Re: The One and Only - Mel Gibson

#108
Samedi hat geschrieben:
Casino Hille hat geschrieben:Jim Caviezel ist mit Gibson bereits in Gesprächen zum Sequel zur "Passion Christ":

https://www.hollywoodreporter.com/news/ ... el-1080299
Haben wir heute schon den 1. April?
Das macht durchaus Sinn, Wiederauferstehung und so. Bietet sicherlich Stoff für 2 Stunden spannende Unterhaltung.
Vorfreude ist die schönste Freude

#Marburg2020

Though this be madness, yet there is method in’t
William Shakespeare, Hamlet

Re: The One and Only - Mel Gibson

#109
DonRedhorse hat geschrieben:
Samedi hat geschrieben:
Casino Hille hat geschrieben:Jim Caviezel ist mit Gibson bereits in Gesprächen zum Sequel zur "Passion Christ":

https://www.hollywoodreporter.com/news/ ... el-1080299
Haben wir heute schon den 1. April?
Das macht durchaus Sinn, Wiederauferstehung und so. Bietet sicherlich Stoff für 2 Stunden spannende Unterhaltung.
Vor allem geht es gut aus, es gibt ein Happy End ... juchhuu ...

Re: The One and Only - Mel Gibson

#111
Casino Hille hat geschrieben:Jim Caviezel ist mit Gibson bereits in Gesprächen zum Sequel zur "Passion Christ":

https://www.hollywoodreporter.com/news/ ... el-1080299

Endlich mal ein inhaltlich völlig sinniges Sequel. :D

Die Passion schon gesehen Hille? Für mich Gibsons Bester bis jetzt. Ein zurecht hochumstrittener und polarisierender Film, dessen Grad an visueller Gewalt viel Durchhaltevermögen abverlangt. Lässt man sich auf die Kraft des Werkes ein, wird man mit unglaublichen Bildern, toller Musik und sehr bewegenden/aufwühlenden Szenen belohnt - ganz egal ob gläubig oder nicht.

Re: The One and Only - Mel Gibson

#112
Casino Hille hat geschrieben:Einen ersten Trailer gibt es auch schon: Das Konzept gefällt erstmal!



:mrgreen:
Lustig gemacht. Wobei Jesus hier nich aussieht wie Jim Caviezel, sondern eher wie Jeff Bridges als "Dude". :lol:
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: The One and Only - Mel Gibson

#113
Am letzten Wochenende endlich Apocalypto gesehen. Den gab's bei Müller für 4,99€.

Spannend und stark inszeniert. Die Geschichte war gut, die Darsteller klasse. Vor allem wenn man bedenkt, dass sehr viele Laien dabei waren. Ein echt guter Film. Danke Anatol, für die Empfehlung.

8/10

Re: The One and Only - Mel Gibson

#115
Mel Gibson To Co-Write & Direct ‘Wild Bunch’ Remake At Warner Bros.

Mel Gibson has been set by Warner Bros to direct The Wild Bunch, a new version of the 1969 Sam Peckinpah-directed classic Western. Gibson is writing the script with Bryan Bagby. Gibson will be executive producer.

In The Wild Bunch, an aging group of outlaws look for one last big score as the traditional American West is disappearing around them and the industrial age is taking over. They are pursued by a posse led by a former partner they double crossed. Peckinpah wrote the script with Walon Green. The original starred Wiliam Holden, Ernest Borgnine, Robert Ryan, Edmond O’Brien, Warren Oates, Jaime Sanchez and Ben Johnson.

The film was originally considered exceptionally violent, but it later came to be considered a stylistic masterpiece. Warner Bros has tried several times to mount a remake, but it seems in good hands with Gibson. From Best Picture winner Braveheart to films like Apocalypto and the recent Best Picture nominee Hacksaw Ridge, Gibson has distinguished himself as one of the best directors of action working in the business.

Gibson will continue to prep Destroyer, the WWII drama he will direct that will star his Daddy’s Home 2 co-star Mark Wahlberg, with a script that Rosalind Ross adapted from the John Vukovitz novel. That film is finalizing its financing, but Gibson has scouted locations in Australia, where the film is expected to begin shooting by next spring.

Gibson next stars alongside Colin Farrell in the Tommy Wirkola-directed War Pigs for Millennium. He’s repped by CAA. Bagby is CAA and Anonymous Content.
https://deadline.com/2018/09/mel-gibson ... 202470272/

Muss das wirklich sein? Bei Gibsons unzweifelhaften Fähigkeiten als Regisseur kommt da am Ende vermutlich sogar ein richtig guter Film bei raus, aber mir wäre lieber, er würde sein Talent in was Originalem einsetzen. Wild Bunch gibts doch schon und besser geht eh nicht.
"Ihr bescheisst ja!?" - "Wir? Äh-Äh!" - "Na Na!"