Home Keine Zeit zu Sterben - No Time To Die Bonds größte Bedrohung: Rami Malek spielt den Superschurken SAFIN

Bonds größte Bedrohung: Rami Malek spielt den Superschurken SAFIN

von Gernot

Die PR-Kampagne von Universal Pictures zu KEINE ZEIT ZU STERBEN läuft weiterhin auf Hochtouren (ja, der Kinostart ist immer noch für November 2020 angesetzt). Heute wurde das Featurette-Video zum neuen Bond-Schurken SAFIN veröffentlicht. Dieser wird, wie wir alle wissen, von Oscar-Preisträger Rami Malek gespielt. Obwohl Bonds Erzfeind BLOFELD (Christoph Waltz) auch in KEINE ZEIT ZU STERBEN zu sehen sein wird, dürfte dessen „Screentime“ dieses Mal deutlich geringer ausfallen und SAFIN eindeutig der Hauptbösewicht des 25. Bondfilmes sein.

Die Featurette „Meet Safin“ mit deutscher Synchronisation:

Hier auch noch die Originalversion des Videos:

Von dem, was wir bisher über Safin wissen, dürfte sich sein Charakter stark an den unantastbaren und größenwahnsinnigen „Ur-Bondschurken“ orientieren. Etwa Dr. Julius No aus „James Bond jagt Dr. No“, gespielt von Joseph Wiseman. Aber auch Gert Fröbes Auric Goldfinger oder Christopher Lee als Francisco Scaramanga hinterließen einen prägenden Eindruck als „Bond-Bösewichte“.

Dementsprechend wird Safin auch medienwirksam als die „bislang größte Bedrohung für 007“ angepriesen. Wir dürfen gespannt sein, ob Regisseur Cary Fukunaga, der ebenfalls im neuen Video und im Bild unten zu sehen ist und auch an Drehbuch und Story des Filmes mitgeschrieben hat, dieses Versprechen auch im Film transportieren kann und mit Safin tatsächlich wieder einen legendären „Bond Villain“ für die (Kino-) Geschichtsbücher geschaffen hat.

Rami Malek und Regisseur Cary Fukunaga am Set von NO TIME TO DIE. © 2020 DANJAQ, LLC AND MGM. ALL RIGHTS RESERVED.

Die offizielle Inhaltsangabe des Filmes:

James Bond (Daniel Craig) hat seine Lizenz zum Töten im Auftrag des britischen Geheimdienstes abgegeben und genießt seinen Ruhestand in Jamaika. Die friedliche Zeit nimmt ein unerwartetes Ende, als sein alter CIA-Kollege Felix Leiter (Jeffrey Wright) auftaucht und ihn um Hilfe bittet. Ein bedeutender Wissenschaftler ist entführt worden und muss so schnell wie möglich gefunden werden. Was als simple Rettungsmission beginnt, erreicht bald einen bedrohlichen Wendepunkt, denn Bond kommt einem geheimnisvollen Gegenspieler auf die Spur, der im Besitz einer brandgefährlichen neuen Technologie ist.


James Bond returns in NO TIME TO DIE

Das 25. James-Bond-Abenteuer mit dem Originaltitel „No Time To Die“ und dem deutschen Titel „Keine Zeit zu Sterben“ erscheint am 12. November 2020 in den deutschen und österreichischen Kinos. Es ist der 5. James-Bond-Film mit Daniel Craig in der Hauptrolle, zum ersten Mal unter der Regie von Cary Joji Fukunaga.  Das Drehbuch stammt von Neal Purvis & Robert Wade, Cary Joji Fukunaga, Scott Z. Burns (ohne Credit, Anm.) und Phoebe Waller-Bridge. Michael G. Wilson und Barbara Broccoli (Eon Productions Ltd.) produzieren den Film, Universal Pictures ist für den internationalen Kinovertrieb zuständig. Alle weiteren Fakten & Details findet ihr auf unserer Filmseite zu NO TIME TO DIE.

Folgt uns auf FacebookTwitter & Instagram, oder auch ganz „old-school“ über den Hauptblog hier auf www.JamesBond.de, um keine Neuigkeit zu KEINE ZEIT ZU STERBEN zu verpassen. Für weiterführende Diskussionen und Informationen sei euch auch unser James Bond Forum ans Herz gelegt, wo ihr euch mit anderen deutschsprachigen Bondfans über NO TIME TO DIE austauschen könnt.

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

6 Kommentare
neueste
älteste meiste Bewertungen
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare an
Helena Bohlmann
Helena Bohlmann
2 Monate zuvor

Yes! Ich denke, das Safin eine moderne Adaption von Dr. No darstellen wird, auch ich würde diesen „Schachzug“ außerordentlich begrüßen! Der Todesgarten aus YOLT im neuen NTTD zu sehen, wäre toll, zumal einige Inhalte von Fleming’s Romanen bislang noch nicht das „Licht der Leinwand“ gesehen haben – der Todesgarten zählt dazu! Randnotiz: „Man lebt nur zweimal“ ist ein guter Roman, aber mein Liebling bei den Flemingbüchern bleibt „Moonraker“…😁😁😁….

Ernst Stavro Blofeld
Ernst Stavro Blofeld
2 Monate zuvor
Antworte auf  Helena Bohlmann

Das ist auch einer meiner Favouriten ;-)

Ernst Stavro Blofeld
Ernst Stavro Blofeld
2 Monate zuvor

Das sind beeindruckende und gewaltige Szenen, die uns hier kurz nach dem herausragenden 2. Trailer serviert wurden. Es könnte ein großartiger Gegenspieler werden. Aber: Heißt ein großartiger Gegenspieler „Safin“? Aus Mallory wurde M, aus Eve wurde Moneypenny, aus Oberhauser Blofeld, aus Safin …? Nur Silva ist geblieben, ein reichlich enttäuschender Name für einen derartigen Schurken! Ist es Dr. No? Seine Maske stammt aus dem Chinesischen und wird dort als „No-Maske“ bezeichnet. Vieles spricht für eine Neuauflage von Dr. No. Ich zumindest würde mich darüber sehr freuen! Bei dem angelegten „Biotop“ könnte es sich tatsächlich um eine moderne Auflage des „Todesgartens“… Weiterlesen »

Friedhelm Muschnik
Friedhelm Muschnik
2 Monate zuvor

Die für mich gespenstischste Szene des neuen Videos ist der Augenblick, wenn um Bond herum die Menschen langsam zu Boden sinken. Das hat eine alptraumhafte Atmosphäre und ich bin sehr gespannt darauf, in welchem Kontext die Szene im fertigen Film zu sehen sein wird. Sollte Safin’s „Supervirus“ daran schuld sein? – Hoffentlich ist bald November … So langsam steigt auch bei mir wieder das Bond-Fieber an …

Helena Bohlmann
Helena Bohlmann
2 Monate zuvor

Stark!!! Rami Malek könnte mit der Rolle „Safin“ wieder eine neue Benchmark setzen! „MEET SAFIN“…macht mir jetzt noch mehr Lust auf den Film!! Sehr stark und im Clip wieder ein zwei neue Shots zu sehen – echt bondig!!!😉😉….

65 days and counting….

Manuel Hitz
Manuel Hitz
2 Monate zuvor
Antworte auf  Helena Bohlmann

Ja so ist es das wo ich bisher gesehen hatte war ne gute Mischung zwischen Effekten, neue Grenzmarkierungen für Charakteren und Geschichte. Dann natürlich hat man auch gesehen das der bondtypische Technik Schnikschnak nicht fehlt.

JamesBond.de verwendet Cookies, um deine Erfahrung beim Besuch unserer Website zu verbessern. Wir hoffen, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen darüber findest du in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren Mehr lesen...

6
0
Was hältst du davon? Diskutiere mit!x
()
x