Home Bond 22 Offizielle Neuigkeiten zu BOND 22!

Offizielle Neuigkeiten zu BOND 22!

von Gernot

Es hat sich einiges getan in der 007-Welt in den letzten 2 Wochen, aber nun der Reihe nach:

Am 21. Juli 2006 traten die Bondproduzenten Michael G. Wilson und Barbara Broccoli vor die Presse und gaben überraschenderweise das Erscheinungsdatum des 22. Bond-Abenteuers bekannt:

COLUMBIA PICTURES UND MGM GEBEN BEKANNT, DASS DAS 22.JAMES-BOND-ABENTEUER, MIT DANIEL CRAIG IN DER HAUPTROLLE, AM 2. MAI 2008 STARTET

Culver City, Kalifornien, 20. Juli 2006. — Heute wurde von den Produzenten Michael G. Wilson und Barbara Broccoli, Metro-Goldwyn-Mayer Inc. und Sony Pictures Entertainment, bekannt gegeben, dass das 22.James-Bond-Abenteuer am 2. Mai 2008 von Columbia Pictures erscheinen wird, und Daniel Craig wieder in die Rolle des legendären britischen Geheimagenten schlüpfen wird.
Die Handlung des von EON-Productions produzierten Filmes wird noch bekannt gegeben. „Nachdem wir die Produktion von Casino Royale beendet haben, könnten wir nicht aufgeregter über die neue Richtung, welche die Serie mit Daniel Craig eingeschlagen hat, sein. Daniel hat sich den Eigenschaften von Ian Flemings James Bond angenommen und spielt die Rolle mit einer unglaublichen emotionellen Komplexität; er spielt einen düsteren und kantigeren 007“, so Wilson und Broccoli.

Somit sind die Spekulationen über einen möglichen 2007-Release für BOND 22 zu Ende. Da jedoch Casino Royale in einigen Ländern erst Anfang 2007 erscheint, gibt es also doch für einige wenige einen Bondfilm im 007-Jahr. Ich nehme an, dass SONY für den Rest der Welt die PR-Chance mit 2007 nicht in den Wind werfen, sondern diese vielleicht für den DVD-Verkauf nutzen wird.

Weiters lässt sich aus dem Startdatum schließen, dass die Dreharbeiten für BOND 22 im Sommer 2007 starten werden, somit wäre wieder der alte Produktionsrhythmus der Bondfilme hergestellt, denn bis vor GoldenEye, 1995, erschienen fast alle Bondfilme im Frühjahr/Frühsommer und wurden von Sommer bis Winter gedreht. Außerdem scheinen die Produzenten, aber vor allem auch SONY (denen es vor allem um Profit gehen wird), riesen Vertrauen in Daniel Craig und dessen Debütfilm zu haben. Der Engländer dürfte sie ziemlich beeindruckt haben, aber auch Craig, so scheint es, dürfte sich in der Rolle doch sehr wohl fühlen.

Martin Campbell wird höchst wahrscheinlich nach Casino Royale keinen Bondfilm mehr drehen. „Der Hollywood Reporter“ berichtete vorige Woche (wie JamesBond.de bereits vor Monaten schrieb), dass die Produzenten Roger Michell (Notting Hill) die Rolle des Regisseurs angeboten hätten. Dabei durfte auch Daniel Craig ein Wörtchen mitgeredet haben, da sich beide schon aus früheren Zeiten kennen, außerdem drehten sie zusammen das Drama „Enduring Love“.

Eine weitere gute Nachricht (für die meisten jedenfalls =)) besagt, dass Neil Purvis und Robert Wade, nicht mehr am Drehbuch für BOND 22 weiterschreiben würden, sondern EON derzeit auf der Suche nach neuen Autoren sei. Übrigens: Gerüchte besagen, dass der Arbeitstitel für BOND 22 „Risico“ sei. „Risico“ erschien 1960 als Kurzgeschichte von Ian Flemings Buch „For Your Eyes Only“. Wer weiß, vielleicht verrät uns ja der Casino-Royale-Abspann wieder den Titel des nächsten Bondfilmes – „James Bond will return in …“!

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen

JamesBond.de verwendet Cookies, um deine Erfahrung beim Besuch unserer Website zu verbessern. Wir hoffen, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen darüber findest du in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren Mehr lesen...