Home Spectre - Bond 24 SPECTRE: Premierendetails, neue Bilder und Videos! Die Suche nach Bonds Ursprung!

SPECTRE: Premierendetails, neue Bilder und Videos! Die Suche nach Bonds Ursprung!

von Gernot

Mit dem Abschluss der Dreharbeiten und seit Erscheinen des 1. Trailers Ende Juli ist es naturgemäß medial wieder etwas ruhiger um den neuen Bondfilm geworden, trotzdem gibt es neues Bildmaterial und paar Neuigkeiten, die wir euch nicht vorenthalten möchten.

The Bond Women

Letzten Freitag wurde ein neues Videotagebuch (Vlog Nr. 5) veröffentlicht, das sich – welch‘ Überraschung – um die beiden Haupt-Bondgirls des Filmes dreht. Der passende Titel: „The Bond Women“. Jedenfalls dürfte 007 in SPECTRE wieder einmal auf seine Kosten kommen, glaubt man Regisseur Sam Mendes: “In SPECTRE, the two women who Bond hooks up with, both have great mystery, they both have depths and for that you need fantastic actresses.

Passend dazu wurden auch 2 weitere offizielle Szenenbilder, eines für Belluccis und eines für Seydoux‘ Charakter, veröffentlicht. Ihr findet alle bisher erschienenen offiziellen Szenenbilder und Vlogs gesammelt auf unserer eigenen Filmseite zu SPECTRE.

Monica Bellucci und Regisseur Sam Mendes am Set von Metro-Goldwyn-Mayer Pictures', EON Productions' und Sony Pictures' SPECTRE. © 2015 Sony Pictures Releasing GmbH

Monica Bellucci und Regisseur Sam Mendes am Set von Metro-Goldwyn-Mayer Pictures‘, EON Productions‘ und Sony Pictures‘ SPECTRE. © 2015 Sony Pictures Releasing GmbH


Léa Seydoux ("Madeleine Swann") in Metro-Goldwyn-Mayer Pictures', EON Productions' und Sony Pictures' SPECTRE. © 2015 Sony Pictures Releasing GmbH

Léa Seydoux („Madeleine Swann“) in Metro-Goldwyn-Mayer Pictures‘, EON Productions‘ und Sony Pictures‘ SPECTRE. © 2015 Sony Pictures Releasing GmbH

Die Weltpremiere ist nicht genug

Alle, die vorhaben, im Herbst nach London zur Weltpremiere oder zu einer der anderen Premieren innerhalb Europas zu reisen, sollten schön langsam ihre Reise vorbereiten, denn es gibt bereits erste Daten und Details zu den großen Premieren in Europa.

Die Weltpremiere von SPECTRE wird jedenfalls am Montag, 26.10.2015, in der Londoner Royal Albert Hall stattfinden. Noch in der selben Nacht wird der Film offiziell in Großbritannien in den Kinos anlaufen! Danach folgen täglich die weiteren Premieren in anderen europäischen Metropolen. Der derzeitige und bisher bekannte Fahrplan für die SPECTRE-Premieren sieht demnach so aus: Die zweite riesige Premiere nach London wird dieses Mal in Zürich stattfinden, nur einen Tag nach der Weltpremiere, am Dienstag, 27.10.2015, wird im Züricher Hallenstadion mit 3.500 Besuchern und bei Anwesenheit der SPECTRE-Cast die Schweizer-Premiere des Filmes über die Bühne gehen. Für diesen Megaevent wird es auch Karten zu kaufen geben, es sind jedoch noch keine Details zum Kartenverkauf bekannt. Einen Tag später, Mittwoch, 28.10.2015, trifft der Premierenzug in Berlin ein, wo wie gewohnt im Sonycenter die Deutschland-Premiere stattfindet. Am nächsten Tag folgt Paris.

26.10.2015: Weltpremiere in London (und UK-Kinostart)
27.10.2015: Schweizer-Premiere in Zürich
28.10.2015: Deutschland-Premiere in Berlin
29.10.2015: Frankreich-Premiere in Paris

Wer also plant, im Oktober nach London zur Weltpremiere zu reisen: Tickets für die Royal Albert Hall zu bekommen, ist nicht unmöglich, aber schwierig und wer die Stars (nur) am Roten Teppich erleben will, benötigt viel Geduld und Ausdauer. Jedenfalls kann man den Film noch in der selben Nacht regulär in einem der Londoner Kinos (auch IMAX) bestaunen. Da wir bereits mehrmals danach gefragt wurden: In den Londoner Kinos wird man den Film nur in der englischen Originalversion zu sehen bekommen. Sobald weitere Details zu den Premieren und Kinostarts bekannt werden, werden wir euch an dieser Stelle entsprechend informieren.

Liebesgrüße aus der Schweiz

Auch aus der Merchandising-Abteilung gibt es Neues zu berichten: Wer sich demnächst eine neue Uhr zulegen möchte und ein paar Tausend Euro auf der Kante hat, der könnte sich noch im September eine der insgesamt auf 7.007 Stück limitierten und mit 007-Symbol versehenen OMEGA Seamaster 300 „Spectre“ Limited Edition Uhren zulegen. Natürlich wird niemand geringerer als James Bond himself das gute Stück im Film tragen.

Daniel Craig in der Schweiz bei OMEGA © OMEGA Ltd.

Daniel Craig in der Schweiz bei OMEGA © OMEGA Ltd.

Die OMEGA Seamaster 300 © OMEGA Ltd.

Die OMEGA Seamaster 300 © OMEGA Ltd.

The Origin of… James Bond!

Aber auch auf inhaltlicher Ebene gibt es ein paar interessante Neuigkeiten zu berichten. In einem aktuellen Interview mit EW verriet Regisseur Sam Mendes das Folgende:

„Wir haben mit dem Ende von SKYFALL Bond neugestartet. SPECTRE ist nur der Beginn der Geschichte.“

SPECTRE werde somit die Geschichte der letzten 3 Bondfilme fortführen und soll gleichzeitig auch erklären, warum Bond zu der Person wurde, die er ist und die wir kennen.

Mendes weiter: „Der Bond-Kreationsmythos wurde nie erzählt. Hier hat sich für mich eine Gelegenheit ergeben: Was hat ihm zu dem gemacht, der er ist? Und wer sind die Leute, die ihn auf diesem Weg beeinflusst haben? Wir versuchen nun also mit SPECTRE die Geschichte, wie Bond zu Bond wurde, rückwärts zu erzählen.“ Daniel Craig selbst über das Konzept des Filmes: „Der Film zelebriert, was es bedeutet, James Bond zu sein. Aber es wird nicht „retro“ sein. SPECTRE wird hoffentlich nicht nur ein klassischer Bondfilm sondern vor allem ein klassischer Thriller werden.

Zum Abschluss wollen wir euch noch die großartigen Concept-Art-Bilder zu SPECTRE nicht vorenthalten, die auf der französischen Bondseite commander007.net veröffentlicht wurden. Diese werden teilweise auf Ebay zum Kauf angeboten.

SPECTRE Film Prop Concept Art

SPECTRE Film Prop Concept Art von Ebay

Und bevor im November der 24. Bondfilm seine Premiere feiert, gibt es bereits im September im Filmzentrum Bären – Böblingen ein anderes Jubiläum: 50 Jahre Feuerball! Anlässlich dieses Jubiläums wird der Film noch einmal auf der großen Leinwand gezeigt, mit Rahmenprogramm davor und danach, veranstaltet u.a. von den Kollegen vom „James Bond Club Deutschland“. Weitere Informationen zu diesem Event findet ihr hier.

feuerball-50

Achja, fast vergessen. Für alle Kunden des Pay-TV-Anbieters SKY bzw. die es werden wollen, gibt es eine tolle Nachricht, denn SKY Deutschland wird vom 5.10.-6.12.2015 alle bisher erschienenen Bondfilme in HD und wahlweise mit Originalton auf einem eigenen 007-Sender – Sky 007 HD – zeigen. Für Sky-Kunden, die sich auf SPECTRE einstimmen möchten und die Filme nicht auf Blu-Ray besitzen, eine schöne Gelegenheit den ein oder anderen Bondfilm wieder einmal anzusehen. Weitere Infos hier.

Wer Lust und Laune hat mit anderen Bondfans über den neuen Film und alles andere aus dem Bonduniversum zu diskutieren, dem sei noch unser James Bond Forum ans Herz gelegt.

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen

Benachrichtige mich bei
Manuel Hitz
Gast
Manuel Hitz

ja ja das hätte ich mir denken können, das dieser Fall nicht gerade kriminologisch oder zum Getriller wird!!! Eben sonst wäre deine Genüsse auf jedenfalls wie Haare ausgefallen!!!

Fabian Ritter
Gast
Fabian Ritter

Jedenfalls sieht Blofeld anders aus als erwartet. ;-)

Manuel Hitz
Gast
Manuel Hitz

Diese Perserkatze hätte dan wahrscheinlich die Nostalgie-Leckerbissen zum realen und persönlichen Schreck über die Kargheit von E.S Blofeld geführt!!!

Fabian Ritter
Gast
Fabian Ritter

Nun bin ich wieder zurück von Böblingen. Dort hat heute Abend das Seegärtle-Gala-Event zum 50 jährigem Jubiläum von Feuerball stattgefunden. Es war mehr als nur nett. Neben dem Aston Martin DB5 war vor allem „Feuerball“ selbst auf der großen Leinwand sehr beeindruckend – die Unterwasser-Aufnahmen sind selbst heute noch spektakulär und technisch anspruchsvoll. Den Charme der 1960er aktuell zu erleben, war ein nostalgischer Leckerbissen. Davor gab es natürlich stilecht ein Wodka Martini; zwar nur gerührt – aber immerhin. Angenehm auch das Treffen mit Ernst Stavro Blofeld, der allerdings seine Perserkatze zuhause vergessen hat. ^^ Toll wenn sich Bond-Fans nicht bloß… Weiterlesen »

Manuel Hitz
Gast
Manuel Hitz

also Idris Elba wäre nicht allzu abweichend, aber schwul schon!!!

Fabian Ritter
Gast
Fabian Ritter

Nun hat Pierce Brosnan einen schwarzen und schwulen 007 für die Leinwand ins Gespräch gebracht.

Ich bin ja der Auffassung, dass man bei der Adaption einer Roman-Figur, die fiktiv ist (wenn sie auch von Personen wie Ian Fleming und Dusko Popov inspiriert ist), die Spielräume zwar nutzen, jedoch nicht zu weit ausreizen sollte.

Fleming hat 007 doch ziemlich gut definiert und sogar eine Skizze von Bond angefertigt.
Dass Bond ein Frauenheld und 100 % heterosexuell ist, weiß jeder Bond-Fan.
Idris Elba wäre bestimmt ein guter Bond, ich zweifle es allerdings an, ob es Sinn macht, derart von Fleming abzuweichen.

Fabian Ritter
Gast
Fabian Ritter

Ja. Connery ist ein Mythos.
Er oder Roger Moore als Cameo-Auftritt in einem neuen James Bond-Film würde vermutlich den Bond-Mythos zerstören. Ich meine, Moore ist mal gefragt worden, was er von solch einer Idee hält. Er hat dann den Produzenten davon abgeraten. :-)

Felix
Gast
Felix

Herzlichen Glückwunsch Sir Sean Connery ! Für viele ja der unantastbar beste Bonddarsteller. Eine kleine Nebenrolle in einem Craig-Bond wäre für mich eine Sensation.

Fabian Ritter
Gast
Fabian Ritter

Ja. Ich habe drei Nachrichten von dir bekommen. Dankeschön! (Y)

Das passt schon, wenn es im Postausgang steht; dann wurde die Nachricht gesendet. :-)

Ich habe dir auch zu Böblingen was geschrieben. Bis jetzt bin ich da nicht sehr weit gekommen. Wenn ich neues weiß, melde ich mich bei dir.

Ernst Stavro Blofeld
Gast
Ernst Stavro Blofeld

Ich hab Dir zwei Nachrichten geschickt, aber die hängen im Forum noch im Postausgang. Stell ich mich da irgendwie an, oder warum werden diese nicht als gesendet angezeigt, sondern bleiben im Postausgang hängen? Ich hab sie geschrieben und bin auf „absenden“ gegangen – nun hängen sie schon 20min im Ausgang. Hast Du sie bekommen?

Fabian Ritter
Gast
Fabian Ritter

Ein klassischer Bond; ohne Retro.

Fabian Ritter
Gast
Fabian Ritter

Die Beschreibung zu „Spectre“ von Sam Mendes klingt spannend.

Da ich nicht so weit von Böblingen entfernt wohne, werde ich am 5. September zum 50. Jubiläum von „Feuerball“ dort sein.

Auch versuche ich zur Schweiz-Premiere am 27.10. in Zürich zu sein. Das ist von mir aus näher als Berlin.
Tolle Nachrichten für jeden Bond-Fan! :-)

Manuel Hitz
Gast
Manuel Hitz

Sehr interesante Handlungsdetails, die auch Spekulationen weiter bewschichtigen die in etwa ein klassischer Bond aber nicht im Stil von Skyfall prophezeien!!!

Auch die Diffrenzierten Bondgirl Beschreibungen sind aufschlussreich

Moritz Hildebrand
Gast
Moritz Hildebrand

Die Frage, die offen bleibt: Wie komme ich denn jetzt an die Karten für UK Premiere? Gibts da schon ein Datum, wann der Vorverkauf beginnt? Die Seite der Prince Albert hall zeigt für den 26.10. kein Event an.

JamesBond.de verwendet Cookies, um deine Erfahrung beim Besuch unserer Website zu verbessern. Wir hoffen, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen darüber findest du in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren Mehr lesen...