen)
Star Wars: Episode III - Die Rache der Sith (George Lucas, 2005)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1 (3%)
Star Wars: Das Erwachen der Macht (J.J. Abrams, 2015)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 4 (12%)
Rogue One: A Star Wars Story (Gareth Edwards, 2016)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 2 (6%)
Star Wars: Die letzten Jedi (Rian Johnson, 2017)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 4 (12%)
Solo: A Star Wars Story (Ron Howard, 2018)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 2 (6%)
Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers (J.J. Abrams, 2019)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1 (3%)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 34

Re: Star Wars

#5611
Offizielles Statement von Lucasfilm zu Star Wars IX:
Die Dreharbeiten zu Star Wars: Episode IX beginnen am 1. August 2018 in den Londoner Pinewood Studios. J.J. Abrams kehrt zurück, um den letzten Teil der Skywalker-Saga zu drehen. Abrams schrieb das Drehbuch zusammen mit Chris Terrio.

Zurückkehrende Darsteller sind Daisy Ridley, Adam Driver, John Boyega, Oscar Isaac, Lupita Nyong'o, Domhnall Gleeson, Kelly Marie Tran, Joonas Suotamo und Billie Lourd. Zum Cast von Episode IX stoßen Naomi Ackie, Richard E. Grant und Keri Russell dazu und schließen sich den Star-Wars-Veteranen Mark Hamill, Anthony Daniels und Billy Dee Williams, der seine Rolle als Lando Calrissian wieder übernehmen wird, an.

Die Rolle der Leia Organa wird wieder von Carrie Fisher gespielt, wobei bisher unveröffentlichte Aufnahmen aus Star Wars: Das Erwachen der Macht verwendet werden. "Wir haben Carrie Fisher unglaublich geliebt", sagt Abrams. "Einen wirklich befriedigenden Abschluss der Skywalker-Saga ohne sie zu finden kam uns nicht in den Sinn. Wir wollten nie umbesetzen oder einen CG-Charakter verwenden. Mit der Unterstützung und dem Segen ihrer Tochter Billie haben wir einen Weg gefunden, Carries Vermächtnis und Rolle als Leia in Episode IX zu ehren, indem wir ungesehenes Material verwenden, das wir zusammen für Episode VII gedreht haben."

Der Komponist John Williams, der die Musik für jedes Kapitel der Star-Wars-Saga seit Eine Neue Hoffnung im Jahr 1977 geschrieben hat, wird mit Episode IX in eine weit entfernte Galaxie zurückkehren.

Star Wars: Episode IX wird von Kathleen Kennedy, J.J. Abrams und Michelle Rejwan produziert mit den ausführenden Produzenten Callum Greene und Jason McGatlin. Die Crew besteht aus Dan Mindel (Director of Photography), Rick Carter und Kevin Jenkins (Co-Production Designers), Michael Kaplan (Kostümbildner), Neal Scanlan (Kreaturen und Droiden), Maryann Brandon und Stefan Grube (Editors), Roger Guyett (VFX Supervisor), Tommy Gormley (1st AD) und Victoria Mahoney (2nd Unit Director).

Die Veröffentlichung ist für Dezember 2019 geplant.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Star Wars

#5614
Gibt es eigentlich den deutschen Trailer für TPM von 1999 noch irgendwo im Netz? Auf Youtube finde ich nur die von der 3D-Wiederveröffentlichung.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Star Wars

#5616
Mal ne Frage an die Experten hier: nach dem üblichen Rolltitel-Vorspann schwenkt die Kamera in TLJ nach unten und es gibt einen radikalen JumpCut in Bild und Ton, bevor es auf einem Planeten weitergeht. Ist das ein gewolltes Stilmittel oder hat am Ende nur mein Player Probleme mit der BD gehabt?
"Ihr bescheisst ja!?" - "Wir? Äh-Äh!" - "Na Na!"

Re: Star Wars

#5617
AnatolGogol hat geschrieben:
1. Oktober 2018 13:38
Mal ne Frage an die Experten hier: nach dem üblichen Rolltitel-Vorspann schwenkt die Kamera in TLJ nach unten und es gibt einen radikalen JumpCut in Bild und Ton, bevor es auf einem Planeten weitergeht. Ist das ein gewolltes Stilmittel oder hat am Ende nur mein Player Probleme mit der BD gehabt?
Auf einem Planeten? TLJ beginnt doch mit einer Raumschlacht. Oder bin ich da gerade doof?
We'll always have Marburg

Re: Star Wars

#5618
GoldenProjectile hat geschrieben:
1. Oktober 2018 15:14
AnatolGogol hat geschrieben:
1. Oktober 2018 13:38
Mal ne Frage an die Experten hier: nach dem üblichen Rolltitel-Vorspann schwenkt die Kamera in TLJ nach unten und es gibt einen radikalen JumpCut in Bild und Ton, bevor es auf einem Planeten weitergeht. Ist das ein gewolltes Stilmittel oder hat am Ende nur mein Player Probleme mit der BD gehabt?
Auf einem Planeten? TLJ beginnt doch mit einer Raumschlacht. Oder bin ich da gerade doof?
Die Kamera schwenk nach unten zu einem Raumschiff, das "über" dem Planeten der Rebellen schwebt, dann sieht man weitere Raumschiffe, die von dem Planeten auf den Betrachter zufliegen und dann schwenkt die Kamera auf den Planeten zu den Rebellen.
#Marburg2021

Though this be madness, yet there is method in’t
William Shakespeare, Hamlet

Re: Star Wars

#5619
DonRedhorse hat geschrieben:
1. Oktober 2018 15:25
GoldenProjectile hat geschrieben:
1. Oktober 2018 15:14
AnatolGogol hat geschrieben:
1. Oktober 2018 13:38
Mal ne Frage an die Experten hier: nach dem üblichen Rolltitel-Vorspann schwenkt die Kamera in TLJ nach unten und es gibt einen radikalen JumpCut in Bild und Ton, bevor es auf einem Planeten weitergeht. Ist das ein gewolltes Stilmittel oder hat am Ende nur mein Player Probleme mit der BD gehabt?
Auf einem Planeten? TLJ beginnt doch mit einer Raumschlacht. Oder bin ich da gerade doof?
Die Kamera schwenk nach unten zu einem Raumschiff, das "über" dem Planeten der Rebellen schwebt, dann sieht man weitere Raumschiffe, die von dem Planeten auf den Betrachter zufliegen und dann schwenkt die Kamera auf den Planeten zu den Rebellen.
Edit: Da gibt es wohl zwei Versionen:



Ich kenne aus dem Kino diese Version:

#Marburg2021

Though this be madness, yet there is method in’t
William Shakespeare, Hamlet

Re: Star Wars

#5621
Samedi hat geschrieben:
1. Oktober 2018 15:47
Ich kenne auch nur die zweite. Woher stammt denn die erste?
Also ich habe beide Versionen aus dem Netz. Version 1 scheint ja die Version zu sein, die Anatol auf BD zu haben scheint, jedenfalls seiner Frage oder Beschreibung nach.
#Marburg2021

Though this be madness, yet there is method in’t
William Shakespeare, Hamlet

Re: Star Wars

#5622
DonRedhorse hat geschrieben:
1. Oktober 2018 15:52
Also ich habe beide Versionen aus dem Netz. Version 1 scheint ja die Version zu sein, die Anatol auf BD zu haben scheint, jedenfalls seiner Frage oder Beschreibung nach.
Danke dir für die Aufklärung! Ich glaube, es war bei mir auch die zweite Version, wobei ich das gestern deutlich stärker empfand. Aber immerhin bricht die Musik ja völlig weg mitten im Stück beim Umschnitt und der Schnitt fühlt sich wie ich finde ziemlich grob an (wobei ich den Effekt mag)
"Ihr bescheisst ja!?" - "Wir? Äh-Äh!" - "Na Na!"

Re: Star Wars

#5624
Naja, als wirklichen "Effekt" hatte ich ihn im Kino nicht empfunden, aber gestört hatt es mich auch nicht.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Star Wars

#5625
Klassisch nach dem Star Wars-Klischee wäre der Umschnitt sanfter erfolgt, zB indem man einen Übergang vom Orbit in die Atmosphäre gemacht hätte, ähnlich wie in Empire. Vor allem wäre die Musik aber überleitend weitergelaufen und nicht mitten im Takt gestoppt worden. Der Übergang ist in TLJ so hart gesetzt, dass man da denke ich schon von einem bewussten Stilmittel ausgehen kann.
"Ihr bescheisst ja!?" - "Wir? Äh-Äh!" - "Na Na!"
cron