Re: Wohin sollten 007s künftige Missionen noch führen?

1067
Ich sehe da echt kein grosses DACH-Potential mehr.
- Was soll Bond in Berlin so ganz ohne Ost-West-Konflikt?
- Hamburg ist anders als z.B. Istanbul oder Venedig keine Stadt, die ich für Mehrfachauftritte realistisch halte. Dafür ist es einfach zu wenig ikonographisch.
- Mag sein dass es überall in D schöne Städtchen und Häuschen an der Nordsee gibt, aber wieso sollte man Bond ausgerechnet dort hin schicken wenn es so vieles gibt, was lange nicht mehr oder noch gar nie in einem Bondfilm zu sehen war? Jetzt sowohl auf meine eigenen Präferenzen bezogen als auch auf was ich für realistisch halte.
- Österreich ist jetzt schon ein paar Mal vorgekommen, und jetzt bitte nichts für ungut, liebe Österreicher, aber im globalen Vergleich finde ich das Land zu klein und unspektakulär, um es zum zweiten Italien zu machen. Bond war jetzt drei Mal relativ prominent in Österreich, davon zwei Mal bei Craig, aber er war noch nie in Belgien, Zypern oder Finnland, ganz zu schweigen von einigen viel grösseren Ländern.
- Bzgl. Schweiz muss ich ganz ohne Befangenheit sagen, dass das meiste Potential hier auch ausgeschöpft wurde. Bond war in Bern, Ziel erreicht. Und alpine Skiromantik geht kaum besser als in OHMSS. Ansonsten siehe Österreich.
- Wenn wieder mal alpine Skiszenen anstehen, die letzte ist schon lange her, dann wären CH und Ö natürlich gute Optionen, und dann wäre das auch okay. In diesem Sinne sehe ich die Schweiz dann doch insgesamt noch an erster Stelle für einen nächsten Auftritt.
- Bleibt noch München als offene Option, und ehrlich gesagt sehe ich das auch eher für einen Auftritt à la Bilbao in TWINE oder Prag in CR. Das Oktoberfest ist selbst aus internationaler Perspektive dann doch nicht exotisch und "bondig" genug verglichen mit dem Junkanoo, dem Karneval, dem Tag der Toten etc.
We'll always have Marburg

Re: Wohin sollten 007s künftige Missionen noch führen?

1068
GoldenProjectile hat geschrieben: 26. Oktober 2021 17:12 - Mag sein dass es überall in D schöne Städtchen und Häuschen an der Nordsee gibt, aber wieso sollte man Bond ausgerechnet dort hin schicken wenn es so vieles gibt, was lange nicht mehr oder noch gar nie in einem Bondfilm zu sehen war? Jetzt sowohl auf meine eigenen Präferenzen bezogen als auch auf was ich für realistisch halte.
Jetzt müsstet ihr mir mal helfen, ob das original Fleming ist oder ob es aus der offiziellen Biografie von John Pearson stammt: James war in seiner Militärzeit auf Wangerooge. Von daher halte ich einen Bondfilm an der Nordsee gar nicht mal für komplett ausgeschlossen. EON baut ja gerne mal Referenzen an Fleming ein.

Re: Wohin sollten 007s künftige Missionen noch führen?

1071
GoldenProjectile hat geschrieben: 26. Oktober 2021 18:32
Revoked hat geschrieben: 26. Oktober 2021 18:05 Naja, der Klugschwätzer merkt an: James‘ und Tracys Hochzeit im OHMSS Roman findet in München statt….
Ich rede nur von den Filmen, der literarische Bond hat noch mal ein ganz anderes geographisches Spektrum.
Selbstbatürlich. Es gibt so viele Orte an denen Bond noch in keinem Film war. DACH braucht da kein Mensch.
„When I was beaten up, suddenly I liked the idea of being alive.“ - James Bond

Re: Wohin sollten 007s künftige Missionen noch führen?

1073
Es gibt doch auch völlig andere Seiten die man von Deutschland zeigen könnte außer München oder Hamburg oder Berlin.

Rothenburg ob der Tauber / Heidelberg / Regensburg / Bamberg,..: einige der schönsten Altstädte der Welt und riesiger Tourismus Magnet; man stelle sich mal die Anziehungskraft bei Japanern und Chinesen vor die teilweise ihr Leben lang darauf hoffen, dorthin zu reisen!

oder Dresden mit seinen herausragenden Bauten in der Altstadt.
"It's been a long time - and finally, here we are"

Re: Wohin sollten 007s künftige Missionen noch führen?

1074
GoldenProjectile hat geschrieben: 26. Oktober 2021 17:12 - Bleibt noch München als offene Option, und ehrlich gesagt sehe ich das auch eher für einen Auftritt à la Bilbao in TWINE oder Prag in CR. Das Oktoberfest ist selbst aus internationaler Perspektive dann doch nicht exotisch und "bondig" genug verglichen mit dem Junkanoo, dem Karneval, dem Tag der Toten etc.
Ach, in einem eher vom Moore- oder Brosnan-Stil inspirierten Bond könnte ich mir München schon ganz gut als Location vorstellen:

Der größenwahninnige Bösewicht aus dem Jet-Set hält auf dem Oktoberfest im „Promi-Zelt“ Hof, neben ihm, im Dirndl gewandet, seine Geliebte, das Bond-Girl, mit dem Bond zuvor schon in der Kiste war, was auch der Bösewicht weiß. Bond platzt – im Smoking – in Runde und das Festzelt-Ambiente (Bier, Blasmusik, Trachten) liefert ein stimmungsvolles Setting für einen verbalen Schlagabtausch nebst Trinkduell zwischen Bond und dem Bösewicht.

Abgang Bond. Der eifersüchtige Bösewicht schickt ihm einen Henchman hinterher. Verfolgungsjagd zunächst zu Fuß durchs Oktoberfest-Getümmel, dann per Auto/Motorrad einer bayerischen Marke durch die Stadt bis aufs Zeltdach des Olympia-Stadions. Dort Zweikampf zwischen Bond und dem Henchman, während unten ein Fußballspiel stattfindet. Am Ende knallt der Henchmann, begleitet von einem Bond-Oneliner, auf dem Elfmeterpunkt auf.

Damit hätte man dann nahezu alle verbliebenen Deutschland-Klischees abgehandelt.

Re: Wohin sollten 007s künftige Missionen noch führen?

1075
danielcc hat geschrieben: 26. Oktober 2021 21:30 Es gibt doch auch völlig andere Seiten die man von Deutschland zeigen könnte außer München oder Hamburg oder Berlin.

Rothenburg ob der Tauber / Heidelberg / Regensburg / Bamberg,..: einige der schönsten Altstädte der Welt und riesiger Tourismus Magnet; man stelle sich mal die Anziehungskraft bei Japanern und Chinesen vor die teilweise ihr Leben lang darauf hoffen, dorthin zu reisen!

oder Dresden mit seinen herausragenden Bauten in der Altstadt.
Das fällt für mich unter diese Kategorie:

- Mag sein dass es überall in D schöne Städtchen und Häuschen an der Nordsee gibt, aber wieso sollte man Bond ausgerechnet dort hin schicken wenn es so vieles gibt, was lange nicht mehr oder noch gar nie in einem Bondfilm zu sehen war? Jetzt sowohl auf meine eigenen Präferenzen bezogen als auch auf was ich für realistisch halte.

Es geht mir nicht darum dass es total unpassend wäre, sondern ob es Priorität hat und ob es ein Viertel oder Drittel eines Bondfilms tragen kann.

Ich glaube ehrlich gesagt eher die Chinesen und Japaner sind/wären womöglich begeistert von so einer Stadt, aber haben vorher höchstens ein vages Klischee-Europa-Altstadt-Bild im Kopf wenn überhaupt. Die wenigsten haben wohl wirklich den spezifischen Traum, nach X-Burg und Z-Berg zu fahren. Die machen eine Eurotour und stossen dabei eher unverhofft auf die Juwelen. So zumindest meine Wahrnehmung (und evtl. Vorurteile).
We'll always have Marburg

Re: Wohin sollten 007s künftige Missionen noch führen?

1076
Ich habe ja schon vorher meine anderen Präferenzen für "exotische" Locations genannt (Hawai, ABC, Kanada, Australien, Südafrika,...) aber Bondfilme haben ja auch oft romantische Mitteleuropäische Drehorte und die müssen ja nicht immer in Italien sein, und die von mir genannten sind ebenso pittoresque wie Karlsbad in CR.

da fällt mir noch ein, auch Baden Baden könnte toll sein für einen solchen Handlungsort.

Man darf nicht vergessen: Bondfilme wurden mal aus einer rein westlich/europäischen und vor allem Emperialen Perspektive aus gemacht. Daher ergaben sich zunächst mal die Kolonien als Handlungsorte bei Fleming. Daraus hat sich dann ergeben, dass eben diese für die damaligen Zuschauer in der Heimat exotisch wirkten.
Aber wenn man heute exotisch sein will, muss man auch auf das schauen, was exotisch für Chinesen ist...
"It's been a long time - and finally, here we are"

Re: Wohin sollten 007s künftige Missionen noch führen?

1077
GoldenProjectile hat geschrieben: 26. Oktober 2021 17:12 - Österreich ist jetzt schon ein paar Mal vorgekommen, und jetzt bitte nichts für ungut, liebe Österreicher, aber im globalen Vergleich finde ich das Land zu klein und unspektakulär, um es zum zweiten Italien zu machen. Bond war jetzt drei Mal relativ prominent in Österreich, davon zwei Mal bei Craig, aber er war noch nie in Belgien, Zypern oder Finnland, ganz zu schweigen von einigen viel grösseren Ländern.
Da musst du mir jetzt helfen: TLD, SP und? CR? QOS? Spielen die nicht nur in Italien?