Kameramann ROGER DEAKINS bei BOND23 dabei?

Hier kommen alle Neuigkeiten, Gerüchte und Spekulationen zum 23. Bondfilm (Kinostart November 2012) namens SKYFALL von Regisseur Sam Mendes und Daniel Craig als 007, herein! [LESEFORUM]
Gesperrt
Benutzeravatar
Gernot
'M' - ADMINISTRATOR
Beiträge: 5687
Registriert: 29. August 2002 10:46
Wohnort: Vienna, Austria
Kontaktdaten:

10. Februar 2011 12:11

das wären sensationelle neuigkeiten:

kameramann ROGER DEAKINS wird wahrscheinlich zusammen mit SAM MENDES an BOND23 arbeiten. der name sagt wahrscheinlich nicht vielen etwas, aber der gute herr wurde bisher 8 mal für einen oscar nominiert, arbeitet oft mit den coen-brothers zusammen und zeichnet sich unter anderem für die kameraführung der folgenden fantastischen filme (mmn meisterwerke) verantwortlich:

die verurteilten
fargo
o brother where art thou?
a beautiful mind
no country for old men
Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford
Glaubensfrage
Der Vorleser
Zeiten des Aufruhrs
A Serious Man
True Grit

für true grit ist er heuer wieder für einen oscar nominiert und einer der großen favoriten.

unter seinen filmen befinden sich locker 10 filme, die zu meinen top 30 aller zeiten gehören... deakins + bondfilm -> ein traum ginge für mich in erfüllung :)

http://thefilmstage.com/2011/02/09/roge ... s-bond-23/
Bond... JamesBond.de
Benutzeravatar
danielcc
Agent
Beiträge: 17888
Registriert: 21. September 2007 10:15
Lieblings-Bondfilm?: DN, CR, GF, GE, TSWLM, LALD, SF
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

10. Februar 2011 12:59

Solangsam wird mir das Bond Franchise unheimlich :-)
Die legen es langsam drauf an, selbst mal für einen der wichtigen Oscars nominiert zu werden (finde übrigens das CR als adapted Screenplay durchaus hätte nominiert werden dürfen).

Aber da Deakins schon mit Mendes gearbeitet hat, ist es ja nur logisch. Schön...
"It's been a long time - and finally, here we are"
Benutzeravatar
Gernot
'M' - ADMINISTRATOR
Beiträge: 5687
Registriert: 29. August 2002 10:46
Wohnort: Vienna, Austria
Kontaktdaten:

10. Februar 2011 13:50

auch viele filmexperten meinten damals, dass sich CR eine nominierung für das adapted screenplay verdient gehabt hätte, aber das hat man sich damals offensichtlich doch nicht getraut...

die filme an denen deakins bisher gearbeitet hat gehören teilweise wirklich zu meinen absoluten lieblingsfilmen, echte meisterwerke. und wenn nicht gerade der film insgesamt der große knaller war, dann hatte er zumindest geniale bilder und großartige aufnahmen (zb. jarhead, die ermordung des jesse james blabla oder the village). und A SERIOUS MAN war mein absoluter lieblingsfilm des letzten jahres, auf TRUE GRIT bin ich schon sehr gespannt.

babs und mike haben da etwas großes vor, denke ich :) jetzt noch ein guter cutter und es kann fast nichts mehr schiefgehen... wenn die story stimmt, natürlich... :lol:
Bond... JamesBond.de
Benutzeravatar
Casino Hille
'Q Branch' - MODERATOR
Beiträge: 22281
Registriert: 19. November 2009 22:13
Lieblings-Bondfilm?: The Spy Who Loved Me
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Kontaktdaten:

10. Februar 2011 14:08

Oh ob das gut geht.Glaubt man wirklich man muss einen Oscar-Preisträger nach dem anderen an Bord holen und schon wird das ein Hammerfilm?!Ich hätte nichts gegen Roger Deakins (im Gegenteil) Ich finde viele Filme bei denen er mit gemacht hat genial bspw."Die Ermordung des..."Nur bin ich auch ein wenig skeptisch.
Prejudice always obscures the truth.
Benutzeravatar
Gernot
'M' - ADMINISTRATOR
Beiträge: 5687
Registriert: 29. August 2002 10:46
Wohnort: Vienna, Austria
Kontaktdaten:

10. Februar 2011 14:43

Casino Hille hat geschrieben:Oh ob das gut geht.Glaubt man wirklich man muss einen Oscar-Preisträger nach dem anderen an Bord holen und schon wird das ein Hammerfilm?!Ich hätte nichts gegen Roger Deakins (im Gegenteil) Ich finde viele Filme bei denen er mit gemacht hat genial bspw."Die Ermordung des..."Nur bin ich auch ein wenig skeptisch.
naja, ich denke nicht, dass das jemand glaubt. große namen alleine machen noch keinen guten film, soviel ist klar. natürlich muss zuerst einmal das drehbuch stimmen. aber wenn das der fall ist, dann können solche herren schon etwas ordentliches daraus machen... die hoffnung lebt jedenfalls!
Bond... JamesBond.de
Benutzeravatar
Gernot
'M' - ADMINISTRATOR
Beiträge: 5687
Registriert: 29. August 2002 10:46
Wohnort: Vienna, Austria
Kontaktdaten:

1. Mai 2011 22:11

DEAKINS ist dabei!! :)
Bond... JamesBond.de
Benutzeravatar
Casino Hille
'Q Branch' - MODERATOR
Beiträge: 22281
Registriert: 19. November 2009 22:13
Lieblings-Bondfilm?: The Spy Who Loved Me
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Kontaktdaten:

1. Mai 2011 22:28

Gernot hat geschrieben:DEAKINS ist dabei!! :)
Quelle?
Prejudice always obscures the truth.
Benutzeravatar
Gernot
'M' - ADMINISTRATOR
Beiträge: 5687
Registriert: 29. August 2002 10:46
Wohnort: Vienna, Austria
Kontaktdaten:

1. Mai 2011 22:43

jamesbond.de!
:)

(er hats heute auf seiner HP bestätigt).
Bond... JamesBond.de
Benutzeravatar
RW06
Agent
Beiträge: 1523
Registriert: 11. Juni 2007 14:34
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale (2006)
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig

1. Mai 2011 22:52

Name sagt mir leider nix, aber wenn du sagst Gernot, es sei eine gute Entscheidung, wird es wohl seine Richtigkeit haben! ;)
Benutzeravatar
Casino Hille
'Q Branch' - MODERATOR
Beiträge: 22281
Registriert: 19. November 2009 22:13
Lieblings-Bondfilm?: The Spy Who Loved Me
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Kontaktdaten:

1. Mai 2011 22:54

(Sorry aber um Bond wird immer so viel ***** geschrieben das ich eigentlich alles ohne Quelle nicht glaube!)

Also erst Mendes,jetzt Deakins...

Könnte das für den nächsten Bond-Film doch den ein oder anderen Oscar bedeuten?
Prejudice always obscures the truth.
Benutzeravatar
Casino Hille
'Q Branch' - MODERATOR
Beiträge: 22281
Registriert: 19. November 2009 22:13
Lieblings-Bondfilm?: The Spy Who Loved Me
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Kontaktdaten:

1. Mai 2011 22:59

RW06 hat geschrieben:Name sagt mir leider nix
Roger Deakins ist z.B Kameramann bei No Country for Old Man und Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford gewesen und war bisher 9 mal für den Oscar nomieniert.
Prejudice always obscures the truth.
Benutzeravatar
Gernot
'M' - ADMINISTRATOR
Beiträge: 5687
Registriert: 29. August 2002 10:46
Wohnort: Vienna, Austria
Kontaktdaten:

1. Mai 2011 23:02

Casino Hille hat geschrieben:(Sorry aber um Bond wird immer so viel ***** geschrieben das ich eigentlich alles ohne Quelle nicht glaube!)
deswegen solltest du auch nur jene news glauben, die du auf jamesbond.de liest... :)
Name sagt mir leider nix, aber wenn du sagst Gernot, es sei eine gute Entscheidung, wird es wohl seine Richtigkeit haben!
naja, der mann hat schon eine beachtliche karriere. ich muss gestehen, ich bin ein kleiner (eher großer) fan der coen-brothers, fast jeder ihrer filme gefällt mir (extrem gut!).

aber du kannst dir ja mal seine filmliste ansehen, ich bin mir sicher, dass du den ein oder anderen film schon einmal gesehen hast... wenn nicht, dann wirds wirklich zeit, da sind einige (mittlerweile schon echte) klassiker dabei, die man unbedingt gesehen haben sollte!

1984: 1984 (Nineteen Eighty-Four)
1986: Sid und Nancy (Sid and Nancy)
1987: Personal Service
1988: Stormy Monday
1990: Air America
1990: Der lange Weg (The Long Walk Home)
1990: Land der schwarzen Sonne (Mountains of the Moon)
1991: Barton Fink
1992: Halbblut (Thunderheart)
1993: Der geheime Garten (The Secret Garden)
1994: Hudsucker – Der große Sprung (The Hudsucker Proxy)
1994: Die Verurteilten (The Shawshank Redemption)
1995: Dead Man Walking – Sein letzter Gang (Dead Man Walking)
1996: Fargo
1997: Kundun
1998: The Big Lebowski
1998: Ausnahmezustand (The Siege)
1999: Hurricane (The Hurricane)
1999: Überall, nur nicht hier (Anywhere But Here)
2000: O Brother, Where Art Thou? – Eine Mississippi-Odyssee (O Brother, Where Art Thou?)
2000: Thirteen Days
2001: The Man Who Wasn’t There
2001: A Beautiful Mind – Genie und Wahnsinn (A Beautiful Mind)
2003: Levity
2003: Ein (un)möglicher Härtefall (Intolerable Cruelty)
2003: Haus aus Sand und Nebel (House of Sand and Fog)
2004: Ladykillers
2004: The Village – Das Dorf (The Village)
2005: Jarhead – Willkommen im Dreck (Jarhead)
2007: No Country for Old Men
2007: Im Tal von Elah (In the Valley of Elah)
2007: Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford (The Assassination of Jesse James by the Coward Robert Ford)
2008: Glaubensfrage (Doubt)
2008: Der Vorleser (The Reader)
2008: Zeiten des Aufruhrs (Revolutionary Road)
2009: A Serious Man
2010: True Grit
2012: BOND 23 :)

http://de.wikipedia.org/wiki/Roger_Deakins
Bond... JamesBond.de
Benutzeravatar
RW06
Agent
Beiträge: 1523
Registriert: 11. Juni 2007 14:34
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale (2006)
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig

1. Mai 2011 23:06

Den ein oder anderen kenne ich schon! :)

Was zeichnet denn Roger Deakins besonders aus?
Benutzeravatar
Casino Hille
'Q Branch' - MODERATOR
Beiträge: 22281
Registriert: 19. November 2009 22:13
Lieblings-Bondfilm?: The Spy Who Loved Me
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Kontaktdaten:

1. Mai 2011 23:19

RW06 hat geschrieben: Was zeichnet denn Roger Deakins besonders aus?
Schwere Frage da ich (und ich denke andere auch) nicht viel Ahnung davon habe:

Ich persönlich finde aber das er vorallem bei "Die Ermordung des..." und "Der Vorleser" das Geschehen sehr schön einfängt,man denkt quasi man ist dabei und wäre selbst in Gefahr oder wäre selbst ins Geschehen verwickelt.Auch sind seine Landschaftsaufnahmen meist sehr gut und führen den Zuschauer perfekt in die Umgebung hinein.Man muss aber dazu sagen das er meist auch mit exzellenten Cutern gearbeitet hat (die natürlich auch zu den oberen Phänomenen beitragen)

Vielleicht kann Gernot als kleiner/großer Fan mehr dazu sagen/hat mehr Ahnung etc.
Prejudice always obscures the truth.
Benutzeravatar
RW06
Agent
Beiträge: 1523
Registriert: 11. Juni 2007 14:34
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale (2006)
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig

1. Mai 2011 23:26

Casino Hille hat geschrieben:
RW06 hat geschrieben: Was zeichnet denn Roger Deakins besonders aus?
Ich persönlich finde aber das er vorallem bei "Die Ermordung des..." und "Der Vorleser" das Geschehen sehr schön einfängt,man denkt quasi man ist dabei und wäre selbst in Gefahr oder wäre selbst ins Geschehen verwickelt.Auch sind seine Landschaftsaufnahmen meist sehr gut und führen den Zuschauer perfekt in die Umgebung hinein.Man muss aber dazu sagen das er meist auch mit exzellenten Cutern gearbeitet hat (die natürlich auch zu den oberen Phänomenen beitragen
Hört sich ja für Bond23 schon mal sehr positiv an, solange ein Cutter nicht alles wieder versaut! :D
Gesperrt