NO TIME TO DIE: Auch der Kinostart zu Ostern wackelt

Noch haben es die Verantwortlichen von Universal Pictures, MGM & EON Productions nicht bestätigt, aber derzeit gehen fast alle davon aus: Der neu-geplante Kinostarttermin des 25. James-Bond-Abenteuers NO TIME TO DIE am Osterwochenende (D-Start: 31.3.2021) dürfte nicht gehalten werden können.

Die aktuelle Pandemie-Situation dürfte somit auch einem Kinostart in 75 Tagen einen Strich durch die Rechnung machen. Ein holländischer Kinobetreiber soll bereits erfahren haben, dass der Film in den Herbst verschoben wurde, auch viele Marketingpartner des Filmes sollen bereits verständigt worden sein. Das berichten die gut-informierten Film-Brancheblätter.

Auf einen fixen Starttermin wollte man sich offensichtlich (noch) nicht festlegen – möglicherweise wird genau das gerade im Hintergrund abgestimmt. Zuletzt war ein Start im November immer das Lieblingsdatum der Verantwortlichen. Natürlich wird es auch dann immer noch die Unsicherheit der Pandemie-Auswirkungen geben, andererseits darf man bis dahin auf den Erfolg der Impfungen hoffen. Aber anders als in der ersten Jahreshälfte wird es im Herbst/Winter 2021 weitaus mehr Kino-Konkurrenz für James geben, „M:I 7“ aktuell etwa für den 19.11.2021 in den USA angesetzt. 

Wie eingangs erwähnt, ist das alles noch nicht offiziell bestätigt, MGM & Co. wollten sich noch nicht dazu äußern. Auch eine Verschiebung auf 2022 wäre also möglich. Und ob nicht der bevorstehende MGM-Verkauf – wann? wer? wie? – noch Auswirkungen auf den 007-Kinostart haben könnte? Achja, die Möglichkeit eines (vorgezogenen) Streaming-Starts besteht theoretisch auch noch immer. MGM soll den Film bereits den bekannten Streaming-Anbietern gezeigt und einen Preis von 600 Mio. USD verlangt haben – nicht einmal die Hälfte davon soll geboten worden sein. Hier hoffe ich aber schon alleine für alle Kinobetreiber, die natürlich extrem hart von der Pandemie getroffen wurden, dass man den Film wie geplant zuerst im Kino zeigen wird.

Zuerst müssen wir jedoch ohnehin noch auf die offizielle Bestätigung abwarten – welche aber schon in Bälde folgen könnte.

Nichtsdestotrotz werde ich hier in Kürze eine nette Aktion für alle Besucher starten. Stay tuned!

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

4 Kommentare
neueste
älteste meiste Bewertungen
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare an
Friedhelm Muschnik

Bin ja ein Bond-Fan der ersten Stunde und habe über all‘ die Jahrzehnte immer fest zu meinem Lieblingsagenten gehalten … aber die Geschehnisse um NTTD haben mir wirklich alle Lust auf den Film genommen. Zunächst die Mutmaßungen über einen Craig-Nachfolger (ewig wurden die selben Namen genannt), dann das Hin und Her, ob Craig doch noch mal Bond spielen wird, dann die Pannen beim Dreh inklusive Rausschmiss des Regisseurs, dann das Auswechseln des Komponisten, dann der fortwährend verschobene Starttermin. Eine Negativschlagzeile folgte der anderen … All‘ das hat mir mittlerweile Bond madig gemacht – und ich glaube kaum, dass ich der… Weiterlesen »

Zuletzt geändert am 1 Monat zuvor von Friedhelm Muschnik
Georg

Ich möchte gern den Start im Kino sehen, denn nur dort ist es für mich ein „richtiges“ Erlebnis.
Außerdem sind die Produzenten meiner Meinung sehr wohl in der lage, kompetent zu beurteilen, wann sich womit noch wie viel Geld verdienen lässt.

Ralph

Bis dahin gibt es eh keine Kinos mehr die den Film zeigen können, ich persönlich werde auch keines mehr besuchen ! viel Geld ist mit dem Teil eh nicht mehr zu machen.
Also warum nicht auf Netflix, und noch etwas zu verdienen ?

Friedhelm Muschnik

Sehe es (leider) genau wie Du … Und wer vor den Realitäten die Augen verschließt, der belügt sich selbst …

4
0
Was hältst du davon? Diskutiere mit!x
()
x