No Time To Cast The New Bond

Eigentlich läuft es ja wie erwartet ab. Daniel Craig’s letzter Bond ist schon längst wieder Geschichte, der Amazon-MGM-Deal ist durch und trotzdem gibt es noch keine echten Neuigkeiten zum Craig-Nachfolger oder dem nächsten James-Bond-Film, Bond Nr. 26. Daran werden wir uns sicherlich auch noch die nächsten Monate gewöhnen müssen (und es könnten viele Monate werden).

Das ein oder andere Gerücht wird natürlich in der Presse auftauchen und ab und zu werden die Verantwortlichen auch ein Statement abgeben. Aber die Stellungnahmen werden sicherlich kurz und knapp ausfallen, so wie neulich jenes von Bond-Produzentin Barbara Broccoli beim offiziellen Start von Craigs Broadway-Stück McBETH, das von Michael G. Wilson und Barbara Broccoli mitproduziert wird (Daniel Craig ist nach seiner Covid-19-Infektion wieder voll im Einsatz).

Wie Variety nun berichtet, bestätigte Barbara Broccoli letzten Donnerstag, dass es noch einige Zeit dauern werde, bis Craigs Nachfolger bekannt gegeben wird.

„Es ist eine sehr große Entscheidung. Es ist nicht einfach nur die Auswahl des Hauptdarstellers. Es geht um ein völliges Umdenken, wohin wir in Zukunft mit den Filmen gehen möchten“,

so Barbara Broccoli über die bevorstehende wichtige Entscheidung über die Zukunft von James Bond.

Wir dürfen gespannt sein, wie es nun weitergeht. Mit der Amazon-Übernahme verabschieden sich nun nämlich auch die beiden MGM-Co-Chefs Michael De Luca und Pamela Abdy, die ein sehr gutes Verhältnis zu EON Productions hatten. Für den neuen Bond wäre es natürlich das beste, wenn man auch mit den neuen Verantwortlichen bei MGM/Amazon schnell eine gute Gesprächsbasis und ein gemeinsames Verständnis für die Neuausrichtung (und die Vermarktungsoptionen) ab BOND 26 findet.

0 0 votes
Artikel-Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

8 Kommentare
neueste
älteste meiste Bewertungen
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare an
Sanchez

Gewiss, die Suche nach dem Craig-Nachfolger ist kein leichter Job. Die Präsentation des neuen Bond-Darstellers ist vielleicht sogar die wichtigste News in der gesamten internationalen Filmwelt.

Das jedoch offenbar die lange corona-bedingte Zwangspause ungenutzt geblieben ist, ärgert mich. Drehbuchautoren hätten bereits am Script arbeiten können.

Manuel Urs Hitz

Nun wie ist ein Umdenken in der alten Ära möglich. Die Zukunft muss richtig geplant werden vielleicht wird ein Schauspieler Bond spielen der ein bisschen Erfahrung hat aber noch nicht die grossen Charakter-Rollen spielte aber vielleicht muss ja Mal das Drehbuch an den Cast angepasst werden anstatt umgekehrt

Sanchez

Ich gehe davon aus, dass es ein (weitgehend unbekannter) Darsteller wird, den niemand hier „auf dem Zettel“ hat.
Manuel, wie lautet eigentlich Dein Urteil über NTTD ? Ich habe Deine Analysen stets geschätzt. Du hattest z.B. schon frühzeitig auf die Defizite von SF hingewiesen: =DurchFall !!!

Manuel Urs Hitz

Ich finde das Ende gut der Anfang fantastisch ein Lichtblick aus einem anderen Genre. Was auch schon angetönt wurde Mitte bis kurz vor Ende war viel gesäusel und geplämper und geplapper kurzweilig zusammengefasst langweilig. Gesamtfazit Rang 3 kurz vor Quantum of Solace vom Himmel gefallen bleibt Skyfall vorne weg sind Spectre und Casino Royale.

Sanchez

Sehe ich ähnlich. Habe auch nie wirklich die Kritik an SP verstanden. Immerhin liefert er 4 bis 5 passable Bond-typische Action-Szenen. Mendes hat Bond m.E. verstanden und dürfte gerne noch einen machen. Lediglich die Stiefbruder-Sache war Nonsens und dramaturgisch unnötig.
Denk ich an NTTD fällt mir spontan nur die einigermaßen gute Pretitel an.

Manuel Urs Hitz

Also fandest du NTTD nicht so prickelnd

Sanchez

Genau.

Manuel Urs Hitz

Okay ich fand ihn relativ gut

8
0
Was hältst du davon? Diskutiere mit!x
()
x