Welcher Film von Christopher Nolan ist der Beste?

- Following (1998) (Keine Stimmen)
- Memento (2000)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 3 (13%)
- Insomnia (2002)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1 (4%)
- Batman Begins (2005)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1 (4%)
- Prestige (2006)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 2 (9%)
- The Dark Knight (2008)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 9 (39%)
- Inception (2010)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 2 (9%)
- The Dark Knight Rises (2012) (Keine Stimmen)
- Interstellar (2014)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1 (4%)
- Dunkirk (2017)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 2 (9%)
- Tenet (2020)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 2 (9%)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 23

Re: Die Filme des Christopher Nolan

#1037
Der Cast klingt ganz interessant, Michael Caine und Kenneth Branagh sehe ich immer gerne. Was den Komponisten angeht, ich habe keine Ahnung mehr, wie der BP-Score war, aber eine Beendigung der Zusammenarbeit zwischen Nolan und Zimmer sehe ich positiv. Da ist schon lange nix vernünftiges mehr bei rausgekommen.
"Hiermit kündige ich meine Mitgliedschaft!" - "Wir sind kein Countryclub, 007!"

Re: Die Filme des Christopher Nolan

#1038
Nico hat geschrieben:
23. Mai 2019 12:46
eine Beendigung der Zusammenarbeit zwischen Nolan und Zimmer sehe ich positiv. Da ist schon lange nix vernünftiges mehr bei rausgekommen.
Also bis auf Dunkirk fand ich alle Zimmer-Soundtracks für Nolan sehr gelungen. Was war denn deiner Meinung nach der letzte "Vernünftige"?
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Die Filme des Christopher Nolan

#1039
Wurde auch bei einigen von euch im Kino bereits der "Tenet"-Teasertrailer gezeigt ? Relativ interessant, aber immer noch relativ nichtssagend. Wird ja gerüchtet, dass wir es hier mit einem inoffiziellen Nachfolger von "Inception" zu tun bekommen, bei dem Spionage durch Zeitmanipulation das Thema sein wird.
"Weiter rechts, weiter rechts ! ..... "
Spoiler
Show
Filmzähler Sammlung iHaveCNit/HCN007:
Stand: 22.12.2018

Spezielle Interessen: 42 DVDS (Musik, Wrestling, sonstiges)
Serienboxen (8 BD / 69 DVD)
DVD: 782 Filme
BD: 498 Filme
Gesamt-Filme: 1280 Filme

Re: Die Filme des Christopher Nolan

#1042
Nolan, für viele der Godfather of Modern Cinema, bringt im Sommer 2020 seinen neuen Film raus - und dafür gibts den ersten, extrem kryptischen Trailer, der viel zeigt, aber noch absolut nichts verrät. Nur eines ist nach dem Video bereits klar: Das Leitmotiv seiner künstlerischen Karriere, das Spiel mit Zeit und Erzählzeit, wird wieder von großer Relevanz sein.

Prejudice always obscures the truth.

Re: Die Filme des Christopher Nolan

#1043
Naja, ein bisschen verrät der Trailer ja schon, vor allem gegen Ende hin ;) es dürfte doch in eine andere Richtung gehen, als ich gedacht habe. Weit mehr als nur ein aufregender "Spionagefilm" - aber das muss ja nicht schlecht sein. Sieht weiterhin sehr vielversprechend aus!
Bond... JamesBond.de

Re: Die Filme des Christopher Nolan

#1046
Wohl war, hier wird das volle, dröhnende Nolan-Paket angedeutet, mit genau einem einzigen Aspekt, der mir Lust auf die Sichtung macht: Robert Pattinson. Gefühlt werden seine Filme seit Inception immer verkopfter, komplizierter, verschachtelter, aber inszenatorisch auch grösser glatter, alles sieht grau und leer aus. Meine Begeisterung für diesen Stil ist längst nicht mehr, was er einst war.
We'll always have Marburg

Re: Die Filme des Christopher Nolan

#1047
Casino Hille hat geschrieben:
20. Dezember 2019 16:43
Nolan ist längst seine eigene Marke und der Film schlägt im Trailer in dieselbe Kerbe wie seine Vorwerke (die Batman Adaptionen etwas ausgeklammert).
Finde nicht, dass man seine Batman-Trilogie da ausklammern muss. Vor allem TDKR sieht da doch sehr ähnlich aus.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Die Filme des Christopher Nolan

#1048
Ja, ich bin ein Nolan-Fanboy, denn er hat schon recht viele Filme auf dem Kerbholz - und bisher hat mich keiner davon trotz hoher Erwartungen meinerseits enttäuscht. Im Gegenteil. TDKR ist da für mich am ehesten der Schwachpunkt in seiner Filmografie. Bei TENET bin ich nach dem Trailer auch schon wieder gehyped.
"Nelly, I'm about to get neck-ed back here. So: No peekin'! ... I said: No peekin'!"
(Joe Bang)

Re: Die Filme des Christopher Nolan

#1049
Das einzige was mich am Tenet-Trailer wirklich stört ist die Stelle in der es um die Bedrohung geht. Dritter Weltkrieg verhindern klingt erst einmal nach dem typischen "wir brauchen eine ganz ganz große Bedrohung" von Blockbustern. In einem Bondfilm stört mich das nicht unbedingt bei Nolan erwarte ich hier eigentlich etwas mehr. Ansonsten verspricht der Trailer in erster Linie deshalb so viel, weil er von Nolan ist. Den krassen "Must see" Moment im Trailer gab es in meinen Augen nicht. Nolan ist zwar, wie Hille ganz richtig bemerkte inzwischen seine eigene Marke und hat das damit vielleicht auch nicht nötig, aber um neue Zuschauergruppen zu erschließen und am Box Office in Richtung der Milliarden zu gehen (was bei dem Budget nicht verkehrt wäre) würde so etwas definitiv nicht schaden.

Ich freue mich jedenfalls sehr auf Tenet, und finde auch den schon im Trailer erkennbaren typischen Nolan-Stil keineswegs negativ. Ich muss mir seine Filme schließlich nicht täglich ansehen, dann würde sich der Stil sicherlich abnutzen, so aber nicht.
"You only need to hang mean bastards, but mean bastards you need to hang."