Home SkyFall - Bond 23 Dreharbeiten zu SKYFALL abgeschlossen! Post-Production bereits voll im Gange!

Dreharbeiten zu SKYFALL abgeschlossen! Post-Production bereits voll im Gange!

von Gernot

Seit 7. November 2011 war die Crew rund um Regisseur Sam Mendes und Hauptdarsteller Daniel Craig im Einsatz. Am 25. Mai beendete nun auch die 2nd-Unit-Crew ihre Aufnahmen für SKYFALL in der Türkei (wie so oft mit Filmaufnahmen, die zu Beginn des Filmes zu sehen sind). Anfang Juni soll es ein großes Abschlussfest für die Filmcrew gegeben haben, auf dem auch ein 4-5 Minuten langer Teaser (möglicherweise exklusiv für die Mitarbeiter?) von SKYFALL gezeigt wurde!
In nur mehr 19 Wochen – genauer gesagt in 135 Tagen – wird SKYFALL in Großbritannien auf der Kinoleinwand zu sehen sein (1 Woche später dann auch bei uns!). Wir wollen euch auch nicht das letzte offizielle Klappenbild der Dreharbeiten (aufgenommen in der türkischen Provinz Adana) vorenthalten:

Laut eines Tweets haben Anfang Juni auch bereits die Arbeiten an der Titelsequenz begonnen. Als Titelsequenz wird bei den Bondfilmen jene Sequenz bezeichnet, die zwischen der Vortitelsequenz (die in SKYFALL in der Türkei spielen wird!) und dem „Hauptteil“ des Filmes liegt und die Credits des Filmes (im Hintergrund typischerweise Silhouetten von hübschen Frauen; war jedoch bei den letzten beiden Bondfilmen anders!) zeigt. Ob man – in Anbetracht der laut Mendes geplanten klassischeren Ausrichtung des Filmes – in SKYFALL wieder zu einer traditionellen Titelsequenz zurückkehren wird? Noch ist auch nicht bekannt, wer für die Titelsequenz verantwortlich sein wird – vermutet wird jedoch Daniel Kleinmann, der für die Titelsequenzen seit GOLDENEYE verantwortlich war (und für EIN QUANTUM TROST von MK12 abgelöst wurde).

Ich habe Flemings Bücher noch einmal gelesen, Sam hat sie noch einmal gelesen. Wir haben uns die alten Filme noch einmal angesehen und haben über die Roger-Moore- und Sean-Connery-Filme diskutiert. All diese Bondfilme besitzen einen eigenen, speziellen Charakter, den man nicht einfach kopieren kann. Wenn man das macht, dann wird es sicher nur ein Abklatsch und weder Sam noch ich wollen einen billigen Abklatsch der alten Bondfilme machen. Man wird aber ein paar der gleichen Zutaten erkennen“, beurteilt Daniel Craig SKYFALL im Vergleich zu alten Bondklassikern im aktuellen „Total Film“.

Das britische Filmmagazin „Total Film“ zeigt auf dem Cover seiner aktuellen Ausgabe das Teaser-Poster zu SKYFALL:

Total Film Magazin

Die aktuelle Ausgabe des britischen Filmmagazins Total Film

Der fünfseitige Setbericht enthält einige interessante Informationen (ua. Interviews mit den beiden Bösewichten Javier Bardem und Ola Rapace) sowie ein bisher noch nicht veröffentlichtes Szenebild, dass 007 in der National Art Gallery in London zeigt:

James Bond in der National Art Gallery

James Bond in der Londoner National Art Gallery

Ich glaube, dass es immer um ein gutgeschriebenes Drehbuch geht. Als ich es zum ersten Mal las, dachte ich: „WOW, das ist wirklich sehr kraftvoll geschrieben!“ Es enthält natürlich all das, was man von einem James-Bond-Film erwartet, aber es hat noch mehr zu bieten. Das Drehbuch ist wirklich sehr ausgewogen und kraftvoll. Ich habe dann mit Sam über seine Ideen gesprochen, die mir sehr gut gefallen haben – ich fand sie sehr mutig, auf bestimmte Art und Weise„, so der spanische Oscarpreisträger Javier Bardem über das Drehbuch von SKYFALL im Interview mit „Total Film“.

Des Weiteren gibt es auch einen neuen Videoblogeintrag auf der offiziellen Bond-Seite; dieses Mal spricht Kostümdesignerin Jany Temime über die Garderobe und den Stil von 007 (Stichwort Tom Ford), es sind in dem Video auch sehr schöne, wenn auch kurze, Filmszenen zu sehen, die 007 beispielsweise im Smoking im Casino zeigen. Seht am besten selbst:

Vorige Woche soll Daniel Craig in Pinewood für einen TV-Spot vor der Kamera gestanden sein. Medienberichten zu Folge soll Craig nun auch tatsächlich für die Eröffnungssequenz der Olympischen Sommerspiele in London als James Bond im Einsatz sein. Lange Zeit war nicht klar, ob es sich bei dieser Meldung um einen Aprilscherz handelt oder ob tatsächlich etwas Wahres dran ist. Und für alle wohlhabenden Sammler bzw. Uhrenfetschisten gibt es natürlich auch zu SKYFALL bzw. im Jubiläumsbondjahr eine exklusive Bonduhr der Marke „Omega“. Die auf 5007 Stück limitierte Uhr trägt den Namen Seamaster Planet Ocean 600M SKYFALL und sieht so aus:

Es gibt natürlich auch schon ein Szenebild aus SKYFALL, das Bond mit der Uhr am Arm zeigt:
Das Ganze ist natürlich auch ein Schnäppchen und soll lediglich € 4760.- kosten! :) Wer mehr Details über die Uhr wissen möchte, kann diese etwa hier nachlesen. Bereits Anfang des Jahres veröffentlichte Omega eine Jubiläumsbonduhr, die auf 11007 Stück begrenzt wurde, wie ihr beispielsweise hier nachlesen könnt.

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen

Benachrichtige mich bei
F.R.
Gast
F.R.

Ich weiß nicht inwieweit es andere vermuten, aber wenn SF etwas epischer inszeniert ist, dann vermute ich eher mehr als zwei Stunden … Ach ja, das ist eher was fürs Forum … ;)

Markus
Gast
Markus

Gibt es denn schon Vermutungen bzgl. der Laufzeit von SF?

F.R.
Gast
F.R.

Ich weiß nicht inwieweit es andere vermuten, aber wenn SF etwas epischer inszeniert ist, dann vermute ich eher mehr als zwei Stunden … Ach ja, das ist eher was fürs Forum … ;)

Markus
Gast
Markus

Gibt es denn schon Vermutungen bzgl. der Laufzeit von SF?

Klaus Wagmann
Gast
Klaus Wagmann

Nach Abschluss der letzten Filmsequenzen für Skyfall lässt sich feststellen, dass die Rolle des James Bond durch Daniel Craig, Härter u. Kompromissloser dargestellt wird, was auch einfach dem Image eines Top – Agenten im Jahr 2012 entspricht ! Der Anspruch des Kinopuplikums ist hat sich auch mit dem Zeitfenster von rund 50 Jahren u. i. dann 23 Bond – Filmen verändert. Es ist sicher eine gute Entscheidung, das Konzept auf einen “ härteren James Bond “ umzustellen, sonst glaube ich wäre es sehr schwierig gewesen, vorherige Einspielergebnisse u. Erfolge noch zu toppen ! Dies ist aber im heutigen sehr harten… Weiterlesen »

Klaus Wagmann
Mitglied
Klaus Wagmann

Nach Abschluss der letzten Filmsequenzen für Skyfall lässt sich feststellen, dass die Rolle des James Bond durch Daniel Craig, Härter u. Kompromissloser dargestellt wird, was auch einfach dem Image eines Top – Agenten im Jahr 2012 entspricht ! Der Anspruch des Kinopuplikums ist hat sich auch mit dem Zeitfenster von rund 50 Jahren u. i. dann 23 Bond – Filmen verändert. Es ist sicher eine gute Entscheidung, das Konzept auf einen “ härteren James Bond “ umzustellen, sonst glaube ich wäre es sehr schwierig gewesen, vorherige Einspielergebnisse u. Erfolge noch zu toppen ! Dies ist aber im heutigen sehr harten… Weiterlesen »

F.R.
Gast
F.R.

So wie Craig sich ausgedrückt hat soll es ja auch sein! :) Einerseits schön klassisch, andererseits aber im Rahmen dessen, was die Original-Romane von Ian Flemming an Spielraum zulassen, auch neuartig und in das Jahr 2012 passend. Es gibt da durchaus nette Beispiele. Bond geht in ein Hotelzimmer, sieht, wie Auric Goldfinger (im Film ‚Goldfinger‘), Anweisungen gegeben werden. Connery alias Bond übernimmt, und somit ist Goldfingers Glückssträhne beendet. Typisch für die Connery-Ära. Noch ein Beispiel. Bond befindet sich im Gebirge, auf einer Skipiste (In tödlicher Mission). Bondgirl Bibi will was von ihm. Und da kommt Moores Bond selbstironisch mit dem… Weiterlesen »

F.R.
Gast
F.R.

So wie Craig sich ausgedrückt hat soll es ja auch sein! :) Einerseits schön klassisch, andererseits aber im Rahmen dessen, was die Original-Romane von Ian Flemming an Spielraum zulassen, auch neuartig und in das Jahr 2012 passend. Es gibt da durchaus nette Beispiele. Bond geht in ein Hotelzimmer, sieht, wie Auric Goldfinger (im Film ‚Goldfinger‘), Anweisungen gegeben werden. Connery alias Bond übernimmt, und somit ist Goldfingers Glückssträhne beendet. Typisch für die Connery-Ära. Noch ein Beispiel. Bond befindet sich im Gebirge, auf einer Skipiste (In tödlicher Mission). Bondgirl Bibi will was von ihm. Und da kommt Moores Bond selbstironisch mit dem… Weiterlesen »

JamesBond.de verwendet Cookies, um deine Erfahrung beim Besuch unserer Website zu verbessern. Wir hoffen, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen darüber findest du in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren Mehr lesen...