Re: Allgemeine Gerüchte & Presse Artikel

#5401
0 0 7 hat geschrieben:
3. Mai 2020 13:26
NTTD war medial so präsent, da werden viele auch 2022 noch wissen, dass der Film drei Jahre alt ist. Und - ungeachtet der Corona-Pandemie, die relativ schnell aus dem Köpfen vieler Menschen verschwunden sein wird - werden viele Zuschauer sich sagen "Wenn der Film 3 Jahre im Archiv lag, dann muss der sehr schlecht sein" und nehmen von einem Kinobesuch Abstand. Es ist leider wirklich so, dass gerade Filme die sehr lange im Archiv liegen meist sehr schlecht geworden sind - als ob die Produktionsfirma sich schämt den Film zu veröffentlichen. Es ist ja nicht so, dass EON keine Möglichkeit gehabt hätte den Film zu veröffentlichen - und sei es nur als VOD.
1. wird es wohl auch Ende 2021 oder Anfang 2022 keine neuen international gedrehten Blockbuster (Animationsfilme ausgenommen) geben, die komplett nach der Corona-Krise entstanden sind und die sich das Publikum also statt Bond ansehen würde, weil sie neuer sind.

2. sind es doch meistens vor allem die direkt auf DVD oder als VoD erschienenen Filme, die so grottenschlecht sind, dass man sie erst gar nicht ins Kino bringt.

3. ist die Corona-Krise Anfang 2022 bestimmt nicht aus den Köpfen der Menschen verschwunden. Vor allem die durch Corona entstandene Wirtschaftskrise wird noch lange nachwirken.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Allgemeine Gerüchte & Presse Artikel

#5402
0 0 7 hat geschrieben:
3. Mai 2020 13:26
Ich bin kein Freund von VOD, ich brauche das Kinoerlebnis. Aber eine VOD-Veröffentlichung wird in meinen Augen mittlerweile das sinnvollste sein.
Das sehe ich komplett anders.
Mit VOD werden EON, United Artists (MGM+Anapurna) und Universal bei weitem nicht das einnehmen,
was sie mit einem Kino-Release UND einem VOD-Release vier Monate später zusammen einnehmen.

Und dass die Werbekampagne, die zum Kinostart im November oder eben evtl. auch erst 2021 kommen wird, nicht eine Wiederholung der Kampagne von Anfang 2020 sein wird, dürfte auch klar sein.
Die werden einen Trailer veröffentlichen, der frisch und neu aussieht (mit anderen Szenen als in der ersten Werbekampagne etc.) - so dass eben nicht der "haben wir alles schonmal gesehen"-Effekt eintritt.

Und wie du auch richtig sagst: Bond lebt nicht von den Fans, sondern von der breiten Masse. Und die breite Masse nimmt die Werbekampagne nicht so intensiv war wie wir Fans. Noch Anfang März (als die Premiere noch für Ende März geplant war) gab es z.B. Arbeitskollegen von mir, die nicht wussten, dass in vier Wochen ein neuer Bondfilm ins Kino kommt.
Die wirklich meisten Menschen bekommen erst mit, was im Kino läuft, WENN es schon im Kino läuft. Und Bond lebt von den Gelegenheits-Kinogängern.

WANN ein Film gedreht wurde, ist diesen Menschen total egal.

Nehmen wir einen Film wie "Alita: Battle Angel". Der kam weltweit im Februar 2019 ins Kino.
Gedreht wurde er 2016.

Ja, der Film wurde kein Mega-Blockbuster (hat im Kino "nur" $405 Mio eingespielt, und ist damit nur auf Platz 21 der erfolgreichsten Filme des Jahres) - aber das liegt nicht daran, dass die Leute sich gedacht haben: "Oh, die Dreharbeiten liegen schon 3 Jahre zurück, dann stimmt da bestimmt irgendwas nicht."
Für die Menschen ist der Film frisch, wenn er ins Kino kommt. Und das wird auch bei NTTD sein.
All die Gedankengänge, die hier im Forum stattfinden, machen sich nur Fans und Filmnerds - die aber wahrscheinlich nichtmal 1% der Kinobesucher ausmachen.

Re: Allgemeine Gerüchte & Presse Artikel

#5403
Und es wird sich sicher niemand denken, dass sich EON für den Film schämt.

Gerade wenn es so wäre, würde man ihn heimlich, still und leise auf VoD veröffentlichen und nicht mit einer großen Werbekampagne in die Kinos bringen.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Allgemeine Gerüchte & Presse Artikel

#5404
Ein paar Dinge, die mir gerade durch den Kopf gingen. Es sollen dieses Mal auch Filme bei der Oscarverleihung berücksichtigt werden können, die nie im Kino liefen.

Wie wäre das denn mit dem Titelsong? Wenn NTTD im November 2021 ins Kino kommt und der Titelsong im Februar 2020 veröffentlicht wurde, könnte der trotzdem 2022 einen Oscar bekommen? Oder eventuell sogar schon 2021? Die meisten hier wird das sowieso nicht interessieren, aber ich mag den Song.

Ärgerlich wird das natürlich auch mit dem Product Placement, wenn man im Film Sachen von 2019/Anfang 2020 zeigt, die Ende 2021 schon total veraltet sind.
"Whoever she was, it must have scared the living daylights out of her."

Re: Allgemeine Gerüchte & Presse Artikel

#5405
Henrik hat geschrieben:
4. Mai 2020 10:26
Ein paar Dinge, die mir gerade durch den Kopf gingen. Es sollen dieses Mal auch Filme bei der Oscarverleihung berücksichtigt werden können, die nie im Kino liefen.
Das gilt laut Academy-Mitteilung nur für die Filme, die im Zeitraum der Kinoschließungen ihren Kinostart ins Netz verlegt haben.
Sobald die Kinos in Los Angeles wieder geöffnet sind, muss ein Film auch dieses Jahr dort gelaufen sein, um für die Oscars zugelassen zu werden.

Re: Allgemeine Gerüchte & Presse Artikel

#5406
Henrik hat geschrieben:
4. Mai 2020 10:26
Ärgerlich wird das natürlich auch mit dem Product Placement, wenn man im Film Sachen von 2019/Anfang 2020 zeigt, die Ende 2021 schon total veraltet sind.
Das Bier wird auch 2021 noch das selbe sein, denke ich. Die Uhr ist eigentlich auch recht zeitlos. Aber was ist zum Beispiel mit den Nokia-Handys, die im Film beworben werden? Die Kampagne mit Lashana Lynch hat man zwar verschoben, aber gerade die Handybranche ist da sehr schnelllebig und Handynutzer sind da oft sehr penibel, wenn ihr Gerät nicht den neusten Prozessor drin hat. Die Nokias gelten eigentlich bereits jetzt schon als veraltet🙈

Re: Allgemeine Gerüchte & Presse Artikel

#5407
0 0 7 hat geschrieben:
4. Mai 2020 12:45
Henrik hat geschrieben:
4. Mai 2020 10:26
Ärgerlich wird das natürlich auch mit dem Product Placement, wenn man im Film Sachen von 2019/Anfang 2020 zeigt, die Ende 2021 schon total veraltet sind.
Das Bier wird auch 2021 noch das selbe sein, denke ich. Die Uhr ist eigentlich auch recht zeitlos. Aber was ist zum Beispiel mit den Nokia-Handys, die im Film beworben werden? Die Kampagne mit Lashana Lynch hat man zwar verschoben, aber gerade die Handybranche ist da sehr schnelllebig und Handynutzer sind da oft sehr penibel, wenn ihr Gerät nicht den neusten Prozessor drin hat. Die Nokias gelten eigentlich bereits jetzt schon als veraltet🙈
Ich hab es hier schonmal geschrieben:
ich glaube nicht, dass es EON und Co. wichtig ist, dass das genutzte Handy im Film aktuell ist.
Nokia ist das natürlich wichtig. Aber auch da glaube ich nicht, dass irgendwo vertraglich festgelegt ist, dass EON verpflichtet ist den Film aufgrund des Werbeeffekts für Nokia zeitnah zu veröffentlichen.

Re: Allgemeine Gerüchte & Presse Artikel

#5408
Das hat ja auch niemand behauptet ;) EON wird das relativ egal sein, das ist richtig. Ich fand die Handys in den Craigfilmen bisher auch nicht wirklich handlungsfördernd und nur sehr lieblos eingebaut. Es wirkte zu sehr nach Werbung, so wie die ins Bild gehalten wurden. Bei den Fords genau so - die waren alle zu plump in Szene gesetzt. Das war bei Brosnan schöner umgesetzt, da hatte das Handy wenigstens seinen Zweck (TND).

Meine Aussage bezog sich auch eher auf Nokia. Für die ist die Situation verdammt blöd. Die haben da Millionen in eine Werbekampagne gepumpt, die nun nicht die gehoffte Wirkung erzielt. Ich weiß nicht genau, ob die Handys auch verschoben wurden, aber die Kampagne wurde vorerst gestoppt. Wenn die Kampagne dann (vielleicht) im Herbst doch noch startet, ist das Handy technisch veraltet. Und Handynutzer wollen nach Möglichkeit immer das neuste Modell haben, obwohl der Nutzer den Unterschied zum Prozessor vom Vorjahr vermutlich überhaupt gar nicht bemerken wird, weil der signifikant klein ist. Aber für erstaunlich viele Menschen ist das Handy ein Statussymbol und da muss es das neuste vom neusten sein.

Beim Bier ist das anders. Das schmeckt auch im Herbst nicht anders als heute. Es ist zeitlos.

Re: Allgemeine Gerüchte & Presse Artikel

#5410
Wichtig ist doch nicht, welches Modell es genau ist, sondern dass es eben ein Nokia ist. Darauf kommt es an und das wirkt auch noch dann, wenn NTTD in die Kinos kommt, egal wann das ist.

Und dass wir uns hier darüber unterhalten zeigt doch schon, dass die Kampagne von Nokia aufgegangen ist. ;-)
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."