Home SkyFall - Bond 23 Auch Ralph Fiennes in BOND 23 dabei?

Auch Ralph Fiennes in BOND 23 dabei?

von Gernot

Nach der überraschenden Meldung über Javier Bardems mögliche Mitwirkung im 23. James-Bond-Abenteuer mit Daniel Craig in der Hauptrolle, legt Reporter Baz Bamigboye vom britischen Daily Mail heute noch einen drauf:

Demnach soll der angesehene und mehrfach ausgezeichnete britische Schauspieler Ralph Fiennes ein weiterer Kandidat für eine Rolle in BOND 23 sein. Erste Gespräche zwischen Fiennes Managern, den Bond-Produzenten und Regisseur Sam Mendes hätten bereits stattgefunden (Mendes und Fiennes sollen sich gut kennen).

Fiennes sei nicht daran interessiert in einem 0815-Actionfilm mitzuspielen, aber das, was Mendes mit dem nächsten Bondfillm vorhabe, habe auch in ihm das Interesse geweckt (man erinnere sich an Bardems Aussagen vor wenigen Tagen).
Der Daily Mail zitiert einen ungenannten Mitarbeiter: „Es wird der erste Bondfilm einer neuen Generation sein und Sam Mendes möchte einen düsteren Film mit modernen, ausgereiften und anspruchsvollen Charakteren schaffen.“
Man sei an Fiennes herangetreten, weil es sich um eine extrem komplexe Rolle handeln soll, die nur ein Schauspieler von Fienne’s Format glaubhaft spielen könne. Es seien noch andere bekannte Schauspieler für diese Rolle im Gespräch, Fiennes Name stehe aber derzeit an erster Stelle. Es soll sich hierbei auch nicht um Javier Bardems mögliche Rolle handeln.

Im Gegensatz zu den letzten Meldungen über Javier Bardem, der eine mögliche Mitwirkung selbst bestätigte (und auch die ist natürlich noch lange nicht fix), handelt es sich bei dieser Meldung noch um ein (durchaus mögliches) Gerücht. Es ist also noch mit Vorsicht zu genießen, aber wir wissen jedenfalls, dass sich schon einiges hinter den Kulissen tut und die Preproduction für Daniel Craigs 3. Bondfilm voll im Gange ist…

Was hält ihr von der (wieder einmal) angekündigten neuen Richtung der Bondfilme? Was hat Sam Mendes wohl alles vor? Wird Ralph Fiennes tatsächlich im nächsten Bondfilm zu sehen sein? In unserem Fan-Forum wird bereits fleißig darüber diskutiert!

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen

Benachrichtige mich bei
Rufus Miller
Gast
Rufus Miller

Was Ralph Fiennes angeht, passte er gut in die Rolle von „Voldemord“ in den „Harry Potter“ Filmen und bin daher auch der Meinung, dass er für die Rolle des Bösewichts geeignet wäre, wenn es sich wie geplant um eine so düstere Rolle handelt. Allerdings finde ich das so düstere Bond Filme wie der neue geplant ist, ehr keine gute Zukunft hat. Die Ära die „Roger Moore“ in den Bond-Filmen geprägt hat und auch „Pierce Brosnan“ z.B. in dem Film der „Morgen stirbt nie“ wo er die Nägel aus seinem Auto auf die Fahrban im Parkhaus fallen lässt, so was witziges… Weiterlesen »

F.R.
Gast
F.R.

Ralph Fiennes ist brillant und eignet sich für eine Rolle in einem neuen Bond noch besser als Bardem. Zur Richtung, die eingeschlagen werden soll, habe ich noch keine ganz feste Meinung. Zudem die jetzigen Informationen noch keine tragfähigen Schlüsse zulassen. Das kann ein Volltreffer werden oder ein Misserfolg. Bond ist ein Held und Metaphysiker, der bedingt durch Eigenschaften, die in dazu auszeichnen, nicht unbedingt in eine düstere Storry hineinpasst, weil dadurch nicht unbedingt der Heldenmythos gepflegt wird. Außerdem hat Bond immer Anflüge hin zum Hochstapler (siehe Wodka Martini und Aston Martin sowie teure Anzüge). Einen derart nonchalanten Mann in eine… Weiterlesen »

JamesBond.de verwendet Cookies, um deine Erfahrung beim Besuch unserer Website zu verbessern. Wir hoffen, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen darüber findest du in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren Mehr lesen...