Home SkyFall - Bond 23 Ralph Fiennes bestätigt erste Gespräche mit den Bond-Produzenten!

Ralph Fiennes bestätigt erste Gespräche mit den Bond-Produzenten!

von Gernot

UPDATE: Das Gerücht machte schon länger die Runde (und wir haben an dieser Stelle auch schon darüber geschrieben), nun wurde es zwar bestätigt aber trotzdem ist es hinfällig: Wie Cinemablend aktuell berichtet, wäre eigentlich KEVIN SPACEY für die Bösewichtrolle in BOND 23 vorgesehen gewesen. Da er jedoch davor schon für ein Theaterstück verpflichtet wurde, wäre es ihm nicht möglich gewesen, an den Bond-Dreharbeiten teilzunehmen.


Wie bereits vorige Woche berichtet, gibt es nicht nur mit Javier Bardem sondern auch mit dem angesehenen britischen Schauspieler Ralph Fiennes Gespräche über eine mögliche Rolle im 23. James-Bond-Abenteuer.
Ralph Fiennes hält sich derzeit, anlässlich seines neuen Filmes „Coriolanus“ (bei dem er erstmals Regie führte), in Berlin auf und bestätigte nun in einem Interview mit der Berliner Morgenpost Kontakte zu den Bond-Produzenten.

Hier ein Ausschnitt des Interviews:

Morgenpost Online: Am Montag gab es die schöne Meldung, dass Sie nichts dagegen hätten, im nächsten James Bond den Bösewicht zu geben.

Ralph Fiennes: Wer sagt denn sowas?

Morgenpost Online: Bisher war es nur ein Gerücht. Aber James [sic!] Logan meint, Sie hätten schon ein paar Mal interessiert nachgefragt.

Fiennes: Also, lassen Sie mich das mal so sagen: Wenn das Drehbuch gut wäre, dann wäre ich an James Bond interessiert.

Morgenpost Online: Wieso wäre, der Drehbuch-Autor ist doch hier im Hotel. Und Sie wissen von „Coriolanus“, dass er ein guter Mann ist.

Fiennes: (grinst und schweigt eine Weile) Ich werde nichts sagen, bis ich nicht das ganze Drehbuch gelesen habe. Aber es stimmt, dass Kontakte zwischen den Bond-Leuten und mir gegeben hat. Alles weitere wird sich zeigen, wenn ich das ganze Buch lesen durfte.

Ein weiteres Mal wird uns hiermit bestätigt, dass es zwar bereits einen Drehbuchentwurf gibt, das Drehbuch selbst aber noch nicht fertig ist. Die Zusagen der Stars hängen also weiterhin vom fertigen Drehbuch ab – sollten Bardem, Fiennes und auch Deakins zusagen, können wir davon ausgehen, dass BOND 23 ein äußerst gelungenes Drehbuch bekommen hat… Das Skript zu Fiennes Film Coriolanus schrieb übrigens der erst vor kurzem neu vorgestellte 007-Autor John Logan.
Ob Fiennes Rolle einen Verbündeten oder einen Gegenspieler darstellen wird, ist derzeit – obwohl fast überall von „dem 2. Gegenspieler“ die Rede ist – noch unklar. Möglich wäre auch eine Mischung aus beiden.

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen

Benachrichtige mich bei
F.R.
Gast
F.R.

Ja, und zwar handelt es sich dabei um Ralph Fiennes.
Die Rolle in Harry Potter spielt er sicherlich zweifellos gut, man kennt ihn aber auch von „Der ewige Gärtner“ und „Roter Drache“, also von zwei hochkarätigen Filmen, die ebenso hochkarätig besetzt sind! :-)

F.R.
Gast
F.R.

Ja, und zwar handelt es sich dabei um Ralph Fiennes.
Die Rolle in Harry Potter spielt er sicherlich zweifellos gut, man kennt ihn aber auch von „Der ewige Gärtner“ und „Roter Drache“, also von zwei hochkarätigen Filmen, die ebenso hochkarätig besetzt sind! :-)

Jonas
Gast
Jonas

Ist einer von denen nich Voldemort in Harry Potter

Jonas
Gast
Jonas

Ist einer von denen nich Voldemort in Harry Potter

F.R.
Gast
F.R.

Ich wünsche mir Javier Bardem und Ralph Fiennes für eine jeweils gute Rolle für das neue 007-Abenteuer.

F.R.
Gast
F.R.

Ich wünsche mir Javier Bardem und Ralph Fiennes für eine jeweils gute Rolle für das neue 007-Abenteuer.

JamesBond.de verwendet Cookies, um deine Erfahrung beim Besuch unserer Website zu verbessern. Wir hoffen, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen darüber findest du in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren Mehr lesen...