Wer ist für euch der beste James Bond-Darsteller?

Sean Connery
Insgesamt abgegebene Stimmen: 68 (25%)
George Lazenby
Insgesamt abgegebene Stimmen: 5 (2%)
Roger Moore
Insgesamt abgegebene Stimmen: 59 (22%)
Timothy Dalton
Insgesamt abgegebene Stimmen: 24 (9%)
Pierce Brosnan
Insgesamt abgegebene Stimmen: 44 (16%)
Daniel Craig
Insgesamt abgegebene Stimmen: 70 (26%)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 270

Re: Der beste James Bond-Darsteller

#1096
Sir S-Smythe und Tibbet funktionieren in AVATAK ja nur mit reiferen Schauspielern - eine Szene, die man für Dalton hätte umschreiben müssen.

Ansonsten könnte ich mir AVTAK sehr gut mit ihm vorstellen.

Größter Wehrmutstropfen ist, das Property Of A Lady nicht wie geplant 1991 kam. Das was über die Story bekannt ist, war viel versprechend.

GE wiederum hätte sicher auch zu Dalton gepasst. Da er aber nicht zu meinen Lieblingen gehört, bin ich ganz froh, dass man Brosnan dafür „geopfert“ hat.

Re: Der beste James Bond-Darsteller

#1097
Revoked hat geschrieben:
10. Januar 2019 21:44
Sir S-Smythe und Tibbet funktionieren in AVATAK ja nur mit reiferen Schauspielern
Gleichzeitig funktionieren andere Szenen in AVTAK (z. B. die PTS) überhaupt nicht mit Moore. Oder zumindest nicht mit dem alten Moore.

Die Beziehung zwischen Tibbet und Bond hätte bei einem Dalton-Film eben dann in etwa so ausgesehen, wie die Beziehung von Bond und Kincade in SF.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Der beste James Bond-Darsteller

#1098
Revoked hat geschrieben:
10. Januar 2019 21:44
GE wiederum hätte sicher auch zu Dalton gepasst. Da er aber nicht zu meinen Lieblingen gehört, bin ich ganz froh, dass man Brosnan dafür „geopfert“ hat.
Kann ich nachvollziehen. GE (der Bondfilm mit dem höchsten Anteil an Dialog-Trash) hätte zu der Nüchternheit von Dalton nicht immer gepasst, aber insgesamt wäre es doch sehr gut vorstellbar gewesen, zumal Brosnan als Darsteller erst in TND wirklich in der Rolle angekommen zu sein scheint (seine Kritiker werden jetzt sagen, dass ihm das in vier Filmen eigentlich nie gelungen ist).

Auf jeden Fall passt Dalton gar nicht in die Art Film, die AVTAK geworden ist, dafür hätte man den tonal deutlich anpassen müssen, um ähnliche Peinlichkeiten wie in TLD mit dem gezwungen witzelnden Dalton bei der Aston Martin Szene zu vermeiden. Wenn, dann hätte Dalton sehr gut in GE gepasst und alternativ der junge Brosnan in TLD funktionieren können.
Prejudice always obscures the truth.

Re: Der beste James Bond-Darsteller

#1099
Casino Hille hat geschrieben:
10. Januar 2019 22:57
Auf jeden Fall passt Dalton gar nicht in die Art Film, die AVTAK geworden ist, dafür hätte man den tonal deutlich anpassen müssen, um ähnliche Peinlichkeiten wie in TLD mit dem gezwungen witzelnden Dalton bei der Aston Martin Szene zu vermeiden.
Wie gesagt, hätte ich Dalton bereits für FYEO als Bond verpflichtet. Man hätte daher wohl AVTAK von Beginn an etwas anders angelegt und hätte folglich auch nichts "anpassen" müssen. :wink:
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Der beste James Bond-Darsteller

#1100
Die Szenen mit Tibbet hätten mit Dalton nicht funktioniert. Ich finde die Szenen aber auch alles andere als schwach. Auch wenn man manchmal schon merkt, dass Moore vom Alter her nicht mehr perfekt für Bond geeinet ist, passt Moore doch ganz gut in diese Szenen.

Dass ändert aber nichts daran, dass mir eine frühere Übernahme durch Dalton und dadurch wohl mehr Filme mit ihm lieber gewesen wären.
Casino Hille hat geschrieben:
10. Januar 2019 22:57
Auf jeden Fall passt Dalton gar nicht in die Art Film, die AVTAK geworden ist, dafür hätte man den tonal deutlich anpassen müssen, um ähnliche Peinlichkeiten wie in TLD mit dem gezwungen witzelnden Dalton bei der Aston Martin Szene zu vermeiden.
Mir gefällt dieser ernste Humor (ich nehme an, es geht z.B. um "salt corrosion") richtig gut. Es ist deutlich realitätsnäher, in einer derartigen Situation nicht völlig entspannt zu bleiben und die Ironie deutlich herauszuhören, so wie es bei Moore eher war.
"Ich glaube nie, was in den Zeitungen steht." - TND

Re: Der beste James Bond-Darsteller

#1102
Ich möchte auf Moore nicht verzichten. Ich bin froh, daß er 7 Bonds gespielt hat!
Allerdings finde ich Dalton auch so unglaublich klasse!
>>MOONRAKER<<? "Dann wissen Sie, daß der Raumpendler auf dem Rücken einer
747 irgendwo abgestürzt ist. Flugzeug und Shuttle wurden total zerstört. -Korrekt?"

Re: Der beste James Bond-Darsteller

#1104
Nico hat geschrieben:
22. Januar 2019 22:29
Ich hätte Dalton einfach schon für OHMSS veepflichtet bis DAD mit ihm weitergemacht. 14 Filme eines Darstellers wären mal ne Marke.
Das greift eindeutig zu kurz, Dalton könnte heute noch problemlos die olle Doppelnull geben - und das auch noch auf Jahre hinaus. #Der ewige Tim

"Ihr bescheisst ja!?" - "Wir? Äh-Äh!" - "Na Na!"

Re: Der beste James Bond-Darsteller

#1110
Nico hat geschrieben:
22. Januar 2019 22:29
Ich hätte Dalton einfach schon für OHMSS veepflichtet bis DAD mit ihm weitergemacht. 14 Filme eines Darstellers wären mal ne Marke.
Find ich gut. Ich habe tatsächlich mal ein paar Theorien aufgeschrieben zum Thema was wäre wenn..
Zu OHMSS hat man Dalton angeblich schon gefragt. 2002 war schon grenzwertig https://www.alamy.de/18-november-2002-l ... 89449.html Wobei man bei Connery auch mit dem Toupet nachgeholfen hat.
"Ich glaube nie, was in den Zeitungen steht." - TND