Home Keine Zeit zu Sterben - No Time To Die Der Titelsong zu NO TIME TO DIE wird veröffentlicht!

Der Titelsong zu NO TIME TO DIE wird veröffentlicht!

von Gernot

Es hat sich schon abgezeichnet letzte Woche, nun wurde es offiziell angekündigt. Der gleichnamige Titelsong zum 25. James-Bond-Film NO TIME TO DIE (KEINE ZEIT ZU STERBEN) von Billie Eilish wird am Donnerstag, dem 13.2.2020 um 16 Uhr Pacific Time – also in Deutschland in der Nacht von Donnerstag auf Freitag um 1 Uhr – offiziell veröffentlicht. In der Ankündigung (siehe unten) dürften wir bereits die ersten Töne des Songs hören – klingt ja schon einmal sehr vielversprechend! 

 

Ich halte euch auf dem Laufenden – hier, in unserem Forum und auf unseren Social-Media-Auftritten.  

Billie Eilish schreibt und singt den Titelsong NO TIME TO DIE © Universal Pictures

 

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen

Benachrichtige mich bei
Manuel Hitz
Mitglied
Manuel Hitz

Ich fand Sam Smith beispielsweise eine korekte Wahl ein ausergwöhnliches Gesangtalent dass passt. Aber dagegen ist Billie Ilisch mittelmässig und kompensiert es eben mit Showalüren

Ernst Stavro Blofeld
Gast
Ernst Stavro Blofeld

Ich hoffe ehrlich gesagt NICHT, dass der Song zur Stimmung des Bondfilmes passt. Denn wenn NTTD derart düster würde (was ich aufgrund der Trailer-Szenen nicht vermute), dann fände ich dies nicht sehr glücklich. Hier muss ich ganz deutlich meinem Vorredner Manuel beipflichten: Es hätte andere gegeben, die geeigneter wären … Sorry, ich bin ehrlich (im Wissen, dass andere dies anders sehen mögen und natürlich auch dürfen): Der Song gefällt mir nicht sonderlich. Besser als das Gewimmer von Sam Smith ist es allerdings. Bei „Writings on the wall“ fände ich den Song aber eigentlich gut; die von einer Frau gesungene Version,… Weiterlesen »

Helena Bohlmann
Mitglied
Helena Bohlmann

1:00 war der „Launch“ auf der offiziellen 007-Website, 0:52 Sekunden Eindruck und neue Szenen sind zu sehen – oh oh ja, die Vorfreude ist grenzenlos! Was Billie Eilish angeht, sehen wir am 18.Februar eine Live-Performance ihres Bond -Themes bei den Brit Awards mit Hans Zimmer etc…on stage, bis dahin sollte die Community ihr eine Chance geben und nicht alles vorher tot quatschen! Chris Cornell (RIP!!) wollte auch vorher niemand für CR, und wenn man sieht wie der Song (passt perfekt zur Stimmung des Filmes) eingeschlagenen hat, sollte man keinesfalls voreilige Schlüsse ziehen meiner Ansicht nach! 😉

Manuel Hitz
Mitglied
Manuel Hitz

Na ja Muskikalisch kann sie was aber es zählt der Gesamteindruck und wenn man ihre Videos anschaut auch das von Yesterday ist sie im Gesamteindruck immer mehr oder weniger düster. Und ob ihre Einlagen und Gestik zu Bond passen nimmt mich noch wunder. Ich bleibe dabei es gibt andere für nen Bondsong.

Fabian Ritter
Mitglied
Fabian Ritter

Mein erster Eindruck ist positiv.
Traditionell wird bei neuen Titelsongs gerne gemeckert. Das ist ein wenig wie beim Wechsel in eine neue Ära mit einem neuem 007.
Bei den Oscars 2020 hat mich Billie Eilish überzeugt. Ihre Interpretation von „Yesterday“ war anders, aber wirklich gut.

JamesBond.de verwendet Cookies, um deine Erfahrung beim Besuch unserer Website zu verbessern. Wir hoffen, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen darüber findest du in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren Mehr lesen...