Home Bond 21 Neuigkeiten zu CASINO ROYALE!

Neuigkeiten zu CASINO ROYALE!

von Gernot

Die Casino-Royale-Weltpremiere ist wird im Zuge der „60. Royal Film Performance“, am 14. November 2006, im Odeon Leicester Square in London stattfinden.

Einem Bericht der englischen „SUN“ zufolge, wäre es beinahe zu einem peinlichen Eklat für die Bondproduzenten gekommen, als jemand Teile des Drehbuches für eine der spektakulärsten Szenen des Filmes in einem englischen Pub vergessen hatte. Die 19 Seiten seien jedoch einem verantwortungsbewussten Menschen in die Hände gefallen, welcher uns Bondfans die Sequenzen nicht verraten wollte (er hätte das Script über Ebay versteigern können), und gab es der britischen Boulevardzeitung. Die „SUN“ hat nun einen Deal mit den Produzenten ausgehandelt, und durfte dafür, dass sie die Szenen nicht komplett entlüftete, einige Exklusivfotos von der besagten Flugplatzsequenz (welche angeblich „den spektakulärsten Stunt den wir jemals sehen werden“, beinhaltet), abbilden.

Die Dreharbeiten zu Casino Royale, welche Ende Januar begannen, sind nun plangemäß Ende Juli abgeschlossen worden, wodurch sich also knapp 6 Monate Drehzeit ergeben. Nun befindet sich der Film und dessen Crew in der Post-Production, möglicherweise bekommen wir in den nächsten Monaten einen weiteren Trailer, mit mehr Szenen aus dem Film, präsentiert. Im März wurde übrigens bekannt gegeben, dass die Folterszene am allerletzten Drehtag abgedreht werden würde…

Heute erschien auch die Exklusivmeldung, dass der Amerikaner Chris Cornell, Sänger der Rockband Audioslave, den Titelsong zu Casino Royale zusammen mit David Arnold geschrieben hat und diesen auch performen wird. Der Song trägt den bondtypischen Namen „You Know My Name“. Somit wird Casino Royale der erste Bondfilm seit Octopussy, 1983, sein, bei dem der Titelsong nicht den selben Namen wie der Film erhält. Cornell reiht sich somit an Größen wie Madonna, Sheryl Crow, Duran Duran und Paul McCartney, welche ebenfalls den Titelsong nicht nur gesungen sondern auch geschrieben haben.

„Ich war mir nicht wirklich sicher, ob ich einen Bondtitelsong machen soll, weil mir die letzten Filme nicht gefallen haben. Und dann hörte ich, dass irgendein Neuer – Daniel Craig – James Bond spielen würde. Und er ist so anders. Ich habe ihn in einigen Filmen gesehen, er hat mich fasziniert. Also fuhr ich nach Prag, wo sie den Film gedreht haben, und sie zeigten mir ein paar Szenen, welche sie bis jetzt gedreht hatten. Ich war komplett hin und hergerissen davon, weil es ein ganz anderer Bondfilm als die bisherigen ist, wirklich. Craig ist ein wahnsinns Schauspieler, er gibt dem Film Emotionen. Er ist nicht so ein angeberischer Superagenttyp. Er ist einfach ein Mensch in diesem Film, und die Leute werden komplett anders über den Charakter James Bond nach dem Film denken.“

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen

JamesBond.de verwendet Cookies, um deine Erfahrung beim Besuch unserer Website zu verbessern. Wir hoffen, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen darüber findest du in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren Mehr lesen...