Home SkyFall - Bond 23 UPDATE: Die Produzenten plaudern ein wenig über ‚Bond 23‘!

UPDATE: Die Produzenten plaudern ein wenig über ‚Bond 23‘!

von Gernot

UPDATE (5.1.2010, 22:00): MGM soll MTV News mitgeteilt haben, dass die Arbeiten am Drehbuch für „Bond 23“ weiterhin voll im Gange seien.

In einem Interview mit dem britischen Filmmagazin Total Film (via mi6.co.uk) bestätigten nun auch die beiden Produzenten Michael G. Wilson und Barbara Broccoli das, was uns Drehbuchautor Peter Morgan bereits bei seinem Interview mit dem Kurier (siehe unten) verriet:

„Aufgrund des Verkaufs von MGM hängt unser Zeitplan nun etwas in der Luft, wir müssen daher flexibel sein. Da wir noch nicht genügend Details über die (Anm., MGM-) Situation kennnen, können wir derzeit noch nicht mehr dazu sagen, es ist alles noch unsicher“, so Michael G. Wilson über den derzeitigen Arbeitsstatus von „Bond 23“.

In den nächsten Wochen sollen die ersten Übernahmeangebote an MGM versendet werden. Bis eine Entscheidung gefallen ist – frühestens Februar 2010 – sind auch die weiteren Arbeiten der sog. Pre-Production von „Bond 23“ eingestellt, was uns ja auch bereits Morgan bestätigte.

Auf die Frage, wie weit die Pre-Production bereits vorangeschritten ist und in welche Richtung sich die Handlung des neuen Bond-Abenteuers bewegt, meinte Wilson: „Wir haben die Drehbuchautoren engagiert und bereits mit ihnen zusammengearbeitet, es ist jedoch noch zu früh, um irgendetwas Konkretes zu verlautbaren. In diesem frühen Arbeitsstadium dachte ich mir schon oft ‚Wir werden das genau so machen‘ und 6 Monate später kam alles anders als man dachte und im fertigen Film war nichts mehr davon zu sehen. Wir befinden uns gerade in einer Phase, in der sehr viele gute Ideen auftauchen und besprochen werden, aber ob sie es dann auch wirklich in den fertigen Film schaffen, wer weiß das jetzt schon?“

Barbara Broccoli bestätigte hingegen, dass man auch in Daniel Craigs 3. Bondfilm auf die Charakterentwicklung von Bond eingehen wird: „Das haben wir jedenfalls vor. Ich denke, es ist ein Teil des Abenteuers geworden, dass wir nun einen Bond erleben, der nicht nur physische, sondern auch emotionale Herausforderungen meistern muss.“

Ob wir auch in „Bond 23“ wieder die Verbrecherorganisation „Quantum“ wiedersehen, stehe laut Wilson derzeit noch nicht fest. Es sei eine interessante Idee, wann und wie sie verwendet wird, sei ihnen derzeit aber noch unklar. Oder er wollte es zu diesem frühen Zeitpunkt einfach noch nicht verraten…

Derzeit ist für „Bond 23“ ein Kinostart Ende 2011 angepeilt, die Dreharbeiten sollten daher in spätestens 1 Jahr beginnen. Wenn der MGM-Deal Anfang diesen Jahres halbwegs glatt über die Bühne läuft, dann sollte es – das neue Bondabenteuer betreffend – zu keinen weiteren Terminverschiebungen kommen. Hoffen wir, dass der MGM-Verkauf für die Bondreihe keine bösen Überraschungen bringt und die Arbeiten Ende Februar/Anfang März wie geplant fortgesetzt werden können.

JamesBond.de hält euch auf dem Laufenden!

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen

Benachrichtige mich bei
Kevin
Gast
Kevin

Man sollte den Film auf Roger Moore`s Art machen. Er verkörpert so ziemlich den besten James Bond aller Zeiten.

Kevin
Gast
Kevin

Man sollte den Film auf Roger Moore`s Art machen. Er verkörpert so ziemlich den besten James Bond aller Zeiten.

Bondi
Gast
Bondi

Ey Bond was is los?Sag doch ma “Mein Name ist Bond“Was is mit deinem Getränk Wodka,Miss Moneypenny und Q.Dreht mal wieder Filme wie “Der Morgen stirbt nie“ und verwendet Köpfchen,Humor,und krasse GEWALT!

Bondi
Gast
Bondi

Ey Bond was is los?Sag doch ma “Mein Name ist Bond“Was is mit deinem Getränk Wodka,Miss Moneypenny und Q.Dreht mal wieder Filme wie “Der Morgen stirbt nie“ und verwendet Köpfchen,Humor,und krasse GEWALT!

aetg
Gast
aetg

ich finde james bond sollte wieder im stil von sean conneri gemacht werden bei dem köpchen siegt und nicht gewalt

aetg
Gast
aetg

ich find den bond wie langer schitts schwörterbuch

aetg
Gast
aetg

ich finde james bond sollte wieder im stil von sean conneri gemacht werden bei dem köpchen siegt und nicht gewalt

aetg
Gast
aetg

ich find den bond wie langer schitts schwörterbuch

F.R.
Gast
F.R.

James Bond sollte zurück zu den Wurzeln, und gleichzeitig in die Zukunft. Die heutigen Bedürfnisse des Publikums sind eher emotionale. Biographien boomen, wie noch nie. Eine inszenierte Kombination aus „Goldfinger“, „In tödlicher Mission“ und „Der Hauch des Todes“ in zeitgemäßem Gewand in Form eines rauen und vielschichtigen Craig – Bond, wäre der absolute Traum. „Q“ und „Miss Monepenny“ wären nett, sind allerdings auch ein wenig antiquiert. Also liebe Macher: Macht einen modernen Bond, der nicht zu schnell geschnitten ist, jedoch stilvoll ist und mehr die Genres des Abenteuers und des klassischen Agentenfilms bedient, kombiniert mit einem guten Schuss „Quentin Tarrantino“.

F.R.
Gast
F.R.

James Bond sollte zurück zu den Wurzeln, und gleichzeitig in die Zukunft. Die heutigen Bedürfnisse des Publikums sind eher emotionale. Biographien boomen, wie noch nie. Eine inszenierte Kombination aus „Goldfinger“, „In tödlicher Mission“ und „Der Hauch des Todes“ in zeitgemäßem Gewand in Form eines rauen und vielschichtigen Craig – Bond, wäre der absolute Traum. „Q“ und „Miss Monepenny“ wären nett, sind allerdings auch ein wenig antiquiert. Also liebe Macher: Macht einen modernen Bond, der nicht zu schnell geschnitten ist, jedoch stilvoll ist und mehr die Genres des Abenteuers und des klassischen Agentenfilms bedient, kombiniert mit einem guten Schuss „Quentin Tarrantino“.

Rusty
Gast
Rusty

“Das haben wir jedenfalls vor. Ich denke, es ist ein Teil des Abenteuers geworden, dass wir nun einen Bond erleben, der nicht nur physische, sondern auch emotionale Herausforderungen meistern muss.”

Ich müsste mich umbringen, wenn es anders kommen würde.
Die Charakterzeichnung von James seit Casino Royale ist einfach atemberaubend und macht die letzten 4 Blockbuster-Bonds mehr als wett.

Ich hoffe wirklich jeden Tag auf eine Meldung, die Sam Mendes oder einen ähnlich qualifizierten Regisseur bestätigt, der so ein unglaubliches Kunsstück wie Casino Royale vollbringen kann.

„Do I look like I give a damn?“
So far.

Rusty
Gast
Rusty

“Das haben wir jedenfalls vor. Ich denke, es ist ein Teil des Abenteuers geworden, dass wir nun einen Bond erleben, der nicht nur physische, sondern auch emotionale Herausforderungen meistern muss.”

Ich müsste mich umbringen, wenn es anders kommen würde.
Die Charakterzeichnung von James seit Casino Royale ist einfach atemberaubend und macht die letzten 4 Blockbuster-Bonds mehr als wett.

Ich hoffe wirklich jeden Tag auf eine Meldung, die Sam Mendes oder einen ähnlich qualifizierten Regisseur bestätigt, der so ein unglaubliches Kunsstück wie Casino Royale vollbringen kann.

„Do I look like I give a damn?“
So far.

JamesBond.de verwendet Cookies, um deine Erfahrung beim Besuch unserer Website zu verbessern. Wir hoffen, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen darüber findest du in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren Mehr lesen...