Home Allgemein JamesBond.de baut den Aston Martin DB5!

JamesBond.de baut den Aston Martin DB5!

von Gernot
1548 views

Das bekannte Modellbauunternehmen Eaglemoss vertreibt in Zusammenarbeit mit der 007-Produktionsfirma EON Productions und Aston Martin – natürlich genau rechtzeitig zum 50. Geburtstag unseres Filmhelden – das neue Sammlermodell des legendären Aston Martin DB5 im Maßstab 1:8. Dabei handelt es sich um eine originalgetreue Nachbildung des DB5 in der Goldfinger-Version aus 1964. Das fertige Auto soll knapp 60cm lang und 9kg schwer sein. Mit den einzelnen Teilen des Modellautos, die regelmäßig erscheinen sollten, werden zahlreiche Magazine mit sehr vielen Hintergrundinformationen zu Aston Martin (und den Bondcars) und die James-Bond-Filme allgemein verschickt. Das Abo umfasst insgesamt 85 Ausgaben und wird im deutschsprachigen Raum somit erst 2013 fertiggestellt sein. In Großbritannien wurde das Abo jedoch bereits in diesen Tagen beendet.

Obwohl das Abo bzw. das Modell wohl für jeden Bond-, Modellbau- bzw. Autofreak eine Überlegung wert ist, sollte man doch die Gesamtkosten des Projekts im Auge behalten: Ausgabe 1 kostet € 1,99.-, Ausgabe 2 € 5,99.- und Ausgabe 3 sowie alle folgenden kosten je € 11,99.- Was Gesamtkosten von 1.003.- entspricht! Natürlich wird der Wert des (fertigen) Modells mit der Zeit steigen, aber jeder, der das Modell beginnt, sollte sich über die Gesamtkosten im Klaren sein und abwägen, ob dieses Sammlerstück für ihn selbst den Preis wert ist oder nicht. Wie bereits geschrieben, läuft das Projekt bereits seit Anfang des Jahres, jedoch kann das Abo auf der offiziellen Website www.007db5.de immer noch bezogen werden.

Leider gab es mit den deutschsprachigen Ausgaben einige Lieferschwierigkeiten und offensichtlich auch Kommunikationsprobleme mit dem Kundendienst, wodurch einige User ihr Abo bereits vorzeitig kündigten. Uns wurde zwar versichert, dass man die Auslieferungsprobleme in den Griff bekommen hat. Nach aktuellen Rückmeldungen der User hat sich die Lage wohl tatsächlich gebessert, aber leider kommt es teilweise immer noch zu Lieferverzögerungen. Es gibt jedoch auch Abonennten, die keinerlei Probleme mit dem Abo hatten/haben – noch ist uns nicht ganz klar, worans wirklich liegt… Vor allem weil das gleiche Abo in England relativ problemlos ablief. Wer sich für ein Abo entscheidet, sollte jedenfalls Geduld mitbringen – am Ende des Tages wird, laut dem Hersteller, jeder Abonnent seine bezahlten Ausgaben erhalten bzw. das fertige Modell im Regal stehen haben!

Wir werden jedenfalls von nun an versuchen, in diesem Artikel regelmäßig über den Fortschritt des Modells zu berichten und diese Seite daher ständig aktualisieren. Für Fragen/Kommentare/Tipps etc. könnt ihr entweder direkt hier im Artikel kommentieren, oder im entsprechenden Thread in unserem James-Bond-Forum schreiben oder euch direkt an Eaglemoss auf deren offiziellen Website bzw. deren Facebook-Seite wenden. Auch auf Youtube gibt es einen eigenen Kanal für den DB5!


UPDATE 1 (1.6.2012):
Bisher haben wir die Ausgaben 1-16 erhalten. Neben den Teilen für das Auto und den Magazinen waren auch ein Schraubendreher-Set und 2 Sammelordner dabei. Mit dem Zusammenbau des Modells werden wir erst demnächst beginnen, wir haben euch hier vorerst ein paar Fotos aus den Magazinen online gestellt. Demnächst klappts dann hoffentlich auch mit einer ordentlichen Kamera! :)

Benachrichtige mich bei
horst
Gast
horst

halllo gaanz einfach die lösung — nur ist ein leichter umbau erforderlich ! die 4 aufnahme löcher aufbohren und 3mm gewinde schneiden dann 3mm messingschrauben ( kürzen bzw anpassen ) noch oben hin anspitzen — die löcher in der wagenfront auch aufbohren und mit etwas gefühlvollem Druck die teile zusammenfügen – Mütterchen drauf un fertig,

Peter R.
Gast
Peter R.

Liebe DB5-Fans,ich habe die Bond-Zeitschriften jeweils pünktlich über meinen Zeitschriftenhändler erhalten; Freute mich jedesmal auf den Donnerstag. Die Qualität der Einzelteile (z.T. Alu-Guß mit hochwertiger Lackierung) ist großartig und der Zusammenbau einfach und die Passungen waren bisher präzise. Bis zum Bauteil 77 A (Wagenvorderfront). Dieses Teil lässt sich nicht mit dem Karosserierahmen (81 A) verschrauben. Die vier Bohrlöcher im Rahmen sitzen nicht exakt unter den Gewindeöffnungen der Wagenvorderfront, sodass sich die Schrauben (Typ A) nicht einschrauben lassen.Jetzt steht das unfertige (und teure ) Modell im Regal und ich komme nicht weiter. Hatte jemand im Forum die gleichen Erfahrungen und wer… Weiterlesen »

Peter R.
Gast
Peter R.

Liebe DB5-Fans, ich habe die Bond-Zeitschriften jeweils pünktlich über meinen Zeitschriftenhändler erhalten; Freute mich jedesmal auf den Donnerstag. Die Qualität der Einzelteile (z.T. Alu-Guß mit hochwertiger Lackierung) ist großartig und der Zusammenbau einfach und die Passungen waren bisher präzise. Bis zum Bauteil 77 A (Wagenvorderfront). Dieses Teil lässt sich nicht mit dem Karosserierahmen (81 A) verschrauben. Die vier Bohrlöcher im Rahmen sitzen nicht exakt unter den Gewindeöffnungen der Wagenvorderfront, sodass sich die Schrauben (Typ A) nicht einschrauben lassen. Jetzt steht das unfertige (und teure ) Modell im Regal und ich komme nicht weiter. Hatte jemand im Forum die gleichen Erfahrungen… Weiterlesen »

Klaus Roth
Gast
Klaus Roth

Hallo Andreas,Ich bin seit einer Woche stolzer Besitzer eines Aston Martin DB 5 und voll auf zufrieden.Ich bin von Beruf Elektriker und im Normalfall gibt es eigentlich keine Probleme mit der Elektrik.Alle Anschlusskabel sind farblich gekennzeichnet .Rot/Grün sind jeweils die Scheinwerfer identisch mit zwei Ausgängen an der Platine die einfach zusammen gesteckt werden . Einmal Orange ist das Zündschloss ,Rot/Blau sind die Heckleuchten ,Blau ist am Lenkrad die Hupe,Gelb ist der Lautsprecher usw. Die Kabel werden einfach Farbe auf Farbe zusammengesteckt .Worauf du achten musst sind die Steckverbindungen die scheinen nicht genormt zu sein , also darauf schauen ,dass die… Weiterlesen »

Klaus Roth
Gast
Klaus Roth

Hallo Andreas, Ich bin seit einer Woche stolzer Besitzer eines Aston Martin DB 5 und voll auf zufrieden. Ich bin von Beruf Elektriker und im Normalfall gibt es eigentlich keine Probleme mit der Elektrik. Alle Anschlusskabel sind farblich gekennzeichnet .Rot/Grün sind jeweils die Scheinwerfer identisch mit zwei Ausgängen an der Platine die einfach zusammen gesteckt werden . Einmal Orange ist das Zündschloss ,Rot/Blau sind die Heckleuchten ,Blau ist am Lenkrad die Hupe,Gelb ist der Lautsprecher usw. Die Kabel werden einfach Farbe auf Farbe zusammengesteckt .Worauf du achten musst sind die Steckverbindungen die scheinen nicht genormt zu sein , also darauf… Weiterlesen »

Andreas Nollau
Gast
Andreas Nollau

Habe alle 86 Ausgaben und kann nur behaupten, schlechter Service beim Zusammenbau.
Auch die beigelegte Cd hilft bei der Verkabelung nicht. Habe alle kabel mit der Platine
und dem Batteriefach verbunden. Das einzige was auf anhieb in Ordnung wahr sind
die Bremsleuchten nach betätigen des Bremspedal. Alles andere bekomme ich nicht in
Gang und finde nirgens Hilfe. Die Belieferung lief auch sehr schlampig, bis ich das Abbo
gekündig hattet und bei meinem Zeitungshädler wöchentlich die Ausgaben geholt habe.
Nun zum Schluß, habe bei diesem teuren Model mehr Service erwartet. Kann mir einer
Hilfestellung bei der Elektronik geben ?????

Andreas Nollau
Gast
Andreas Nollau

Habe alle 86 Ausgaben und kann nur behaupten, schlechter Service beim Zusammenbau.
Auch die beigelegte Cd hilft bei der Verkabelung nicht. Habe alle kabel mit der Platine
und dem Batteriefach verbunden. Das einzige was auf anhieb in Ordnung wahr sind
die Bremsleuchten nach betätigen des Bremspedal. Alles andere bekomme ich nicht in
Gang und finde nirgens Hilfe. Die Belieferung lief auch sehr schlampig, bis ich das Abbo
gekündig hattet und bei meinem Zeitungshädler wöchentlich die Ausgaben geholt habe.
Nun zum Schluß, habe bei diesem teuren Model mehr Service erwartet. Kann mir einer
Hilfestellung bei der Elektronik geben ?????

Olaf Plaschke
Gast
Olaf Plaschke

Ich kann was Peter Riess gesagt bzw. geschrieben hat nur beipflichten. Suche jetzt krampfhaft die Ausgabe 23. Wer kann helfen?

Olaf Plaschke
Gast
Olaf Plaschke

Ich kann was Peter Riess gesagt bzw. geschrieben hat nur beipflichten. Suche jetzt krampfhaft die Ausgabe 23. Wer kann helfen?

Peter Riess
Gast
Peter Riess

Leider kann ich nicht die positiven Erfahrungen der beiden anderen Abonennten teilen. Obwohl eine Abuchungsvollmacht vorlag und auch vom Verlag genutzt wurde, kamen Mahnungen am laufenden Band. Auch der wiederholte Nachweis über Kontoauszüge brachte nur neue Mahnungen. Jetzt haben wir nach 6 Monaten Warten die Lieferung 12-15. Ich habe bereits mehrere solche Sammlungen gehabt und nie dieses Theater gehabt.
Bin gespannt,wie es weiter geht!

Peter Riess
Gast
Peter Riess

Leider kann ich nicht die positiven Erfahrungen der beiden anderen Abonennten teilen. Obwohl eine Abuchungsvollmacht vorlag und auch vom Verlag genutzt wurde, kamen Mahnungen am laufenden Band. Auch der wiederholte Nachweis über Kontoauszüge brachte nur neue Mahnungen. Jetzt haben wir nach 6 Monaten Warten die Lieferung 12-15. Ich habe bereits mehrere solche Sammlungen gehabt und nie dieses Theater gehabt.
Bin gespannt,wie es weiter geht!

Name
Gast
Name

ccooll

Name
Gast
Name

ccooll

Christian Stohr
Gast
Christian Stohr

ich habe mittlerweile 24 ausgaben der sammlung und bin positiv überrascht von diesem modell, weil es mit genauigkeit produziert und verkauft wird. ich hoffe nur das dass bis zum ende der sammlung so bleibt. das einzige was mich ein wenig ärgert ist das man beim lenkrad das kabel um die lenksäule gewickelt hat das muss man in zukunft unterlassen zwecks Kabelbrüchen das wäre sonst sehr ärgerlich ansonsten bin ich mit dem modell des astin martin zufrieden

Christian Stohr
Gast
Christian Stohr

ich habe mittlerweile 24 ausgaben der sammlung und bin positiv überrascht von diesem modell, weil es mit genauigkeit produziert und verkauft wird. ich hoffe nur das dass bis zum ende der sammlung so bleibt. das einzige was mich ein wenig ärgert ist das man beim lenkrad das kabel um die lenksäule gewickelt hat das muss man in zukunft unterlassen zwecks Kabelbrüchen das wäre sonst sehr ärgerlich ansonsten bin ich mit dem modell des astin martin zufrieden

JamesBond.de verwendet Cookies, um deine Erfahrung beim Besuch unserer Website zu verbessern. Wir hoffen, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen darüber findest du in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren Mehr lesen...