Home Bond 22 Erste Bilder: James Bond IS BACK in Action!

Erste Bilder: James Bond IS BACK in Action!

von Gernot

Knapp 3 Monate nachdem die erste Klappe zum 22. James-Bond-Abenteuer Quantum of Solace gefallen ist, tauchen nun endlich die ersten offiziellen Filmfotos auf.

Wie berichtet, luden die Bond-Produzenten vorige Woche ausgewählte internationale Pressevertreter ans Filmset in Chile ein. Die englische Sun und die amerikanische USA Today haben nun ihre Berichte über den Setbesuch online gestellt (weitere Berichte und Interviews werden sicherlich in den nächsten Tagen weltweit zu lesen/sehen sein).

Weitere Bilder von QoS findet ihr auf der Seite von USA Today, nämlich HIER.

„Sein Herz wurde ihm gebrochen“, so Daniel Craig über James Bond in Quantum of Solace zur USA Today. „Die Liebe seines Lebens wurde ihm genommen, und er findet heraus, dass sie eigentlich nicht die Person war, die sie vorgab zu sein… Er ist auf Rache aus. Aber er möchte dadurch genauso – und das führt uns zum Titel des Filmes – ein Minmum an Trost finden. Es wurde ihm etwas genommen, und das möchte er wieder zurück haben.
Zur Wahl des Titels und zum Inhalt des Filmes fügte Produzent Michael G. Wilson noch hinzu:

Spoiler

„Aus verschiedenen Gründen finden wir den Titel sehr passend. Die Vebrecherorganisation heißt Quantum und nach dem Tod von Vesper ist Bond eben auf der Suche nach ein wenig Trost. Er versucht lediglich ein wenig Trost zu finden, da nun in seinem Inneren große Unruhe herrscht.“

[collapse]

Worum es im Grunde in QoS geht, erklärt der Hauptdarsteller so:
„Es ist eine simple Geschichte, die es schon seit langer Zeit gibt: Ein einsamer Held jagt die Bösewichte. Das gab es schon immer. Aber man muss versuchen, dem Ganzen ein Gewissen zu verleihen, indem man die Fehler von jemandem aufzeigt. Die Fehler, die jemand macht und wie er mit diesen zurecht kommt – das macht eine Geschichte erst interessant… Er [Bond] ist verletzt. Er ist angeschlagen und er möchte sich rächen. Das zeigt eine weitere Facette von ihm auf und das ist nicht unbedingt ein positiver Affekt, den jeder von uns haben sollte. Man muss sich genau ansehen, wie er damit klarkommt. Früher ging es ihm nur um seinen Auftrag, sein Auftrag stand über allem. Diesesmal spielt auch etwas Rache mit. Das ist auch der Grund, warum er alles vermasselt… und am Ende trotzdem alles richtig macht!“

Wie berichtet, wurde seit Ende März in der chilenischen Atacamawüste und dort vor allem im und um das Paranal Observatorium (Infos darüber gibt es hier) gedreht.

Spoiler

Im Film wird das beeindruckende Bauwerk dem Hauptbösewicht Dominic Greene (gespielt vom Franzosen Mathieu Amalric) als Hauptquartier dienen. Dazu Produzent Michael G. Wilson: „Der Bösewicht hat das Observatorium in Besitz genommen. Greene gibt vor, einen „grünen Daumen“ zu haben, den er aber in Wahrheit natürlich nicht hat.“ Der USA-Today-Artikel deckte auch die bisher streng geheimgehaltene natürliche Ressource auf: Nein, kein Öl – es geht um Wasser!

[collapse]

Regisseur Marc Forster erklärte außerdem, weshalb er sich für diesen Drehort entschieden hatte: „Ich habe mich für die Atacamawüste entschieden, weil man hier von der Aussenwelt isoliert ist. Man fühlt sich sehr einsam, und so sieht es auch in Bonds Innerem nach „Casino Royale“ aus. Die Wüste verzeiht nichts. Du bist hier draußen, und wirst vielleicht sterben.“ Über die Charakterdarstellung in den Bondfilmen der neuen Craig-Ära meinte Forster gegenüber der USA Today: „Herz mag vielleicht das falsche Wort sein… Sagen wir ‚menschlich‚!“

Spoiler

Vor dem Endkampf zwischen Bond und Greene, auf dem Dach des Observatoriums, kommt es zu einer Szene, in der Bond das Glasdach einschießt, damit dieses nachgibt und er sich so durch das Glas auf den am Boden flüchtenden Greene werfen kann. Marc Forster über diese Schlüsselszene: „Ich sagte [zu Daniel], schau‘, du möchtest Greene nicht erschießen, du willst das Glasdach nur zerstören, damit du ihn lebendig bekommst.“ In diesem Moment, kurz vor der bevorstehenden Explosion, muss Bond entscheiden, ob er ihn tötet oder nicht. Dazu Forster: „In dieser Szene muss Bond eine Entscheidung fällen. Bond hat jemanden verloren, den er geliebt hat. Aber was bedeutet es, jemanden zu töten, wenn man selbst gerade jemanden verloren hat?

[collapse]

Mit ‚Casino Royale‘ haben wir etwas in Bewegung gesetzt, das wir auch in diesem Film fortführen müssen„, so Daniel Craig über die Beziehung zwischen seinen 2 bisherigen Bondfilmen.

So ähnlich sieht das auch Produzent Michael G. Wilson: „Er [Bond] glaubt, dass es für ihn in der Welt keinen Platz gibt. Er ist voller Rache und kurz davor, ein Zyniker zu werden, da er dadurch [Rache] seine Menschlichkeit verlieren würde. Er wird mit all diesen Sachen konfrontiert.“
Detail am Rande: Wilson merkte an, dass es bei „Quantum of Solace“ möglicherweise weniger Romantik geben werde: „Wir haben uns gedacht, dass Bond nicht gleich wieder eine neue Beziehung eingehen würde. Und wir brauchten dazu jemanden der ähnlich fühlt wie Bond und auch nicht in der Lage wäre, gleich wieder eine neue Beziehung einzugehen.“

Spoiler

Das führt uns natürlich zum Hauptbondgirl Olga Kurylenko, wobei es derzeit wohl ganz danach aussieht, als würde Bond nicht mit ihr im Bett landen: „Sie ist so fokussiert auf ihren Auftrag, sie hat keine Lust auf einen neuen Freund“, erzählte Kurylenko der USA Today. Craig bestätige jedoch, dass Bond dafür mit einer anderen hübschen Frau intim würde, nämlich mit MI6-Agentin Fields, gespielt von Gemma Arterton, wobei es aber für beide ein einmaliges Erlebnis sein werde.

[collapse]

Der englischen Sun erzählte Craig, dass die Dreharbeiten mit den vielen Actionszenen sehr anstrengend seien: „Wir gehen von einer Stuntsequenz zur nächsten. Wir haben kürzlich eine Body-Flight-Sequenz gedreht, wo du im Windkanal im freien Fall fliegst. Das war brutal!“
Craig freue sich aber schon, bald wieder auf Höhe des Meeresspiegels zu sein, denn nächste Woche geht es nach Siena in Italien, wo bereits die ersten atemberaubenden Stunts geprobt werden, was ihr euch hier ansehen könnt:

Viel Spaß mit dem kurzen Video und bis zum nächsten Mal – JamesBond.de hält euch auf dem Laufenden!

Bildquelle: Sony Pictures Entertainment

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen

Benachrichtige mich bei
header
Gast
header

ich glaube das die organisation Quantum noch nicht besiegt ist.

Mr White ist ja auch entkommen. Vielleicht kommt der nochmal vor!

wie werden sehen.

header
Mitglied
header

ich glaube das die organisation Quantum noch nicht besiegt ist.

Mr White ist ja auch entkommen. Vielleicht kommt der nochmal vor!

wie werden sehen.

Elke
Gast
Elke

Habe gestern den neuen James Bond gesehen.War soweit sehr gut.Nur bleibt die Frage offen

Wer hat Dominic Greene in der Wueste erschossen

Hat das jemand verstanden

Elke
Gast
Elke

Habe gestern den neuen James Bond gesehen.War soweit sehr gut.Nur bleibt die Frage offen

Wer hat Dominic Greene in der Wueste erschossen

Hat das jemand verstanden

header
Gast
header

tja wir werden sehen.
Michael G. Wilson hat jedenfalls gesagt das Q und Moneypenny in QoS nicht auftauchen werden,
erst wenn sie wieder in die Story passen.

00 nix
Gast
00 nix

aber es wäre auch schön wenn Q und miss moneypenny wieder so leicht angedeuten auftretten z.b. als bond in seinem auto saß und kurz vor dem buwusst sein war da war im hintergrund auch so eine frau oder der eine man der bond den peilsender einpflanzte auf den bahamas bill tanner spielt ja wieder mit also denke ich das der sekretär von M nicht mehr auftaucht

header
Mitglied
header

tja wir werden sehen.
Michael G. Wilson hat jedenfalls gesagt das Q und Moneypenny in QoS nicht auftauchen werden,
erst wenn sie wieder in die Story passen.

00 nix
Mitglied
00 nix

aber es wäre auch schön wenn Q und miss moneypenny wieder so leicht angedeuten auftretten z.b. als bond in seinem auto saß und kurz vor dem buwusst sein war da war im hintergrund auch so eine frau oder der eine man der bond den peilsender einpflanzte auf den bahamas bill tanner spielt ja wieder mit also denke ich das der sekretär von M nicht mehr auftaucht

header
Gast
header

es wurd glaub auch schon officielle gesagt das bond wieder n paar gadgeds zur verfügung haben wird. wenn auch realistischere als früher.außerdem soll QoS sowieso wieder ein bisschen mehr in richtung klassischer bond gehen.

und was den zu „weichen“ Bond betrifft istbond vielleicht sentimentaler als vorher aber ist er deshlb unbedingt weicher.
Man bedenke nur wie er in casino royale den Informant am Anfang umgebracht hat.
oder wie er den schwarzen auf der Treppe umgebracht hat.

header
Mitglied
header

es wurd glaub auch schon officielle gesagt das bond wieder n paar gadgeds zur verfügung haben wird. wenn auch realistischere als früher.außerdem soll QoS sowieso wieder ein bisschen mehr in richtung klassischer bond gehen.

und was den zu „weichen“ Bond betrifft istbond vielleicht sentimentaler als vorher aber ist er deshlb unbedingt weicher.
Man bedenke nur wie er in casino royale den Informant am Anfang umgebracht hat.
oder wie er den schwarzen auf der Treppe umgebracht hat.

00 nix
Gast
00 nix

ich hoffe das wieder so halbe gadgets gibt wie dieser peilsender oder dieses wiederbelebungsset ich finde wir müssen uns von laser uhren und explusions kugelschreiber trennen das passt nicht zu craig und zum jetzigen bond denoch fand ich solche gadgets cool man kann nicht sagen das es in casino royal keine kleinen gadgets gab

Marcel
Gast
Marcel

Der neue Bond ist aber sehr erfolgreich, mit Brosnan gerieten die Macher mit „Die Welt ist nicht genug“ und „Stirb an einem anderen Tag“ in eine Sackgasse, aus der er schwer wieder herauszubekommen war. Ich habe fast alle JB-Bücher von Fleming gelesen und er wird dort auch etwas weicher dargestellt. Connery spielte Bond sicherlich am besten aber in der heutigen Zeit funktioniert das leider nicht mehr so. In dem Buch von „Man lebt nur zweimal“ wird Bond sogar als unrasiert, unzuverlässig und unpünktlich beschrieben, weil er eine Krise durchmacht und die letzten Aufträge alle versaut hat. M möchte ihn sogar… Weiterlesen »

00 nix
Mitglied
00 nix

ich hoffe das wieder so halbe gadgets gibt wie dieser peilsender oder dieses wiederbelebungsset ich finde wir müssen uns von laser uhren und explusions kugelschreiber trennen das passt nicht zu craig und zum jetzigen bond denoch fand ich solche gadgets cool man kann nicht sagen das es in casino royal keine kleinen gadgets gab

bondjamesbond
Gast
bondjamesbond

Marcel schrieb: „Zumindest kann niemand mehr behaupten, er sei ein “steifärschiger Brite”. Tja Marcel…aber genau das ist er…. James Bond ist Commander der Royal Navy…kein amerikanischer Drogencop im Stil von Miami Vice oder sonst was. Man sollte schon die Geschichte von Bond kennen:Ausbildung an einer der elitärsten britischen Schulen, Militärakademie und dann Offizier im Range eines Commanders. So und nicht anders ist es..das hat mit „steifärschigkeit“ nichts zu tun. Ich find das schon auch gut wenn er mal ne Jeans trägt, aber man sollte trotzdem seinen eigentlichen Hintergrund nicht vergessen und (wie ich ehrlich gesagt die Befürchtung habe) jetzt versuchen… Weiterlesen »

bondjamesbond
Gast
bondjamesbond

Ich freu mich auch schon tierisch auf den neuen Bond…aber trotzdem gefällt mir persönlich die Entwicklung garnicht. JB wird immer weicher, obwohl sich DC eigentlich hervorragend dafür eignen würde wieder einen Bond im Stil des einzig wahren Bonds Sean Connery zu spielen. Hart, unerbittlich und „frauenmordend“.Aber er wurde bereits in Casino Royal als liebeskranker zweifelnder 007 dargestellt und wie es sich andeutet soll dies jetzt übergangslos so weitergehen, ja sogar noch ausgeweitet werden…Ich glaub nicht, dass das den Bondfans auf Dauer gefallen wird.Überhaupt: was sollen dies Fortsetzungsgeschichten ?… Und dann nicht mal wieder nicht das geringste kleinste Gadget…!!So sehr man… Weiterlesen »

Marcel
Mitglied
Marcel

Der neue Bond ist aber sehr erfolgreich, mit Brosnan gerieten die Macher mit „Die Welt ist nicht genug“ und „Stirb an einem anderen Tag“ in eine Sackgasse, aus der er schwer wieder herauszubekommen war. Ich habe fast alle JB-Bücher von Fleming gelesen und er wird dort auch etwas weicher dargestellt. Connery spielte Bond sicherlich am besten aber in der heutigen Zeit funktioniert das leider nicht mehr so. In dem Buch von „Man lebt nur zweimal“ wird Bond sogar als unrasiert, unzuverlässig und unpünktlich beschrieben, weil er eine Krise durchmacht und die letzten Aufträge alle versaut hat. M möchte ihn sogar… Weiterlesen »

Franzi
Gast
Franzi

hallo!!! ich finde die neuen Fotos super!!! Ich liebe James Bond einfach. Ich freu mich schon jetzt auf November.

bondjamesbond
Gast
bondjamesbond

Marcel schrieb: „Zumindest kann niemand mehr behaupten, er sei ein “steifärschiger Brite”. Tja Marcel…aber genau das ist er…. James Bond ist Commander der Royal Navy…kein amerikanischer Drogencop im Stil von Miami Vice oder sonst was. Man sollte schon die Geschichte von Bond kennen: Ausbildung an einer der elitärsten britischen Schulen, Militärakademie und dann Offizier im Range eines Commanders. So und nicht anders ist es..das hat mit „steifärschigkeit“ nichts zu tun. Ich find das schon auch gut wenn er mal ne Jeans trägt, aber man sollte trotzdem seinen eigentlichen Hintergrund nicht vergessen und (wie ich ehrlich gesagt die Befürchtung habe) jetzt… Weiterlesen »

bondjamesbond
Gast
bondjamesbond

Ich freu mich auch schon tierisch auf den neuen Bond…aber trotzdem gefällt mir persönlich die Entwicklung garnicht. JB wird immer weicher, obwohl sich DC eigentlich hervorragend dafür eignen würde wieder einen Bond im Stil des einzig wahren Bonds Sean Connery zu spielen. Hart, unerbittlich und „frauenmordend“. Aber er wurde bereits in Casino Royal als liebeskranker zweifelnder 007 dargestellt und wie es sich andeutet soll dies jetzt übergangslos so weitergehen, ja sogar noch ausgeweitet werden… Ich glaub nicht, dass das den Bondfans auf Dauer gefallen wird. Überhaupt: was sollen dies Fortsetzungsgeschichten ?… Und dann nicht mal wieder nicht das geringste kleinste… Weiterlesen »

Franzi
Gast
Franzi

hallo!!! ich finde die neuen Fotos super!!! Ich liebe James Bond einfach. Ich freu mich schon jetzt auf November.

sir Emu
Gast
sir Emu

ich freu mich schon auf den film :)

header
Gast
header

tscha dann.
in casino royale war des am anfang au schon ziemlich leger.
also ich mach mir auch bei bond mit jeans eine gedanken.

sir Emu
Gast
sir Emu

ich freu mich schon auf den film :)

Marcel
Gast
Marcel

Der Morgen stirbt nie: schwarze Stoffhose, etwas weiter geschnitten, Bond trägt doch keine Skater-Jeans!
Dr No: hellblaue Sommerhose!
Also Jeans-Premiere!!!

00 nix
Gast
00 nix

Ich erinnere mich das sah nicht so gut aus mit dem hemd

header
Gast
header

ich meine die szene in der bond mit der chinesischen agentin aneinadergeketter is und die von dem hochhaus springen.
bin mir nicht sicher aber ne anzughose is es auf keinen fall.
Übrigens is des outfit in „Stirb an einem anderen Tag“ wo sich bond mit sonem kubaner trifft auch ziemlich leger. Der hat ja sein Hemd fast ganz offen.
hat ja au niemanden gestört.

header
Mitglied
header

tscha dann.
in casino royale war des am anfang au schon ziemlich leger.
also ich mach mir auch bei bond mit jeans eine gedanken.

Marcel
Mitglied
Marcel

Der Morgen stirbt nie: schwarze Stoffhose, etwas weiter geschnitten, Bond trägt doch keine Skater-Jeans!
Dr No: hellblaue Sommerhose!
Also Jeans-Premiere!!!

00 nix
Mitglied
00 nix

Ich erinnere mich das sah nicht so gut aus mit dem hemd

header
Mitglied
header

ich meine die szene in der bond mit der chinesischen agentin aneinadergeketter is und die von dem hochhaus springen.
bin mir nicht sicher aber ne anzughose is es auf keinen fall.
Übrigens is des outfit in „Stirb an einem anderen Tag“ wo sich bond mit sonem kubaner trifft auch ziemlich leger. Der hat ja sein Hemd fast ganz offen.
hat ja au niemanden gestört.

Marcel
Gast
Marcel

In „Leben u. Sterben lassen“ trägt er einen hellbauen Leinenanzug, in „Dr. No“ wüsste ich nicht in welcher Szene, genauso wie „Der Morgen stirbt nie“. Sage mir doch bitte, welche Szenen du meinst, dann werde ich das überprüfen. Wäre mir aber sicherlich aufgefallen.

header
Gast
header

hatte bond nich in dr no auf jameike auch schomal ne jeans an.
oder in leben und sterben lassen.
und in der morgen stirbt nie????????
bin mir da eig relativ sicher

Marcel
Gast
Marcel

…das wäre bei dem neuen Ausstatter von Bond aber gar nicht so ungewöhnlich, denn er trägt in QoS kein Brioni mehr, sondern die legere Mode des ehemaligen Gucci-Chefdesigners Tom Ford. Bond in Jeans ist bestimmt ungewöhnlich aber cool. Denke daher auch, dass die Tage der Persol-Sonnenbrillen gezählt sind. Zumindest kann niemand mehr behaupten, er sei ein „steifärschiger Brite“.

00 nix
Gast
00 nix

bond ne jeans also ich bin ja da ziemlich offen für so sachen aber bond ne jeans neeeee

Marcel
Mitglied
Marcel

In „Leben u. Sterben lassen“ trägt er einen hellbauen Leinenanzug, in „Dr. No“ wüsste ich nicht in welcher Szene, genauso wie „Der Morgen stirbt nie“. Sage mir doch bitte, welche Szenen du meinst, dann werde ich das überprüfen. Wäre mir aber sicherlich aufgefallen.

header
Mitglied
header

hatte bond nich in dr no auf jameike auch schomal ne jeans an.
oder in leben und sterben lassen.
und in der morgen stirbt nie????????
bin mir da eig relativ sicher

Marcel
Gast
Marcel

Übrigens: Ich liebe diese Seite, da diese KEINE Gerüchte verbreitet. Wenn ich mich mit Pressephantasien identifizieren (infizieren)möchte, lese ich die Yellow Press oder die GALA. Super Seite, aufschlussreich und weiter so!!!

Marcel
Gast
Marcel

Hey… es sieht ganz danach aus, als würde D. Craig auf dem Bild der US Today eine Jeans tragen. Das gab es in einem Bondfilm auch noch nie! Außer „Sag niemals nie“, dort trägt er auf dem Kutter eine blaue Latzhose der Fischerlady… Wäre eigentlich cool!

Marcel
Mitglied
Marcel

…das wäre bei dem neuen Ausstatter von Bond aber gar nicht so ungewöhnlich, denn er trägt in QoS kein Brioni mehr, sondern die legere Mode des ehemaligen Gucci-Chefdesigners Tom Ford. Bond in Jeans ist bestimmt ungewöhnlich aber cool. Denke daher auch, dass die Tage der Persol-Sonnenbrillen gezählt sind. Zumindest kann niemand mehr behaupten, er sei ein „steifärschiger Brite“.

00 nix
Mitglied
00 nix

bond ne jeans also ich bin ja da ziemlich offen für so sachen aber bond ne jeans neeeee

header
Gast
header

wann kommt eigentlich der erste officielle Trailer
im Juli oder

Marcel
Mitglied
Marcel

Übrigens: Ich liebe diese Seite, da diese KEINE Gerüchte verbreitet. Wenn ich mich mit Pressephantasien identifizieren (infizieren)möchte, lese ich die Yellow Press oder die GALA. Super Seite, aufschlussreich und weiter so!!!

Marcel
Mitglied
Marcel

Hey… es sieht ganz danach aus, als würde D. Craig auf dem Bild der US Today eine Jeans tragen. Das gab es in einem Bondfilm auch noch nie! Außer „Sag niemals nie“, dort trägt er auf dem Kutter eine blaue Latzhose der Fischerlady… Wäre eigentlich cool!

header
Mitglied
header

wann kommt eigentlich der erste officielle Trailer
im Juli oder

header
Gast
header

danke des wollt ich nur checken

header
Mitglied
header

danke des wollt ich nur checken

header
Gast
header

find ich au
hab jetz in der tv movie gelesen, dass Craig in Panama in ne Straßenschlacht geraten is.
und das Al Pacino im neuen bond ne rolle übernimmt

header
Mitglied
header

find ich au
hab jetz in der tv movie gelesen, dass Craig in Panama in ne Straßenschlacht geraten is.
und das Al Pacino im neuen bond ne rolle übernimmt

JamesBond.de verwendet Cookies, um deine Erfahrung beim Besuch unserer Website zu verbessern. Wir hoffen, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen darüber findest du in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren Mehr lesen...