Home SkyFall - Bond 23 Gerücht: Wird BOND 23 in 3D gedreht?

Gerücht: Wird BOND 23 in 3D gedreht?

von Gernot

ACHTUNG! Es handelt sich hier um ein Boulevard-Gerücht ohne Quellenangabe und ist daher mit Vorsicht zu genießen, solange es keine Bestätigung für diese Meldung gibt:

Einem Artikel der britischen Boulevard-Zeitung The Sun zufolge, soll das nächste James-Bond-Abenteuer mit Daniel Craig bereits mit der neuen 3D-Technologie gedreht werden. Es würde dann also eine „normale“ 2D- sowie eine 3D-Version von BOND 23 in unseren Kinos laufen.

Die Sun schreibt jedoch von einer anonymen Quelle, also Vorsicht! Derzeit ist nicht bekannt, wieviel Wahrheit in diesem Gerücht steckt – möglicherweise ist es frei erfunden?

Bond-Produzentin Barbara Broccoli zeigte sich jedoch kürzlich gegenüber Total Film nicht abgeneigt von der neuen 3D-Filmtechnik und freute sich auf den Blockbuster AVATAR. Es könnte also durchaus möglich sein, dass sie die Zeichen der Zeit erkannt hat, wieder einmal den Sprung ins kalte Wasser wagt und BOND 23 tatsächlich bereits in 3D bringt…

Also: Abwarten und JamesBond.de weiterverfolgen! :)

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen

Benachrichtige mich bei
Charlys Tante
Gast
Charlys Tante

Avatar hatte gezeigt, das 3 D durchaus funktionieren kann. Hier wurde 3D dazu benutzt um dem Film mehr Tiefe zu geben, sodass ein Reales Bild vorm Auge des Publikums entsteht und man den 3D Effekt vergiesst.Wenn dieser Stil auch beim Bond 23 Verwendung findet, kann das ein Weg in die richtige Richtung sein. Der Film muss aber auch in der 2 D Fassung seine Wirkung beim Publikum erzielen, will man ein breites Publikum erreichen. Einen Film in 3 D zu produzieren erhöht natürlich die Produktionskosten in nicht unerheblichem Maße, dass darf natürlich nicht auf die Qualität des Drehbuches gehen, aber… Weiterlesen »

Charlys Tante
Gast
Charlys Tante

Avatar hatte gezeigt, das 3 D durchaus funktionieren kann. Hier wurde 3D dazu benutzt um dem Film mehr Tiefe zu geben, sodass ein Reales Bild vorm Auge des Publikums entsteht und man den 3D Effekt vergiesst. Wenn dieser Stil auch beim Bond 23 Verwendung findet, kann das ein Weg in die richtige Richtung sein. Der Film muss aber auch in der 2 D Fassung seine Wirkung beim Publikum erzielen, will man ein breites Publikum erreichen. Einen Film in 3 D zu produzieren erhöht natürlich die Produktionskosten in nicht unerheblichem Maße, dass darf natürlich nicht auf die Qualität des Drehbuches gehen,… Weiterlesen »

Raffael
Gast
Raffael

Ich finde bei Filmen wie ICE AGE ist 3D ja ganz nett, aber bei Bond will ich das nicht sehen. Das passt einfach nicht…
Hauptsache der Film ist gut gemacht!

Raffael
Gast
Raffael

Ich finde bei Filmen wie ICE AGE ist 3D ja ganz nett, aber bei Bond will ich das nicht sehen. Das passt einfach nicht…
Hauptsache der Film ist gut gemacht!

Teasy
Gast
Teasy

Ich hab nichts gegen 3D, solange es Beiwerk ist und die Macher nicht anfangen gezielt 3D Effekte reinzupacken. Fast alle 3D Filme, die ich gesehen habe waren optisch toll, aber dafür die Handlung flach….

Dann lieber flaches Bild und plastische Handlung… oder eben beides in „3D“

Teasy
Gast
Teasy

Ich hab nichts gegen 3D, solange es Beiwerk ist und die Macher nicht anfangen gezielt 3D Effekte reinzupacken. Fast alle 3D Filme, die ich gesehen habe waren optisch toll, aber dafür die Handlung flach….

Dann lieber flaches Bild und plastische Handlung… oder eben beides in „3D“

F.R.
Gast
F.R.

Ach ja, noch ein wichtiges Statement. Natürlich ist vor allem eine gute und zeitgemäße Storry die quit essence eines wirklich guten Bond – Films. 3 – D ja, jedoch geht eine gute Geschichte in jedem Fall vor!

F.R.
Gast
F.R.

Ach ja, noch ein wichtiges Statement. Natürlich ist vor allem eine gute und zeitgemäße Storry die quit essence eines wirklich guten Bond – Films. 3 – D ja, jedoch geht eine gute Geschichte in jedem Fall vor!

Kevin
Gast
Kevin

Ich hoffe, dass Bond in 3D geben wird. Es ist langsam an der Zeit und auch James Bond soll aktuell bleiben. Es wäre einfach zu genial, wenn man bei einer Verfolgungsjagd plötzlich denkt, man säße auf der Straße und James Bond fährt mit seinem Wagen auf einen zu. Also, auch wenn man der The Sun nicht trauen soll, hoffe ich, dass der kommende Bond-Film in 3D sein wird.

Kevin
Gast
Kevin

Ich hoffe, dass Bond in 3D geben wird. Es ist langsam an der Zeit und auch James Bond soll aktuell bleiben. Es wäre einfach zu genial, wenn man bei einer Verfolgungsjagd plötzlich denkt, man säße auf der Straße und James Bond fährt mit seinem Wagen auf einen zu. Also, auch wenn man der The Sun nicht trauen soll, hoffe ich, dass der kommende Bond-Film in 3D sein wird.

Sebastian
Gast
Sebastian

Ich bin der Meinung das man noch 1-2 Jahre warten sollte, da die Technik noch nicht wirklich ausgereift ist. Natürlich kann man gute 3d Filme machen aber ich finde, dass man bei Bond noch ein bisschen warten sollte. In 1-2 Jahren können auch die Produzenten Bonds der 3d Technik nachgehen. Denn wenn ein Bond in 3d gedreht wird, dann sollte es auch ein guter sein, wo man sich bis am Ende mittendrin fühlt.

Sebastian
Gast
Sebastian

Ich bin der Meinung das man noch 1-2 Jahre warten sollte, da die Technik noch nicht wirklich ausgereift ist. Natürlich kann man gute 3d Filme machen aber ich finde, dass man bei Bond noch ein bisschen warten sollte. In 1-2 Jahren können auch die Produzenten Bonds der 3d Technik nachgehen. Denn wenn ein Bond in 3d gedreht wird, dann sollte es auch ein guter sein, wo man sich bis am Ende mittendrin fühlt.

BondFan96
Gast
BondFan96

Ich finde das Bond Filme klassisch gedreht und gezeigt werden sollten da Bond Filme tradition und Filmgeschichte verbinden.

Elvis
Gast
Elvis

Und der titelsong erst… neinein auch ich hätte nichts gegen einen bond in 3D. ganz im gegenteil stellt euch doch mal vor was man damit in visueller hinsicht alles machen könnte. bondstunts in 3D, der reine wahnsinn.

Elvis
Gast
Elvis

Und der titelsong erst… neinein auch ich hätte nichts gegen einen bond in 3D. ganz im gegenteil stellt euch doch mal vor was man damit in visueller hinsicht alles machen könnte. bondstunts in 3D, der reine wahnsinn.

Neli
Gast
Neli

Den Film gibt es doch dann in 3D und 2D. Unwahrscheinlich ist es aber nicht, weil Sony ja auch bei Bond Filmen mitwirkt und die bei dem Thema ziemlich present sind. Außerdem finde ich die Idee gar nicht so schlecht.
Gun barrel sequence in 3D ist doch bestimmt der Wahnsinn.

Neli
Gast
Neli

Den Film gibt es doch dann in 3D und 2D. Unwahrscheinlich ist es aber nicht, weil Sony ja auch bei Bond Filmen mitwirkt und die bei dem Thema ziemlich present sind. Außerdem finde ich die Idee gar nicht so schlecht.
Gun barrel sequence in 3D ist doch bestimmt der Wahnsinn.

Markus
Gast
Markus

Ich finde, der 3D-Technik gehört ind allen Filmen die Zukunft, was Bond mit einschließt. Der 3D-Effekt entspricht nun einmal unser natürlichen Wahrnehmung. Ich finde aber nicht, dass Ein Bond-Film zu den Versuchskaninchen zählen sollte (denn das wäre er auch Ende 2011 noch). Es wäre ein Fehler, sich zu sehr auf die 3D-Technik zu konzentrieren und die Story auf der Strecke zu lassen.

Markus
Gast
Markus

Ich finde, der 3D-Technik gehört ind allen Filmen die Zukunft, was Bond mit einschließt. Der 3D-Effekt entspricht nun einmal unser natürlichen Wahrnehmung. Ich finde aber nicht, dass Ein Bond-Film zu den Versuchskaninchen zählen sollte (denn das wäre er auch Ende 2011 noch). Es wäre ein Fehler, sich zu sehr auf die 3D-Technik zu konzentrieren und die Story auf der Strecke zu lassen.

Julian
Gast
Julian

Ich denke da genau so wie Inselaffe.
3D filme wie Ic-Age sind ja ganz lustig und auch nett anzusehn, aber bei bond sollte das echt nicht sein.
Ich finde es kommt hauptsächlich auf die gute Story und Schauspielerrei an, und nicht auf die Effekte.

Inselaffe
Gast
Inselaffe

Ich finde die ganze Aufregung über 3d seit Cameron sein Avatar in die Kinos brachte eher unglaublich. 3D in Filme von Pixar finde ich eine toller Sache, aber ein echtes Film in 3D will ich nicht sehen, vor allem bei Bond nicht.
Hoffentlich wird es nicht als 3d geben, und The Sun wortlich zu nehmen ist bekanntlich ein Fehler, die meisten Stories sind wirklich nicht glaubhaft (Statham als 007, Guy Ritchie Regisseur!), es ist reiner Spekulation. Wer es glaubt ist selber schuld, ich werde auf jeden Fall Brillenlos ins Kino gehen.

F.R.
Gast
F.R.

Damit die Serie des Bond in Sachen Film- und Tricktechnik „Up to Date“ bleibt, was ja die Bond – Fime mitunter auszeichnet, sollten freilich die Produzenten am Puls der Zeit bleiben.
Das ist eine klare Aussage: Wenn es sich anbietet den Film in 3D zu drehen, sollte er de facto so gedreht werden.

Inselaffe
Gast
Inselaffe

Ich finde die ganze Aufregung über 3d seit Cameron sein Avatar in die Kinos brachte eher unglaublich. 3D in Filme von Pixar finde ich eine toller Sache, aber ein echtes Film in 3D will ich nicht sehen, vor allem bei Bond nicht.
Hoffentlich wird es nicht als 3d geben, und The Sun wortlich zu nehmen ist bekanntlich ein Fehler, die meisten Stories sind wirklich nicht glaubhaft (Statham als 007, Guy Ritchie Regisseur!), es ist reiner Spekulation. Wer es glaubt ist selber schuld, ich werde auf jeden Fall Brillenlos ins Kino gehen.

F.R.
Gast
F.R.

Damit die Serie des Bond in Sachen Film- und Tricktechnik „Up to Date“ bleibt, was ja die Bond – Fime mitunter auszeichnet, sollten freilich die Produzenten am Puls der Zeit bleiben.
Das ist eine klare Aussage: Wenn es sich anbietet den Film in 3D zu drehen, sollte er de facto so gedreht werden.

JamesBond.de verwendet Cookies, um deine Erfahrung beim Besuch unserer Website zu verbessern. Wir hoffen, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen darüber findest du in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren Mehr lesen...