Re: FILMTIPPS: Western

#151
GoldenProjectile hat geschrieben:
7. März 2020 01:15
ob die längeren, eher humoristischen Passagen wie der Faustkampf zwischen Charlie und Martin in den ansonsten sehr düsteren und unheilvollen Film passen,
Das ist ein typisches Ford-Trademark, also die Vermischung von Seriösität mit Klamauk. Findet man ihn sehr vielen seiner Filme und je seriöser die Filme im Grundton sind (und The Searchers ist ja wie du ja auch schon schriebst da ziemlich weit vorne), desto auffälliger ist das dann.
"Ihr bescheisst ja!?" - "Wir? Äh-Äh!" - "Na Na!"

Re: FILMTIPPS: Western

#153
GoldenProjectile hat geschrieben:
7. März 2020 18:11
Ich sehe gerade dass sich die schwarz gefiederten Suchenden in deiner Western-Bestenliste weit und breit nicht finden lassen (und auch beim Kollegen Maibaum nicht). Überhaupt kein Fan?
Ich habe lange Zeit keinen rechten Zugang zum "klassischen" Ford gefunden, eigentlich war es nur Liberty Valance, der mich hier richtig beeindrucken konnte. Nachdem ich 2019 aber eine sehr umfangreiche Rundreise durchs Werk von John Wayne gemacht habe und da - zwangsläufig - auch etliche der Fordschen Grosstaten nochmal neu bestaunen konnte hat sich das doch etwas geändert. Der Falke würde daher mittlerweile auch fraglos Eingang in die Bestenliste finden, ebenso die grandiosen Stagecoach und Fort Apache (den ich vor der letzten Sichtung nur in der verstümmelten deutschen Fassung kannte - das Original hebt den Film auf ein ganz anderes Niveau). Dennoch sehe ich The Searchers eigentlich genau so, wie du in deiner Review. Die Bildgewalt und die epische Inszenierung überzeugen mich hier deutlich mehr als Geschichte und Figuren (obwohl die auch nicht übel sind). Von daher hat der Film bei mir immer noch etwas Luft nach oben in Richtung Meisterklasse. :)
"Ihr bescheisst ja!?" - "Wir? Äh-Äh!" - "Na Na!"

Re: FILMTIPPS: Western

#154
Liberty Valance und die Suchenden sind auch meine liebsten Ford-Filme und zwei der besten Filme aller Zeiten. Ganz toll, wenn auch nicht ganz so bekannt ist seine wehmütige Komödie "Die Hafenkneipe von Tahiti". Der passt hier allerdings nicht so rein, weil kein Western. Aber immerhin mit John Wayne, was ja schon fast alles ist, was man für einen Western braucht. :D

Die Top-Western: High Noon, The Searchers, Rio Bravo, Liberty Valance, Dollar 1, Dollar 2, Dollar 3, Das Lied vom Tod, Il mercenario, Wild Bunch, Ich heiße Nobody, Erbarmungslos und Die Ermordung des Jesse James durch den schönsten unnötig langen Filmtitel aller Zeiten. Oh, und Barquero natürlich.
Prejudice always obscures the truth.

Re: FILMTIPPS: Western

#155
Rio Lobo

Es gibt nicht viel, was stärker mit dem Westerngenre verbunden ist, als der Name John Wayne. Mehr als vier Jahrzehnte blieb er dem Genre treu und prägte es lange Zeit davon. Der 1970 erschienene Rio Lobo wird allgemein nicht unbedingt zu seinen besten Filmen gezählt, mir hat er jedoch außerordentlich gut gefallen. Regisseur Howard Hawks inszeniert durchgehend kompetent und teilweise überraschend modern und teilweise sogar recht spektakulär. Der durchweg gut aufgelegte Cast tut seinen Teil dazu und so schaffen es alle Protagonisten im Handumdrehen, den Zuschauer für sich zu gewinnen. Daher fällt es auch nicht wirklich ins Gewicht, dass die Charaktere recht eindimensional gezeichnet sind, es macht durchgehend Spaß ihnen zuzuschauen und man fiebert mit ihnen mit. Zwischendurch wird immer wieder erfolgreich Spannung erzeugt und auch der Humor kommt nie zu kurz.
Rio Lobo ist ein gelungener Genrevertreter, der den Western zwar nicht revolutioniert, sondern vielleicht sogar ein paar Jahre zu spät erschien, der aber auch heute noch viel Spaß macht und über 110 Minuten ohne Längen vorzüglich unterhält.

8/10
"You only need to hang mean bastards, but mean bastards you need to hang."

Re: FILMTIPPS: Western

#156
Zum Spaß mal eine Western Liste die aus einer großen Liste stammt. Von der Webseite They Shoot Pictures Don't They?, deren Betreiber Filmlisten auswerten, die von Leuten stammen, die mit der Materie Film sehr gut vertraut sind. Also von Filmhistorikern und Kritikern und auch Filmschaffenden. Die S&S Liste hat dabei natürlich einen sehr großen Einfluss.
Wie alle Listen bildet auch die keine Wahrheit ab, sondern einen Konsens. Also welche Filme am Meisten geschätzt werden von einer bestimmten Gruppe von Filmkennern.

Aus dieser Liste habe ich die Western herausgenommen, die unter den ersten 2000 auftauchen. Immerhin 60 Stück. Nicht schlecht für ein Genre dem früher mal überwiegend Verachtung entgegengebracht wurde.
In Zeile 2 findet sich der Rang der aktuellen Liste vom Feb 2020. Am Ende habe ich noch den Feigling Jesse James aufgeführt, da dieser in 2019 noch auf Rang 1178 war, und so wie die Liste funktioniert es etwas unwahrscheinlich ist, daß dieser nun plötzlich aus den ersten 2000 komplett herausgeflogen ist. Also vielleicht ein Druckfehler, aber wer weiß?



2020

1 * 9 ** Searchers, The * Ford, John
2 * 57 ** Rio Bravo * Hawks, Howard
3 * 67 ** Wild Bunch, The * Peckinpah, Sam
4 * 68 ** Once Upon a Time in the West * Leone, Sergio
5 * 95 ** Man Who Shot Liberty Valance, The * Ford, John
6 * 128 ** My Darling Clementine * Ford, John
7 * 136 ** Stagecoach * Ford, John
8 * 139 ** Good, the Bad and the Ugly, The * Leone, Sergio
9 * 200 ** Red River * Hawks, Howard
10 * 208 ** Unforgiven [1992] * Eastwood, Clint

11 * 212 ** McCabe & Mrs. Miller * Altman, Robert
12 * 246 ** Johnny Guitar * Ray, Nicholas
13 * 361 ** High Noon * Zinnemann, Fred
14 * 400 ** Heaven's Gate * Cimino, Michael
15 * 402 ** Butch Cassidy and the Sundance Kid * Hill, George Roy
16 * 435 ** Dead Man * Jarmusch, Jim
17 * 466 ** Shane * Stevens, George
18 * 542 ** Pat Garrett and Billy the Kid * Peckinpah, Sam
19 * 549 ** Wagon Master * Ford, John
20 * 714 ** Fort Apache * Ford, John
21 * 820 ** Lusty Men, The * Ray, Nicholas
22 * 844 ** Blazing Saddles * Brooks, Mel
23 * 848 ** She Wore a Yellow Ribbon * Ford, John
24 * 870 ** Man of the West * Mann, Anthony
25 * 881 ** Misfits, The * Huston, John
26 * 885 ** Outlaw Josey Wales, The * Eastwood, Clint
27 * 911 ** Ride the High Country * Peckinpah, Sam
28 * 955 ** Duel in the Sun * Vidor, King
29 * 983 ** El Dorado [1967] * Hawks, Howard

30 * 1084 ** Topo, El * Jodorowsky, Alejandro
31 * 1097 ** Naked Spur, The * Mann, Anthony
32 * 1134 ** Pursued * Walsh, Raoul
33 * 1196 ** Magnificent Seven, The * Sturges, John
34 * 1280 ** Ride Lonesome * Boetticher, Budd
35 * 1337 ** Forty Guns * Fuller, Samuel
36 * 1346 ** Dances with Wolves * Costner, Kevin
37 * 1397 ** Man from Laramie, The * Mann, Anthony
38 * 1398 ** Winchester '73 * Mann, Anthony
39 * 1405 ** Meek's Cutoff * Reichardt, Kelly
40 * 1418 ** Fistful of Dynamite, A * Leone, Sergio
41 * 1420 ** One-Eyed Jacks * Brando, Marlon
42 * 1478 ** Ulzana's Raid * Aldrich, Robert
43 * 1555 ** Fistful of Dollars, A * Leone, Sergio
44 * 1590 ** Rio Grande * Ford, John
45 * 1603 ** Colorado Territory * Walsh, Raoul
46 * 1620 ** Ballad of Cable Hogue, The * Peckinpah, Sam
47 * 1643 ** Little Big Man * Penn, Arthur
48 * 1675 ** Seven Men from Now * Boetticher, Budd
49 * 1692 ** Canyon Passage * Tourneur, Jacques
50 * 1755 ** Ox-Bow Incident, The * Wellman, William
51 * 1779 ** Far Country, The * Mann, Anthony
52 * 1793 ** For a Few Dollars More * Leone, Sergio
53 * 1813 ** Big Sky, The * Hawks, Howard
54 * 1838 ** Vera Cruz * Aldrich, Robert
55 * 1842 ** 3:10 to Yuma [1957] * Daves, Delmer
56 * 1883 ** Shooting, The * Hellman, Monte
57 * 1942 ** Two Rode Together * Ford, John
58 * 1977 ** They Died with Their Boots On * Walsh, Raoul
59 * 1989 ** Jeremiah Johnson * Pollack, Sydney
2019
(33) * 1178 ** Assassination of Jesse James by the Coward Robert Ford, The * Dominik, Andrew

Re: FILMTIPPS: Western

#157
Schöne Liste! Ich habe eine traurige Bilanz mit 13/60.

Nächstes oder übernächstes Jahr mache ich vermutlich mal eine mittelgrosse Aufarbeitungs-Rundschau durch das Genre. Da wären mindestens die Hälfte der restlichen 47 dabei.
We'll always have Marburg

Re: FILMTIPPS: Western

#158
Mir fehlen immerhin auch noch 12. Bei dem hier...
Maibaum hat geschrieben:
25. Mai 2020 18:30
25 * 881 ** Misfits, The * Huston, John
...wundere ich mich aber schon über die Einstufung als Western (ich weiss, es kommen Pferde vor :) ). Persönlich tue ich mich immer schwer mit der Einordnung von nicht-historischen Filmen als Western. Aber selbst wenn man davon absieht, hat Misfits für mich nur wenig von einem Western (außer Szenerie und den Gäulen). Würde ich als Charakterdrama einstufen (wobei ein solches natürlich auch ein Western sein kann, aber Misfits? Ich weiss nicht...)
"Ihr bescheisst ja!?" - "Wir? Äh-Äh!" - "Na Na!"

Re: FILMTIPPS: Western

#159
Ja, das stimmt, The Misfits ist ein sogenannter Post-Western, also einer der von den Nachfahren der Cowboys handelt, und in der jeweiligen Gegenwart angesiedelt ist. Und ich persönlich sehe viele aus dieser Gruppe auch bestenfalls als Halb-Western. Und bei The Misfits sehe ich die Western Elemente auch weniger stark als z.b. bei Lonely Are the Brave.

Ein weiterer Film der in vielen Publikationen als Western eingeschätzt wird, ist Bad Day at Black Rock (John Sturges, 1955), und der findet sich auch noch in der Liste auf aktuell # 1829. In der Liste wird er allerdings als "Drama-Mystery-Thriller" geführt, während The Misfits als "Western-Romance-Drama" gelistet ist.

Das ist dann natürlich Definitionsache was als Western durchgeht, und was nicht. Da finden sich in der Liste auch sehr viele merkwürdige Kategorien.

Bei den 60 Filmen findet sich ja auch noch Blazing Saddles von Mel Brooks, den ich im Gegensatz zu komödiantischen Western in erster Linie als Komödie sehe. Ein weiterer Post Western ist The Lusty Men (Nick Ray, 1952), ein Rodeo Western. Und dann wäre da noch Jodorowskys surreal versponnener El Topo, den ich persönlich auch nicht so wirklich dem Genre zuordne.

12 fehlen, Anatol? Das überrascht mich. Ich hatte angenommen du kennst die fast alle. Welches sind denn die unglücklichen 12?

Re: FILMTIPPS: Western

#160
Wenn ich meine unmassgebliche Meinung dazwischenschieben darf, bei mir fängt die Genrefrage schon bei Dead Man (hier immerhin Platz 16) an, bei dem ich immer ein wenig vergesse dass es ein Western ist bzw. ihn in einer Westernliste gerne vergesse, weil er so eigen ist und auch in seiner Entstehungszeit deutlich aus dem Grossteil des Genres herausfällt.

Hmm die Liste hat die Dollars vertauscht.
We'll always have Marburg

Re: FILMTIPPS: Western

#161
Muss mich heute morgen verzählt haben, sind doch nur 9 die ich nicht kenne:
Maibaum hat geschrieben:
25. Mai 2020 18:30
19 * 549 ** Wagon Master * Ford, John
21 * 820 ** Lusty Men, The * Ray, Nicholas
30 * 1084 ** Topo, El * Jodorowsky, Alejandro
32 * 1134 ** Pursued * Walsh, Raoul
39 * 1405 ** Meek's Cutoff * Reichardt, Kelly
45 * 1603 ** Colorado Territory * Walsh, Raoul
49 * 1692 ** Canyon Passage * Tourneur, Jacques
50 * 1755 ** Ox-Bow Incident, The * Wellman, William
56 * 1883 ** Shooting, The * Hellman, Monte
Ox-Bow Incident kam erst kürzlich im TV und den wollte ich eigentlich aufnehmen, habs dann aber doch irgendwie verschwitzt.
"Ihr bescheisst ja!?" - "Wir? Äh-Äh!" - "Na Na!"

Re: FILMTIPPS: Western

#162
GoldenProjectile hat geschrieben:
26. Mai 2020 09:15
Wenn ich meine unmassgebliche Meinung dazwischenschieben darf, bei mir fängt die Genrefrage schon bei Dead Man (hier immerhin Platz 16) an, bei dem ich immer ein wenig vergesse dass es ein Western ist bzw. ihn in einer Westernliste gerne vergesse, weil er so eigen ist und auch in seiner Entstehungszeit deutlich aus dem Grossteil des Genres herausfällt.

Hmm die Liste hat die Dollars vertauscht.
Vielleicht, ich persönlich bevorzuge Dollar 1 zu Dollar 2, aber nur kanpp. Generell aber sind Leones Filme insgesamt am Steigen seit das Projekt 2006 begonnen wurde. Für ein paar Dollar mehr taucht dabei dieses Jahr erstmals seit 2015 in der 2000er Liste auf (bis 2014 gab es "nur" eine 1000er Liste), in der Für eine Handvoll Dollar und Giu la testa von Anfang an drin waren.

Dead Man ist natürlich gemessen am "normalen" Western ein sehr seltsamer Genre Beitrag (aber dann schau erst mal El Topo), aber für mich ist das ohne jeden Zweifel ein Western, dafür ist er zu eindeutig in der üblichen Western Zeit verortet.
Zuletzt geändert von Maibaum am 26. Mai 2020 13:17, insgesamt 1-mal geändert.

Re: FILMTIPPS: Western

#163
Maibaum hat geschrieben:
26. Mai 2020 12:16
ich persönlich bevorzuge Dollar 1 zu Dollar 2.
Jetzt sag bloss noch du bevorzugst Once Upon a Time in America zu Giu la Testa... (oder wie er ja offenbar heisst: A Fistful of Dynamite :lol: )

Zweifelsohne ist Dead Man ein Western, ich vergesse es nur immer wieder.

Ist das die Liste?

http://www.theyshootpictures.com/gf1000.htm

Und die kommt jährlich?

44/100 ist immerhin die bessere Bilanz als bei den Western. :D (bezogen auf die Top 100)
We'll always have Marburg

Re: FILMTIPPS: Western

#164
GoldenProjectile hat geschrieben:
26. Mai 2020 12:53
(oder wie er ja offenbar heisst: A Fistful of Dynamite :lol: )
Eigentlich Duck You Sucker.
A Fistful of Dynamite ist glaube ich der England Titel, oder war der Versuch mit neuem Titel noch etwas zu retten. Duck You Sucker war Leones eigene Idee, obwohl alle ihm davon abrieten.
GoldenProjectile hat geschrieben:
26. Mai 2020 12:53


Ist das die Liste?

http://www.theyshootpictures.com/gf1000.htm

Und die kommt jährlich?
Ja, die wird jährlich, meist im Februar, überarbeitet.

Es gibt da auch diverse Excel Komplett-Listen zum runterladen.

Re: FILMTIPPS: Western

#165
Maibaum hat geschrieben:
26. Mai 2020 13:20
Eigentlich Duck You Sucker.
Als Filmtitel sind eigentlich alle doof. Giu la Testa und Duck, you sucker passen immerhin zum Film, klingen aber auch nicht so toll. Todesmelodie und Dynamite sind quatsch.
GoldenProjectile hat geschrieben:
26. Mai 2020 12:53
44/100 ist immerhin die bessere Bilanz als bei den Western. :D (bezogen auf die Top 100)
Weiter mit der Spielerei: Bei der Sight&Sound Liste habe ich von den Kritikern 35/100 gesehen (immerhin Touki-Bouki! :D ) und bei den Regisseuren 40/100. Und um beim Thema zu bleiben: Die Western in allen drei Listen immerhin alle.
We'll always have Marburg