Home Bond 22 B22: Location-Chancen für Vorarlberg stehen sehr gut!

B22: Location-Chancen für Vorarlberg stehen sehr gut!

von Gernot

Wie JamesBond.de ausführlich berichtete, war die Bond-Crew bereits im Juni 2007 auf der Bregenzer Seebühne – auf „geheimer“ Location-Suche für den neuen Film – zu Besuch, und von der „Tosca“-Festspielbühne sehr beeindruckt.

Vorarlberger Medienberichten zufolge, scheinen sich nun die Chancen, als Drehort im neuen Bondfilm vorzukommen, maßgeblich gesteigert zu haben. Demnach soll es bereits einen Vertrag, welcher unter anderem eine „Tosca“-Aufführung für den 007-Film beinhaltet, zwischen EON und den Bregenzer Verantwortlichen geben, dieser aber erst im November 2007 unterzeichnet würde.

Letzten Donnerstag soll das Bond-Team jedoch einen weiteren Location-Scout ins „Ländle“ (Vorarlberg) geschickt haben. Dort soll sich dieser im Rheintal vor allem für die Industrieanlagen, die Innenstädte, das Bodenseeufer (auf deutscher Seite) und die moderne Architektur der Region, zwischen Dornbirn und Friedrichshafen, interessiert haben. Weiters soll er sich auch das Bregenzer Kunsthaus und den nahen, auf deutscher Seite gelegenen, Flughafen Friedrichshafen angesehen haben, siehe Bilder. Eine endgültige Location-Entscheidung wird es aber erst im November geben.


Weiters haben diese Woche britische Boulevardzeitungen ausführlich darüber berichtet, dass wir 007 in BOND 22 wieder auf Skiern sehen werden. Deshalb soll sich Daniel Craig neben seinem „normalen“ Fitnessprogramm auch bereits Übungsstunden für das Skifahren genommen haben, um nächstes Jahr auf der Piste eine gute Figur zu machen.
Wieviel Wahrheit in diesen Gerüchten steckt, ist derzeit jedoch nicht bekannt. Zusammen mit den möglichen Dreharbeiten in den Alpen, der Schweiz und Österreich könnte es aber durchaus möglich sein, dass wir nach „Die Welt ist nicht genug“ 1999 James Bond in BOND 22 wieder auf Skiern erleben.


Der Titel „gesprächigstes Mitglied der Bondcrew in der Pre-Production“ geht dieses Jahr übrigens an Oscarpreisträger und 007-Co-Autor Paul Haggis. Im Zuge der Promotion seines neuen Filmes „In the Valley of Ellah“ hat er nun auch im amerikanischen TV weitere kleine Details zu BOND 22 verraten.
Er befinde sich derzeit auf Seite 45 des Drehbuchs (im Vergleich, das endgültige CR-Skript hatte insgesamt 112 Seiten) aber er sei noch nicht bei der Hälfte angelangt (BOND 22 könnte also wieder weit über 120min dauern). Außerdem merkte Haggis an, dass es „möglicherweise“ wieder Gadgets geben wird und dass er nun nach Italien fahren werde, um am Drehbuch vor Ort weiterzuarbeiten.

Quellen: orf.at, vol.at & commanderbond.net; Danke an Christian U.!

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen

Benachrichtige mich bei
Yvette Costeau
Gast
Yvette Costeau

….nach 45 Jahren Bond sollte wohl eines klar sein: Die Gerüchte, die ein Jahr vor dem Kinostart kursieren, sollte man mehr als vorsichtig geniessen!

Yvette Costeau
Gast
Yvette Costeau

….nach 45 Jahren Bond sollte wohl eines klar sein: Die Gerüchte, die ein Jahr vor dem Kinostart kursieren, sollte man mehr als vorsichtig geniessen!

Roman
Gast
Roman

düsdere legegden 3 star kate mara wird das neue bondgirl! kate mara!!!!!

Roman
Gast
Roman

düsdere legegden 3 star kate mara wird das neue bondgirl! kate mara!!!!!

Christian Jung
Gast
Christian Jung

Ich finde es interessant, dass vorab so viele Informationen auftauchen – vor allem von Haggis, also direkt aus dem internen Teamcircle.

Ob das wieder zur Marketing-Strategie gehört, wie beispielsweise bei CR die qualitativ sehr guten „Spyshots“, also Paparazzi-Bilder.

Was meint ihr?

Christian Jung
Mitglied
Christian Jung

Ich finde es interessant, dass vorab so viele Informationen auftauchen – vor allem von Haggis, also direkt aus dem internen Teamcircle.

Ob das wieder zur Marketing-Strategie gehört, wie beispielsweise bei CR die qualitativ sehr guten „Spyshots“, also Paparazzi-Bilder.

Was meint ihr?

JamesBond.de verwendet Cookies, um deine Erfahrung beim Besuch unserer Website zu verbessern. Wir hoffen, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen darüber findest du in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren Mehr lesen...