Home SkyFall - Bond 23 Goodbye India! Hello South Africa! Preproduction geht zu Ende!

Goodbye India! Hello South Africa! Preproduction geht zu Ende!

von Gernot
368 views

Zuerst die gute Nachricht: BOND 23 hat einen Titel!

Nun die schlechte: Man will ihn uns (noch) nicht verraten! Hauptdarsteller Daniel Craig soll einer CNN-Reporterin gesagt haben, dass man sich bereits für einen Titel entschieden habe, er ihn ihr aber – welch Überraschung? – nicht verraten wird.

(Dreh-)Proben beginnen bereits diese Woche!

In einem anderen kurzen Interview verriet Craig dem Reporter Roger Friedman, dass für ihn die Arbeiten an BOND 23 bereits diese Woche beginnen werden. Drehbuchautor John Logon wiederum plauderte aus, dass es vor dem eigentlichen Drehbeginn 2 Wochen lange Rehearsals geben wird. Verknüpft man diese 2 Nachrichten miteinander, dürften also bereits diese Woche die Rehearsals beginnen (in Pinewood??), sodass man ab Mitte/Ende Oktober mit den eigentlichen Dreharbeiten beginnen kann. Es ist anzunehmen, dass neben Craig auch ein Großteil der anderen Schauspieler an den Proben teilnehmen wird – die wichtigsten Filmcharaktere dürften also bereits besetzt sein.

Noch immer gibt es keine offiziellen Stellungnahmen von Seiten der Bond-Produktionsfirma EON, lange dürfte das aber jetzt nicht mehr dauern. Spätestens zum Drehbeginn in wenigen Wochen sollte auch die Öffentichkeit gänzlich unwichtige Details wie Titel, Darsteller, Drehorte etc. erfahren… :)

Blofeld? Blofeld!

Beim vorhin erwähnten Interview mit Drehbuchautor John Logan fiel auch das Stichwort und immer wieder auftauchende Gerücht über ein Wiedersehen mit Bonds Erzfeind ERNST STRAVO BLOFELD.

„Sie haben doch vor einigen Jahren einmal gesagt: “Bond should always fight Blofeld” “ – Darauf antwortet John Logan: „Ja, Bond should always fight Blofeld“!

Das war’s eigentlich auch schon. Für mich ist das zwar noch lange keine Bestätigung für eine Rückkehr Blofelds – aber vielleicht irre ich mich ja auch!

Wer zuletzt lacht, lacht am besten!

Ja, das Lachen dürfte den indischen Behörden in den letzten Tagen tatsächlich vergangen sein. Was hätte das für eine unbezahlbare Werbung für ihr Land werden können. In letzter Minute haben sich die Bond-Verantwortlichen aber offensichtlich doch noch auf die immer wieder erwähnte Ausweichlocation Südafrika entschieden. Wir erinnern uns zurück, als zum ersten Mal vor wenigen Monaten pulik gemacht wurde, dass es in Indien Probleme mit den Behörden und deren Drehgenehmigungen gab, meldeten sich sofort Stellen aus Südafrika, dass es all diese Probleme in ihrem Land nicht geben werde und man in Südafrika drehen dürfe, wann, wo und wie man wolle. Die indischen Behörden rund um das Verkehrsministerium gaben zwar bis zuletzt an, dass man alle Genehmigungen rechtzeitig erteilt und eine Einigung mit der Produktionsfirma erzielt hätte, aber schlussendlich dürfte es der Bondcrew doch nicht gerreicht haben.

Einem Bericht der „Times Of India“ zufolge (via Mi6), soll die indische Produktionsfirma „Take One Productions“ von der Bond-Produktionsfirma EON eine Absage bekommen haben – EON habe alle Pläne, BOND 23 in Indien zu drehen, verworfen.
Das Erteilen der Drehgenehmigungen dürften den Bondverantwortlichen dann doch zu lange gedauert haben oder vielleicht auch zu umständlich geworden sein, denn zuletzt stellte der indische Verkehrsminister ja auch Forderungen, wonach Bond-Darsteller Daniel Craig im Gegenzug zu den genehmigten Drehorten als Botschafter der indischen Verkehrsbetriebe auftreten hätte sollen. Und auf jener Bahnstrecke, der “Sabarmati Line”, die für die Bondcrew offensichtlich oberste Priorität hatte, durfte aufgrund des hohen Passagieraufkommens nicht bzw. nur sehr eingeschränkt gedreht werden.

Hoffen wir, dass man in Südafrika ähnlich schöne Locations findet und die Dreharbeiten dort problemlos durchgeführt werden können.

Achja, glaubt man schwedischen Medienberichten, dann könnte der schwedische Schauspieler Ola Rapace eine Rolle in BOND 23 ergattert haben und wer Bonddarsteller Daniel Craig wieder einmal im Einsatz sehen möchte, der sollte sich unbedingt den neuen Trailer zu seinem kommenden Film „The Girl With The Dragon Tattoo“ ansehen.

JamesBond.de bleibt am Ball!

Benachrichtige mich bei
V.A.
Gast
V.A.

Wie kommst du denn jetzt darauf?
Alles deutet darauf hin, dass BOND23 „Skyfall“ heißen wird. Siehe aktuellster Artikel auf jamesbond.de

Commander Bond
Gast
Commander Bond

Stimmt es dass der neue Titel von James Bond 23 The Property of A Lady heißt.

007

V.A.
Gast
V.A.

Wie kommst du denn jetzt darauf?
Alles deutet darauf hin, dass BOND23 „Skyfall“ heißen wird. Siehe aktuellster Artikel auf jamesbond.de

Commander Bond
Gast
Commander Bond

Stimmt es dass der neue Titel von James Bond 23 The Property of A Lady heißt.

007

V.A.
Gast
V.A.

Ja, verglichen mit QOS wäre das früh, wenn wirklich die Titelbekanntgabe schon in den nächsten Wochen folgt.

Gernot
Gast
Gernot

der titel wird sicherlich lange vor dem kinostart bekannt sein. das war bei allen letzten bondfilmen so. entweder zum drehbeginn oder kurz danach.

V.A.
Gast
V.A.

Ja, verglichen mit QOS wäre das früh, wenn wirklich die Titelbekanntgabe schon in den nächsten Wochen folgt.

F.R.
Gast
F.R.

Der Titel wird erst kurz vor kinostart veröffentlicht. Seit „Goldeneye“ hat das Tradition.
Und zu den Locations kann ich nur sagen, in jedem Land findet man auch untypische Gegenden, die durchaus auch einem anderen Land angehören könnten, wenn man es nicht besser wüsste.
Dass der Drehbeginn im Grunde schon jetzt ist, kann nur gut sein. Etwas mehr Zeit bei der Postproduktion wäre nicht nur bei QoS gut gesesen, sondern auch bei DAD. Wenn dieser ewig wiederholte Fehler diesmal nicht erneut stattfindet, ist das fantastisch.

F.R.
Gast
F.R.

Der Titel wird erst kurz vor kinostart veröffentlicht. Seit „Goldeneye“ hat das Tradition.
Und zu den Locations kann ich nur sagen, in jedem Land findet man auch untypische Gegenden, die durchaus auch einem anderen Land angehören könnten, wenn man es nicht besser wüsste.
Dass der Drehbeginn im Grunde schon jetzt ist, kann nur gut sein. Etwas mehr Zeit bei der Postproduktion wäre nicht nur bei QoS gut gesesen, sondern auch bei DAD. Wenn dieser ewig wiederholte Fehler diesmal nicht erneut stattfindet, ist das fantastisch.

V.A.
Gast
V.A.

Zunächst einmal freue ich mich, dass der Drehbeginn jetzt doch relativ früh angekündigt wurde. Es ist dann auch nicht unbedingt eine schlechte Nachricht, noch etwas auf den Titel zu warten, wenn doch dieser und noch viele andere interessante Details bald folgen!Viel entscheidender sind für mich jedenfalls Location-News, momentan vorallem die, die Istanbul betreffen, denn hierzu hat man bisher kaum etwas gehört?!Was den Wechsel von Indien nach Südafrika anbetrifft kann man wohl gelassen bleiben, denn die Bondmacher werden wohl wissen, welche Locations dort geeignet sind und wie man sie einsezt.Am wichtigsten ist doch, dass überhaupt schöne Drehorte und Szenen in BOND23… Weiterlesen »

V.A.
Gast
V.A.

Zunächst einmal freue ich mich, dass der Drehbeginn jetzt doch relativ früh angekündigt wurde. Es ist dann auch nicht unbedingt eine schlechte Nachricht, noch etwas auf den Titel zu warten, wenn doch dieser und noch viele andere interessante Details bald folgen! Viel entscheidender sind für mich jedenfalls Location-News, momentan vorallem die, die Istanbul betreffen, denn hierzu hat man bisher kaum etwas gehört?! Was den Wechsel von Indien nach Südafrika anbetrifft kann man wohl gelassen bleiben, denn die Bondmacher werden wohl wissen, welche Locations dort geeignet sind und wie man sie einsezt. Am wichtigsten ist doch, dass überhaupt schöne Drehorte und… Weiterlesen »

JamesBond.de verwendet Cookies, um deine Erfahrung beim Besuch unserer Website zu verbessern. Wir hoffen, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen darüber findest du in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren Mehr lesen...