Welche Main-Title gefällt euch am besten?

DN (title designer: Maurice Binder) (Keine Stimmen)
FRWL (title designer: Robert Brownjohn) (Keine Stimmen)
GF (title designer: Robert Brownjohn)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1 (9%)
TB (title designer: Maurice Binder) (Keine Stimmen)
YOLT (title designer: Maurice Binder) (Keine Stimmen)
OHMSS (title designer: Maurice Binder)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1 (9%)
DAF (title designer: Maurice Binder) (Keine Stimmen)
LALD (title designer: Maurice Binder) (Keine Stimmen)
TMWTGG (title designer: Maurice Binder) (Keine Stimmen)
TSWLM (title designer: Maurice Binder) (Keine Stimmen)
MR (title designer: Maurice Binder) (Keine Stimmen)
FYEO (title designer: Maurice Binder) (Keine Stimmen)
OP (title designer: Maurice Binder) (Keine Stimmen)
AVTAK (title designer: Maurice Binder)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1 (9%)
TLD (title designer: Maurice Binder) (Keine Stimmen)
LTK (title designer: Maurice Binder) (Keine Stimmen)
GE (title designer: Daniel Kleinman)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1 (9%)
TND (title designer: Daniel Kleinman) (Keine Stimmen)
TWINE (title designer: Daniel Kleinman)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1 (9%)
DAD (title designer: Daniel Kleinman) (Keine Stimmen)
CR (title designer: Daniel Kleinman)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1 (9%)
QOS (title designer: Mk12) (Keine Stimmen)
SF (title designer: Daniel Kleinman)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 2 (18%)
SP (title designer: Daniel Kleinman)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 2 (18%)
NTTD (title designer: Daniel Kleinman)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1 (9%)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 11

Re: Welche Main-Title gefällt euch am besten?

106
GoldenProjectile hat geschrieben: 11. Juli 2019 00:11 Nachdem ich gerade QoS geschaut habe bin ich zum Schluss gekommen, dass die Titelsequenz in ihrer Ästhetik gar nicht mal so sehr vom Kleinman-Stil abweicht. Die Unterschiede liegen eher darin, dass die Sequenz von MK12 deutlich reduzierter ausfällt
Doch, da sind frappierende stilistische Unterschiede. Kleinmann ist (wertfrei gemeint) viel theatralischer und epischer als die Sequenz von MK12. Schon in GE gibt es da richtig "große Aufnahmen" mit dicker Symbolik (die Janus-Frau, die abstürzenden Hammer und Sichel), ähnlich wie auch Binder vielleicht nicht ganz so opulent, aber definitiv ähnlich ausfallend bebilderte. QOS hat einen minimalistischen Stil und ist sehr viel einfacher konzipiert, auf wenige einfache Bildmotive runtergebrochen. Natürlich visuell mit heutigen Mitteln umgesetzt.
Prejudice always obscures the truth.

Re: Welche Main-Title gefällt euch am besten?

107
Ich meinte auch eher den generellen Look. Da sieht zum Beispiel das von dir erwähnte True Detective ganz anders aus mit seinen gleichmässig wechselnden, einigermassen statischen Bildern bei denen oft Gesichter oder Silhouetten als Masken auf real gedrehte oder fotografierte, aber leicht verfremdete Aufnahmen dienen. QoS fällt technisch und in seinem Animationsstil nicht so extrem aus den Kleinman-Arbeiten raus, auch wenn du natürlich Recht hast, aber das sind Dinge, die eher Kennern auffallen.
We'll always have Marburg

Re: Welche Main-Title gefällt euch am besten?

108
Casino Hille hat geschrieben: 11. Juli 2019 15:51
GoldenProjectile hat geschrieben: 11. Juli 2019 00:11 Nachdem ich gerade QoS geschaut habe bin ich zum Schluss gekommen, dass die Titelsequenz in ihrer Ästhetik gar nicht mal so sehr vom Kleinman-Stil abweicht. Die Unterschiede liegen eher darin, dass die Sequenz von MK12 deutlich reduzierter ausfällt
Doch, da sind frappierende stilistische Unterschiede. Kleinmann ist (wertfrei gemeint) viel theatralischer und epischer als die Sequenz von MK12. Schon in GE gibt es da richtig "große Aufnahmen" mit dicker Symbolik (die Janus-Frau, die abstürzenden Hammer und Sichel), ähnlich wie auch Binder vielleicht nicht ganz so opulent, aber definitiv ähnlich ausfallend bebilderte. QOS hat einen minimalistischen Stil und ist sehr viel einfacher konzipiert, auf wenige einfache Bildmotive runtergebrochen. Natürlich visuell mit heutigen Mitteln umgesetzt.
Hab mir die TS von QOS nochmal angesehen und sie ist tatsächlich noch schwächer als ich sie in Erinnerung hatte. Inhaltlich hat sie im Prinzip überhaupt nichts zu bieten. In der Sequenz gibt es eigentlich nur drei Elemente: Wüste, Bond in der Wüste und Bondgirls in der Wüste. Das wars dann auch schon.

Kleinman dagegen schaut sich immer ganz genau die Story an und entwirft die TS mit dem roten Faden der Story im Hinterkopf. Wenn man sich seine Titelsequenzen ansieht, wird das auch klar.

GE: Russland, Ende des kalten Krieges
TND: Medienlandschaft (meiner Meinung nach die inhaltlich schwächste "richtige" Titelsequenz von Kleinman. DAD zähle ich nicht dazu.)
TWINE: Öl
CR: Casino und Poker
SF: Bonds Abgründe und Vergangenheit

Ausnahmen sind die Titelsequenzen zu DAD und SP. In DAD wird im Prinzip nur die Brücke geschlagen zwischen der PTS und dem "Hauptfilm". In SP gibt es zum einen einen Rückblick auf die Ereignisse seit CR (u. a. Vesper und Silva) und zum anderen werden Szenen aus dem weiteren Verlauf des Films vorweggenommen.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2022

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Welche Main-Title gefällt euch am besten?

109
GoldenProjectile hat geschrieben: 11. Juli 2019 18:31 Ich meinte auch eher den generellen Look. Da sieht zum Beispiel das von dir erwähnte True Detective ganz anders aus mit seinen gleichmässig wechselnden, einigermassen statischen Bildern bei denen oft Gesichter oder Silhouetten als Masken auf real gedrehte oder fotografierte, aber leicht verfremdete Aufnahmen dienen.
Natürlich haben die bei MK12 jetzt nicht alles, was die Titelsequenzen bei Bond auszeichnet komplett gegen den Strich gebürstet (auch wenn mir das gefallen würde), dafür wurden sie auch sicher nicht engagiert. Trotzdem schlägt das gestaltlerisch in eine merklich andere Kerbe, ästhetisch ist das wesentlich entschlankter und roher als die Arbeiten vom Kollegen Kleinmann, der deutlich symbolischer und epischer inszeniert. Auch wenn es jetzt natürlich Unsinn ist, sich über das Wüstenmotiv in QOS zu mokieren, aber dann bei TWINE und CR die Verwendung von Öl und Pokermotiven abzufeiern, die aus der exakt gleichen gedanklichen Kerbe stammen, nur künstlerisch anders präsentiert werden.

Wie dem auch sei, mir würde eine frische Herangehensweise an diese ehrlich gesagt leidige Tradition taugen. Vielleicht bei Bond 26...
Prejudice always obscures the truth.

Re: Welche Main-Title gefällt euch am besten?

110
Casino Hille hat geschrieben: 12. Juli 2019 12:12 Auch wenn es jetzt natürlich Unsinn ist, sich über das Wüstenmotiv in QOS zu mokieren, aber dann bei TWINE und CR die Verwendung von Öl und Pokermotiven abzufeiern, die aus der exakt gleichen gedanklichen Kerbe stammen, nur künstlerisch anders präsentiert werden.
Der Punkt ist doch der, dass sowohl das Öl in TWINE, als auch das Casino in CR, zentrale Handlungselemente der jeweiligen Filme sind, während das bei QOS zumindest meiner Meinung nach mit der Wüste nicht gegeben ist.

Da hätte es so viele Motive gegeben, mit denen man als Titeldesigner hätte spielen können. Öl wäre z. B. auch hier möglich gewesen. Oder auch bestimmte Aspekte der Bregenzer Oper. Oder aber natürlich ein kleiner Rückblick auf Vesper. Oder oder oder...
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2022

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Welche Main-Title gefällt euch am besten?

111
Wüste ist schon ein zentraler Bestandteil von QOS, eigentlich sogar mehr als Öl, oder hast du QOS nicht zuende gesehen?

Von daher kann man MK12 nicht vorwerfen, dass sie dieses Thema für die TS gewählt haben. Wie aber schon meine Vorredner angemerkt haben: Die Kleinman-Sequenzen sind viel epischer als die QOS-TS. Kleinmans Werke enthalten Motive, die in Erinnerung bleiben. Wobei ich mir gerade auch nicht vorstellen kann, wie man eine Wüste vergleichbar in Szene setzen kann wie Poker in CR oder Öl in TWINE. Vor diesem Hintergrund hätte man bei QOS wohl gar nicht so viel besser machen können. Da müsste man mal Kleinman fragen. :D Die von Samedi vorgeschlagenen Alternativ-Motive zur QOS-TS sind auch nicht übel.

Jedenfalls hinterlassen Kleinmans Werke überwiegend einen bleibenden Eindruck. QOS ist hingegen sehr eintönig.

Re: Welche Main-Title gefällt euch am besten?

112
Meine Lieben: Kleinmanns TWINE TS zeigt ein paar Öltürme und ist ansonsten eine typische Binder-TS, nur extrem aufgeblasen und eben alles in Öl ertränkt. Warum um alles in der Welt das jetzt besonders gut in Szene gesetzt sein soll oder ein zentraleres Handlungselement zeigt als die Arbeit von MK12 entzieht sich meiner Kenntnis zu 100 Prozent. In QOS ging es letztes Mal als ich ihn gesehen habe um einen unterirdisch erzeugten Damm in der Wüste von Bolivien, mit der Dominic Greene den künftigen Staatsoberhäuptler Medrano abzocken will, nachdem er ihm zuvor überhaupt zu jener Stelle verhilft. Warum da jetzt ein Wüstenmotiv weniger schlüssig oder zentral für QOS ist als Öl in TWINE oder Spielkartensymbole für CR, das muss mir mal bitte jemand erklären. Stattdessen wird die Bregenzer Oper vorgeschlagen, in der QOS zwar spielt, die aber genauso auch eine Aufführung von Faust in Frankfurt sein könnte. Ja ja, das Auge von Tosca als Bühnenbild ist bewusst gewählt, klar, aber das war es dann auch schon.

Davon ab: Ich kann verstehen, dass man Kleinmanns epischen, theatralischen Ansatz bevorzugt, für mich ist das das komplette Gegenteil von dem, was ich bei Bond sehen will. Bond ist leichtfüßig, charmant, aber eben stilvoll. Binder war da perfekt für, auch wenn er sich viel zu oft wiederholt hat und teilweise nicht sonderlich auf den Song zur Sequenz geachtet hat, aber er hatte genau diese simple und dennoch stilvolle Attitüde, die für mich Bond ausmacht. Andersrum: Zu den schwerfälligen, verzweifelt epischen Mendes Bonds passt Kleinmann dann natürlich wie die Faust aufs Auge.
Prejudice always obscures the truth.

Re: Welche Main-Title gefällt euch am besten?

114
Ich habe jetzt gerade die SF-Sequenz auf YouTube angeschaut und fühle mich in meiner Wahrnehmung ihrer Schwächen absolut bestätigt. Klar sind das viele schön animierte Motive, die auf den ersten Blick leicht dazu verführen, beeindruckender zu erscheinen als z.B. die teilweise sehr repetitiven Binder-Motive, aber "überladen" trifft es noch nicht ganz. Es gibt Überblendungen, völlig beliebige Schnitte, Jump Cuts, sehr langsame Kamerafahrten, rasend schnelle Kamerafahrten (zu einem sehr melancholischen, breit getragenen Song wohlgemerkt), dazu Unterwasser, Frauen, Blut, Bond, Schatten, Labyrinthe, Gräber, Messer, Pistolen, Zielscheiben, Hirsche, Schlösser, Spiegelscherben, Bäume, Iris, Drachen, Totenköpfe, Fackeln, eine halbe Million verschiedener Rorschach-Muster und bestimmt noch mehr, das ich schon wieder vergessen habe. Aber klar, "Entwicklung"...
We'll always have Marburg

Re: Welche Main-Title gefällt euch am besten?

115
Mir persönlich ist das bei den Kleinman-Titeln zuviel an Inhalt. Da wird soviel kleinteiliges geboten, dass es mich schlicht überfordert. Hängt vermutlich auch damit zusammen, dass ich notorischer Titel-Leser bin und da bleibt dann natürlich auch zwangsläufig etwas weniger Zeit und Aufmerksamkeit, um all dem Treiben zu folgen. Binder ist mir da deutlich näher, weil die Titel insgesamt einfach "aufgeräumter" und einfacher strukturiert sind. Kann aber durchaus nachvollziehen, dass man sich an den vielen Details von Kleinmans Titeln begeistern kann, für mich ist es aber wie gesagt einfach zu viel des Guten.
"Ihr bescheisst ja!?" - "Wir? Äh-Äh!" - "Na Na!"

Re: Welche Main-Title gefällt euch am besten?

116
Die einzige Titelsequenz von Kleinman, die mir nicht so gefällt, weil sie eben meiner Meinung nach nicht wirklich nachvollziebar bzw. unstrukturiert ist, ist wie gesagt die aus TND:



Hier kann man wirklich davon sprechen, dass sie "überladen" ist.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2022

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Welche Main-Title gefällt euch am besten?

117
AnatolGogol hat geschrieben: 13. Juli 2019 14:10 Mir persönlich ist das bei den Kleinman-Titeln zuviel an Inhalt. Da wird soviel kleinteiliges geboten, dass es mich schlicht überfordert. Hängt vermutlich auch damit zusammen, dass ich notorischer Titel-Leser bin und da bleibt dann natürlich auch zwangsläufig etwas weniger Zeit und Aufmerksamkeit, um all dem Treiben zu folgen. Binder ist mir da deutlich näher, weil die Titel insgesamt einfach "aufgeräumter" und einfacher strukturiert sind. Kann aber durchaus nachvollziehen, dass man sich an den vielen Details von Kleinmans Titeln begeistern kann, für mich ist es aber wie gesagt einfach zu viel des Guten.
Verständlich. Für mich sind die besten Titelsequenzen aller Bondfilme - OHMSS und LALD - auch von Binder (sowie musikalisch die besten), im Rest der Top 10 würden bestimmt auch TB, TSWLM (Binder), GE (Kleinman) und QoS (Mk12) rumhängen. Grausam überhäuft, so dass es auch ästhetisch nicht mehr stimmt, finde ich wie gesagt nach jüngster Nachprüfung in erster Linie SF. Hingegen ist die Folterszene aus DAD (ausgerechnet) doch für Kleinman-Verhältnisse ziemlich aufgeräumt und aufs Wesentliche fokussiert, und auch CR hat mir mit den oldschoolig angehauchten Pokermotiven immer gut gefallen.

Aber Binder hat sich auch immer häufiger wiederholt. OHMSS ist sehr schlicht mit dem edlen Blau und den royalen Motive, LALD hat Fackeln, Feuerwerk und Schädel (und Wings), das sind denke ich seine zwei einzigartigsten Motive. Okay, FYEO hat Schaum und Easton, AVTAK hat Neon und TLD immerhin die Knarre die im Takt der ersten Zeile den Filmtitel "abschiesst", aber ansonsten bilden MR bis LTK bei Binder doch einen ziemlichen Einheitsbrei. Ich kann mich nur wiederholen, Saul Bass hätte für mehr Abwechslung einfach die Hälfte der Binder-Filme übernehmen sollen.
We'll always have Marburg

Re: Welche Main-Title gefällt euch am besten?

118
Die GE-TS ist meines Erachtens Kleinman bis jetzt am aller besten gelungen. Genau das erwarte ich von einer Bond-TS. Over the top-Präsentation Bonds, metaphorisch verarbeitete Themen des Filmes, eine Prise Erotik, Eleganz und Rhythmus. Wenn die TS stilistisch überdies hinaus noch zu überraschen vermag, bin ich begeistert.
Zuletzt geändert von craigistheman am 14. Juli 2019 02:00, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Welche Main-Title gefällt euch am besten?

119
GoldenProjectile hat geschrieben: 13. Juli 2019 16:39aber ansonsten bilden MR bis LTK bei Binder doch einen ziemlichen Einheitsbrei.
OP und LTK sind ihm doch ganz gut gelungen? In der OP-TS gefällt mir das von acht bewaffneten Frauenhänden umarmte SW-Foto Moores, sowie die Stelle mit dem tanzenden Paar vor diesen krassen Augen. Cheesy aber es funktioniert meines Erachtens für den Film.
Die ersten Takte der LTK-TS finde ich absolut großartig - die Frau mit der Kamera, der Schuss, das minimalistische 007 mit Daltons Foto...