Re: Allgemeine Gerüchte & Presse Artikel

#5671
Danke! Mal sehen, wie lange dein Beitrag in diesem Thread verbleibt. Trotzdem liab von dir!

Ich bin sehr gespannt, ob uns ein richtiges NTTD Making Of erwartet. Finde es schade, dass diese schöne Tradition seit SF abhanden gekommen ist. Manche Making Ofs sind besser als der Film selbst :D. Hat irgendjemand irgendwo etwas dazu aufgeschnappt?

Re: Allgemeine Gerüchte & Presse Artikel

#5672
craigistheman hat geschrieben:
21. Oktober 2020 14:21
Ich bin sehr gespannt, ob uns ein richtiges NTTD Making Of erwartet. Finde es schade, dass diese schöne Tradition seit SF abhanden gekommen ist. Manche Making Ofs sind besser als der Film selbst :D. Hat irgendjemand irgendwo etwas dazu aufgeschnappt?
Ja, eine schöne einstündige Doku wie im DAD-Bonusmaterial wäre mal wieder toll. Gerne auch 2 Stunden lang.
Ein Making-Of-Team (welches B-Roll-Footage anfertigt) scheinen sie ja immer dabei zu haben. Aus dem Material werden ja auch die kurzen Online-Video über Jamaika, Fukunaga oder Safin produziert.
EON müsste nur irgendwem den Auftrag geben daraus eine lange Doku zu produzieren. Ist am Ende ne Geldfrage, und natürlich ein Abwägen, ob man den Zuschauer überhaupt am Produktionsprozess teilhaben lassen will.

Re: Allgemeine Gerüchte & Presse Artikel

#5673
Ich glaube, dass es da mehr um aktuelle Sehgewohnheiten geht.

Die Leute wollen aktuell eben lieber hunderte von kleinen Insta-Clips sehen als eine Doku mit einer Laufzeit von 2 Stunden.

Mir wär letzteres zwar auch deutlich lieber, aber die Zeit lässt sich leider nicht mehr zurückdrehen.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Allgemeine Gerüchte & Presse Artikel

#5674
Samedi hat geschrieben:
21. Oktober 2020 15:06
Ich glaube, dass es da mehr um aktuelle Sehgewohnheiten geht.

Die Leute wollen aktuell eben lieber hunderte von kleinen Insta-Clips sehen als eine Doku mit einer Laufzeit von 2 Stunden.

Mir wär letzteres zwar auch deutlich lieber, aber die Zeit lässt sich leider nicht mehr zurückdrehen.
Die Fans wollen ausführliche Dokus.
Ich habe Freunde, die sich jedes Jahr die 10 Stunden Herr der Ringe Making Of erneut anschauen.

Es geht hier ja um das Bonusmaterial auf der Blu-Ray, nicht um YouTube-Filmchen.

Re: Allgemeine Gerüchte & Presse Artikel

#5675
Invincible1958 hat geschrieben:
21. Oktober 2020 18:24
Samedi hat geschrieben:
21. Oktober 2020 15:06
Ich glaube, dass es da mehr um aktuelle Sehgewohnheiten geht.

Die Leute wollen aktuell eben lieber hunderte von kleinen Insta-Clips sehen als eine Doku mit einer Laufzeit von 2 Stunden.

Mir wär letzteres zwar auch deutlich lieber, aber die Zeit lässt sich leider nicht mehr zurückdrehen.
Die Fans wollen ausführliche Dokus.
Hab ich doch geschrieben, dass ich mir das wünsche. Die Mehrheit der Leute (und da sind Fans ja nur ein sehr kleiner Teil) wollen aber lieber nur noch ganz kurze Schnipsel sehen.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Allgemeine Gerüchte & Presse Artikel

#5676
Samedi hat geschrieben:
21. Oktober 2020 18:27
Invincible1958 hat geschrieben:
21. Oktober 2020 18:24
Samedi hat geschrieben:
21. Oktober 2020 15:06
Ich glaube, dass es da mehr um aktuelle Sehgewohnheiten geht.

Die Leute wollen aktuell eben lieber hunderte von kleinen Insta-Clips sehen als eine Doku mit einer Laufzeit von 2 Stunden.

Mir wär letzteres zwar auch deutlich lieber, aber die Zeit lässt sich leider nicht mehr zurückdrehen.
Die Fans wollen ausführliche Dokus.
Hab ich doch geschrieben, dass ich mir das wünsche. Die Mehrheit der Leute (und da sind Fans ja nur ein sehr kleiner Teil) wollen aber lieber nur noch ganz kurze Schnipsel sehen.
Das war aber früher nicht anders.
Die Dokus werden in erster Linie ja nur für die Fans produziert.

Re: Allgemeine Gerüchte & Presse Artikel

#5677
Invincible1958 hat geschrieben:
21. Oktober 2020 18:31
Das war aber früher nicht anders.
Ich finde schon, dass das früher anders war.

Die Veränderung kam meiner Meinung nach vor allem dadurch, dass durch die "sozialen Medien" alles nur noch verkürzt wird und dadurch, dass die Filme ja nur noch gestreamt werden und man auch dafür also kein "Bonusmaterial" mehr benötigt.

Und für die DVD reicht dann das, was man vorher sowieso schon ins Netz gestellt hat.

Wie gesagt, ich bin über diese Entwicklung alles andere als glücklich. Aber das ist nun einmal die Lage.

Wir können uns ja schon freuen, dass man wenigstens jetzt den Podcast macht. Auch wenn wir jetzt auch dafür noch ein paar Monate warten müssen.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Allgemeine Gerüchte & Presse Artikel

#5679
Mich öden die meisten Making Ofs nur noch an da man als Fan alles immer schon vorher in Schnipseln gesehen hat und seitdem das so ist, erkennt man erst, dass die meisten längeren Making Ofs dann nur die Aneinanderreihung der vorher veröffentlichten Schnipsel ist.

Was ich wirklich mag ist wenn der Regisseur einen Film kommentiert.
"It's been a long time - and finally, here we are"

Re: Allgemeine Gerüchte & Presse Artikel

#5680
Casino Hille hat geschrieben:
22. Oktober 2020 10:54
Immer putzig, wenn Einzelne für die Mehrheit entscheiden.
Ich "entscheide" hier überhaupt nichts. Bin ja selber sogar anderer Meinung.

Der Trend hin zu immer kürzeren Infoschnipseln statt ausführlichen Berichten ist aber auf jeden Fall erkennbar.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Allgemeine Gerüchte & Presse Artikel

#5681
Ja, es ist tatsächlich zu beobachten, dass Videos im Netz oft nicht länger als 60-90 Sekunden angeschaut werden. Die Sehgewohnheiten haben sich geändert, insbesondere bei den Jüngeren. Schuld ist da auch ein bisschen Social Media und das Internet. Da prasselt dermaßen viel auf einen ein, da kann und will man nicht mehr als nötig Zeit aufwenden für eine Sache. Heute muss alles schnell gehen, bloß nicht zu lange mit etwas befassen. Früher haben Filme sich noch Zeit gelassen für Bilder und Geschichten. Heute muss das alles "zack-zack-zack" gehen. Leider ist Bonusmaterial auf DVDs heute, wie Daniel schon sagt, oft nur eine Aneinanderreihung von bereits bekannten Schnipseln. Das finde ich sehr schade, dass man da oft schon alles vorab aus dem Netz kennt und längere Making ofs dann mit wenig neuem und interessanten Content kommen. Durch die geänderten Sehgewohnheiten scheuen sich die Filmfirmen auch vermehrt überhaupt noch aufwändige Making Ofs zu produzieren.

Re: Allgemeine Gerüchte & Presse Artikel

#5683
0 0 7 hat geschrieben:
23. Oktober 2020 12:44
Früher haben Filme sich noch Zeit gelassen für Bilder und Geschichten. Heute muss das alles "zack-zack-zack" gehen.
Du schaust die falschen Filme. Und selbst große, sehr erfolgreiche Blockbuster wie "Avengers: Endgame" oder "Toy Story 4" lassen sich genug Zeit für ihre Geschichten und die Stimmungen, die sie transportieren wollen. Ich vermag da keinen ernsthaften Unterschied zu erkennen. Sind die Craig-Bonds von 2012 und 2015 so viel schneller als die aus beispielsweise den 90ern? Ist "Jurassic World" ein bedeutend schnellerer Film als "Jurassic Park"? Nicht in meiner Wahrnehmung.
Prejudice always obscures the truth.

Re: Allgemeine Gerüchte & Presse Artikel

#5684
nein bezogen auf Filme stimmt das definitiv nicht. Wahrscheinlich gab es nie so viele erfolgreiche Filme die 130min und mehr sind.
Fast alle großen Blockbuster der letzten Jahre sind zweieinhalb bis drei Stunden.

In viele anderen Bereichen der Gesellschaft oder der Unterhaltung kann man das aber doch erkennen. Das führt ja im Extrem dazu, dass es einen Teaser vor einem Trailer gibt, damit man für die Schnell-Weg-Klicker auch ja in 15Sek alles unterbringt
"It's been a long time - and finally, here we are"

Re: Allgemeine Gerüchte & Presse Artikel

#5685
danielcc hat geschrieben:
23. Oktober 2020 15:09
nein bezogen auf Filme stimmt das definitiv nicht. Wahrscheinlich gab es nie so viele erfolgreiche Filme die 130min und mehr sind.
Fast alle großen Blockbuster der letzten Jahre sind zweieinhalb bis drei Stunden.

In viele anderen Bereichen der Gesellschaft oder der Unterhaltung kann man das aber doch erkennen. Das führt ja im Extrem dazu, dass es einen Teaser vor einem Trailer gibt, damit man für die Schnell-Weg-Klicker auch ja in 15Sek alles unterbringt
Genauso ist es. Bei den Filmen war diese Entwicklung ja noch etwas früher. Bei Bond haben wir das mit QOS gehabt. Davon ist man dann in SF und SP wieder abgewichen. Ich schließe aber auch nicht aus, dass Bond 26 wieder etwas schneller geschnitten werden könnte.

Speziell im Bereich Nachrichten, Infotainment und Werbung (da gehören solche Filmdokumentationen dann auch mit dazu) gibt es aber diesen Trend, der nicht gebremst wird, sondern sich mehr und mehr fortsetzt.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."