#76
Victor 'Renard' Zokas hat geschrieben: Zu der Farbentheorie: Klingt schon gewagt, aber ich halte das für ein bisschen "kindisch". Wenn Mr. White stirbt, steigt Mr. Grey zu Mr. White auf :D
Genauso kindisch wie: Nummer 2 wird zu Nummer 1, wenn dieser stirbt. :wink:
Victor 'Renard' Zokas hat geschrieben: Außerdem: Farben als Decknamen??? Das gabs auch scho so in Reservoir Dogs...
Deshalb wird die Wahrscheinlichkeit, das ein Journalist den Namen willkürlich unter das Foto des Schauspielers gesetzt hat, immer größer.
Das ganze gabs auch schon vor Tarantinos Film.

#77
Auf diesem Foto hat er sogar den Blick von Donald Pleasence:

Bild


Quelle: commanderbond.net
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

#79
Nee, guckt schon so wie Donald Pleasence. Fehlt nur noch ne Glatze und er könnte glatt als Blofeld durchgehen. Ich hab mich wirklich getäuscht, er scheint wirklich für die Schurken-Rolle perfekt. Hoffen wir nur, dass er nicht so lustlos rüberkommt.

#80
Nee, guckt schon so wie Donald Pleasence. Fehlt nur noch ne Glatze und er könnte glatt als Blofeld durchgehen. Ich hab mich wirklich getäuscht, er scheint wirklich für die Schurken-Rolle perfekt. Hoffen wir nur, dass er nicht so lustlos rüberkommt.

#81
Er ist zum Glück mal wieder ein Bösewicht der die Ausstrahlung eines Dr.No hat und eines Max Zorin.
Endlich mal wieder ein Bondgegner der quasi unantastbar ist,versteht mich nicht falsch aber so jemanden gab es seit TND nicht mehr,er spielt keinen einfachen Nordkoreanischen General oder Kopf einer kleinen Terrorgruppe!

(Spoiler:)


Immerhin ist er ist der Kopf einer Multinationalen Firma.
Passt alles ganz gut zusammen denke ich.
Auch die Story passt gut in die heutige Zeit,ein skrupelloses Kapitalistisches Unternehmen das um an Rohstoffe zu kommen einen Packt mit einem Militär-Diktatoren eingeht.
Insgesamt freue ich mir sehr auf die neuen Böse in QOS
Bild


-"ich werde ein Auge auf das Geld haben und nicht auf ihren perfekt geformten Hintern!"
-"Ist er ihnen aufgefallen!?"

#82
Aston Markus hat geschrieben: Spoiler
Spoiler
Show
Immerhin ist er ist der Kopf einer Multinationalen Firma.
Passt alles ganz gut zusammen denke ich.
Auch die Story passt gut in die heutige Zeit,ein skrupelloses Kapitalistisches Unternehmen das um an Rohstoffe zu kommen einen Packt mit einem Militär-Diktatoren eingeht.
Insgesamt freue ich mir sehr auf die neuen Böse in QOS
Spoiler Ende
Spoiler
Spoiler
Show
Das ist so nicht ganz richtig. Greene ist nicht der Kopf dieser Organisation, sondern glücklicherweise ein weiteres Mitglied. Sie wollen außerdem an ein bestimmtes Rohstoff kommen, um die Ökonomie aus dem Gleichgewicht zu bringen. Wie da eine so große Quelle sein kann, ist mir Schleierhaft, aber ich wills garnicht wissen, Craig meint es gibt eine richtig große Überraschung, was die Pläne der Organisation angeht.
Ende

#83
Also, ich finde den Mathieu als Bösewicht auch eine gute Wahl. Vor allem die sehr dunklen Augen geben ihm etwas... naja... "Seltsames". Als ich seinen Blick auf dem Foto gesehen habe dachte ich jedenfalls: "Holla, bei dem scheint sich schon so ne kleine Schraube gelockert zu haben!" :lol: Der Blick wirkt jedenfalls etwas manisch...

Aber ich bin gespannt auf seine Performance. In den Interviews finde ich kommt er total symphatisch rüber. :D

Am Rande eine drollige Geschichte: Einer meiner Arbeitskollegen heißt mit Nachnamen "Greene". Ich ziehe ihn die ganze Zeit schon damit auf... :mrgreen:
"Soll ich etwa jedem Menschen ein Lächeln und Blümchen schenken?
Ich bin der Meinung, dass ein gezielter Schuß zwischen die Augen mehr Eindruck hinterlässt..."

#84
Hier ( http://www.premiere.com/features/4455/m ... llain.html ) ein neues Interview mit Amalric. Es enthält minimale Spoiler, besitzt aber eine ganz andere Qualität als etliche Interviews mit Craig (Badehose etc). Lohnt sich!!!

Aber:
Spoiler
Show
that he displays the "habits of a villain guy" by showing the corpse of someone he has just executed to Bond vixen Olga Kurylenko (of Hitman fame) in order to impress upon her that the idea of betraying him shouldn't even cross her mind.

Also doch eine Beziehung Greene + Camille
???

Ein weiteres interresantens Zitat:
"There's a new writer that has arrived. We have new lines and it's changed.
Ein neuer, vierter Drehbuchautor???
Zuletzt geändert von Victor 'Renard' Zokas am 18. März 2008 16:23, insgesamt 1-mal geändert.
"The name's Bond. James Bond."

#85
Das ist wirklich ein sehr gutes Interview, und ein sehr guter Artikel.

Auch wenn es mal nicht um Bond geht, sondern wenn Amalric z.B. John Cassavetes als eines seiner Vorbilder nennt, merkt man, dass der Mann wirklich was vom Filmemachen versteht.
cron