Home Bond 21 CASINO ROYALE erfolgreichster Bondfilm aller Zeiten!

CASINO ROYALE erfolgreichster Bondfilm aller Zeiten!

von Gernot

Aufgrund der starken internationalen Kinokassen-Performance des 21. James-Bond-Abenteuers Casino Royale (mit über 310 Millionen Dollar ist der neue Bond erst der vierte Film der 2006 diese Marke schaffte) hat Daniel Craigs erster 007-Auftritt bis jetzt weltweit über 453 Millionen Dollar an den Kinokassen eingespielt und somit den Rekord von Pierce Brosnans Stirb an einem anderen Tag (432 Millionen Dollar) aus dem Jahre 2002 deutlich geschlagen.
Übrigens: Box-Office-Gurus prophezeien Casino Royale insgesamt ein weltweites Einspielergebnis von rund 570 Millionen Dollar, wir werden ja sehen wie viel es wirklich wird. Auf jeden Fall kann man Daniel Craigs Debüt kommerziell als auch künstlerisch als vollen Erfolg bezeichnen.

Heutzutage machen aber nicht nur die Einspielergebnisse an den Kinokassen den finanziellen Erfolg eines Filmes aus… Ein weiterer bedeutender Faktor ist der DVD-Verkauf und -Verleih – was uns gleich zum nächsten Thema bringt: Obwohl es noch keine offizielle Bestätigung gibt, deutet alles darauf hin, dass Casino Royale bei uns ab Freitag, 23.03.2007, auf DVD als Standard Edition (auch UMD) sowie als 2 Disc Collector’s Edition erhältlich sein wird. Die R1-Version wird demnach wenige Tage davor, nämlich am Montag, 19.03.2007, in den Läden stehen. Über diverse Extras wurde noch nichts berichtet, aber auf der Doppel-DVD werden ziemlich sicher etliche geschnittene Szenen, alle Trailer sowie jede Menge zusätzliches Bonusmaterial zu den Dreharbeiten enthalten sein; Konkretes erfahren wir hoffentlich bald!

Chris Cornells Titelsong YOU KNOW MY NAME wurde von der „International Press Academy“ mit dem angesehenen Golden Satellite Award für den „Best Original Song“ ausgezeichnet. Der Film ansich hat es zwar bis jetzt (noch!) nicht zu einer Auszeichnung geschafft, jedoch findet man Casino Royale in fast allen TOP-OF-THE-YEAR-Listen der großen und bedeutenden Filmmagazine wie z.B. Empire, Entertainment Weekly oder der deutschen CINEMA (übrigens haben Daniel Craig und Casino Royale gute Chancen, einen der begehrten Jupiter-Filmpreise einzustecken). Und als hätte Daniel Craig als neuer Bond nicht schon genug um die Ohren, wird der sympathische Engländer von der TIMES als Top-Anwärter für die Rolle des kürzlich verstorbenen russichen Ex-Spions Alexander Litvinenko genannt (schauspierlisch wäre er ja durchaus eine gute Wahl!). Basieren soll der Film auf das Buch „Blowing Up Russia“ (Co-Autor Alexander Litvinenko), indem es darum geht, dass die russische Regierung hinter Attentaten steckt, bei denen mehr als 300 Menschen umgebracht wurden und somit dem jetzigen Präsident Putin an die Macht verhalf. Die „Braun Entertainment Group“ soll sich erst kürzlich die Filmrechte gesichert haben.

Achja: Obwohl die Killers gerne den Titelsong zum nächsten Bondabenteuer (Kinostart 7.11.2008) beisteuern würden, haben sie bis jetzt nach eigenen Angaben, anders als von der SUN berichtet, kein Angebot von den 007-Produzenten dafür erhalten!

Quelle: commanderbond.net, soundmedia.ch;

JamesBond.de wünscht all seinen Besuchern besinnliche & friedliche Feiertage und einen guten Rutsch ins neue (Bond-)Jahr 2007! =)

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen

JamesBond.de verwendet Cookies, um deine Erfahrung beim Besuch unserer Website zu verbessern. Wir hoffen, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen darüber findest du in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren Mehr lesen...