Home Allgemein 1. Trailer zu SPECTRE erschienen!

1. Trailer zu SPECTRE erschienen!

von Gernot

Nachdem die letzten Dreharbeiten in Marokko und England Anfang des Monats planmäßig beendet wurden, wurde heute um 9:00 MEZ der 1. Trailer zu SPECTRE veröffentlicht. Der 2:30 lange Trailer gibt zum ersten Mal Einblick in die Handlung und die fulminanten Actionszenen von SPECTRE und zeigt alle Hauptcharaktere des Filmes, inklusive der mysteriösen Rolle von Christoph Waltz. Zusätzlich scheint der Film mit einigen vermeintlichen kleinen Zitaten aus früheren Bondfilmen ausgestattet zu sein. Seht am besten selbst, aber Vorsicht: Anhalten, Festschnallen und los geht’s!! :)

Englisch:

Deutsch:

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen

Benachrichtige mich bei
Kastbeer
Gast
Kastbeer

Silva war doch im Grunde genommen „nur“ ein gefallener MI6-Agent, der eine Mission versaut hat, von M daraufhin abgeschworen wurde und nach erfolglosem Suizid-Versuch mit seinem Zyankali auf Rache sinnte…
Sollte Silva in Verbindung zu SPECTRE stehen müsste jetzt im kommenden Film etwas darüber zu erfahren sein, vielleicht ganz nebensächlich in einem Satz wie „Silva war ein guter Kämpfer unserer Organisation“ oder was ähnliches. Allerdings fällt es dem Betrachter, der SKYFALL nicht gesehen hat, dann womöglich schwer, den Namen Silva in irgendeinen Bezug zu bringen.

Manuel Hitz
Gast
Manuel Hitz

Also warum musstet du unbedingt Lall-Wirrwar machen – weil nützlich ist dieses uninformative Geschwafel nicht!!!

SLN
Gast
SLN

War eine lange Arbeigewichen in London. Die ganze Woche haben wir Tonspuren abgestimmt. Tja Anfangs eher nicht’s Besonderes. Doch eines war verdächtig. Die Stimmtonspur war durch Lallt ersätzt worden. So und jetzt kommt’s. Heute in der Mittagspause habe ich alle Festplatten durchstöbert. Ich fand die Originaltonspur James KMB. Was ich hörte riss mich von den Socken. The Shadows of your past…….spectre….. gesungen ganz langsam und mit Gefühl. Ich hatte Gänsehaut und Tränen in den Augen. Gesungen von einem echten OBE Kylie Munigue!!!!!!! Bisschen wie We have all the Time in the World! Ein echter Hit

Fabian Ritter
Gast
Fabian Ritter

Dass Bondfilme unlogisch sind, ist nichts neues. Manche Szenen in „Skyfall“ sind vor allem abstrakt und setzen etwas Phantasie voraus, was für mich jedoch kein Manko ist. Ich gehe jetzt nicht auf jeden einzelnen Punkt ein, den du aufgeführt hast. Diese Aspekte können mir den Genuss des Films nicht schmälern. Wie viele Logikfehler haben alleine Bond-Filme wie TB, YOLT, MR oder TWINE? Da will ich erst gar nicht mit dem Aufzählen anfangen. Dagegen ist SF herrlich wohltuend. Ich denke, sobald ein Film des Franchise um Broccoli und Wilson etwas von der typischen Formel abweicht, reiben sich die Traditionalisten an ihm.… Weiterlesen »

Manuel Salzberger
Gast
Manuel Salzberger

Für mich sind die Kritikpunkte filgende:-Aufdringliches Productplacement (gabs aber auch schon früher) Schwächste Casino Szene everMord an Severine (Frauen waren auch früher schon Opfer. Aber hier eirkt es so als hätte Bond den Tod ohne weiteres hingenommen) Bond Gewinnt in Casino Royal den DB5. Warum hat dieser nun die Golfingerumbauten (Logikfehler)Q ist scheinbar unfähig (riesiger Sender und wie schnell können diese Hubschrauber nach Betätigung auftauchen?)Er ist eigentlich Schuld daran das der Computervirus ins System von MI6 eindringen kann. Er würde als Konsequenz sicher seinen Job verlieren) Naja ich könnte jetzt noch weiter machen. Alles in Allem zu viele Unstimmigkeiten. Man… Weiterlesen »

thadeusbraun
Gast
thadeusbraun

Auf der Akte, die Bond am Ende von Skyfall bekommt steht nicht „Spectre“, sondern „Top Secret“.

thadeusbraun
Gast
thadeusbraun

Da hast du mich falsch verstanden. Mir ging es nicht um eine Brücke zu Skyfall, sondern zu Silva.

Schenk04
Gast
Schenk04

Die Brücke zu Skyfall ist schon geschlagen! Shaut man Skyfall an und bei der letzten Szene genau hin, in der der neue M Bond eine Akte hinwirft, in der der neue Fall Bonds beschrieben wird, dann erkennt man, dass auf dieser Akte Spectre steht; was insofern genial ist, als dass der Titel für Spectre schon damals feststand! Desweiteren ist die Brücke geschlagen, wenn man sich einen der ersteren Trailer zu Spectre anschaut, dort gesagt wird, dass bei dem Feuer in Skyfall (entweder Skyfall selber oder die Expllosion beim MI6, da bin ich mir nicht sicher) ein Karton gerettet wurde, der… Weiterlesen »

Manuel Hitz
Gast
Manuel Hitz

Wenn ich dran denke wie unkonventionell Casino Royal war, weiss ich nicht warum das mein Gegengrund gegen Skyfall sein sollte? Daher sind alle Details aus den letzten Filmen auch so grosse Fische für Spekulanten!!! Und irgendwie scheinen diese kurligen Inoformations-Makler einem doch zu überzeugen!

Manuel Salzberger
Gast
Manuel Salzberger

Ich schließe mich der Meinung voll und ganz an. Auf jeden Fall verspricht der Trailer viel. Also hoffe ich auf einen guten Film.

Fabian Ritter
Gast
Fabian Ritter

„Skyfall“ ist zweifellos ein unkonventioneller Bond-Film, jedoch mit klassischem Feeling. Dass das persönliche Drama um die Figur James Bond, das im Fokus stand, nicht jedem Fan behagt, verstehe ich. Auch könnte der Film zum Teil straffer inszeniert sein. Doch alles in allem bleibe ich dabei, ich finde SF sehr gut. Sam Mendes ging es auch bewusst darum, dass der Film ein Finale hat, das so auch einem Western entspringen könnte. Auch die unerwartete Wende, die Bond veranlasste M nach Schottland zu entführen, ist ein gelungener Überraschungseffekt. Beleuchtet man Bonds Sturz ins Wasser, in der Eingangssequenz, wird klar, dass das für… Weiterlesen »

Fabian Ritter
Gast
Fabian Ritter

Das interessiert mich auch. Vor allem, wenn man bedenkt, dass in SF der Verbleib der Liste mit den MI6-Agenten, die zum Teil ermordet worden waren, nicht aufgelöst worden ist.

Fabian Ritter
Gast
Fabian Ritter

Das ist mir auch aufgefallen. Hier kann man nur spekulieren. Ich vermute, dass der Trailer nur einen Bruchteil dessen zeigt, was wir im Kino zu sehen bekommen werden, wenn wir uns „Spectre“ in voller Länge anschauen. Daher glaube ich, dass es im Film zwei Meetings geben wird. Bond spricht in der Hütte von Mr. White, am Altausseer See (im Teaser-Trailer), nicht von einem Meeting in Rom, sondern in London. Dem TV-Spot zufolge wird jedoch Bond verfolgt, nachdem er auf Franz Oberhauser getroffen ist. Dieser Zusammenhang ist zwar etwas abstrakt, doch wenn man alle bisherigen Trailer (inklusive TV-Spot) anschaut, wird deutlich,… Weiterlesen »

thadeusbraun
Gast
thadeusbraun

Ich kann einfach nicht aufhören den Trailer anzuschauen, bzw. darüber nachzudenken. Mir fiel soeben auf, dass Bond Mr. White in seiner Hütte besucht, und fragt, wo „er“ ist. Also fragt er nach Oberhauser. Wenn wir uns aber an den ersten Teaser an die gleiche Szene erinnern, teilt Bond Mr. White mit, dass er in einem Meeting war und das es sich dabei nicht um den MI6 handelt, er meint das Spectre Meeting. Aber warum sollte Bond in dem Trailer nach dem Verbleib Oberhausers fragen, wenn er doch zuvor auf dem Meeting gewesen ist, laut dem Teaser?

Ernst Stavro Blofeld
Gast
Ernst Stavro Blofeld

Ich persönlich glaube nicht, dass Silva mit SPECTRE in Verbindung steht. Ähnlich wie Auric Goldfinger (Connerys dritter Film), der auch eigenständig agierte und nichts mit Phantom/Gofta zu tun hatte. Silva wollte sich an M rächen und James Bond kehrte hier an den Ort seiner Kindheit zurück. Hier, so vermute ich, steht Skyfall für sich selbst. Auch Mr. White spielte ja in Skyfall keine Rolle. Aber das ist reine Spekulation – wir werden sehen …

thadeusbraun
Gast
thadeusbraun

Mich interessiert eigentlich auch ganz stark, wie, und ob eine Verbindung zum Skyfall Bösewicht Silva hergestellt wird. Mr. White sorgt für die Verbindung zu CR und QOS. Aber wie Silva da reinpasst, oder ob er für sich steht, auf diese Erklärung bin ich gespannt.

Manuel Hitz
Gast
Manuel Hitz

So knallhart wie du Herr Salzberger wagte ich nicht zu sein aber ich habe dies früher unter Beschuss genauso interpretiert!!! Casino Royal bleibt auch bei mir als nicht klassischer Bond aber mit speziellem Feeling in Erinnerung!!!!!! Ja die Szenen waren gut aber eben die Story nicht wie du gesagt hasst belanglos oder auch der nicht mehr der verrohte Bond sondern eher der hilflose Humor-Junky James war jämmerlich!! Allerdings hat das Finale mich vom neuen Q überzeugt und sehr fantasievoll gedünkt; natürlich war es Bond-Untypisch aber doch war ein neuartiges Feeling da!!!!! Dieses Feeling mag Western gewesen sein aber so diese… Weiterlesen »

Ernst Stavro Blofeld
Gast
Ernst Stavro Blofeld

Anfangs habe ich mich von den Begeisterungsstürmen rund um Skyfall mitnehmen lassen. Mittlerweile sehe ich ihn eher kritisch. Einerseits hat Skyfall mit Q, Mallory, Moneypenny, Severin und Silva richtig tolle Darsteller. Dahingegen ist die Story und besonders das große Finale, welches eher klein wirkt, doch recht dürftig. Highlights sind für mich die Casino-Szene mit einem erstklassigen Dialog sowie M vor dem Ausschuss. Andere Teile des Filmes sind eher mittelmäßig und das Finale erinnert – so hart das klingt – an einen Western, aber nicht an Bond. Da gefällt mir persönlich Quantum of Solance wesentlich besser, der mehr als nur ein… Weiterlesen »

Manuel Salzberger
Gast
Manuel Salzberger

Skyfall mag zwar der erfolgreichste Film gewesen sein. Aber wer war das in dem Film? Bond? Es ist zwar gut sich endlich um die Figur selbst mehr zu kümmern. Da dies in den Büchern ebenfalls so ist. Aber genau dies wird nun schon lange zum Hauptthema gemacht. Verleiht der Figur mehr Tiefe. Dennoch war Bond in Skyfall nur eine beliebige Figur der sich durch ein Auto und ein paar Anlehnungen an alte Filme erst zu Bond macht. Casino Royal war in der Charakterzeichnung viel besser. Tja und nun ist der DB5 zerstört. Wenn der Regisseur es nun nicht schafft Bond… Weiterlesen »

Manuel Salzberger
Gast
Manuel Salzberger

Ich hoffe der fertige Film kann dieses Bond Feeling durchgehend vermitteln. Casino Royal könnte das. Quantum of Solace war ein ganz guter Actionfilm. Aber Skyfall was war das? Der Trailer von Skyfall machte große Lust auf den Film, aber für mich war er eine riesige Enttäuschung. Super Szenen aber eine belanglose Handlung und das Ende war eine MacGyver Folge. Es wird Zeit das sich Bond mal wieder um die Welt kümmert und nicht nur um sich selbst.

Manuel Hitz
Gast
Manuel Hitz

Ja die richtige Dosis klassischer Elemente – also eine eher sanfte aber ernsthafte!!! Das könnte dann das Rezept die wenigen Skyfall-Kritikern wie mich zu überzeugen: Jedoch waren eben bei Skyfall zum Teil falsche Erwartungen geschürt wo aber von fast allen vergessen wurde wegen diesen fantastischer Charakteren-Wiederbelebungen! Was aber scheint dass der Humor oder eben Erinnerungsmöglichkeiten an grosse Bond-Szenen gut dosiert sind!!!

Kastbeer
Gast
Kastbeer

Das wäre wirklich wünscheswert… Die übertriebene Unsichtbarkeits-Technik aus DAD kam ja auch wirklich nicht gut bei den Bond-Fans an.
Aufgreifend auf Ihren Kommentar oben könnte es wirklich eine Art „Registerlöschung“ aus irgendwelchen Computerdatenbanken sein. Würde auch zum neuen Q passen, der als verkörperter, junger Technik-Nerd einen guten Umgang mit Computern beweist.

Klaus Wagmann
Gast
Klaus Wagmann

Neueste Gerüchte zum Titelsong Spectre sehen in der engeren Auswahl 3 Sänger/innen
Hoch im Ranking stehen: Elli Goulding ( „Love Me like You Do“), Sam Smith und Ed
Sheeran. Mal schauen wer das Rennen macht ! Die Vorfreude auf den Filmstart
am 5. Nov. 2015 stellt sich langsam ein !

Willy Henkers
Gast
Willy Henkers

SPECTRE scheint die klassischen liebgewonnen Elemente die einen „007-Film“ ausmachen zu vereinen. Der Trailer ist meines Erachtens, einer der besten in der Craig-Ära und die Macher scheinen auf die typischen Zutaten des Bond-Genres zurückzugreifen – wenn sie dosiert sind und an den richtigen Filmsequenzen angewandt werden – begrüße ich diesen Umstand ausdrücklich. Als Filmmusik-Fan bin ich gespannt ob Thomas Newman es vollbringt den unverwechselbaren John-Barry-Stil in den Film zu implementieren, was ja im Trailer schon kurz zu hören ist, wie Vorredner „thadeusbraun“ treffend erkannt hat. Die Bond-Gemeinde darf gespannt sein, ob die Crew um Mendes, Craig, Waltz und Co. es… Weiterlesen »

Klaus Wagmann
Gast
Klaus Wagmann

Der Trailer lässt einiges an Erwartungen zu !“ Spectre“könnte einer der besten Bond-
Filme werden. Lassen wir uns einfach mal überraschen, was Craig, Waltz u. Co. mit u. in ihren einzelnen Charakteren umsetzten uns somit verwirklichen konnten.
Freue mich auf die Filmpremiere und auf das rund 2 Stunden Aktion-Abenteuer Nr.24!
Beste Grüße an alle Bond-Fans !!

Niklas
Gast
Niklas

Ich finde den Trailer klasse und nicht nur weil endlich, mal wieder eine „Q“-Szene drin ist. Ich glaube es wird ein klasse Film (hoffentlich mit einer Pistolenlaufsequenz am Anfang), vielleicht sogar der beste Craig-Bond oder der beste Bond aller Zeit.
In dem Sinne:
Ich freue mich wie verrückt auf den Kino-Start von Spectre !!!

Tibbet
Gast
Tibbet

Die Katze ist DAS entscheidende Attribut von Blofeld. Die Katze wird früher oder später auftauchen. Sicher nicht als Schoßtier. Zumindest könnte sie passiv durch die Deko laufen.

MarcSenn
Gast
MarcSenn

Also ich werde den Trailer nicht anschauen, ich lass mich im Kino Überraschen, und wenn entlich dvd vorbestellbar im Amazon bestellt.

Ernst Stavro Blofeld
Gast
Ernst Stavro Blofeld

Dass mal eine Katze als Hommage an den guten alten Blofeld im Bildschirm auftauchen wird, das glaube ich auch. Aber dass Blofeld da sitzt und sie krault, kann ich mir nicht wirklich vorstellen. Besonders, da es der Romanvorlage nicht entspricht und die Bondmacher gerade ziemlich vieles auf die Fleming-Vorgabe zurückführen.

Aber Du hast völlig recht: Wirklich jeder Bondfilm hat starke Momente und Highlights. Und jeder Bondfilm ist sehenswert …

drax
Gast
drax

ich denke schon das die katze mit im spiel ist vielleicht auch erst beim nächsten bond wenn blofeld dann glatze und katze…
aber egal was kommt ob gut oder nicht so ich hab bisher aus jedem bond geniale Momente gefiltert

Ernst Stavro Blofeld
Gast
Ernst Stavro Blofeld

Das sehe ich nicht so. Blofeld gehört zu James Bond und ganz besonders zu SPECTRE. Weshalb sollte sonst ein Wechsel von Quantum zu SPECTRE unternommen werden, wenn nicht auch die Nummer 1 von SPECTRE, deren Rechte übrigens von den Bondmachern erworben wurden, die tragende Rolle spielen sollte? Und mal ehrlich: Nennt man einen Superschurken tatsächlich Oberhauser? Ich erinnere nur an die Irreführung bei SF, als von einer Agentin namens Eve gesprochen wurde, die sich am Ende als Moneypenny entpuppte. So ähnlich wird es wohl bei Blofeld auch laufen. Vielleicht gibt er sich als Oberhauser aus, vielleicht weiß er nicht einmal,… Weiterlesen »

Ernst Stavro Blofeld
Gast
Ernst Stavro Blofeld

Ich stimme Dir völlig zu ;-) SF ist für mich ein sehr strittiger Bondfilm, der besonders durch die Vielzahl an großartigen Schauspielern, die herausragend gewählt wurden, überzeugt. Beide Bondgirls sind phänomenal, der neue M passt wie die Faust aufs Auge. Q und Silva – was will man mehr? Auch gab es richtige Filmhighlights, wie beispielsweise der Casino-Dialog mit Sévérin oder auch M vor dem Ausschuss. Trotzdem fehlte ihm das „bondige“. Diese Schwäche wird SPECTRE nicht haben, denn mit SPECTRE und Blofeld hat sich Mendes an das ultimative Bondthema herangewagt. Sieht man dann Bond noch im berühmten Goldfingeranzug, hört den OHMSS-Soundtrack… Weiterlesen »

Ernst Stavro Blofeld
Gast
Ernst Stavro Blofeld

War das Ironie mit der weißen Katze, Odd Job? Nein, Blofeld wird sicher keine weiße Katze mehr bekommen. Ob er entstellt wird und danach auch eine Glatze trägt, ist spekulativ, wäre aber möglich. Eine Entstellung ist aber rein auf die Filme zurückzuführen und nicht auf die Romanvorlage. Warten wirs ab …

Ernst Stavro Blofeld
Gast
Ernst Stavro Blofeld

Sicherlich nicht, denn wie sagte Q so schön in SF: „So etwas machen wir eigentlich nicht mehr“.

So wie es aussieht, dürfen wir schon wieder auf mehr Gagets aus Abteilung Q freuen, aber derart weit werden sie nicht gehen. Ich denke eher an ein ähnliches Prozedere wie in YOLT, als man James Bond sterben ließ, damit er seine Mission noch besser erfüllen kann. Vielleicht die Schaffung einer neuen Identität oder ähnliches.

thadeusbraun
Gast
thadeusbraun

Ich denke eher, dass Waltz Rolle mit „Urheber all deiner Schmerzen“ alles meint, was Bond seit CR ertragen musste. Schließlich begann ab da die aktuelle Zeitlinie.

Katrina Strange
Gast
Katrina Strange

Die Visionen sind ganz nett, allerdings kann man Waltz sicher Glauben, das er nicht Blofeld ist und ich wüsste nicht, was dieser mit Bonds früher Vergangenheit zu tun gehabt haben könnte. Der Film mag (wie Skyfall auch) einige Anspielungen haben, aber wird eine eigene Story aufweisen, was man bei Mendes erwarten sollte,In „Skyfall“ wurden übrigens die alten Bondfilme eher Scherzhaft ins Spiel gebracht ohne einen Bezug zu den neuen Bondfilmen zu schaffen. Man sollte sich überaschen lassen, ohne wild zu spekulieren, den Oberhausen kann eine ganz neue Nummer 1 von Spectre sein ohne Glatze und Katze, dafür zumindest in diesem… Weiterlesen »

Marcel
Gast
Marcel

Zum Thema Visionen:Bond und Oberhauser kennen sich aus der Kindheit, weil sie zusammen aufgewachsen sind. Das erklärt das Foto mit den beiden Kindern aus dem ersten Trailer. Vielleicht haben sie sogar zusammen gewohnt/ Oberhauser war bei Familie Bond als Pflegekind untergebracht, sie sind Halbbrüder oder sie waren enge Freunde und Nachbarn. Ich vermute, dass Oberhauser den Tod von Bond’s Eltern zu verantworten hat, indem er die Bersteiger-Ausrüstung der beiden manipuliert hat und so den tödlichen Unfall herbeigeführt hat. Daher auch 007’s Schmerz, welcher durch Oberhauser verursacht wurde. So schließt sich auch der Kreis zu Skyfall und Goldeneye (wo Bond sensibel… Weiterlesen »

Odd Job
Gast
Odd Job

Wenn wir schon bei Visionen sind:
In den letzten Filmminuten, -sekunden offenbart sich Oberhauser als Blofeld. Dieser wird von Bond nicht getötet sondern fest gesetzt. Ende Spectre.
Bond 25 startet dann mit einem spektakulären Ausbruch Blofelds aus einem Hochsicherheitsgefängnis. Das gelingt ihm – wie auch immer – durch die Hilfe einer weißen Katze …

Die Idee, Bond 25 könnte „Blofeld“ heißen (s.o.) finde ich geradezu genial …

Kastbeer
Gast
Kastbeer

Richtig gut! Aber was mich ein wenig betrübt:
Nach der Übergabe des Aston Martin durch Q äußert Bond den Wunsch „…lassen Sie mich verschwinden“.
Hoffentlich bedeutet das keine übertriebene Unsichtbarkeitsfunktion wie bei DAD oder ähnlichen Kram. Zu hoffen bleibt auch dass die Gunbarrel-Sequence wieder von Beginn an gezeigt wird

Ernst Stavro Blofeld
Gast
Ernst Stavro Blofeld

Danke, stimmt! Ich habs tatsächlich überhört. Ist ja der Hammer!

Nils TausendFieber
Gast
Nils TausendFieber

1:45

Ernst Stavro Blofeld
Gast
Ernst Stavro Blofeld

Wo hörst Du die Titelmelodie von OHMSS? Vielleicht bin ich auf beiden Ohren taub, aber mir ist das nicht aufgefallen. Nenn mir bitte mal die Zeit im Trailer, wo die Melodie eingesetzt wird. Danke Dir!

Ernst Stavro Blofeld
Gast
Ernst Stavro Blofeld

Wow! Macht Heißhunger auf mehr!Weißer Anzug, schwarze Fliege, rote Blume – der Bezug zu Goldfinger ist hier offensichtlich. Irgendwie versprüht der Trailer einen Hauch von OHMSS. Schneekulisse und besonders Madeleine. Sie erinnert von den Gesichtszügen ein wenig an Diana Rigg, nur dass letztere nicht blond war. Hubschrauber wurden in OHMSS auch eingesetzt, obwohl ich hier auch ein wenig an die Pretitle von FYEO erinnert wurde, als sie so am Hubschrauberrand herumturnten. Das wird ein großartiger Bondfilm, der an alte Zeiten anknüpft und vielleicht ein wenig mehr Bondfeeling vermittelt, als zuletzt SF (der nicht schlecht war). Christoph Waltz als Blofeld, was… Weiterlesen »

Fabian Ritter
Gast
Fabian Ritter

„Spectre“ könnte dem Trailer zufolge wieder ähnlich rau werden wie „Casino Royal“, wobei der Film dem Anschein nach wieder deutlich mehr in das Abenteuer-Genre hineingeht, was auch typisch für die Moore-Ära war.

Der letzte Satz von der Figur Oberhauser (Christoph Waltz) legt eigentlich bereits offen, dass dahinter kein geringerer als Ernst Stavro Blofeld steckt. Obwohl der Trailer verrät, dass der neue Bondfilm durchaus klassische Momente hat, scheint er doch sehr modern und zeitgemäß inszeniert zu sein. Besonders spektakulär wirkt der Hubschrauber-Stunt gegen Ende des Trailers.
Mal wieder steigt hiermit meine Vorfreude.

MRB
Gast
MRB

Ein toller Trailer. Den Klamotten nach ist Waltz ganz sicher Blofeld. Die ganze Aufmachung ist stark an Spectre aus den Connery-Filmen angelehnt. Und ich bin auf die Charakterzeichnung von Blofeld gespannt. Es ist auch schön, dass das Wirrwar aus Quantum Trost endlich aufgeklärt wird. Hoffe ich doch mal!

GideonCraig
Gast
GideonCraig

Ein spannend inszenierter Trailer, der Daniel Craig den Charme aus den alten Bond-Filmen versprühen lässt!! :DDie klaren Bilder mit der düsteren Atmosphäre, lassen einen leicht an David Fincher erinnern, ;) Der Score war mir persönlich ein wenig zu unspektakulär, also ein Gänsehautfeeling kam bisher noch nicht auf, jedoch glaube ich an einen überzeugenden Score von Thomas Newman.So fern er zu alter Höchstform hochläuft, wie bei den ersten zwei Sam Mendes-Filmen, „American Beauty“ oder vor allem „Road To Perdition“ (die erste Zusammenarbeit zwischen Sam Mendes und Daniel Craig), glaube ich endlich an einen Oscar für Thomas!! :D (Schaut bzw. hört Euch… Weiterlesen »

aut007
Gast
aut007

Gänsehaut pur! Hab das Gefühl, etwas Großartiges steht uns bevor…

thadeusbraun
Gast
thadeusbraun

Die Rückkehr der OHMSS Titelmelodie! Hoffentlich auch im fertigen Film.

JamesBond.de verwendet Cookies, um deine Erfahrung beim Besuch unserer Website zu verbessern. Wir hoffen, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen darüber findest du in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren Mehr lesen...