Home Keine Zeit zu Sterben - No Time To Die Billie Eilish veröffentlicht ihren Titelsong

Billie Eilish veröffentlicht ihren Titelsong

von Gernot
Wie zuvor angekündigt hat die fünffache Grammy-Gewinnerin BILLIE EILISH letzte Nacht um 1 Uhr unserer Zeit ihren gleichnamigen Titelsong zu NO TIME TO DIE veröffentlicht. Mit 18 Jahren ist Billie die bisher jüngste Künstlerin, die einen Bond-Titelsong gesungen hat. Herausgekommen ist eine ruhige und gefühlvolle Ballade im „klassischen“ 007-Sound, die vielen ihrer Vorgängersongs um nichts nachsteht.  Aber hört euch das Lied am besten gleich selbst an:
 
 
Weiterer Link zum Song: https://smarturl.it/NoTimeToDie

Das Lied wurde von ihrem Bruder FINNEAS zusammen mit Stephen Lipson produziert. Die Orchesterarrangements wurden komponiert von Hans Zimmer und Matt Dunkley. Die Gitarre spielt Johnny Marr.

Eilish wird das Lied bereits am 18. Februar bei den „Brit Awards“ zum ersten Mal live singen, zusammen mit ihrem Bruder Finneas, Neo-Bond-Komponisten Hans Zimmer und Gitarrist Johnny Marr

„Billie und FINNEAS haben für KEINE ZEIT ZU STERBEN einen unglaublich kraftvollen und bewegenden Song geschrieben, der perfekt auf die emotionale Geschichte des Films abgestimmt ist.“, sagen Michael G. Wilson and Barbara Broccoli, die Produzenten des Filmes.

„Es gibt einige wenige Auserwählte, die einen Bond-Song aufnehmen. Ich bin ein großer Fan von Billie und FINNEAS. Ihre kreative Integrität und ihr Talent sind unübertroffen, und ich kann es kaum erwarten, dass das Publikum hört, was sie geschaffen haben – eine neue, frische Perspektive, deren Gesang für die kommenden Generationen nachhallen wird.“, sagt Regisseur Cary Joji Fukunaga

Billie Eilish: „Es fühlt sich verrückt an, in jeder Hinsicht daran beteiligt zu sein. Es ist eine große Ehre, das Titellied zu einem Film zu schreiben, der Teil einer so legendären Serie ist. James Bond ist das coolste Filmfranchise, das es je gab. Ich stehe immer noch unter Schock.“ FINNEAS fügt hinzu: „Das Schreiben des Titelsongs für einen Bond-Film ist etwas, wovon wir schon unser ganzes Leben lang geträumt haben. Es gibt keine ikonischere Verbindung von Musik und Kino. Wir fühlen uns so glücklich, eine kleine Rolle in einem so legendären Franchise zu spielen. Lang lebe 007!“

Der offizielle Bond-Kanal hat auch ein neues Preview-Video für den Titelsong mit neuen, bisher noch nicht gezeigten Szenen aus dem Film veröffentlicht:

Auch der Liedtext des Songs ist bereits verfügbar – der sich offensichtlich stark an der Story des Filmes orientiert:

[Verse 1]
I should have known
I’d leave alone
Just goes to show
That the blood you bleed is just the blood you owe
We were a pair
But I saw you there
Too much to bear
You were my life, but life is far away from fair
Was I stupid to love you?
Was I reckless to help?
Was it obvious to everybody else?

[Chorus]
That I’d fallen for a lie
You were never on my side
Fool me once, fool me twice
Are you death or paradise?
Now you’ll never see me cry
There’s just no time to die

[Verse 2]
I let it burn
You’re no longer my concern, mmm
Faces from my past return
Another lesson yet to learn

[Chorus]
That I’d fallen for a lie
You were never on my side
Fool me once, fool me twice
Are you death or paradise?
Now you’ll never see me cry
There’s just no time to die

[Refrain]
No time to die, mmm
No time to die, ooh

[Outro]
Fool me once, fool me twice
Are you death or paradise?
Now you’ll never see me cry
There’s just no time to die

Wie gefällt euch der neue Titelsong? Schreibt mir in den Kommentaren und macht mit bei unserer Umfrage!

Wie gefällt dir der Titelsong NO TIME TO DIE von Billie Eilish?

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

Noch 48 Tage!


James Bond returns in NO TIME TO DIE

Das 25. James-Bond-Abenteuer mit dem Originaltitel „No Time To Die“ und dem deutschen Titel „Keine Zeit zu Sterben“ erscheint am 2. April 2020 in den deutschen Kinos. Es ist der 5. James-Bond-Film mit Daniel Craig in der Hauptrolle, zum ersten Mal unter der Regie von Cary Joji Fukunaga.  Das Drehbuch stammt von Neal Purvis & Robert Wade, Cary Joji Fukunaga, Scott Z. Burns und Phoebe Waller-Bridge. Michael G. Wilson und Barbara Broccoli (Eon Productions Ltd.) produzieren den Film, Universal Pictures ist für den internationalen Kinovertrieb zuständig. Alle weiteren Fakten & Details findet ihr auf unserer Filmseite zu NO TIME TO DIE.

Folgt uns auf FacebookTwitter & Instagram, oder auch ganz „old-school“ über den Hauptblog hier auf JamesBond.de, um keine Neuigkeit zu KEINE ZEIT ZU STERBEN zu verpassen. Für weiterführende Diskussionen und Informationen sei euch auch unser James Bond Forum ans Herz gelegt, wo ihr euch mit anderen deutschsprachigen Bondfans über NO TIME TO DIE austauschen könnt.

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen

21 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Manuel Hitz
Manuel Hitz
3 Monate zuvor

@Thorsten wie schon gesagt hoffen wir auf QOS Filmgeschwindigkeit mit ettlichen Häppchen Bondhumor der nicht zu übertrieben melodramtisch ist sondern vorallem melancholisch. Und natürlich gute mystische und spannende Enthüllung der Story darf auch nicht fehlen

Thorsten
Thorsten
3 Monate zuvor

@Manuel: Wenn man von dem furchtbaren, einschläfernd-lahmen Titelgesäusel ausgeht, müsste „Keine Zeit zu sterben“ ja dann in Super-Slow-Motion über die Leinwände flimmern! Daher resultiert wahrscheinlich auch die lange Laufzeit, zu lesen war ja von 165 Minuten… ;-)

Manuel Hitz
Manuel Hitz
3 Monate zuvor

Thorsten volle Zustimmung ich meinte nich das Ka-bums sondern die die Filmtechnik mit den verschieden Abläufen auf verschieden Bilder und auch die schnellen Wechsel fand ich gut. In diesem Sinne war er nicht grandios aber aussergewöhnlich.

Sums Bums Wums der Film Keine Zeit zu Sterben solls mal wieder richten, was sonst alles nicht so für alle stimmig ist.

Thorsten
Thorsten
3 Monate zuvor

@Helena: Ja, „You Know My Name“ war auch gut. Ich hoffe, dass „Keine Zeit zu sterben“ ein guter Film wird – trotz des bisher schlechtesten Titelsongs aller vorherigen Filme.
@Manuel: Volle Zustimmung, „Ein Quantum Trost“ wird zu Unrecht unterschätzt, obwohl es etwas weniger Krachbumm hätte sein dürfen.

Manuel Hitz
Manuel Hitz
3 Monate zuvor

@ Helene Bohlmann du suchst offenbar immer dort den Bums wo deines erachten auch der Film ordentlich war aber dass zerlegt ja die Craig-Ära komplett. Im diesem Sinne hoffe ich dass auch diesmal Musikqualität nichts über den Film aussagt.

Helena Bohlmann
Helena Bohlmann
3 Monate zuvor

@Thorsten: Richtig „Wumms“ hatte Chris Cornell’s: You know my name – besser konnte der Song für den Film nicht sein! Adele’s Skyfall gehört für mich zu den Top 5 Bond-Songs im Franchise, wie auch der Film selbst zu den Besten gehört! „No time to die“ wird hoffentlich alles vorherige übertrumpfen – der neue Teaser zum NBA All Star Finale war wieder richtig lecker und so heißt es jetzt warten auf den zweiten offiziellen Trailer😉😉🎬🎬🔜🔜 PS: war eigentlich bisjetzt in einigen Teasern schon die Arbeit von Zimmer / Mazzaro zu hören? Meine da im letzten TV Spot bisserl was gehört zu… Weiterlesen »

Manuel Hitz
Manuel Hitz
3 Monate zuvor

@Thorsten ich fand sogar Quantum Trost gar nicht so schlecht als Film den er hatte filmtechnisch ordentlich Bums. Bei Skyfall fand ich forallem erst am Schluss Gut das war ein cooles Western Surival.

Thorsten
Thorsten
3 Monate zuvor

@Helena Bohlmann: „Another Way To Die“ war neben „Skyfall“ meiner Meinung einer der besten Titelsongs der Craig-Ära! Da hat’s passend zu „Ein Quantum Trost“ wenigstens noch ordentlich gekracht. ;-)

Manuel Hitz
Manuel Hitz
3 Monate zuvor

Ich hoffe es finden alle Gedanken und Meinungen einen Unterschlupf. So komme ich auch nochmal auf den Gedanken das die ganze Orchestrierung ja gut ist. Aber zur Orchestrierung auf der Leinwand brauchts Gesangtechnisch mehr. Ja die Craig Ära ist melancholisch aber wie auch schon gesagt ich will kein 2. Melodrama wie in Skyfall.

Fabian Ritter
Fabian Ritter
3 Monate zuvor

Mein erster Gedanke zu Billie Eilishs Titelsong ist immer noch aktuell. Ich finde ihn sehr gut. Er ist nicht der beste überhaupt, gehört allerdings m. E. zu den besseren. Er ist melancholisch, ruhig und gelungen. Zu einem Craig-Bond passt er sogar perfekt.

Manuel Hitz
Manuel Hitz
3 Monate zuvor

@Helena Bohlmann ja die klänge sind ok gerade so gut für Bond, darum ist ne Rettungsaktion weil wir haben hier auf unsere Seite genug Redner gut ein drittel ist nicht einverstanden mit dem Bondsong. Das mit PWB hatte mir schon lange sorgen gemacht der erste grosse Homage Versuch Skyfall war punkto Start arg in die Hose gegangen. Wir werdens dann sehen aber das PWB wirklich was für Bond liefert da wäre ich nun mal nicht so überzeugt aber klar wenn man den Fankontext PWB und Billie Eilish sieht dann kann man nach belieben die Kugeln versenken und die Karten ordnen.… Weiterlesen »

Helena Bohlmann
Helena Bohlmann
3 Monate zuvor

@Manuel Hitz: Ich hätte gerne von dir ein Beispiel genannt, wo hier etwas an eine Rettungsaktion erinnern soll, ich sehe da keine „Shelter-Mission „, sondern eine kluge, bondtypische Mixtur von orchestralen und sehr gut gewählten bondtypischen Klangelementen! 😒 Und wo PWB ihre Stärken hat, wirst du dann im fertigen Film sehen, wenn er ab 01.04. seine Premiere feiert! Du scheinst irgendwie an Auszüge vom Score von Dan Roomer herangekommen zu sein, oder wir wird deine Aussage „Rettungsaktion“ mit fundierten Argumenten in musikalischer Hinsicht unterstrichen? Billie Eilish hat mit diesem Song bewiesen, das Sie „Bond“ kann – natürlich hat sie keine… Weiterlesen »

Manuel Hitz
Manuel Hitz
3 Monate zuvor

Ach dieses elendliche sammeln von meisterhaftem Score und Crew. Das geht dann mir auch irgendwann zuweit. Mie man sieht ist hier Hans Zimmer kein Meisterstück gelungen sondern es wurde nur ne weitere Rettungsaktion. Da kann ich nur sagen FM ob Phoebe Waller Bridge wirklich mein vertrauen verdient hat mag ich langsam bezweifeln. Es könnte durch ein zweiter Himmelssturz sein

Helena Bohlmann
Helena Bohlmann
3 Monate zuvor

Yeah, completely satisfied with this masterpiece ! Very bondish, a perfect „farewell-song“ to the 007-Craig-movies! Hans Zimmer and Steve Mazzaro will deliver the perfect Bond score!!😆😆😆…

Lene
Lene
3 Monate zuvor

James Bond und Billie Eilish!? OMG, war sooo erfreut das zu erfahren. Beim Anhören dann aber enttäuscht… Nach mehrmaligem Hören schon ein schöner Song, aber leider nicht in ihrer Tonhöhe, dadurch hört man gar nicht ihre eigentlich schöne Stimme… Dabei HÄTTE es so toll werden können :((( Trotzdem ist es ein schönes Lied und der Film wird sicherlich bombastisch wie immer, im Kino kommt der Sound bestimmt auch voluminöser rüber :)

Thorsten
Thorsten
3 Monate zuvor

Schreckliches Gesäusel. Hätte nicht gedacht, dass es nach Spectre noch schlimmer kommen könnte…

Friedhelm Muschnik
Friedhelm Muschnik
3 Monate zuvor

Wie ich schon an anderer Stelle schrieb: Irgendwie entwickeln sich die Bond-Songs zu Psychogrammen gequälter Stimmen … Nach diesem Depri-Gesäusel kann ich kaum glauben, dass man Phoebe Waller Bridge engagiert hat, um das Script humorvoller zu gestalten. Bin echt mal gespannt, was da im April auf uns zukommt …

Ernst Stavro Blofeld
Ernst Stavro Blofeld
3 Monate zuvor

Ich habe diesen Bond-Song mehrfach angehört, kann mich mit ihm aber nicht anfreunden. Im Preview-Video hingegen wirkt der Song ganz passend. Alles in allem aber hatte ich mir von einem Bond-Song weitaus mehr versprochen. Es ist ein düsteres Lied ohne wirklichem Höhepunkt. Mit den großartigen Bond-Songs vergangener Zeiten („Thunderball“, „Nobody does it better“, „Licence to kill“ oder „Skyfall“) kann dieser Song keinesfalls mithalten. Ich hoffe nur, dass NTTD nicht derart düster wird wie dieser Song. Aber die ersten Szenen lassen hoffen, dass der Bondfilm weitaus besser wird als dieser Song. Sorry, ich hätte mich auch gerne positiv überraschen lassen, aber… Weiterlesen »

Samuel
Samuel
3 Monate zuvor

Ich bin sehr begeistert ein richtig bewegender toller bond song passt perfekt in die Graig Reihe kann es kaum erwarten den Song und das intro auf der großen Leinwand zu sehen

Sheriff Pepper
Sheriff Pepper
3 Monate zuvor

Meine Frau fand den Song erst ein bisschen dünn. Aber auf der Leinwand mit Soundsystem kommt er nicht schlecht, gerade getestet! Ist wie mit allem, es gefällt oder halt nicht. Nach meinem Empfinden passt er ganz gut in den Abgesang (leider) von Daniel Craigs 007 Reihe.

Manuel Hitz
Manuel Hitz
3 Monate zuvor

Na der Text ist gut ausgedacht, aber für mich ist eher ne Interpration für einen Western quasi zum Beispiel „spiel mir das Lied des Todes“

JamesBond.de verwendet Cookies, um deine Erfahrung beim Besuch unserer Website zu verbessern. Wir hoffen, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen darüber findest du in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren Mehr lesen...

21
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x